Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Kunst
Zwei TänzerInnen und eine Wissenschaftlerin tun sich zusammen, um gemeinsam ein Tanztheater zu kreieren, welches sich mit der Thematik "Gefühl und Verstand" auseinander setzt. Spannend ist dabei die Kombination von zeitgenössischem Tanz und technisch-physikalischer Experimentierlust.
Rostock
65 €
700 € Fundingziel
2
Fans
5
Unterstützer
43 Tage
 Sense and Sensibility

Projekt

Finanzierungszeitraum 16.11.2016 15:34 Uhr - 22.01.2017 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 01.11.2016 - 22.01.2017
Fundingziel 700 €
Stadt Rostock
Kategorie Kunst

Worum geht es in dem Projekt?

"Der Verstand befähigt den Menschen zum logischen und analytischen Denken, sowie dazu, Begriffe zu bilden, Schlüsse zu ziehen und alles zu einem Urteil zu verbinden. Dabei agiert er oft messerscharf, ohne die Emotionen und Gefühle seines Gegenübers zu berücksichtigen.
Das Gefühl wird als eine psychische Regung bezeichnet, welche den Menschen zu Einschätzungen verleitet, die intuitiv, ohne viel Nachdenken zum Ergebnis führen. Die aus diesem Ergebnis resultierende Handlung berührt die Menschen im Herzen, jedoch fehlt es ihr meist an Struktur und Logik.
Im Leben wirken Gefühl und Verstand wie die Zahnräder eines Uhrwerkes miteinander und jede Situation erfordert ihr ganz eigenes Gleichgewicht zwischen beiden."

Diesen Ansatz versuchen wir zu dritt in einem ca. 1 stündigen Tanztheater zu visualisieren. Dabei nutzen wir physikalische Phänomene und technisch Methoden, um dem Zuschauer verschiedene Einstiege in das Stück zu ermöglichen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, ein unterhaltsames und kurzweiliges zeitgenössisches Tanztheater für Jung und Alt auf die Bühne zu bringen und gleichzeitig den Diskurs zwischen und Kunst und Naturwissenschaften zu eröffnen. Denn so wie Verstand und Gefühl miteinander verflochten sind, so können auch diese beiden contrairen Disziplinen viel voneinander profitieren.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Man sollte unser cross-over Projekt unterstützen, wenn man jungen kreativen Menschen unter die Arme greifen möchte, ihre verrückten Vorstellungen in einem abendfüllenden, unterhaltsamen Tanztheater zu verwirklichen.
Wir versprechen, dass wir als Gegenleistung unser Bestes geben und neben ernsthafter thematischer Auseinandersetzung eine gute Unterhaltung für den Zuschauer bieten werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird dringend für die Bereitstellung von Requisiten und Kostümen und für die Anmietung der Studios, in denen das Stück erstmalig gezeigt werden soll, benötigt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen wir, Hung-Wen, Tim und Annemarie.
Hung-Wen ist die Choreografin des Stückes und gleichzeitig Tänzerin am Theater im schönen Rostock. Tim ist ebenfalls ein ausgebildeter Tänzer und Kollege von Hung-Wen. Annemarie ist eine Wissenschaftlerin und tanzt in ihrer Freizeit.

Impressum
Annemarie Nack
Herweghstraße 18
18055 Rostock Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

36.150.264 € von der Crowd finanziert
4.279 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH