Visitenkarte
Simon Debade

Simon Debade

Deutschland / Ratingen

Mein Name ist Simon Debade, vor knapp 16 Jahren habe ich die Sonne Benins, mein Heimatland für ein Informatik Studium in Deutschland verlassen.

Während all der Jahre, die ich in Deutschland lebe, erlebe ich Tag für Tag die Qualitäten und das Potenzial Deutschlands in verschiedenen Bereichen. Andererseits sehe ich die vielen Herausforderungen in Afrika, die noch zu überwinden sind. Sehr betroffen ist der Bereich der Lebensmittelverarbeitung.

Aus diesem Gedankengang erwuchs mein Bedürfnis, mit den Möglichkeiten die ich hier in Deutschland geniesse, meine Landsleute ein wenig zu unterstützen.

Daher habe ich bereits 2020 eine Onlinekurs Plattform gegründet, auf welcher afrikanische Expert*innen (in Benin, Burkina Faso und Kamerun ) ihre Knowhow in der Saftproduktion jungen angehenden afrikanischen Unternehmer*innen zur Verfügung stellen. Unser Ziel ist es, verschiedene Früchte durch die Haltbarmachung und die Verarbeitung vor Ort zu retten.

Die Nachfrage nach Cashewnüssen wächst Jahr für Jahr, die Cashew-Früchte werden jedoch unverarbeitet weggeworfen. Aus diesem Grund, haben wir zusammen mit meinen Partnern in Benin die Marke AKOUA gegründet, um den verarbeiteten Cashew-Fruchtsaft in Deutschland zu vertreiben.

1
Unterstützungen
0
Abonnierte Projekte
1
Eigene Projekte
Cashew-Fruchtsaft: Voller Vitamin C und nachhaltig
Food
DE

Cashew-Fruchtsaft: Voller Vitamin C und nachhaltig

Hol mit AKOUA erstmals den Saft aus Cashew-Früchten nach Deutschland und gib den Früchten die Aufmerksamkeit, welche sie verdienen.

Finden & Unterstützen