<% user.display_name %>
Profil / Benutzerprofil

Aida Karnowski

Deutschland

"Diese Seelenenergie ist wie eine riesige, goldene Leiter oder ein Faden, der durch die Ewigkeit hindurch existiert. Das seid Ihr und ihr seid einzigartig. Ihr seid ein einzigartiger Ton, eine vibrierende Frequenz, Klang und Farbe, unverwechselbar im Universum erkennbar. Jeder ein äußerst schöner Juwel in der Krone der Schöfpung." (P taah)

Es war im Winter 2009. Nach einer Nacht, in der es heftig geschneit hatte. Zu einer für mich ungewöhnlichen Zeit, morgens um sieben Uhr, stand ich in Rosenheim am Bahnhof. Etwas in mir war verschoben, so als hätte das Universum einen Knick gemacht, meine Wahrnehmung war verändert: Die Menschen kamen mir alle gleich vor, gleiche traurige Ausstrahlung, wie uniformiert: gleiche Kleidung, gleiche Taschen: keine Freude, viel Frust. Sie warteten wie ich auf den Zug. Als dieser tosend und schnaufend einfuhr und sich die Türen öffneten, war es als würden riesige Mäuler, die Menschen verschlucken in Reih und Glied.

Wir fuhren nach München, als ich da so saß kam mir immer wieder der Film Matrix in den Sinn: die Menschen als Energielieferanten, als kleine manipulierte Energielieferanten. Wo war die Freude, die Liebe, das Lachen. Ich sah nichts davon. Ich sah Menschen die tagein und tagaus ihre Energie einer Arbeit zur Verfügung stellen, die ihnen keinen Spaß machte, die sie einzigst taten, weil sie sie tun mussten, um ihre Familie zu ernähren, um ihr Haus zu bezahlen und froh waren, wenn sie einmal im Jahr Urlaub machen durften. Eine Riesen-Maschinerie - eine riesige Manipulation von der Politik so erwünscht: Die Müdigkeit, die Angst .... die Entspannung vor dem Fernseher (das Vorgaukel-Medium).. schlechte Ernährung... eine endlose Spirale nach unten.

An diesem Morgen entschied ich aus dem System auszusteigen.

So: Und was habe ich gelernt im wilden Leben - ohne feste Anstellung - ohne festen Wohnsitz - eine Vagabundin des Herzens zu sein. Ich lebe nach meiner Intuition... ich vertraue mir viel mehr... Sicherheit ist ein Inneres... und ich will Kreise ziehen... immer weitere Kreise... das Bild von dem kleinen Stein, den ich in den See warf, das eintauchen in das Wasser, das eintauchen in die Liebe, die herzverbundene Masse bilden - um neue Kreise zu ziehen - in ein neues Bewusstsein hinein, dass es möglich ist das Paradies auf Erden, wenn jeder das lebt wozu er befähigt ist, wenn jeder aus seinem Herzen schöpft... sich dem Puls der Zeit und der Liebe hingibt.

Ich wollte schon mal einen Anfang machen ...

1
Unterstützte Projekte