Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Literatur
Das kleine Riesenmädchen Dorothea
Mein erstes Buch enthält elf Gute-Nacht-Geschichten für Kinder im Alter von 4 bis 9 Jahren mit insgesamt 34 farbigen Illustrationen. Das Buch hat 82 Seiten (A5-Format). Vom Schreiben der Texte und den Illustrationen über das Lektorat bis hin zum Erstellen des Layouts habe ich alles selbst gemacht. Kurz und gut: Alles ist self- & handmade. Der Druck erfolgt in einer kleinen lokalen Druckerei.
Klütz
788 €
708 € Fundingziel
12
Fans
23
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Das kleine Riesenmädchen Dorothea

Projekt

Finanzierungszeitraum 30.04.16 14:19 Uhr - 24.07.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum schnellstmöglich: Drucken+Post
Fundingziel 708 €
Stadt Klütz
Kategorie Literatur

Worum geht es in dem Projekt?

Über dieses Projekt soll der Druck und Vertrieb meines ersten Buches realisiert werden.
Die Geschichten erzählen spannende Abenteuer eines Riesenmädchens, dass zwar schon groß und stark ist und deshalb Vieles schafft, was Kinder sich wünschen, aber trotzdem auch noch ein kleines Mädchen ist, das manchmal Hilfe braucht, gerne viel Zeit mit ihren Freunden verbringt und immer auf der Suche nach neuen Abenteuern ist.
Erwachsene spielen in den Geschichten praktisch keine Rolle und die Heldin des Buches lebt ein freies und unabhängiges Leben. Dabei ist sie zu allen freundlich und hilfsbereit und daher auch sehr beliebt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Alle, die Kindern im Alter von 4 bis 9 Jahren schöne Geschichten vorlesen wollen oder ein gutes Kinderbuch verschenken möchten und dafür etwas Neues und Unkonventionelles suchen.
Auf Grund der inhaltlichen Gestaltung der Geschichten eignet sich dieses Buch auch in besonderem Maße als Arbeitsgrundlage für alternative pädagogische Einrichtungen, da es viele Anknüpfungspunkte für ein Erleben des Alltags gibt.
Zum Beweis gibt es hier eine kurze Leseprobe:
[...]
„Nun, das weiß ich doch auch“, jammerte der Baumwichtel weiter. „Aber wenn man ständig mit seinem nackten Fuß auf dem nassen, kalten Boden steht, dann frieren die Zehen so fürchterlich, dass man es kaum aushalten kann. Es ist ein wahres Wunder, dass ich mich noch nicht erkältet habe und mit Fieber im Bett liegen muss.“
„Na, so etwas Verrücktes macht man doch auch nicht!“, lachte Dorothea und Sausewind lachte mit ihr. „Man darf doch nicht barfuß über den nassen und kalten Boden laufen. Hast du denn keinen Schuh für deinen Fuß?“
„Einen Schuh?!?“, wunderte sich der Baumwichtel. Von einem Schuh hatte er noch nie etwas gehört.
„Sieh doch mal hier an meinen Füßen!“, sagte das kleine Riesenmädchen und streckte ihre Füße dem Baumwichtel entgegen, damit er sich ihre Schuhe angucken konnte.
„Uiiih! Die sind ja riesig“, entgegnete der Baumwichtel erstaunt. Natürlich waren Dorotheas Füße riesig, denn obwohl sie noch ein kleines Mädchen war, hatte sie als Riesenkind trotzdem schon riesige Füße. Kleine Riesenmädchenfüße eben. „Aber wo sind die Schuhe?“, fragte das Männchen weiter.
„Aber das sind doch die Schuhe“, antwortete Dorothea und zog sich einen Schuh aus. „Mein Fuß steckt in dem Schuh, damit er nicht kalt und nass wird.“
„Ach, so ist das also“, sprach der Baumwichtel und hüpfte gleich in Dorotheas Schuh hinein. Scheinbar wollte er sich dieses Wunderwerk genau betrachten, denn aus dem Inneren des Schuhs kamen lauter Ooohs und Aaahs. Nach einer Weile steckte der kleine Kerl seinen Kopf wieder heraus und sagte: „Ja, schön warm ist es hier drinnen, aber was soll ich mit so einem riesigen Ding anfangen? Dafür bin ich doch viel zu klein.“
„Aber nein!“, antwortete Dorothea, während sich Sausewind den Bauch vor Lachen halten musste. „Ich bin doch ein kleines Riesenmädchen und brauche deshalb auch so riesengroße Schuhe. Du bekommst natürlich einen kleinen Schuh, der zu deinem kleinen Fuß passt.“
Vorsichtig drehte Dorothea ihren Schuh um, ließ den frechen Wichtel sanft auf den Boden plumpsen, wo er sich schüttelte und schlüpfte wieder mit ihrem Fuß in den Schuh. [... ]

Eine ausführliche Leseprobe und alle Bilder zu meinen Geschichten gibt es auf meiner Website:
www.peter-und-der-wolff-productions.de

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ich schreibe meine Geschichten in einer "anschaulichen und bildreichen Sprache, die Kinder anspricht" (Dr. Ricarda Grübler, Dozentin für Grundschulpädagogik an der Uni Rostock).
Die Geschichten sind märchenhaft, phantasievoll und in ungewöhnlichem Maße kindgerecht, wobei sie jedoch im Gegensatz zu konventionellen Märchen einen lebensnahen und für Kinder greifbaren Realitätsbezug enthalten. Gleichzeitig werden wesentliche humanistische Werte wie Emphatiefähigkeit, Selbstvertrauen, Hilfsbereitschaft & Toleranz in nicht-plakativer, beiläufiger Form vermittelt.
Das Buch kann nur über eine Einzahlung in dieses Projekt erworben werden. Eine konventionelle Zusammenarbeit mit klassischen Verlagen lehne ich ab, auch wenn sich dies negativ auf den kommerziellen Erfolg auswirkt, da ich die volle Kontrolle über mein Buch behalten möchte.
Im Übrigen waren bisher alle Testleser bzw. deren Kinder uneingeschränkt begeistert von dem Buch. Ein Kauf lohnt sich also auf jeden Fall.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für den Druck und den Versand meiner Bücher aufgewendet. Falls ausreichend Geld gesammelt wird, um mehr Bücher zu drucken, werde ich versuchen, diese über Vorträge an KiTas und Grundschulen bzw. bei anderen geeigneten Veranstaltungen direkt zu verkaufen.
Ebay, Amazon & Co. sind aus ideologischen Gründen tabu.

Hier ist die Preiskalkulation für ein einzelnes Buch:

28,30 € / Buch bei 25 Stck. im Digitaldruck setzen sich wie folgt zusammen:
23,50 € + 7% MwSt. = 25,145 €
1,45 € Porto
ca. 0,30 € je Versandtasche
5 % für das Crowdfunding (1,34475 €)
Gesamt: 28,23975 € (aufgerundet 28,30 €)

15 € / Buch ab 250 Stck. im Offsetdruck setzen sich wie folgt zusammen:
7,55 € + 7% MwSt. = 8,0785 €
1,45 € Porto
ca. 0,30 € je Versandtasche
5 % für das Crowdfunding (1,34475 €)
Gesamt: 11,17325 €
Dann kommen vielleicht sogar die im Einzelnen schwer zu kalkulierenden Kosten für die zum Schreiben und Illustrieren benötigten Materialien sowie die Homepage rein und ich darf mir selbst einen kleinen Obolus für die viele Arbeit gönnen. ;-)

Wer steht hinter dem Projekt?

Impressum
Alexander Wolff
Bahnhofstr. 1
23948 Klütz Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.814.383 € von der Crowd finanziert
5.045 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH