Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
Der Red Horn District ist eine seit Jahren fest verankerte Größe in der Musikszene Deutschlands und darüber hinaus. Seit 2008 fanden hier über 80 Konzerte mit Musikern aus aller Welt statt. In der umgebauten Scheune, die als Konzertlocation dient, existiert eine hervoragende Atmosphäre und Akustik. Deshalb werden seit ca. einem Jahr dort auch Aufnahmen produziert. Nun möchten wir den Club um ein Tonstudio erweitern.
Horn-Bad Meinberg
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.
 Red Horn Studios

Projekt

Finanzierungszeitraum 01.02.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Januar 2017 - Dezember 2017
Fundingziel 20.000 €
Stadt Horn-Bad Meinberg
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

In den Räumen der stillgelegten Wassermühle befindet sich ein mit viel Liebe zum Detail hergerichteter Musikclub, der durch den Besitzer und Gründervater Jörg Thienelt und einer Gemeinschaft aus Ehrenamtlichen seit 2008 mit bisher über 80 Konzerten belebt wird. Neben Konzerten im Bereich Jazz, Funk und Soul hat sich der Ort mittlerweile auch für viele als ein Treffpunkt kulturellen Austausches entwickelt. Hier finden regelmäßig Bandproben statt, neue Musik wird geschrieben, Musikproduktionen finden statt, Jam-sessions werden veranstaltet, Kulturabende organisiert und Menschen aus der Region und aller Welt begegnen sich hier, um sich kennenzulernen und auszutauschen.
Wir möchten nun einen nächsten Schritt gehen und den Red Horn District zu einem ganzheitlichen Kulturzentrum etablieren.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir möchten die verfügbaren Räumlichkeiten nun um eine Tonregie, 3 Aufnahmestudios und der notwendigen technischen Infrastruktur erweitern. Damit soll ein vollwertiges Tonstudio für Musiker und Künstler entstehen, mit der Möglichkeit alles abzudecken was man im Produktionsprozess braucht.
Außerdem möchten wir Menschen, die eine gute Aufnahme zu schätzen wissen mit fantastisch klingenden Produktionen versorgen.
Wir bieten:

  • Eine 70m² große Regie zum Abhören und Nachbearbeitung
  • Den fantastisch klingenden Club als 90m² großen Hauptaufnahmeraum (Studio 1)
  • Insgesamt 4 weitere getrennte Aufnahmeräume, (Studio 2 ca. 80m², Studio 3 ca. 16m², Vocal Booth ca. 6m² und einem Raum für Amps)
  • Eine Sammlung von hervorragenden Instrumenten (3 Rhodes, ca. 15 Vintage Amps (Fender, Ampeg etc.), Hammond mit Leslie, diverse alte und moderne Synthesizer, 6 Drumssets und Becken und einem Konzertflügel
  • 3 Gästezimmer für Übernachtungen
  • Eine voll eingerichtete Gästeküche und ein großes Wohnzimmer
  • Eine Lage mitten in der Natur fernab der täglichen Ablenkungen
  • Brutal guten Kaffee

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Als Tonmeister ist es uns immer das Wichtigste, die Intention der Musik und der Musiker bei unseren Produktionen an die allererste Stelle zu setzen. Es ist so ‘einfach’ geworden, schlecht interpretierte Musik im Computer so lange mit Software zu bearbeiten bis sie sauber und fehlerfrei klingt; doch der Kern der Musik, die Schönheit des Imperfekten, das Aufregende und Mitreißende, der Funken der überspringen will, bleibt dabei auf der Strecke.

Wir glauben daran, dass die Musikaufnahme dahin gehört wo die Musik entsteht. An einen Ort, der zum Musikmachen gebaut und konzipiert wurde. Ausgestattet mit hochwertiger und moderner Technik und den neuesten Tools haben wir die Möglichkeit die verschiedensten Produktionworkflows zu bedienen.

Wir möchten zusammen mit Musikern und Musikliebhabern diesen Ort erschaffen und jedem die Möglichkeit bieten hier ihre nächste Platte oder das nächste Musikvideo in einer einzigartigen Atmosphäre zu produzieren.
Durch die Startnext-Kampagne lassen sich Studiotage zu besonderen Rabatten vorbuchen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit Geld dieser Crowdfundingkampagne möchten wir die notwendigen Baumaßnahmen der Tonregie finanzieren. Das beinhaltet folgende Dinge:

  • Ein neuer Boden mit spezieller Schalldämmung
  • Eine doppelte Trennwand aus Lehmbauplatten
  • Diverse Materialien für Raumakustik
  • Heizungskörper und -installation
  • Strominstallation
  • Eine Außentreppe als zusätzlicher Zugang zur Regie
  • Werkzeugkosten
  • Arbeitskosten

Mit diesen Maßnahmen lässt sich der infrastrukturelle Grundstein für das gesamte Projekt legen. Dabei leisten wir einen Großteil der anfallenden Arbeit selbst. Für spezielle Arbeiten lassen wir uns von erfahrenen Profis helfen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind eine Gruppe aus freischaffenden Musikern, Tonmeistern und Musikliebhabern, die sich zum Ziel gesetzt hat einen Ort zu schaffen der keine Grenzen kennt, wenn es um das Musikmachen und das Produzieren von Musik geht.
Gemeinsam mit eurer Unterstützung und der Community des Red Horn Districts möchten wir die District Studios aufbauen und so einen Treffpunkt für kulturellem Austausch entstehen lassen.

Impressum
District Studios
Tobias Heß
Detmolder Straße 46
32805 Horn-Bad Meinberg Deutschland

Partner

Musikclub in Horn-Bad Meinberg

Pianohaus und Werkstatt für Klaviere & Flügel

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.101.926 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH