Visitenkarte
Jörg Hiermayr

Jörg Hiermayr

Deutschland

Ich bin seit der Eröffnung des Calaveras 2009 Stammgast und liebe diesen Laden von
ganzem Herzen. Ich hatte hier viele schöne Begegnungen mit Menschen, Gästen und
Personal. Wieviel mir der Laden wirklich bedeutet, ist mir allerdings erst mit dem ersten
Lockdown im Frühjahr 2020 klar geworden. Sascha und ich hatten gerade für unsere erste
sehr erfolgreiche Indie- und Punkrock Party aufgelegt. Und dann kam die Stille und die
Unterbrechung fast aller sozialen Kontakte. die Online Partys und Konzerte streuten
eigentlich nur Salz in meine Wunden.

Die Nachricht, dass der jetzige Besitzer den Laden aufgeben würde, war ein Schock. Es gibt
in Bremen keinen vergleichbaren Ort. Wo ich jedes Wochenende die Treppen runtergehen
kann, in meine Welt aus bekannten und unbekannten Gesichtern eintauchen und neben
netten Gesprächen, einfach nur die Musik genießen kann.
Deshalb folgte auf den Schock, dass der jetzige Besitzer den Laden aufgeben würde, sehr
schnell die Idee den Laden irgendwie selbst zu erhalten.
Mein musikalischer Hintergrund: Meine Eltern hörten Elvis, Johnny Cash, Abba und Disco,
die Hitparade und Disco mit Ilja Richter waren Pflicht, aufgewachsen mit NDW und New
Wave, dann Crossover, Hip Hop und Grunge, Drum´n Base, Big Beats, Indierock, Alternative
Rock und Metal. Ich habe nie aufgehört mich für neue Bands zu interessieren und möchte
einige der fantastischen jungen Bands auch im Calavera etablieren.
DJ????
Ich spiele Bass und singe Backingvocals in einer Indiepopcore Band.
Lieblingsbands: Interpol, Smashing Pumpkins, Red Hot Chilli Peppers, Biffy Clyro.

0
Unterstützungen
2
Abonnierte Projekte
1
Eigene Projekte

Finden & Unterstützen