Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Community
School Community System
Das School Community System ist ein "Facebook für Schulen". Es baut starke Beziehungen zwischen Lehren, Eltern, Schülern und Schularzt auf. Es fördert gute Kommunikation durch automatische Benachrichtigungen. Es ist sehr einfach zu verwenden und bringt allen Benutzern Vorteile.
Wien
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.

Projekt

Finanzierungszeitraum 15.09.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Bis Sommer 2015 + weiter!
Fundingziel 10.000 €
Stadt Wien
Kategorie Community

Worum geht es in dem Projekt?

Die wichtigsten Beziehungen im Leben werden schon früh gebaut: in unserem Zuhause und in der Schule. Das School Community System verbindet diese beiden Bereiche miteinander. Es ist dazu entwickelt worden, Lehrer, Eltern und Schüler miteinander in Kontakt zu bringen, gute Beziehungen zueinander aufzubauen und eine sehr einfache Kommunikation miteinander zu ermöglichen. Eltern und Schüler, Lehrer und Schularzt werden dadurch zu einer echten Gemeinschaft und können über alle Bereiche der Schule miteinander austauschen.

Das School Community System ist sehr leicht zu bedienen! Es kann sowohl den kompletten Schulbetrieb online verwalten, (Hausübungen, Schularbeiten, Prüfungen, Noten, Abwesenheiten, Verhalten, digitales Klassenbuch, Elternsprechtag, Elternverein, und vieles mehr), als auch durch automatische Benachrichtigungen dafür sorgen, dass alle auf sehr einfache Weise miteinander in Kontakt bleiben. Ein Beispiel: Eltern müssen nicht beim Elternsprechtag - einmal oder zweimal im Jahr, wo nur ein paar Minuten bleiben - von einem Lehrer zum anderen hetzen. Mit dem SCS sind sie ständig mit allen Lehrern und auch mit dem Schularzt in Kontakt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Zielgruppen sind

  • Eltern
  • Schüler
  • Lehrer
  • Ärtze
  • Administratoren
  • Direktoren und
  • Erziehungsberechtigte.

Moderne Technik kann ein großer Segen sein, wenn sie richtig eingesetzt wird. Lehrer, Schüler, Eltern und Schularzt erleben durch gezielten Computer-Einsatz ein völlig neues Miteinander.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Dieses Projekt ist für:

  • alle, die davon überzeugt sind, dass gute Beziehungen unser Leben bereichern
  • alle, die unterstützen wollen, dass zwischen Lehrern, Schülern und Eltern ein wirklich guter Kontakt entsteht
  • alle, denen es am Herzen liegt, dass wir in unserem Zuhause und in unseren Schulen gute Beziehungen zueinander haben
  • alle, die unsere Schulen modernisiert sehen wollen
  • alle, die erleben wollen, wie das Internet Menschen miteinander auf eine gute Art verbindet
  • alle, die davon überzeugt sind, dass gute Beziehungen sehr zum Lernerfolg beitragen
  • alle, die mithelfen wollen, dass Zuhause und Schule ein besserer Ort werden

Da ich bis vor Kurzem noch nichts über startnext.de wußte, habe ich - schon 5 Jahre lang - auf eigene Kosten an diesem Projekt gearbeitet - weil ich vollkommen davon überzeugt bin, dass es eine Bereicherung für die Gesellschaft ist. In dieser ersten Phase des Projektes ist natürlich schon viel wertvolles Feedback gekommen. Insgesamt haben wir schon ca. 95% des Projekts fertiggestellt!!

- - > Wir suchen auch noch Freiwillige, die uns beim Testen helfen!

Hier sind 3 wichtige Links:

http://pc-factory.at/school für umfangreiche Infos
http://pc-factory.at/schule2 für eine gratis Online-Demo
http://pc-factory.at/school/SCS.Beispiele.pdf für ein paar Beispiele aus dem Alltag mit dem School Community System

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Potential dieses Projektes ist gewaltig. Man stelle sich nur vor, dass viele Schulen unser Programm verwenden werden. Bei z. B. 300 Schülern (und daher 600 Eltern) plus Direktor, Administrator und einigen Lehrern kommt man insgesamt auf ca. 1.000 User pro Schule. Bei 100 Schulen also auf 100.000 User. Das braucht leistungsstarke Server und sehr viel guten Kundensupport!

Von Euch beigetragenes Geld verwenden wir für

  • das konkrete Testen, bei dem jeder mitmachen kann!
  • die Weiterentwicklung des Projekts (wir haben im Lauf der letzten Jahre schon viel wertvollen Input von Lehrern, Eltern und Schülern bekommen und auch umgesetzt)
  • für sichere und leistungsstarke Server
  • um Schulen persönlich zu besuchen und Präsentationen vorzuführen
  • um Einschulungen durchführen
  • für Übersetzungen in weitere Sprachen
  • um Kunden sehr (zeit-)intensiv erfolgreich betreuen zu können!

- - > Je mehr Geld zusammenkommt, umso mehr Schulen können wir erreichen!

Jetzt schon ein herzliches Danke dafür!

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehe ich (Dr. Helmut Leinfellner) als Hauptentwickler des School Community Systems, und natürlich meine liebe Frau Melania. So können wir das Projekt bis jetzt in den Sprachen Deutsch, Englisch und Rumänisch anbieten. Wir bitten Euch herzlich, das School Community System zu unterstützen: durch Mitmachen, Weitersagen und finanziell. Danke dafür!

Impressum
Helmut Leinfellner
Markt 16
4372 St. Georgen am Walde Österreich

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.090.807 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH