Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
Prinzessinnengarten
Der Prinzessinnengarten muß bleiben! Hunderte von Freiwilligen haben mitten in Berlin eine verwahrloste Brache in einen blühenden Garten verwandelt. Diese einzigartige Oase ist bedroht. 30 000 Menschen unterstützen unsere Kampagne "Wachsen lassen!", um den Garten zu erhalten. Mit Eurer Hilfe gilt es jetzt, den Boden für eine Zukunft des Prinzessinnengartens zu bereiten. Setzen wir ein Zeichen für Freiräume in der Stadt: Wir brauchen nicht nur einen, wir brauchen viele Prinzessinnengärten!
Berlin
24.635 €
22.000 € Fundingziel
781
Fans
574
Unterstützer
Projekt erfolgreich
16.02.13, 11:49 Marco Clausen
Wir Danken Euch allen aus ganzem Herzen: Mit Eurer Unterstützung haben wir einen tollen Endspurt hingelegt 2 Tage vor Ende des Crowdfundings haben wir mit Hilfe von 552 UnterstützerInnen schon 105 % der Finanzierung zusammen ps: Bis Montag um 24:00 läuft die Kampagne noch. Wer noch nicht hat oder noch einmal will: Wir freuen und über jeden Nachschlag. Er hilft, die geplante Beteiligungswerkstatt zur Zukunft des Prinzessinnengartens und des Moritzplatzes durchzuführen und eine starke Position für den Erhalt von Freiräumen in der Stadt zu formulieren.
12.02.13, 11:15 Marco Clausen
Liebe UnterstützerInnen, unser Crowdfunding für den Prinzessinnengarten lief etwas gemächlich an, doch inzwischen hat es mit Eurer Hilfe deutlich an Fahrt gewonnen. Jetzt geht es auf die letzten Meter. Bis kommenden Montag müssen wir den vollen Betrag erreicht haben. noch 6 Tage und wir brauchen nur noch 6 % Genau 1277 € fehlen uns noch. Wir denken, da sollte doch noch was gehen! Sagt es weiter Grüße aus einem winterlichen Prinzessinnengarten
08.02.13, 21:31 Marco Clausen
Liebe UnterstützerInnen, es hat sich in den letzten Tagen mit Eurer Hilfe einiges getan bei unserem Crowdfunding. Über 80 % haben wir durch Euch zusammen bekommen und 10 Tage bleiben uns noch. Jetzt zählt jeder Euro. Würde sich die Berliner Politik so ins Zeug legen wie Ihr, wir müssten nicht mehr länger um eine tragfähige Lösung für eine Zukunft des Prinzessinnengartens zittern. Doch auf diese warten wir trotz aller positiven Pressemeldungen leider immer noch. Daher ist Eure Unterstützung so wichtig. Sie hilft uns, die Kampagne für die Rettung des Gartens fortzusetzen, so lange es notwendig ist. Und sie trägt dazu bei, den Weg für einer Bürgerbeteiligung am Moritzplatz zu öffnen. Jetzt geht es in die letzte Runde. Und die veranstalten wir auf der Berlinale: Am Samstag den 9. Februar machen wir vom 19 bis 24 Uhr eine Auftaktveranstaltung für unseren Crowdfunding-Endspurt . Ihr alle seid herzlich eingeladen und könnt unsere Kampagne "Wachsen lassen!" direkt und analog im Foyer des Arsenal Kinos am Potsdamer Platz unterstützen. Dazu gibt es wie immer leckeres hausgemachtes Essen, guten Kaffee und erfrischende Kaltgetränke. Mit Unterstützung von Chez Jacki werden wir das Ganze Klanglich untermalen. Das ist das dritte Mal, dass der Prinzessinnengarten im Rahmen des Forum Expanded auf den Berliner Filmfestspielen mit einer Garteninstallation und einer Bar vertreten ist. Dieses Mal haben wir in Zusammenarbeit mit der Materialmafia eine Selbstbau-Landschaft aus Kräuterbeeten und Recyclingmöbeln errichtet. Die Gestaltung ist inspiriert vom Enzo Mari, Vertreter eines ethischen Designs und mit seiner AUTOPROGETTAZIONE Vorreiter der DIY-Bewegung. Kommt vorbei und schaut es Euch an! Wir Danken Euch von Herzen für Eure Unterstützung und grüßen aus einem verschneiten Prinzessinnengarten
06.02.13, 17:18 Marco Clausen
Liebe UnterstützerInnen, es hat sich mit Eurer Hilfe einiges getan in den letzten Tagen. 75 % der Fördersumme haben wir zusammen , 5000 € brauchen wir noch. Jetzt geht es in die letzte Runde. Und die veranstalten wir auf der Berlinale: Vom 08. bis zum 17. Februar ist der Prinzessinnengarten zum dritten Mal im Rahmen des Forum Expanded auf den Berliner Filmfestspielen vertreten. Dieses Mal haben wir in Zusammenarbeit mit der Materialmafia eine Selbstbau-Landschaft aus Kräuterbeeten und Recyclingmöbeln im Foyer des Arsenal-Kinos am Potsdamer Platz errichtet. Die Gestaltung ist inspiriert vom Enzo Mari, Vertreter eines ethischen Designs und mit seiner AUTOPROGETTAZIONE Vorreiter der DIY-Bewegung. Am Samstag, den 9. Februar machen wir vom 19 bis 24 Uhr eine Auftaktveranstaltung für unserer Crowdfunding-Endspurt . Ihr alle seid herzlich eingeladen und könnt unsere Kampagne "Wachsen lassen!" direkt und analog vor Ort unterstützen. Dazu gibt es wie immer leckeres hausgemachtes Essen, guten Kaffee und erfrischende Kaltgetränke. Mit Unterstützung von Chez Jacki werden wir das Ganze Klanglich untermalen. Viele Grüße von den StadtgärtnerInnen vom Moritzplatz
03.02.13, 13:04 Marco Clausen
Sorry liebe UnterstützerInnen, Leider haben wir einen Punkt zuviel beim Link rumgeschickt haben. Hier die richtige Adresse für unser Crowdfunding http://www.startnext.de/prinzessinnengarten Und hier der Link zum Video https://vimeo.com/54921570# 72 % sind schon finanziert, der Countdown läuft noch zwei Wochen Vielen Dank für Eure Hilfe! Die PrinzessinnengärterInnen
02.02.13, 19:44 Marco Clausen
Cityfarmer News - das Portal für urbane Landwirtschaft in Nordamerika - unterstützt uns bei unserer Kampagne "Let it grow!" http://www.cityfarmer.info/2013/01/19/30000-people-signed-the-petition-to-save-berlins-prinzessinnengarten-garden/
02.02.13, 19:26 Marco Clausen
Der Countdown läuft. Noch 16 Tage. Dank Eurer großzügigen Unterstützung haben wir schon 2/3 des Weges zurückgelegt. Doch Crowdfunding heisst Alles oder Nichts. Nur wenn wir die volle Summe erreichen bekommt der Garten das Geld und Ihr Eure Dankeschöns. Daher geht's jetzt um die Karotte. Ihr könnt uns weiter helfen, wenn Ihr auf unsere Kampagne "Wachsen lassen!" aufmerksam macht und den Link mit Euren Freunden teilt: http://www.startnext.de/prinzessinnengarten. Wir Grüssen Euch von Herzen und sagen Danke für Eure Unterstützung
11.01.13, 16:50 Sve Net
Die Zukunft des Prinzessinnengartens am Moritzplatz sah noch nie so gut aus. Das Grundstück soll wieder in den Besitz des Bezirks übergehen. Das sind gute Nachrichten, aber damit ist es noch nicht getan! Wir müssen beweisen, dass der Garten das Beste ist, was Kreuzberg passieren kann, damit wir einen neuen, langfristigen Mietvertrag bekommen. Für das Jahr 2013 planen wir eine modellhafte Bürgerbeteiligung zur Gestaltung der Zukunft des Gartens am Moritzplatz. Aktuell haben uns schon 172 Supporter über 5000€ zugesagt, um gemeinsam die Zukunft des Prinzessinnengartens am Moritzplatz zu gestalten. Auch du kannst auf startnext mitmachen! Als Dankeschön haben wir zum Beispiel einen Pflanzkalender oder eine persönliche Beetplanung für Dich. Und ab dem Frühjahr kannst du selbst vor Ort dabei sein und den Garten wieder wachsen sehen. Deinen Ideen sind gefragt! Sag uns, was du dir im Garten wünschst, auf unserer Pinnwand auf startnext. Werde Teil der Gemeinschaft, der sich schon 30.000 Leute angeschlossen haben. Wir danken Euch für eure gewaltige Unterstützung! Euer Prinzessinnengarten-Team

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

47.222.380 € von der Crowd finanziert
5.308 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH