Visitenkarte
Sebastian Scherzer

Sebastian Scherzer

Österreich

Meine Schule ist die beste Schule der Welt. Das sagt meine Tochter mit vollster Überzeugung und freut sich nach Ferien oder auch nur einem Wochenende wieder in die Schule zu dürfen. Ist das normal?

Ja, ganz sicher - wenn man die Schule an der Alm auch nur ein bisschen kennt. Dort erarbeiten sich unsere Kinder ganz normale Fähigkeiten wie Schreiben, Rechnen und Lesen. In Verbindung mit naturwissenschaftlichen Themen können auch unsere Primaria-Kinder schon erste Erfahrungen sammeln, wie man Informationen zu einem Thema sammelt und das Resultat dann allen anderen Kindern präsentiert. Aber sie lernen auch welche Kräuter bei Wunden desinfizierend wirken, wie man ohne unangenehme Nebenwirkungen Brennnessel isst, wieviel Spaß es macht gemeinsam im Ukulele-Orchester zu musizieren, dass gegenseitiges Unterstützen alles leichter macht oder dass selbst der Gartenschlauch nur das Gröbste vom Fischteich-Schlammbad entfernen kann.

Wieviel hätten wohl die meisten Erwachsenen dafür gegeben, wenn sie in so eine Schule gehen hätten dürfen?! Mir ist es wichtig, dass auch in Zukunft Kindern diese Erfahrungen machen können. Daher investiere ich gerne einen Teil meiner Freizeit in den Betrieb der Schule und natürlich auch in dieses Crowdfunding-Projekt.

Wir hoffen, dass wir Euch mit dem Video ein klein wenig am normalen – und doch so besonderen – Schulalltag und der Motivation der Eltern teilhaben lassen können.

2
Unterstützungen
1
Abonnierte Projekte
1
Eigene Projekte

Im Team von

Grubmühle - Lernort für Generationen

Grubmühle - Lernort für Generationen

Die SCHULE AN DER ALM wagt den Sprung, zugleich ökologischer Lernort für alle Generationen und die erste energieautarke Schule Österreichs zu werden.