<% user.display_name %>
The photo book FUGE was created in the years 2011-2019. It deals poetically with my perception of the photographic experience. For me, photography is a calming work that approaches life. Sometimes groping, sometimes awake and sometimes blurred out of focus. The resulting and selected images of the past ten years show places which gave me the impulse to photograph. Places that fascinate me, that are close to reality and far away. Moments in the now are the action of photography, and later memory.
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.
 FUGE
 FUGE
 FUGE
 FUGE
 FUGE
 FUGE

Projekt

Finanzierungszeitraum 20.02.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Dezember 2019 - Februar 2020
Fundingziel 2.000 €
Kategorie Fotografie
Stadt Berlin
Worum geht es in dem Projekt?

The photo book FUGE was created in the years 2011 - 2019. It deals poetically with my perception of the photographic experience. For me, photography is a calming work that approaches life. Sometimes groping, sometimes awake and sometimes blurred out of focus. The resulting and selected images of the past ten years show places which gave me the impulse to photograph. Places that fascinate me, that are close to reality and far away. Moments in the now are the action of photography, and later memory, the thought of the past and the related question of space and time come into focus.
Rebekka Stange

Texts by Rebekka Stange
Book design by Rebekka Stange
96 pages
17 x 24 cm
46 color photographs
Open spine
Softcover
Digital print

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Everybody how is interested in Photography and the way of Seeing.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Because the book is a real diamond :-)

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

I can realize the final edition of my new Photobook FUGE

Wer steht hinter dem Projekt?

Rebekka Stange, geboren 1984 in Wuppertal, schloss 2013 ihr Kostümbildstudium an der Universität der Künste, Berlin bei Prof. Florence von Gerkan mit Auszeichnung ab.
Ihre Diplomarbeit „Kenya in my mind“ bezieht sich auf den aktuellen Kleiderstil im Land Kenia, Afrika. Es ist eine konzeptuelle Arbeit entstanden, welche sich mit dem Hintergrundgedanken beschäftigt, wie die Balance zwischen national hergestellter Kleidung und westlich importierter Secondhandware zueinander stehen.

Seit 2016 arbeitet Rebekka Stange als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin und Textildesignerin für Teppiche.
Eine kontinuierliche Zusammenarbeit verbindet sie mit dem Filmregisseur und Dramaturgen Julian Pörksen. Sie stattete seine Filme »Sometimes we sit and think and sometimes we just sit« (2011), »Geschwister« (2012), »Harry & Dirk« (2015) und »Whatever happens next« (2018) aus.
Stange zeichnet für das Kostümbild des Kunstfilms »Die Fremden« des Videokünstlers Aernout Mik bei der Ruhrtriennale 2016 verantwortlich und assistierte am Set der Netflix-Serie »Dark«.
Neben ihrer Arbeit beim Film war sie an Opernhäusern in Amsterdam, Zürich, Basel, Paris und Düsseldorf engagiert.

2018 ist Ihre erste Teppich Kollektion in Kooperation mit Lisa Jaspers von Folkdays Gbr. in Berlin entstanden.

Carré Mobility
Community
DE
Carré Mobility
Die erste nachhaltige und soziale Mobilitätsplattform für ein besseres Miteinander!
15.417 € (44%) 22 Tage
ES LEBE DIE EUROPÄISCHE REPUBLIK!
Kunst
DE
ES LEBE DIE EUROPÄISCHE REPUBLIK!
* Der Kunstkatalog zur Ausrufung der Europäischen Republik *  Art Catalogue on the Proclamation of the European Republic
4.806 € (81%) 14 Tage
Cuarteto Rotterdam - Un Placer (Vinyl-LP)
Musik
DE
Cuarteto Rotterdam - Un Placer (Vinyl-LP)
Mit "Un Placer" möchten wir den vier wichtigsten Maestros des Tango Argentino aus der goldenen Epoche des Tango gedenken - stilecht auf einer Vinyl-LP
1.195 € (60%) 22 Tage