Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Community
Gemeinsam mit der Propstei St. Gerold lassen wir Visionsräume inmitten der Natur entstehen. Sitzungen, Konferenzen und andere Gesprächsrunden, die in dieser Umgebung stattfinden, begegnen dem Wandel unserer Zeit nicht mit Angst und Kontrolle, sondern mit Achtsamkeit und dem Vertrauen auf die Fülle des Lebens. Unser Ziel ist es, den sinnstiftenden Dialog und die Selbstbeteiligung in den unterschiedlichsten Unternehmen und Unternehmungen zu etablieren und zu pflegen.
Sankt Gerold
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.

Projekt

Finanzierungszeitraum 30.04.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2018
Fundingziel 100.000 €
Stadt Sankt Gerold
Kategorie Community

Worum geht es in dem Projekt?

Wir leben in einer Zeit, die von großen Umbrüchen und einer Komplexität der Aufgaben geprägt ist. Dies gilt sowohl für unser persönliches Erleben als auch für Organisationen und Institutionen, die sich ganz neuen Herausforderungen gegenüber sehen. Für die Bewältigung dieser neuen Aufgaben verlangt es eine neue Stufe des Bewusstseins - ein Bewusstsein, mit welchem wir unser persönliches Potential verwirklichen. Das gilt für jeden Einzelnen wie auch für die Gruppe als lebenden Organismus.

Wir wollen mit unserem Projekt „Raum für Visionen“ Begegnungsstätten schaffen, die sowohl individuelles Wachstum ermöglichen als auch die richtigen Rahmenbedingungen bieten, um eine Gruppe von Menschen in ihrem Prozess in eine bessere Zukunft zu inspirieren und zu begleiten.

Mit Methoden wie Art of Hosting stehen uns Werkzeuge zur Verfügung, die das Mitwirken jedes Einzelnen in einem größeren Prozess ermöglichen. Der Raum, in dem diese Gespräche stattfinden - wie er gestaltet ist, welche Energie er transportiert – beeinflusst das Resultat entscheidend.

Der Ort:
Ein Kraftort wie die Propstei St. Gerold bietet die idealen Voraussetzungen als Standort für besondere Gestaltungsräume, die zu sinnstiftenden und inspirierten Gesprächen einladen. Die Propstei ist ein Ort der inneren Einkehr und Begegnung, eingebettet in die wunderschöne Landschaft des Biosphärenparks Großes Walsertal.

Unsere Visionsräume werden inmitten der Natur entstehen. Ihrer Gestaltung orientiert sich an der natürlichen Beschaffenheit des Ortes. Innovation und Natur führen hier einen sich ergänzenden Dialog. Sitzungen, Konferenzen und andere Gesprächsrunden, die in dieser Umgebung stattfinden, begegnen dem Wandel unserer Zeit nicht mit Angst und Kontrolle, sondern mit Achtsamkeit und dem Vertrauen auf die Fülle des Lebens. Veränderung und Vergänglichkeit wird als Möglichkeit für Entstehung des Neuen erlebt. Unsere Räume schaffen Bewusstsein für sich selbst und den Prozess und lassen das Leben als eine persönliche und kollektive Reise zu unserer wahren Natur erkennen.

Eine weitere Besonderheit der Propstei sind die Pferde, die die Entwicklung der Propstei von ihren Anfängen bis zur Gegenwart begleitet haben. Sie gehören zu den ältesten Haustieren der Menschheit und brachten den Menschen schon in frühesten Zeiten durch ihre Kraft und Ausdauer ganz neue Entwicklungsmöglichkeit und das Erschließen neuer Lebensräume. Das Zusammenleben der Pferde untereinander zeichnet sich durch Kommunikation und Beziehung aus. Das Pferd als Symbol vereint in sich polare Aspekte wie Leben und Tod, Tag und Nacht, Wildheit und Ruhe.
Der Lebensraum dieser Tiere in der Propstei wird wie die Spiritualität und die umgebende Natur in der Gestaltung der Räume miteinbezogen – es könnte ein Gesprächsraum inmitten der Pferdekoppel entstehen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel:
Unser Ziel ist es, Räume für Visionen zu schaffen, in denen wir gemeinsam kreative Ideen finden für ein erfüllendes Miteinander und einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur. Wir wollen uns immer wieder bewusst machen, dass wir Schöpfer unserer Welt sind, und die Möglichkeit besitzen, unsere Lebensumstände zu verändern und neu zu definieren. Das gilt nicht nur für unser persönliches Leben auf individueller Ebene sondern auch kollektiv. Wir wollen Begegnungen von Menschen fördern, die die Bedingungen für die Welt in der sie leben und arbeiten für sich neu definieren für ein selbstbestimmtes und sinnstiftendes Miteinander in einer Welt, die mehr denn je Menschen mit Visionen braucht.
Die Zielgruppe:
Der Raum für Visionen lädt private Gruppen, soziale Organisationen sowie wirtschaftliche Unternehmen ein und jeden, der seine Idee für eine bessere Welt mit anderen voranbringen möchte. Mit dem Ziel den sinnstiftenden Dialog und die Selbstbeteiligung in den unterschiedlichsten Unternehmen und Unternehmungen zu etablieren und zu pflegen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil unsere Welt mehr denn je Menschen mit Visionen braucht.

Wir bieten Dir den Raum dafür.

"Du musst die Veränderung sein, die du in der Welt sehen willst."
Gandhi

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Für die konkrete Umsetzung braucht es neben den Baumaterialien Architekten, Künstler und Kulturschaffende, Handwerker und Querdenker aus Österreich, Liechtenstein, Deutschland und der Schweiz.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Sozialwerke der Propstei St. Gerold.

Impressum
Sozialwerke der Propstei St. Gerold
Julia Joswig
29
6722 St. Gerold Österreich

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.996.299 € von der Crowd finanziert
4.926 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH