Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Shamans of Nepal .
Wir bringen euch einen Film über die Schamanen in Nepal. 80min. Fürs Kino! Es geht um Visionen und Magie, um die Mythen des Himalaya und drei Welten. Was so exotisch erscheint, hat mehr mit uns in Europa zu tun, als wir denken.....wir nehmen euch mit hoch in die Berge zum "Schoss der Göttin", ihr seid bei schamanischen Sitzungen dabei, ihr geht mit uns in den Wald des "wilden Schamanen" Banjakri. Die Nepali sind begeistert und wollen den Film unterstützen, aber der ist ja auch für westliche Zuschauer, für euch! Darum sind wir hier.....
Berlin
5.510 €
5.000 € Fundingziel
67
Fans
35
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Shamans of Nepal .

Projekt

Finanzierungszeitraum 19.04.13 18:00 Uhr - 13.07.13 23:59 Uhr
Fundingziel 5.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Geheimnisvoll erscheint uns die Welt der Schamanen...sie sind eine Art Medizinmänner und es sind auch Frauen, meist Dorfoberhäupter, Sänger, Tänzer, Trommler - die ersten Performancekünstler, eine Art prähistorische Popstars mit medizinisch-psychologischer Ausbildung. Wir haben die Experten des schamanistischen Instituts in Kathmandu besucht und Schamanen und ihre Anhänger auf ihrer alljährlichen Pilgerreise hoch in die mythische Landschaft des Himalaya begleitet. Wir haben beeindruckende Rituale filmen dürfen, bei denen Schamanen spürbar Verbindung mit Geistern und Verstorbenen aufnehmen. Sie lösen damit psychologische Konflikte und heilen körperliche Beschwerden. Sie kennen die Pflanzen- und Kräutermedizin wie Apotheker, aber manche der Wirkungen sind auch magisch und ganz schön spooky. Viele Schamaninnen sind unseren Hexen sehr ähnlich. Woher kommt dieses merkwürdige "Wissen", dieser Zugang in eine irrationale Welt? Wir haben versucht, mit unserem Film Antworten zu finden, und dabei Erstaunliches entdeckt...

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Dieser Film ist für ein Publikum, das ein starkes, authentisches, horizonterweiterndes Filmerlebnis sucht, das etwas erleben, erfahren und lernen will.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir haben das Projekt ohne Förderungen von staatlichen Stellen oder einen Auftrag gemacht, und können darum in dem Film alles so zeigen, wie wir es in Nepal erlebt haben, ohne inhaltliche oder formale Einmischungen. Wir sind unabhängig in unseren kreativen und inhaltlichen Entscheidungen gewesen, und in dem Film ist nichts, was da nicht hingehört. Und: Wir konnten uns Zeit lassen, denn das Schwierigste an dem Film waren gar nicht mal die strapaziösen Dreharbeiten, die natürlich auch faszinierend waren, aber auch von Regenzeit, Höhenkrankheit und Erschöpfung geprägt wurden - die größte Schwierigkeit bestand darin, das Thema zu durchdringen und dieser sehr anderen Kultur angemessen zu begegnen. Unser geistiger Mentor dabei war der englische Anthroploge Nigel Barley, der sich selbst immer als der Fremde in einer anderen Kultur angesehen hat und nicht andersherum: Nun brauchen wir bei dem technisch aufwendigen und daher kostspieligen Endspurt eure Unterstützung, um einige Profis zu engagieren und diesen Film dahin zu bringen, wo er mit seinem tollen Erlebnischarakter hingehört, nämlich zu euch ins Kino und auf DVD für eure Anlage zuhause.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir wollen mit dem Geld eine professionelle Endfertigung finanzieren und den Film als nachhaltiges Erlebniskino herausbringen. Dafür brauchen wir noch einige technische Feinarbeiten, einen Schnitt-Polish, ein sogenanntes Colourgrading, also eine Bildbearbeitung, ein Sounddesign und eine kinotaugliche Tonmischung und eine für die Dvd. Dann brauchen wir eine Untertitelung in Englisch und auf Deutsch, Filmkopien und Geld für die Präsentation auf Festivals. Wir müssen Werbematerial erstellen und drucken lassen, also eine Website, Flyer, ein schönes Poster und nicht zuletzt Dvds, von denen ihr ja auch welche bekommen sollt. Wir haben hier erstmal 5000 Euro als Ziel angegeben, wir werden aber vermutlich noch mehr brauchen, nämlich bis zu 25000 Euro, wenn es richtig schön hochwertig und professionell werden soll. Auch falls ihr uns mit Dienstleistungen oder Sachspenden aus den genannten Bereichen unterstützen wollt und könnt, seid ihr herzlich willkommen... dann setzt euch mit uns in Verbindung!

Wer steht hinter dem Projekt?

Susanna Düllmann ist gelernte Journalistin und Dramaturgin. Sie führt seit über 20 Jahren Regie bei Bühnen- und Filmprojekten und spielt manchmal auch selbst mit. 2012 gründete sie eine Firma, in der sie vorwiegend als Produzentin Filme mit anderen Kreativen entwickelt und herstellt. Daniel Che Hermann ist Kameramann und Cutter beim Medienprojekt Wuppertal und macht Videoarbeit mit Jugendlichen. "Shamans of Nepal" wurde von den beiden als unabhängige Produktion gedreht und ist die dritte Zusammenarbeit.
Der Filmkomponist Rüdiger Gleisberg ("Blade", "Karma Cosmic"), will als Nepalfan und Schamanismusexperte den Film mit Musik- und Sprachaufnahmen unterstützen.
Das schamanistische Institut in Nepal mit seinen Schamanen und Leiter Mohan Rai hat bei dem Projekt und den Dreharbeiten unschätzbar wertvolle Hilfe geleistet. Alle freuen sich schon auf den fertigen Film, in dem die wichtige Arbeit dieser Institution gezeigt wird, in der sich auch viele europäische und amerikanische Mediziner fortbilden lassen.
Der Treckingguide Dorjee Lama hat an dem Projekt mit seinen Freunden privat und unentgeltlich mitwirken wollen, weil ihm sein schönes Land und seine Kultur wichtig ist, natürlich hat er trotzdem ein Honorar bekommen, denn er hat ja Familie...
Journalist und Aufnahmeleiter Rolf Schmelzer hat die Dreharbeiten in Nepal durch seine hervorragende Orts- und Sachkenntnis und seine Kontakte ermöglicht. Ohne seine Arbeit als Projektkoordinator wäre dieser Film nicht zustandegekommen. Auch er freut sich schon auf das Endergebnis.
Ohne die Übersetzungsarbeit und Hilfe des nepalesichen Filmemachers Sudarson Kharki wären wichtige Besonderheiten der Nepal-Schamenen unberücksichtigt geblieben. Der oft für alle Beteiligten schwierige interkulturelle Verständigungsprozess war dank seines beharrlichen Engagements und Widerspruchs besonders wertvoll für diesen Film und hat entscheidende Impulse gegeben.
Nicht zuletzt wird das Projekt von Bharat Basnet, einem Experten für das kulturelle Erbe Nepals unterstützt und von Hari Raj Joshi, dem Herausgeber der Zeitschrift "Image Nepal".

Projektupdates

28.11.15

Namaste liebe Freunde, Fans und Unterstützer von "Shamans of Nepal". Endlich eine gute Nachricht zu unserem Projekt: Wir haben einen wundervollen Vertrieb, der sich ernsthaft für den Film interessiert und uns bei den letzten Schritten der Fertigstellung begleitet. Wir danken euch sehr für eurer Vertrauen und werden in Kürze auch eine Facebook-Seite einrichten, auf der ihr nicht nur Neuigkeiten, sondern auch Bilder und Texte zum Film und den Dreharbeiten finden könnt.

25.05.15

Liebe Fans, Freunde und Unterstützer des Schamanenfilms, erstmal müssen wir uns für unsere lange Stille auf dieser Seite entschuldigen, und bedanken uns für eure Geduld und das Vertrauen. Die Schamanen haben das Erdbeben überlebt und sind wohlauf, wenn auch die Katastrophe in ganz Kathmandu ihre Spuren hinterlassen hat.
Wir hoffen mit unserem Film zu einem neuen positiven Bild von Nepal mit beizutragen und euch bald das Ergebnis präsentieren zu können.

27.07.14

Namaste, liebe Fans, Unterstützer und Alle,
endlich geht unser Film in die Zielgerade. Sehr schön ist er geworden und 80min lang. Statt Hollywoodmusik haben wir mit den Klangkünstlern Toni Schmitz und Hardo Bicker nun noch einige Sounds gezaubert, die genau richtig sind zur Unterstützung der wundervollen Schamanenlieder. Die ersten Bewerbungen für Festivals sind unterwegs...drückt die Daumen, dass wir bald eine schöne Premiere ankündigen können. Bis dahin, GUTES KARMA und herzliche Grüsse!!!

14.07.13

Juhuuuu! Danke liebe Crowd für eine tolle, aufregende und erfolgreiche Kampagne!!!! Wir freuen uns sehr!!!!! Danke für diese vielen Spenden, eure tolle Unterstützung und die Anregungen, auch euer Lob und die Anerkennung des bisher geleisteten waren natürlich wundervoll und eine große Hilfe. Einige haben schon gefragt, wo die Premiere stattfinden wird. Das wissen wir im Moment noch nicht, denn wir bewerben uns jetzt erst für verschiedene Festivals. Aber ganz sicher wird es eine Berlin-Premiere geben, ganz sicher eine in Kathmandu - vielleicht ja auf dem Film Festival - und hoffentlich auch eine in London für unsere englischen Supporter. Aber bis dahin haben wir noch einiges zu tun. Wir halten euch auf dem Laufenden ... GUTES KARMA und Juhuuuu und bis bald! Susanna

12.07.13

Liebe Supporter, liebe Fans, IHR SEID DIE BESTEN!!!!! Wir haben es geschafft und unsere Kampagne läuft noch einen ganzen Tag!!! Vielen, vielen Dank an EUCH!!! Herzliche Grüsse Susanna

08.07.13

Liebe Freunde, Fans und Supporter, nur noch wenige Tage läuft unsere Aktion und uns fehlt noch eine ganze Menge bis zum Ziel. Nochmal das Angebot: Wer Schwierigkeiten mit dem Bezahlsystem hat, kann gerne über mich als Starter die Unterstützung abwickeln. Da einige die Links zu dem Artikel und dem Moodfilm nicht gefunden haben, hier nochmal die Adressen: Der Artikel: http://www.coolibri.de/redaktion/film/0713/shamans-of-nepal.html Und hier der Moodfilm: www.vimeo.com/63910752 Dieser 12minütige Film mit Ausschnitten und Eindrücken ist ein Dankeschön an alle Unterstützer, die das Passwort im "Blog für Unterstützer" finden. Der Countdown läuft! Noch könnt ihr dabei sein!! liebe Grüsse Susanna Düllmann

17.06.13

Liebe Fans und Freunde von "Shamans of Nepal", endlich ist es soweit! Für unsere Supporter steht ab sofort im Blog unser Moodfilm mit ersten Bildern zur Verfügung. Viel Spaß beim Gucken! Und bitte weitersagen: Wir brauchen noch mehr Unterstützer!!! Der Countdown läuft.....GUTES KARMA!

05.06.13

Liebe Fans unseres Film Projekts "Shamans Of Nepal". DANKE! Nun brauchen wir noch moeglichst viele finanzielle "Supporter" ab 10,00 Euro, um das Projekt zum Erfolg zu fuehren. GUTES KARMA!

21.05.13

Namaste, während unsere Crowdfunding Kampagne läuft und immerhin schon 10 % der Finanzierung zusammengekommen sind, schreibt das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" über Schamanen! Ein lesenswerter Artikel über eine Stadtschamanin aus Deutschland: http://www.spiegel.de/spiegelwissen/schamanin-ghesa-willerding-sucht-wege-in-die-parallelwelt-a-898626.html

Impressum
Duellmann Filmproduktion UG (haftungsbeschränkt)
Susanna Duellmann
Fritschestr.24
10585 Berlin Germany

UST-ID DE 285761894
HR 143903, Berlin Charlottenburg


Der Film wird von Susanna Duellmann und Daniel Che Hermann produziert. Projektkoordinator in Nepal ist Rolf Schmelzer. Wir bedanken uns bei dem Shamanic Institut of Nepal, Kathmandu für die freundlich

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.814.383 € von der Crowd finanziert
5.045 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH