<% user.display_name %>
Projekte / Musik
Ich bin Rainer Bielfeldt – Sänger, Pianist und Liederschreiber. Nach einer fast 11-jährigen Solo-Pause, während der ich mich verschiedenen anderen musikalischen Projekten widmete, entschied ich 2017, endlich wieder meine eigenen Lieder, selbst gesungen und gespielt, in den Vordergrund meines Schaffens zu stellen. 2018 erschien das Album "Die Erinnerung von morgen", und nun soll es weitergehen: 12 neue Lieder sind geschrieben und wollen das Licht der Welt erblicken.
5.600 €
5.500 € 2. Fundingziel
98
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von Crowdfunding Berlin
11.07.19, 21:04 Rainer Bielfeldt
Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer! Die Aufnahmesession für Streichquartett (und extra dazu noch Oboe und Horn!) ist organisiert, die Arrangements sind in Arbeit, und nun werde ich wieder ein bisschen ruhiger ;-) 
Ich bin immer noch hin und weg, dass es geklappt hat – dank Euch! Das erste Fundingziel hatten wir ja schon nach gut zwei Wochen geschafft, was großartig war. Na, und dann ging es stetig weiter, aber die großen Sprünge blieben zunächst mal aus, so dass ich eigentlich auch nicht mehr wirklich damit gerechnet hatte, dass das zweite Ziel noch erreicht werden wird. Also stieg ich auch nicht in die heiße Vorbereitungsphase für die Bonustracks ein. Ich war glücklich, das erste Ziel geschafft zu haben – damit stand das Crowdfunding auf sicheren Füßen, und es war klar, dass der gesammelte Betrag ausgezahlt wird. 
"Wie außerordentlich famos", dachte ich mir. "Was jetzt noch dazu kommt, werde ich sparen und die Sache mit den Streichern dann irgendwann einmal ganz in Ruhe angehen." Pustekuchen! Da habt Ihr mir einen schönen (!) Strich durch die Rechnung gemacht. Und so ist es gut. Die beiden Balladen, die ich nun mit den klassischen Musikern produzieren werde, gehören zu meinen absoluten Herzensliedern, und sie werden dem Album noch einmal eine ganz besondere Note geben. Und es war schon seit langer Zeit ein großer Traum von mir, mit einem Streichquartett zu arbeiten. Euch allen noch einmal ein herzliches Dankeschön, dass Ihr mitgemacht habt! 
Apropos: Dankeschön! Kommen wir zu den "Dankeschöns" des Crowdfundings, die Ihr mit Eurer finanziellen Unterstützung erworben habt: Den Menschen, die eine CD mit Widmung vorbestellt haben, werde ich diese unverzüglich, nachdem sie aus dem Presswerk gekommen sind, zuschicken. Ich hoffe, dass dies mindestens eine Woche vor dem offiziellen Release möglich sein wird. Drücken wir die Daumen, denn es wird durch die Bonustracks mal wieder ein bisschen knapp, aber irgendwie klappt's dann ja am Ende doch immer ;-) Wer sich für das Dankeschön mit CD und Nennung im Booklet entschieden hat: CD geht ebenfalls so fix wie nur möglich an Euch raus. Eure Namen habe ich schon an meinen Mann Tiago, der sich um das Artwork von Cover und Booklet kümmert, weitergegeben. Für die UnterstützerInnen, deren Wahl das Paket mit Karte(n) für das Record Release Konzert und CD ist, werden Tickets, Platzreservierungen, CDs und Sekt-Gutscheine an der Abendkasse in der WABE hinterlegt. Die Freundinnen und Freunde, die sich für das personalisierte Geburtstagslied, das Abendessen bei mir oder das Hauskonzert entschieden haben, werde ich noch extra anschreiben. Ich bin nun doch sehr glücklich und froh, dass ich das Crowdfunding gemacht habe, trotz meiner anfänglichen Berührungsängste. Und ich glaube fest: Das mach ich wieder!
Aber bis zum nächsten Album ist es ja noch etwas hin. Erstmal muss "Zwei Leben" ja fertig werden. Liebe Grüße, Euer Rainer
02.07.19, 17:45 Rainer Bielfeldt
Es ist einfach toll, und ich bin überglücklich! Das Crowdfunding für mein neues Album "Zwei Leben" ist abgeschlossen, und wir haben auf den letzten Metern – oder genauer gesagt: in den letzten 100 Minuten – noch die Marke zum 2. Fundingziel hinter uns gelassen. YES! Famos, fantastisch und fabelhaft! Nun werde ich also auch die beiden Bonustracks mit Streichquartett aufnehmen. Da gerate ich schon ein bisschen ins Schwitzen, so mit glühenden Ohren und Herzrasen und Blässe – denn die Zeit ist ja nicht mehr sooo üppig bis zum Veröffentlichungstermin meines neuen Babys. Aber das soll mal schön mein Problem sein, denn versprochen ist ja schließlich versprochen ;-) Ein extrasonderriesengroßes Dankeschön Euch allen, die Ihr das Crowdfunding vorangebracht und zum Erfolg gemacht habt! Ich werde mich bei allen UnterstützerInnen in Bälde melden! Zurück an die Arbeit, Bielfeldt! Marsch, marsch!!
23.06.19, 16:39 Rainer Bielfeldt
Liebe Leute, das ist nun aber echt mal famos! Das Crowdfunding für mein neues Album "Zwei Leben" läuft noch eine weitere Woche, und wir haben das 1. Fundingziel bereits elegant und leichtfüßig hinter uns gelassen. Ich weiß nicht, was ich sagen soll ☺️ Das übertrifft meine Erwartungen aber mal so was von! Ich bin gespannt, was da noch kommt – und ich kann dem ja nun gelassen entgegen sehen, denn die Finanzierung der Grundkosten des Albums ist ja bereits gesichert. Und was war ich zu Beginn doch skeptisch, ängstlich und zurückhaltend beim Thema "Crowdfunding" ... Für's bisherige Mitmachen und Teilen und Weiterverbreiten und Mutmachen sage ich von ganzem Herzen: Danke! Merci! Thank you! Obrigado! Gracias! Grazie! Liebe Grüße, Rainer
30.05.19, 20:12 Rainer Bielfeldt
Ihr Lieben, das erste Crowdfunding ist echt ein ganz schöner Schritt. Aber ich wollte es unbedingt endlich machen. Aber ich hatte auch ordentlich Schiss und war ganz schön unsicher. Und die Zeit lief ... Und dann kam dieser Moment, wo ich wusste: "Wenn ich's jetzt nicht tu, dann wird es nie was!" (Jenen Moment kannte ich schon von anderen Gelegenheiten; meinem letzten Soloalbum zum Beispiel, das ich auch über den sagenhaften Zeitraum von 11 Jahren vor mir hergeschoben hatte ...) Aber jetzt ist das Crowdfunding da und läuft gleich so schön an, und ich bin so glücklich, dass ich meine Zweifel dann doch noch über Bord werfen konnte. Ich freue mich sehr über die ersten Unterstützer und ich danke allen Freundinnen und Freunden, die mir Feedback gegeben haben. Und ein ganz besonderes Dankeschön an Marc Lippuner, den Chef der Berliner WABE, für die ausführliche Hilfe bei der Planung des Projektes und an Lily Dahab und Bene Aperdannier, dass sie mich beharrlich davon überzeugt haben, dass ein Crowdfunding nicht nur nicht weh tut, sondern sogar glücklich machen kann! So, und jetzt füg ich bei den Dankeschöns gleich noch mal eine Marge Record-Release-VIP-Verwöhnpakete für Pärchen hinzu – die erste ist schon ausverkauft :-) Liebe Grüße, Rainer