Crowdfunding beendet
Die Fotografien in meinem Buchprojekt stammen aus zwei Serien, die ich in meinem Heimatdorf in Norwegen fotografiert habe. In aktuellen und älteren Bildern, beschäftige ich mich mit Fragen zu Herkunft und Zugehörigkeit. Im Buch sind 53 Farbfotografien zu einer Erzählung zusammengestellt. Zwei Texte flankieren den Bildteil. Durch eure Unterstützung kann ich das Projekt realisieren und die Druckkosten, sowie die Gestaltung des Buches finanzieren
10.593 €
Fundingsumme
66
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Papa, Gerd und der Nordmann
 Papa, Gerd und der Nordmann
 Papa, Gerd und der Nordmann
 Papa, Gerd und der Nordmann
 Papa, Gerd und der Nordmann

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 10.06.21 09:58 Uhr - 10.07.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juni, 2011-Juli, 2021
Startlevel 10.000 €
Kategorie Fotografie
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Vor 20 Jahren begann ich, mich fotografisch mit dem Thema „Zuhause“ zu beschäftigen. Da meine eigene Geschichte sich zwischen den zwei Ländern Norwegen und Deutschland abspielt, habe ich einen autobiografischen Ansatz verfolgt.
Da wir uns aber alle fragen, wo wir hingehören, ist diese Arbeit eingebettet in Phänomene einer kollektiven Erfahrung. Der Wunsch, über den Ort der Herkunft Zugehörigkeit zu realisieren, scheint mir häufig eine Illusion zu sein. Die Fotografien meines Projektes, die auch in der Akademie der Künste in Berlin ausgestellt wurden, loten diese Zerrissenheit immer wieder aufs Neue aus. Der einleitende, biografisch geprägte Text im Buch stammt aus meiner Feder, der abschließende, theoretische ist vom Kurator Felix Hoffmann.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das hochwertige Fotobuch soll in einer Auflage von 800 erscheinen, zeitgleich in Norwegen (Skald Forlag) und in Deutschland (Hartmann Books). Es richtet sich an Fotografie-Interessierte und KunstliebhaberInnen, GaleristInnen und generell Menschen, die sich mit dem Thema „Zuhause“ beschäftigen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Dieses Kunstbuch bietet dem Betrachter die Möglichkeit einer kontemplativen Auseinandersetzung mit den Themen Herkunft und Zuhause. Wie ein Gegenentwurf zum schnellen Medienkonsum ermöglichen hochwertige Fotografien ein intensives Eintauchen. Die zwei Texte des Buches, einer von mir und einer vom c/o Berlin Kurator Felix Hoffmann, bieten dem Betrachter eine zweite Ebene, sich mit dem Thema zu beschäftigen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Produktion eines Fotobuches kostet viel Geld. Mit dem hier gesammelten Geld sollen die Druck- und Buchbindekosten, Vertriebskosten und die Arbeit der Buchgestalterin Katharina Lemke von brands & books finanziert werden. Die zwei Texte des Buches sind ins Englische und Norwegische übersetzt und lektoriert worden. Auch diese Arbeit soll finanziert werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich heiße Espen Eichhöfer und wurde 1966 in Nesbyen/Norwegen geboren, wo ich meine ersten Lebensjahre verbrachte. Aufgewachsen bin ich am Niederrhein und habe Fotografie an der Folkwangschule in Essen studiert. Dort schloss ich mein Studium im Jahre 2000 mit der Arbeit „Das Nest“ ab, aus der einige Bilder in meinem Buchprojekt verwendet werden. Die Beschäftigung mit autobiografischen Themen ist neben meiner Auftragsfotografie für Magazine ein Schwerpunkt meiner Arbeit als Fotograf. Seit 2005 bin ich Mitglied der Agentur „Ostkreuz“ in Berlin.

Unterstützen

Kooperationen

OSTKREUZ

"OSTKREUZ-Agentur der Fotografen" ist ein Kollektiv, bestehend aus 21 FotografInnen. Ich bin Mitglied der Agentur.

Hartmann Books

Wir, Angelika und Markus Hartmann, interessieren uns für Fotografie und als begeisterte Verleger besonders für das anspruchsvolle Fotobuch.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Papa, Gerd und der Nordmann
www.startnext.com

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren