<% user.display_name %>
Projekte / Landwirtschaft
Mit Eurer Unterstützung schaffen wir es, unseren Milchschafen ein neues Dach über dem Kopf zu bauen. Damit wollen wir die Haltungsbedingngen für unsere Tiere und die Arbeitsbedingungen für uns verbessern.
21.714 €
27.000 € 2. Fundingziel
202
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
29.04.19, 10:29 Amelie und Franziska Wetzlar

Im Sommer haben wir drei Herden: die Böcke und Böckchen, die weiblichen Lämmer und die Melkenden. Jede Herde zäunen wir alle drei Tage um, damit sie genug Frisches zu fessen haben und um Parasiten zu vermeiden, für die Schafe sehr anfällig sind. Umzäunen bedeutet Zäune neu stecken, Wasser, Futterrinnen, Lecksteine und gegebenenfalls Weideunterstände versetzen und wegen Wölfen auf sehr gute Zaunspannung zu achten. Im Sommer macht das einen großen Teil unserer Arbeit aus.
Auf den Bildern seht Ihr den Unterschied zwischen unseren zwei Rassen: Die vier großen und behäbigen Ostfriesendamen machen es sich gerade vor dem Melken bequem und Henni ist ein typisches Krainer Steinschaf, deutlich kleiner und wendiger mit Schaupe und Gesichtsmaske.

Es stehen dank Euer Hilfe jetzt schon 24 Schafe im Trockenen! Wenn Pimipinelle längerfristig bestehen soll, sind wir auf den Stall dringend angewiesen. Da wir die 20.000 Euro jedoch erreichen müssen, damit das Projekt erfolgreich wird, macht bitte weiter Werbung für uns, teilt den Blog, macht auf uns aufmerksam und helft uns, dass wir den Stall realisieren können! Danke Euch allen!