<% user.display_name %>
Projekte / Community
Praxistraining für Ärzte von morgen! - skills-lab "MITZ" Dresden
Das Medizinstudium in Deutschland umfasst sechs Jahre - eine Zeit voller theoretischen Details der Anatomie und Krankheiten. Unsere praktische Ausbildung, wie z.B. das Patientengespräch oder das Üben von Fertigkeiten wie das Blut abnehmen, kommt dabei leider zu kurz. Deswegen wurde das reguläre Studium in Dresden um ein Trainingszentrum für Basisfertigkeiten ("skills-lab") ergänzt. Wir sammeln für den Ausbau dieses Angebotes und bitten Sie um Mithilfe für das Training künftiger Mediziner!
3.085 €
2.000 € Fundingziel
59
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
06.09.15, 18:31 Alexander Rothe
Sehr geehrte Spender_innen, Ende Juli haben wir die knapp 3.000 EUR der Spendenaktion ans MITZ übergeben und sind jetzt schon auf den Knochenbohrer im neuen Semester gespannt. Bis dahin, begnügen wir uns schon einmal mit dem Interview. Nochmals vielen Dank Ihnen allen!
01.08.15, 18:16 Alexander Rothe
Vorgestern am 30.07.15 erfolgte die Scheckübergabe an das MITZ anlässlich des erfolgreichen Crowdfundings "Praxistraining für Ärzte von morgen! - skills-lab "MITZ" Dresden" (siehe https://www.dresden-durchstarter.de/praxistraining-medizin-dresden ). Kurzer Rückblick: Vom 16.02.15 bis 17.04.2015 sammelte der Förderfonds Lehre in Kooperation mit der Stiftung Hochschulmedizin Dresden Spenden, um eine neue Station (intraossäre Zugangswege) in unserem Skills Lab dem MITZ sowie die Weiterbildung studentischer Tutoren zu finanzieren. Mit dem Förderfonds Lehre möchten wir die Förderungsnotwendigkeit der Lehre unterstreichen und eine zusätzliche Drittmittelkultur für ergänzende Lehrprojekte schaffen, die über die Pflichtlehre hinausgeht. So können beispielsweise Eltern, Verwandte, Fakultätsangehörige und Partner aus Forschung und Industrie einen regelmäßigen oder auch einmaligen Beitrag (über die Stiftung Hochschulmedizin Dresden) zur Ausbildungsförderung der Dresdner Mediziner und Zahnmediziner leisten. Unser Ziel war es, eine Spendensumme i.H.v. 2.000 Euro zu sammeln. Da wir aber sogar fast 3000 € gesammelt haben, wird jeder zusätzliche Euro in bestehende Stationen im MITZ investiert. Wir werden Sie natürlich über den weiteren Verlauf informieren. Auf dem Foto sehen Sie v. l. n. r.: Alexander Rothe (FF Lehre), Anne Jordan (studentische Tutorin), Dr. med. Henryk Pich (ärztlicher Leiter MITZ), Denny Tran thiem (studentischer Tutor), Evelyn Ziehm (Stiftungsassistentin), Dr. med. Tobias Esper (ärztlicher Mitarbeiter), Tobias Weber (wissenschaftlicher Mitarbeiter MITZ).
15.04.15, 16:41 Alexander Rothe
Nach dem nun auch das Universitätsjournal der TU Dresden (http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/rektoratskollegium/stk/sg57/uj/bilder/pdf2015/UJ06-15.pdf) und das Deutsche Ärzteblatt (http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/62473/Dresdner-Medizinstudenten-sammeln-fuer-ihre-Ausbildung) über uns berichtet haben, zieht nun auch DocCheck nach und veröffentlichte jetzt ein Interview mit dem Gründer und Initiator des Förderfonds Lehre Robert Bozsak.
10.04.15, 20:51 Alexander Rothe
Ohren aufgespitzt – noch eine Woche bis zum Ende unserer Spendenkampagne für das MITZ – und damit der Entscheidung, ob sich Dresdner Medizinstudenten in neuen Zugangstechniken am Modell fortbilden können oder nicht! Du kannst mit deiner kleinen Spende Großes bewirken – Du verbesserst die Lernbedingungen an deiner Fakultät und ermöglichst die Anschaffung intraossärer Übungsmodelle & mehr im MITZ. Gemeinsam bemühen wir uns im Förderfonds Lehre seit 2013 Impulse und Spenden für eine noch bessere Lehre an unserer Fakultät zu sammeln. So kann sich jeder aktiv und einfach wie nie zuvor für seine Ausbildung einsetzen. Wir danken im Namen der Dresdner Medizinstudenten zutiefst für jede Eurer gemachten und kommenden Spenden. Und glauben: Gemeinsam schaffen wir das. Auf zum Endspurt! Alexander Rothe, Paul Andrä und Robert Bozsak sowie das restliche Team vom Förderfonds Lehre und FSR
30.03.15, 23:57 Alexander Rothe
Vor einem Jahr entstand die Idee der Spendenkampagne für das MITZ. Wie kam es dazu? Der Förderfonds Lehre suchte ein neues Projekt zur Ergänzung der Pflichtlehre und stoß dabei auf eine Lücke im bestehenden Curriculum unseres skills-labs – das Training intraossärer Zugänge. Angelegt auf ein Budget von 2000€ entwickelten das Team des MITZ und Förderfonds Lehre ein Projekt, welches Übungsmodelle und Fortbildungen beinhaltet und eine wichtige Lücke unserer praktischen Ausbildung schließt. Die ersten Spenden sammelten wir bereits einige Monate später zur Langen Nacht der Wissenschaften, Anfang Juli 2014, gemeinsam am Stand der DKMS-Knochenmarkspender Aktion. Dabei kamen 150€ Startkapital für das MITZ zusammen. Ein wichtiger Schritt Richtung Ziel von 2000€. Was aber, wenn nicht nur Besucher der Langen Nacht, sondern alle Studenten, Angehörige und Interessenten spenden könnten? Sechs Monate später startete das sorgfältig vorbereitete Crowdfunding mit genanntem Startkapital und sollte mit geeinten Kräften unser Projekt in die Realität umsetzen. Dabei lohnt es sich nicht nur für eine bessere Ausbildung der Ärzte von morgen zu spenden, sondern auch um ein Dankeschön, wie einen CPR-Beatmungsring für den Schlüsselbund zu erhalten, oder einen 25€ Büchergutschein zu gewinnen, den wir letztes Jahr unter den Spendern verlost haben. Wir möchten uns bei Ihnen hiermit für Ihr Vertrauen bedanken. Es geht auf die Zielgerade zu – Noch 17 Tage und 1550€ to go Jeder Euro zählt und bringt uns unserem gemeinsamen Ziel näher. Weitersagen!
12.03.15, 01:27 Alexander Rothe
Fast Halbzeit im Crowdfunding des Förderfonds Lehre! Wir freuen uns über Eure Unterstützung und konnten bereits über unsere Initiative in einigen Print- und Online-Medien berichten. Unter anderem berichteten: die Dresdner Neuen Nachrichten Thieme liebt Medizinstudenten (Thieme Verlag) zahniportal.de Dentapress Leipzig CAZ (Campuszeitung Dresden) TU Dresden und TU Dresden Alumni Wir sind auf weitere Berichte gespannt und werden Euch voraussichtlich bald mit einem Interview über das Crowdfunding und den Förderfonds Lehre in den Medien informieren. Jeder Euro zählt und unterstützt die medizinisch-praktische Ausbildung zum Arzt in Dresden. Wir sagen Danke!
25.02.15, 13:28 Alexander Rothe
Zwischenstand nach einer Woche – 135€ gesammelt und über 1500 Personen über facebook erreicht. Vielen Dank dafür! Mit jeder Spende kommen wir unserem Ziel, unsere Ausbildung in Dresden zu verbessern, einen Schritt näher. Wir sind davon überzeugt, dass besseres Training und eine breitere Ausstattung uns helfen, uns besser auf den Arztberuf vorzubereiten. Und Ihnen damit besser zu helfen. In den nächsten Wochen werden wir weiter informieren und über neue Ideen des Förderfonds Lehre, der Initiative hinter diesem Crowdfunding, berichten. Eine lohnenswerte Investition – erzählen Sie es weiter!