Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Social Business
Rolidays wird eine Buchungsplattform, wo es möglich sein wird, mit wenigen Klicks eine Unterkunft direkt zu buchen. Dabei wird größten Wert auf die rollstuhlgerechte Ausstattung gelegt, die durch authentische Fotos dokumentiert und eigenständig überprüft wird. Eine monatelang dauernde Suche nach geeigneten und kostengünstigen Unterkünften entfällt durch Rolidays! Wir machen das Reisen für Rollstuhlfahrer angenehmer!
MĂĽnster
580 €
3.000 € Fundingschwelle
42
Fans
16
UnterstĂĽtzer
11 Tage
02.03.17, 11:07 Melanie Wegener
Hallo liebe Unterstützer und Fans! Wir danken euch für eure super Unterstützung für unser Herzensprojekt! Zur Feier des Tages haben heute unseren neuen Flyer bekommen ,damit noch mehr Leute auf unsere Aktion aufmerksam werden! Bitte helft uns weiterhin so tatkräftig um der Welt ein wenig mehr Barrierefreiheit zu geben!
06.02.17, 21:08 Marina Puljic
Hallo liebe Community, mein Name ist Marina. Ich bin 24 Jahre alt, wohne in Münster und studiere in den Niederlanden in Enschede Sozialpädagogik. Bei dem Projekt „ Rolidays “ bin ich für die Social Media Kanäle zuständig, Facebook, Twitter und unser Blog sind aktuell auf unserer Liste. Menschen und ihr Verhalten haben mich schon immer fasziniert- am meisten wohl die, die aus der Reihe zu tanzen scheinen. Nach meinem Abitur im Jahr 2012 habe ich versucht, in möglichst vielen sozialen Bereichen praktische Erfahrungen zu sammeln. Ich habe in einer Psychiatrie gearbeitet, in Jugendzentren, im Bereich der rechtlichen Betreuung und im betreuten Wohnen. In all den Jahren habe ich dabei zwei Wahrheiten für mich erkannt: Erstens: Es gibt mehr Stigma in unserer Gesellschaft, als man manchmal wahrnimmt. Probleme zu übersehen fällt besonders dann leicht, wenn man selbst nicht von dem Problem betroffen ist. Zweitens: Hat man irgendetwas, womit man aus der Masse heraussticht, gibt es auch garantiert einen Experten, der über uns hinweg redet und meint, „für“ uns zu reden. Mit diesen zwei Wahrheiten im Hinterkopf sitze ich jetzt also hier und starte diesen Blog. Ich nutze keinen Rollstuhl und habe keine Behinderung. Aber ich versuche mir dessen immer bewusst zu bleiben. Ich bin noch recht neu im Thema Inklusion und bin sehr eifrig dabei, mehr über dieses Thema zu lernen. Zum Glück habe ich tolle unterschiedliche Menschen um mich herum, die mir mit Rat und Tat zur Seite stehen. Zum Beispiel Thessa , die sich unserem Projekt angeschlossen hat und selbst auch einen Rollstuhl nutzt. Im Alltag bin ich aber auch so immer auf der Suche nach neuen Blogs, Twitter-Accounts und ähnlichem, von Leuten die eine Behinderung haben und über sich, ihre Wahrnehmung sowie ihr Leben erzählen. Nicht nur, dass solche authentischen Erzählungen total fesselnd sein können, sie helfen Leuten wie mir, die den Luxus hatten sich früher nicht viele Gedanken über Sachen wie „Barrierefreiheit“ machen zu müssen. Diese Geschichten helfen mir die Welt mit neuen Augen zu sehen, mit euren Augen zu sehen. Ich möchte verstehen, was Inklusion wirklich bedeutet und mich dafür einsetzen, dass genau das am Ende auch wirklich stärker umgesetzt wird. Vielleicht bekommen einige von euch den Wunsch, mir etwas mitzuteilen: Etwa mir einen Link zu schicken, den ich unbedingt lesen sollte. Oder ihr habt Anmerkungen zu diesem Blog, zu dem Projekt oder ähnlichem. Vielleicht wollt ihr mir auch auf die Nase binden, dass ich Blödsinn erzähle. Für was immer ihr euch entscheiden mögt; dafür ist die Kommentarfunktion unter dem Blogeintrag gedacht. Doch Spaß beiseite, ich freue mich immer wenn ein Dialog zustande kommt und wertschätze es, wenn jemand sich die Zeit nimmt, hier zu schreiben. Alles Liebe, Marina vom Team Rolidays
07.12.16, 11:57 Melanie Wegener
Vielen Dank für euer unterstützendes Feedback! Es hilft uns besser zu werden und Fehler auszumerzen. Es gab ein paar Fragen, die ich gern beantworten würde: Zum Einen war die Frage nach der Reichweite von rolidays, da wir uns erst aufbauen, gilt das Angebot vorerst für Deutschland, jedoch arbeiten wir daran unsere Nachbarländer und später Europa miteinzubeziehen. Zum Anderen, die Dankeschöns gelten für alle, egal ob Privatperson, Unternehmen, Verein, Institution etc.. Wir starten nun auch bald in die Finanzierungsphase ,also bleibt dran und unterstützt uns weiterhin so tatkräftig! Euer rolidays Team

Ăśber Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

39.275.375 € von der Crowd finanziert
4.562 erfolgreiche Projekte
780.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen ĂĽber unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH