Log in
Sign up

Newsletter

By signing up, you agree to our terms of use and our privacy policy.

PS#2 »Kollektiv wider Genie«

PS#2 »Kollektiv wider Genie«

PS: Anmerkungen zum Literaturbetrieb / Politisch Schreiben ist die Zeitschrift für und gegen das zeitgenössische Schreiben im Status Quo.

Leipzig Art
Rhea Fenzl
Rhea Fenzl
1,215 €
2,000 € Funding goal
7
Fans
9
Supporters
19 days

Project

Funding period 09.09.2016 20:47 Uhr - 14.10.2016 23:59 Uhr
Realisation period OKTOBER 2016
Funding goal 2,000 €
City Leipzig
Category Art
PS ist ein Magazinprojekt, das einmal im Jahr in print und digital erscheint. Die Digitalausgabe ist frei zugänglich. Es handelt sich bei PS um ein studentisches Projekt, das über das DLL hinausreicht und versucht andere mit ins Boot zu holen, denen es nicht möglich ist, über ein im Literaturbetrieb renommiertes Institut die notwendigen Netzwerke zu knüpfen. Es werden Lesungen und Workshops veranstaltet. Alles dreht sich um die Frage: Wie kann politisches Schreiben aussehen?!

What is this project all about?

Auf textimmanenter Ebene wollen wir Hochliteratur und Genreliteratur nebeneinander stellen, auf der Anerkennungsebene etablierte Autor_innen neben jene, die am Beginn ihres literarischen Werdegangs stehen. Was geschieht, wenn diese Unterscheidungssysteme zu verschwimmen beginnen?
Wovon wir ausgehen: Es kann einen Kanon geben, der die Geschichte aller abbildet und nicht auf der Idee von Entwicklung und Fortschritt basiert. Es gibt keine Frauen- und Minderheitenliteratur; Frauen- und Minderheitenliteratur müssen wir fördern. Das Besondere muss zum Allgemeinen werden, denn Kultur ist nicht – Kultur wird gemacht.
Manche schreiben, manche dürfen Schreiben lernen. Welche Welten reproduziert die daraus entstehende, gegenwärtige Literatur? Überall gilt jedoch: Literatur ist Arbeit. Wir wollen nicht die russischen Pipelines anzapfen müssen, um es am Schreibtisch warm zu haben.

What is the project goal and who is the project for?

PS richtet sich an alle, die Literatur schreiben, verwerten, damit Geld machen und, wie wir, bei all dem immer schon einen Tiger im Hirn hatten.

Ziel ist die jährliche Veröffentlichung der Zeitschrift und die Veranstaltungen literarischer Lesungen in Kooperation mit aktivistischen Projekten und Gruppen.

Why would you support this project?

PS schließt eine dringend zu füllende Lücke in der deutschsprachigen Literaturlandschaft. PS ist ein politisches Projekt. Da es sich um ein autonomes Projekt von Studierenden aus Wien und Leipzig handelt, sind wir auf Crowdfunding angewiesen. Ihr seid auch nicht einverstanden, wie in der BRD (und überall) Literatur publiziert, abgelehnt, vermarktet wird? Wer Preise bekommt und wer generell keine Chancen hat? Ihr könnt euch die Dynamiken zwischen Kunst, politischer Utopie und Gegenwart auch anders, schöner vorstellen?!

Dann schaltet euch bei PS ein.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

PS#2 geht in Druck.

Who are the people behind the project?

Die Redaktion setzt sich zusammen aus:

Jiaspa Fenzl & Katherin Bryla & Olivia Golde

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding platform for creative and sustainable ideas, projects and startups in Germany, Austria and Switzerland. Artists, creative people, inventors and social entrepreneurs present their ideas and fund them with the support of many people.

Startnext statistics

33,805,725 € funded by the crowd
4,060 successful projects
705.000 users

Security

Is important to us, so we adhere to these standards:

  • Privacy protection under german law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

Funding creativity together - Discover new ideas or start your own project!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH