Visitenkarte
Nathalie Indra

Nathalie Indra

ich heiße Nathalie und bin in München aufgewachsen. 2013 bin ich nach Kassel gezogen, um hier Produktdesign zu studieren. Im Rahmen meines Studiums habe ich an unterschiedlichen Projekten gearbeitet, z.B. an der lebenswerteren Ausstattung einer Unterkunft für Geflüchtete in engem Austausch mit den Bewohnern selbst. Dabei ist es mir immer wichtiger geworden, größere, vor allem umwelt- und gesellschaftsbezogene Probleme anzugehen. In einem selbstorganisierten Praktikum beim CSCP (Collaborative Centre on Sustainable Consumption and Production) in Wuppertal hatte ich die Gelegenheit, an einer Ausstellung zum Wissenschaftsjahr 2018 mitzuarbeiten.

Ich denke, das Berufsbild des Designers / der Designerin muss sich in Bezug auf ökologische und soziale Nachhaltigkeit dringend weiterentwickeln. Mein Ziel ist es daher, die Grenzen der Disziplin auszuloten und wo nötig zu übertreten.

Wenn ich mich nicht gerade mit meinem Studium befasse, arbeite ich als Hilfskraft bei der Informationsstelle der Universität Kassel, singe im Chor oder fahre mit dem Fahrrad durch die Stadt, unterwegs von A nach B oder zu einem schönen, sonnigen Plätzchen.

5
Unterstützungen
2
Abonnierte Projekte
1
Eigene Projekte

Im Team von

allerleih - Sozialer Gegenstandsverleih

allerleih - Sozialer Gegenstandsverleih

Weniger besitzen und trotzdem mehr haben.