Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Partner Page

Technology Review ist die deutsche Lizenzausgabe der "MIT ́ Technology Review" vom Massachusetts Institute of Technology. Das monatliche Magazin berichtet über neueste technologischen Trends, die das Zeug haben, unsere Gesellschaft zu verändern.

0 €
finanziert
286
Fans
16
Projekte
Drahtlos Strom übertragen
Dass sich Strom kabellos übertragen lässt, ist seit langem bekannt. Nun müsste die Technologie auch in Wohnungen Anwendungen finden, um Computer oder Lampen zu betreiben. Dann wäre der Kabelsalat hinter dem Schreibtisch endlich Vergangenheit. (Bild: dpa/Picture Alliance/Epa/Intel/Ho; Klicker / pixelio.de)
Gib dein Feedback!
Unterstützungen Jeder Unterstützer zählt!
Zentralverriegelung fürs Fahrrad
Wer nicht will, dass sein Fahrrad geklaut wird, muss bisher ein sperriges Schloss mitschleppen und macht sich beim Abschließen oft die Hände schmutzig. Dabei wäre eine Zentralverriegelung per Knopfdruck so viel einfacher. (Bilder: Wikipedia, Fotolia)
0,00 € (0%) Projekt beendet
Unterstützungen Jeder Unterstützer zählt!
Nachjustierbare Brillen
Brillen besitzen trotz aller technischen Fortschritte nach wie vor starr geschliffene Gläser. Dabei existieren bereits Technologien, mit denen sie nicht nur nachträglich justierbar sind - und die sogar Zoomen erlauben würden. Es fehlt allerdings noch jemand, der sie auf den Markt bringt. (Bild: El Kashef / pixelio.de; Eyejusters)
0,00 € (0%) Projekt beendet
Unterstützungen Jeder Unterstützer zählt!
Routenplaner für alle Verkehrsmittel
Das Mobilitätsangebot in Deutschland ist vielfältig - aber unüberschaubar. Eine Routenplaner-App, die alle Verkehrsmittel integriert, könnte das ändern. (Bild: Reinhart/pixelio.de)
Gib dein Feedback!
Unterstützungen Jeder Unterstützer zählt!
Intelligente Ampeln
Rote Ampel, leere Kreuzung - nichts stellt die Geduld von Autofahreren, Radlern und Fußgängern mehr auf die Probe. Dabei ließen sich mit modernen Sensoren Ampeln viel flexibler steuern. Man müsste es nur machen. (Bild: Rainer Sturm / pixelio.de; Shutterstock)
Gib dein Feedback!
Unterstützungen Jeder Unterstützer zählt!
Alarm bei roten Socken
Schon wieder einen teuren Wollschal bei 40 Grad gewaschen und damit ruiniert? Eine rote Socke untergemischt, die das weiße Hemd unwiederbringlich rosa gefärbt hat? Funkchips, in Kleidungsstücke eingenäht und von der Waschmaschine ausgelesen, könnten das verhindern. (Bild: Siemens)
0,00 € (0%) Projekt beendet
Unterstützungen Jeder Unterstützer zählt!
Kopierer für dreidimensionale Objekte
Drucker für dreidimensionale Objekte gibt es bereits, ebenso die passenden Scanner. Was fehlt, ist ein Gerät, das beides vereint: Ein 3D-Kopierer. Mit ihm könnte man beispielsweise kaputt gegangene Teller ersetzen. (Bilder: iStockphoto.com; Formlabs)
0,00 € (0%) Projekt beendet
Unterstützungen Jeder Unterstützer zählt!
Flexible Stromtarife
Die Energiewende stockt auch deshalb, weil der Stromverbrauch sich derzeit nicht steuern lässt. Flexible Stromtarife könnten das ändern - und den Verbrauchern sogar Geld sparen. (Bild: Rainer Eikel/pixelio.de; Corbis)
Gib dein Feedback!
Unterstützungen Jeder Unterstützer zählt!
Urlaubsbilder als Hologramme
Privatfotos das gewisse Extra verleihen - mit einer leuchtenden Hologramm-Ästhetik. (Bild: Harry Hautumm / pixelio.de; Vario Images)
0,00 € (0%) Projekt beendet
Unterstützungen Jeder Unterstützer zählt!
Dolmetscher auf dem Handy
Nie mehr an der Sprachbarriere scheitern: Ein Smartphone soll künftig als Dolmetscher dienen. Man hält es seinem Gesprächspartner hin und hört über Kopfhörer in Echtzeit die Übersetzung. (Bild: Rainer Eikel / pixelio.de; Bea Kraus/123rf)
0,00 € (0%) Projekt beendet
Unterstützungen Jeder Unterstützer zählt!
Die Soßenorgel
Wieder schmeckt die Soße nicht und ruiniert das teuer eingekaufte Fleisch. Etwas Hilfe wäre nicht schlecht - von einer Soßenorgel, die aus unterschiedlichsten Ingredienzen großartige Mischungen herstellt. (Foto: djd/www.wesco.de)
0,00 € (0%) Projekt beendet
Unterstützungen Jeder Unterstützer zählt!
Displays zum Fühlen
Touchpads sind so oberflächlich. Bis heute können sie den Fingern nicht vermitteln, was für eine Struktur die abgebildeten Objekte besitzen. Es fehlt eine Technologie, über die sich beispielsweise das Bild von Fell auch wirklich wie Fell anfühlt. (Fotos: tokamuwi / pixelio.de; Apple/Fotolia)
0,00 € (0%) Projekt beendet
Unterstützungen Jeder Unterstützer zählt!

Über uns

Wir von Technology Review glauben an die Kraft des Erfindergeists. Er hilft, unsere großen und kleinen Probleme zu lösen. Wir brauchen neue Ideen, denn sie bringen uns Schritt um Schritt weiter. Wir wollen daher Menschen dazu anregen, diese Schritte zu tun.

Impressum

Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co. KG
Karl-Wiechert-Allee 10
30625 Hannover
Deutschland

http://www.TRvorteil.de/probeheft

Impressum

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.147.900 € von der Crowd finanziert
4.837 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH