Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Umwelt
Bei dem Projekt Open Windpump Technology geht es darum, eine modulare Windkraftpumpe zum Selbstbau zu entwerfen und zu bauen, um mit Windkraft Wasser zu pumpen oder Strom zu erzeugen. Die Anlage wurde mit Hilfe von Wissenschaftlern und Studierenden entwickelt. Am Ende des Projekts steht ein Prototyp und eine OpenSource-Bauanleitung, die weltweit kostenfrei und in mehreren Sprachen verfügbar ist und nach der jeder, überall auf der Welt, die Windkraftanlage selbst nachbauen kann.
Hannover
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.

Projekt

Finanzierungszeitraum 30.07.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Aufbau: August 2017
Fundingziel 5.000 €
Stadt Hannover
Kategorie Umwelt

Worum geht es in dem Projekt?

Bau einer Windkraftpumpe zum Wassertransport - von der Konzeption über den Aufbau hin zu einer lesefreundlichen Bauanleitung für alle Menschen.

Green Desert e.V. hat 2014 mit dem Projekt begonnen. In dieser Phase des Projekts soll der Aufbau der Anlage und die Evaluierung der Windkraftpumpe verwirklicht werden.
Letztes Jahr wurden bereits die meisten Teil während eines Workshops gebaut und dokumentiert.
Im Juli 2017 (24.-29.7.2017) findet erneut ein Workshop in der Lebenshilfe Seelze e.V. in Zusammenarbeit mit Green Desert e.V. und der Hochschule Bremen (Prof Dr. Horst Crome) statt. Hier werden die restlichen Teile, wie z.B. der Rotor und die Pumpe für die Windkraftanlage gebaut. Alle Bauschritte werden mit Video und Foto sowie schriftlich festgehalten. Im Anschluss wird die Bauanleitung gefertigt, in diverse Sprachen übersetzt und weltweit frei zur Verfügung gestellt.
Weitere Informationen:
www.open-windpump.org
www.green-desert.eu

Außerdem gibt es informative Videos:

NDR Beitrag über den Workshop 2016

Windradbau, schnell wie der Blitz

Ein Video des Konzeptionierungsworkshops 2014

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Zielgruppe sind vor allem Landwirte und Kleinbauern in allen Regionen dieser Erde. Die Anlage ist modular konzeptioniert sodass sie neben dem Wassertransport zur Bewässerung von Feldern auch zur Stromerzeugung aufgebaut werden kann. Ziel ist Resilienz und Unabhängigkeit zu ermöglichen und zwar umweltschonened. Die Anlage bietet eine günstige, wartungsarme und robuste Alternativen zu Dieselgeneratoren. Wir stellen mit eurer Hilfe Wissen und Technologien bereit, die die Hilfe zur Selbsthilfe weltweit ermöglichen und Infrastrukturen nachhaltig zu verbessern erlaubt.
Die Lebensdauer der Anlage beträgt mindestens 25 Jahre.
Nach einer Evaluation von einem Jahr im niedersächsischen Lorup wird die Anlage an den Verein BeLu-Ugandahilfe e.V. gespendet und nach Uganda transportiert.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Du kannst mit einer kleinen Spende die nachhaltige Entwicklung der Welt positiv beeinflussen, indem Du den Wissenstransfer durch unser Projekt unterstützt und zugleich den Bau des Prototyps ermöglichst, der ganz konkret in Uganda zum Einsatz kommen wird.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für die benötigten Materialien eingesetzt, außerdem deckt es die Transportkosten nach Lorup und die Kosten, die nötig werden, um das Fundament zu gießen und einen Brunnen zu bohren.
Falls genug Gelder zusammenkommen, so lässt sich die Anfertigung der Bauanleitung durch eine kleine Finanzierung extrem beschleunigen, da wir gemerkt haben, dass der Fortschritt bei der Erstellung der Bauanleitung ein wenig hinkt, weil kaum jemand Zeit dafür findet, was sich ändern ließe, könnten wir eine kleine Entlohnung anbieten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt wird getragen von dem gemeinnützigen Wissenschafts- und Technikverein Green Desert e.V.
und unterstützt von der Hochschule Bremen sowie der Lebenshilfe Seelze e.V. und der BeLu-Ugandahilfe e.V.

Impressum
Green Desert e.V.
Simone Strey
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover Deutschland

01607975582

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.641.121 € von der Crowd finanziert
5.156 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH