<% user.display_name %>
Arnold Schönberg, Komponist, Erfinder, Freigeist. Seine Musik wirkt wie ein Scharnier zwischen Romantik und Moderne und öffnete die Tür für alle weiteren Entwicklungen der aktuellen Musik. Das Asasello Quartett konfrontiert in seinem Mini-Festival die Wucht der vier Streichquartette Schönbergs mit Werken aus Klassik und zeitgenössischer Musik und stellt den Komponisten in einen ganzheitlichen Kontext.
3.400 €
4.000 € 2. Fundingziel
21
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
10.09.19, 18:05 Gerhard von Richthofen

28.10.2019, 19.30h
MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln - Köln
Orbit Schönberg | Teil 1
»Warum Halbgott sein wollen? Warum nicht lieber Vollmensch?«
Johannes Brahms (1833 - 1897), Streichquartett #1 c-Moll op. 51/1
Márton Illés (*1975), 3. Quartett
Arnold Schönberg (1874 - 1951), Streichquartett #1 d-Moll op. 7

29.10.2019, 19.30h
MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln - Köln
Orbit Schönberg | Teil 2
»Ist das Recht zu verschweigen nicht schutzwürdig?«
Viera Janárčeková (*1941), Streichquartett #8
Arnold Schönberg (1874 - 1951); Streichquartett #2 fis-Moll op. 10
Max Reger (1873 - 1916), Streichquartett #5 fis-Moll op. 121


31.10.2019, 19.30h
MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln - Köln
Orbit Schönberg | Teil 3
»Vorsicht hat noch nie einen Sieg errungen; Ungestüm schon oft!«
Arnold Schönberg (1874 - 1951); Streichquartett #3 op. 30
Lisa Streich (*1985), (ENGEL, ...) NOCH TASTEND für Streichquartett
Ludwig van Beethoven (1770 - 1827); Streichquartett #14 cis-Moll op. 131


01.11.2019 19.30h
MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln - Köln
Orbit Schönberg | Teil 4
»Schmerz, tobe dich aus!«
Arnold Schönberg (1874 - 1951); Streichquartett #4 op. 37
Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791), Streichquartett #20 D-Dur KV 499 Hoffmeister