Wer soll in den Weltraum reisen dürfen, geht es dabei nur ums Geld? Es gibt immer mehr Satelliten, wohin mit ihrem Schrott? Sollten wir auf dem Mond ein Teleskop auf seiner erdabgewandten Seite bauen? Wer darf behalten, was beim Weltraumbergbau gewonnen wird? Diese Fragen sollen in einer umfassenden "planetaren Nachhaltigkeit" mit der Nachhaltigkeitsdiskussion auf der Erde verbunden werden. Dafür bin ich Experte, aber derzeit ohne Funding.
531 CHF
4.500 CHF Fundingziel 2
4
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
25.11.2019

Wieso überhaupt? Und wofür wird das Geld genau verwendet?

Dr. Andreas Losch
Dr. Andreas Losch1 min Lesezeit

Das World Space Forum hat nun ja letzte Woche stattgefunden, es war sehr spannend! Das heisst aber auch, ich habe das Geld bereits ausgegeben. Da ich in einem beruflichen Übergang bin, fehlt es mir wirklich, und da ich im Moment auch keine universitäre Anbindung habe, gibt es sonst auch keine Möglichkeit, an Reisemittel zu kommen. Leider. Aber deswegen halt dieses Crowdfunding. Es war einfach zu wichtig, die Einladung der UN anzunehmen.

Wofür wird das Geld nun verwendet? Hier ist eine Aufstellung der Kosten:

  • Zugfahrt Bern-Flughafen Zürich: 56 CHF
  • Flug Zürich - Wien - Zürich: 187 CHF
  • CO2 Kompensation Flug: 4 CHF
  • ÖV Wien: 42 CHF
  • Apartment (5 ÜN): 269 CHF
  • Macht zusammen: 558 CHF

Also etwas mehr als angegeben. Nun es sind ja noch 11 Tage, an denen ihr etwas geben könnt.
Die offizielle CO2 Kompensation ist schon ein Witz, dazu schreibe ich noch mal was. Und habe auch etwas vor.

02.12.2019

Endspurt

Dr. Andreas Losch
Dr. Andreas Losch1 min Lesezeit
Impressum
Andreas Losch
Le-Corbusier-Platz 6
3027 Bern Schweiz