Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Es ist dreiundzwanzig Uhr als drei junge Männer versuchen, ein siebzehnjähriges Mädchen zu vergewaltigen Einer der Männer trägt ein Messer bei sich. Wie aus dem Nichts taucht plötzlich ein junger Mann aus Afghanistan auf und versucht das Opfer zu befreien. Es kommt zu einer Kampfhandlung und die Situation eskaliert. Das Mädchen bleibt verletzt zurück, den Tätern gelingt die Flucht. Die Exekutive lässt nicht lange auf sich ...
Innsbruck
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.
 Kurzfilm

Projekt

Finanzierungszeitraum 01.06.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1 Jahr
Fundingziel 10.000 €
Stadt Innsbruck
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Ein FlĂĽchtlinge hat doch seine/ihre nach und Vorteile!

Es ist dreiundzwanzig Uhr als drei junge Männer versuchen, ein siebzehnjähriges Mädchen zu vergewaltigen Einer der Männer trägt ein Messer bei sich. Wie aus dem Nichts taucht plötzlich ein junger Mann aus Afghanistan auf und versucht das Opfer zu befreien.

Es kommt zu einer Kampfhandlung und die Situation eskaliert. Das Mädchen bleibt verletzt zurück, den Tätern gelingt die Flucht.

Die Exekutive lässt nicht lange auf sich warten und findet das stark blutende Opfer am Tatort vor. Neben ihr kniet der afghanische Flüchtling, der noch das blutverschmierte Messer seines Kontrahenten in der Hand hält.

Der junge Mann wird daraufhin festgenommen, das Mädchen mittels Krankenwagen in die Notaufnahme gebracht.

Nach acht Wochen in Untersuchungshaft wird der FlĂĽchtling vor Gericht der versuchten Vergewaltigung beschuldigt und somit falsch verurteilt.

Das Opfer, welches noch immer stationär behandelt wird, kann nicht vernommen werden, da sie bei dem Vorfall unter anderem schwere Kopfverletzungen erlitten hatte. Durch die Gewalteinwirkung auf den Kopf, leidet das Mädchen an einer retrograden Amnesie ...

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir, das Künstler_innen-Team SHAWarts, wollen mit unseren Tätigkeiten (Film, Theater, Musik und Fotografie), junge Menschen zusammen bringen, um unsere Sprachen, Erfahrungen und Kulturen miteinander zu teilen und gemeinsam Neues zu entdecken.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstĂĽtzen?

Junge Menschen zusammen bringen, um unsere Sprachen, Erfahrungen und Kulturen miteinander zu teilen und gemeinsam Neues zu entdecken.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

wird gleich Filmprojekt gestartet!

Wer steht hinter dem Projekt?

Verein SHAWarts

Kontaktperson (Obmann)
Shabanali Wafadar/AHMADI
shaban.wafadar@gmail.com
+43 676 426 1370

Impressum
Verein SHAWarts
Shabanali Wafadar Ahmadi
Alois-Schrott-StraĂźe 17/10
6020 Innsbruck Ă–sterreich

Ăśber Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

41.248.115 € von der Crowd finanziert
4.673 erfolgreiche Projekte
803.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen ĂĽber unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH