Visitenkarte

Canan Turan

Deutschland / Berlin

Canan Turan wurde 1984 in der Türkei geboren. Nach ihrem Bachelorstudium der Filmwissenschaft an der Freien Universität Berlin ging Canan Turan nach London, wo sie einen Master in Screen Documentary am Goldsmiths College machte. Während ihrer Studienzeit wurde sie gefördert von der Rosa-Luxemburg-Stiftung und erhielt 2008 ein Erasmus-Stipendium für ein 6-monatiges Auslandsstudium an der Universitat Pompeu Fabra Barcelona. Zu ihren wissenschaftlichen Schwerpunkten zählen insbesondere das deutsch-türkische Kino sowie rassistische Repräsentation im europäischen und US-amerikanischen Film. Canan Turan wirkte von 2007 bis 2014 als Creative Producerin im Cross Media Projekt with WINGS and ROOTS mit. Ihr Abschlussfilm Kıymet feierte nationale 2013 Premiere im Kino Moviemento Berlin im Doppelprogramm Canım Kreuzberg, wo der Film gemeinsam mit Bastarde von Asli Özarslan 12 Monate lang regelmäßig vorgeführt wurde. Außerdem wurde der Kurzfilm u.a. bei Documentarist Istanbul sowie beim Duhok IFF (Irakisches Kurdistan) gezeigt. Aktuell arbeitet Canan Turan an der Entwicklung ihres ersten abendfüllenden Dokumentarfilms KAYA — DER FELSEN UND DAS MEER, gefördert durch ein Gerd Ruge Stipendium der Filmstiftung NRW. Canan Turan lebt und arbeitet in Barcelona und Berlin.

7
Unterstützungen
4
Abonnierte Projekte
1
Eigene Projekte
KAYA - DER FELSEN UND DAS MEER
Film / Video
DE

KAYA - DER FELSEN UND DAS MEER

KAYA - THE ROCK AND THE SEA tells a story about my father and me. In Berlin, where we both grew up, as well as in Baba's old home Turkey and my chosen home Barcelona, we take a look at our...