Wer soll in den Weltraum reisen dürfen, geht es dabei nur ums Geld? Es gibt immer mehr Satelliten, wohin mit ihrem Schrott? Sollten wir auf dem Mond ein Teleskop auf seiner erdabgewandten Seite bauen? Wer darf behalten, was beim Weltraumbergbau gewonnen wird? Diese Fragen sollen in einer umfassenden "planetaren Nachhaltigkeit" mit der Nachhaltigkeitsdiskussion auf der Erde verbunden werden. Dafür bin ich Experte, aber derzeit ohne Funding.
531 CHF
4.500 CHF Fundingziel 2
4
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
28.11.2019

Bericht zum WORLD SPACE FORUM

Dr. Andreas Losch
Dr. Andreas Losch1 min Lesezeit

Worum ging das Forum genau und wie ist es gelaufen? Ich habe den Bericht dazu erstmal auf englisch verfasst, und zwar hier. Auf Nachfrage übersetze ich auch gerne ins Deutsche.

Danke für die bereits eingegangene Unterstützung! Es geht nun in die Endspurt. Wenn es über 500 CHF werden sollten (4500 CHF werden es ja vermutlich nicht ), werde ich evtl. überschüssiges Geld für Reisekosten zu weiteren Tagungen verwenden, um das Thema "Planetare Nachhaltigkeit" voranzubringen.

Und ich werde nun wenn immer möglich Zug fahren. Das gilt. Ich habe mich zudem jetzt bei Compensate angemeldet. Ihr könnt dort auch euren CarbonFootprint berechnen. Macht mit! Und morgen Klimastreik!

Andreas

02.12.2019

Endspurt

Dr. Andreas Losch
Dr. Andreas Losch1 min Lesezeit
Impressum
Andreas Losch
Le-Corbusier-Platz 6
3027 Bern Schweiz