Visitenkarte

Matthew Way

Deutschland / Hamburg

Matthew Way wuchs in einem Vorort Philadelphias (USA) auf. Studium der Molekularbiologie und Biochemie an zwei der besten US-Universitäten. Leidenschaft zum Film, Drehbuch-Studium, Seminar zum Neuen Deutschen Film. Auslandssemester an der Humboldt-Universität zu Berlin. Später Fulbright-Stipendium in Hamburg. Erster Kurzfilm 2002. Zwei Jahre später Gründung der WayFilm.de. Seitdem Arbeit an DIE GESCHLECHTSKRIEGERINNEN sowohl wie auch Untertitel und englischsprachige Drehbucharbeit und -Übersetzungen. Filmklub in Hamburg und seit 2010 Firmenstandort ebenfalls in Berlin.

Matthew Way grew up in suburban Philadelphia (USA) and got his liberal arts degree at Wesleyan University (major: biochemistry) while taking film courses on screenwriting, the New German Cinema, etc.. He also attended Duke University’s program at the Humboldt University in Berlin. After living in South America, he moved to Hamburg, Germany, on a Fulbright Scholarship, shot his first short in 2002 and founded “WayFilm.de” two years later. Since then, he’s worked on THE GENITAL WARRIORS and has become one of Germany’s busiest film translators (subtitles & English language screenplay polishing and translating). He heads a Film Club and has an additional office in Berlin.

8
Unterstützungen
7
Abonnierte Projekte
1
Eigene Projekte
DIE GESCHLECHTSKRIEGERINNEN, post-production

DIE GESCHLECHTSKRIEGERINNEN, post-production

DIE GESCHLECHTSKRIEGERINNEN ist ein 85-minütiger Episoden- und Ensemble-Film im Arthouse-Sujet. Die Postproduktion steht an und wir wollen für die Berlinale im Februar 2012 fertig werden. Helfen...