Aus Kippenstummeln, Exposure und Bierlachen können wir leider entgegen der Gerüchte kein Gold drucken. Auch Falschgeld und Dokumentenfälschung sind dauerhaft keine Lösung, um jedem von euch bei der Vervielfältigung politisch fragwürdiger Pamphlete und Vermisstenanzeigen für Katzen beizustehen! Wir brauchen GELD! Wir wollen, dass der Riso Club weiter offen für alle bleibt und deswegen einen Verein gründen. Das geht nur, wenn wir Material und Miete deckeln können.
9.045 €
finanziert
223
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
 Riso Club - das Druck Kollektiv
 Riso Club - das Druck Kollektiv
 Riso Club - das Druck Kollektiv
 Riso Club - das Druck Kollektiv
 Riso Club - das Druck Kollektiv

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 06.05.20 14:47 Uhr - 07.06.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 6.6.-10.10.2020
Fundingziel 6.998 €
Kategorie Community
Stadt Leipzig
Website & Social Media

Weitere Projekte entdecken