Crowdfunding beendet
Die Hilfen der Bundesregierung kommen zu spät und sind nicht ausreichend, dass unser Laden überlebt. Mit der Spende werden laufende und offene Kosten, welche durch den Laden entstehen beglichen.
2.980 €
Fundingsumme
75
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Brillante Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 31.03.21 17:34 Uhr - 10.05.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Frühjahr/Sommer 2021
Startlevel 1.200 €
Kategorie Food
Stadt Dresden

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Der Erhalt unseres Familienunternehmens „die Fabrik“ an dem unsere Existenz hängt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere lieben Gäste, Nachbarn*innen und alle, den der Erhalt unserer Gastronomie am Herzen liegt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Corona-Hilfen reichen nicht aus und kommen zu spät. Wir finden uns in einer Situation wieder, in der das TO-Go-Geschäft unsere laufenden Kosten kaum noch deckt und wir unsere Mitarbeiter*innen nicht bezahlen können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Spenden werden genutzt. um laufende Kosten und offene Rechnungen zu begleichen die durch den Lockdown und die damit verbundenen Umsatzverluste entstanden sind.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir, das sind Petar, Desislava. Wir haben uns vor einigen Jahren den Traum vom eigenen Speisecafé erfüllt und stecken seit Tag eins der Eröffnung in unsere Fabrik unser ganzes Herzblut.

Unterstützen

Teilen
Save Die Fabrik Dresden
www.startnext.com

Finden & Unterstützen