Log in
Sign up

Newsletter

By signing up, you agree to our terms of use and our privacy policy.

SHINING_GAP | Festival für Lichtkunst

SHINING_GAP | Festival für Lichtkunst

Internationale und regionale Künstler*innen verwandeln den Botanischen Garten Osnabrück nach Einbruch der Dunkelheit in einen faszinierenden Kunstort

Osnabrück Event
Tim Roßberg
Tim Roßberg
665 €
5,000 € Funding goal
5
Fans
9
Supporters
10 days
 SHINING_GAP | Festival für Lichtkunst

Project

Funding period 15.09.2016 10:13 Uhr - 10.10.2016 23:59 Uhr
Realisation period 20 > 23 Oktober 2016
Funding goal 5,000 €
City Osnabrück
Category Event
4 Tage lang verwandeln 10 internationale und regionale Künstler*innen den Botanischen Garten nach Einbruch der Dunkelheit in einen faszinierenden Parcours aus Lichtobjekten. Begehbare Installationen führen das Publikum in eine geheimnisvolle Welt aus Lichtkörpern, die die Vielfalt des Ortes erlebbar machen. Installationen, Malerei, ein Lichttunnel und Projektionen thematisieren das Phänomen Licht auf eindrückliche Weise. Der Rundgang wird zur Erkundungstour durch Naturraum und Dunkelheit.

What is this project all about?

Entsprechend dem Festivalmotto „Exploring new spaces“ erforschen die ausgestellten Werke neue Räume auf völlig unterschiedliche Weise und hüllen den Garten in ein neues Licht. Zum ersten Mal öffnet der Botanische Garten Osnabrück seine Tore im Dunklen und lädt Besucher dazu ein, den pflanzenreichen und durch seine Felsformationen besonders reizvollen Steingarten als Kulisse für künstlerische Interventionen auf neuartige Weise zu erfahren.

Die ausgestellten Kunstwerke werden überwiegend speziell für den Ort konzipiert und tauchen Pflanzenwelt und Landschaft buchstäblich in ein neues Licht. Entsprechend zeitgenössischer Tendenzen der Lichtkunst nehmen die Werke in ihrer jeweiligen Gestalt Bezug auf den sie umgebenden Raum und Naturphänomene und machen diese auf beeindruckende Weise physisch erlebbar. Die teilnehmenden Künstler sind während des Festivals anwesend.

Das Lichtkunstfestival wird ergänzt durch ein umfangreiches Vermittlungsprogramm mit zielgruppenspezifischen Führungen, einem Konzert im Regenwaldhaus, einer wissenschaftlichen Fachtagung sowie einer Aftershowparty.

What is the project goal and who is the project for?

Das Festival richtet sich selbstbewusst an Jung und Alt, denn Lichtkunst erzeugt in ihrer Faszination spontane Begeisterung und unmittelbares sinnliches Erleben. Da uns der Bildungsauftrag sehr wichtig ist, arbeiten wir intensiv an einem ambitionierten Vermittlungskonzept. In Kooperation mit Schulen aus der Region organisieren wir Führungen, die von Gleichaltrigen geleitet werden, was wir Vermittlung auf Augenhöhe nennen.

Unsere Zielsetzungen im Einzelnen:

  • Das Lichtkunstfestival soll das kulturelle Angebot der Stadt und Region Osnabrück stärken, indem ein breites Publikum durch besonders attraktive und in ihrer Wirkung faszinierende Lichtkunst angesprochen wird
  • Lichtkunst im Botanischen Garten macht diesen besonders attraktiven Kulturort erstmalig zu nächtlicher Stunde zugänglich und erweitert somit das Spektrum an kulturellen Veranstaltungsmöglichkeiten
  • Die Veranstaltung soll den wohl schönsten Ort in Osnabrück bekannt machen
  • Das Lichtkunstfestival soll in Osnabrück ein neues Kunstformat etablieren, innovative Kunst soll in einem neuen Kulturrahmen präsentiert werden
  • Es soll Interesse an zeitgenössischer Lichtkunst geweckt werden.
  • Das Phänomen Licht soll auf neuartige Weise sinnlich und kreativ erfahrbar gemacht werden.
  • Die Möglichkeiten des Mediums Licht soll genutzt werden, um neue Vermittlungsformen zu entwickeln und um Teilhabe auch kulturferner Gruppen zu ermöglichen.
  • Das Shining Gap soll eine Plattform für Nachwuchstalente und bekannten Künstlern bilden und Osnabrück neben den bekannten Licht-Kunst-Veranstaltungsorten (GLOW/Eindhoven, Lichtrouten/Lüdenscheid, Lichtsicht-Projektionsbiennale Bad Rothenfelde und Lichte Momente Osnabrück, u.a.) als neuartiges und einmaliges Zentrum für Lichtkunst etablieren.

Why would you support this project?

Uns liegt die kulturelle Attraktivität Osnabrücks sehr am Herzen. Deshalb wollen wir mit regionalen Partnern, jungen Talenten und nicht zuletzt Ihnen/Dir, ein innovatives Kunstprojekt an den Start bringen.

Ihr/Dein Engagement trägt unmittelbar zur kulturellen Vielfalt, Bildung und wissenschaftlichen Forschung bei.
Wir sind überzeugt, dass das Festival für besondere, erinnerungswürdige Momente sorgt.

Andere Städte wie Eindhoven, Berlin, Hannover, Hildesheim etc. haben ähnliche Projekte bereits erfolgreich realisiert. Was uns von diesen deutlich unterscheidet, ist die imposante Naturkulisse im Herzen der Stadt: Der Botanische Garten mit seiner Pflanzenvielfalt und den malerischen Steinformationen bietet mit seinen Felswänden, Wasserfällen, Bachläufen und nicht zuletzt dem Regenwaldhaus eine erholsame und faszinierende Umgebung für Besucher. Künstler*innen finden ein einzigartiges Setting für ihre künstlerischen Interventionen. Mit diesen Besonderheiten konnten wir bereits zahlreiche spannende Akteure für das Festival gewinnen: Clemens Behr, Irina/Marina Fabrizius, Andreas Gehlen, Victoria Gentsch, Constantin Hartenstein, Sigrid Sandmann, Simon Weckert, Oleg Yushko. Sie alle kommen nach Osnabrück, um Ihnen/Dir die aufregende Welt der Lichtkunst näher zu bringen.

Der Künstlerische Leiter, Tim Roßberg, ist als freischaffender Künstler auf dem Gebiet der Lichtkunst eng verbunden mit Akteuren der Lichtkunstszene. Sowohl auf technischer als auch auf künstlerischer Ebene steht er seit über zwei Jahren intensiv in Kontakt mit seinen Projektpartnern, der Universität Osnabrück als Betreiber des Botanischen Gartens, namhaften Künstlern und Professoren, die ihre Teilnahme am begleitenden wissenschaftlichen Kongress bereits zugesagt haben, den Kunstschaffenden und technischen Experten, um seine ambitionierte Konzeption zu optimieren. Wichtige Sponsoren konnten bereits überzeugt werden. Sie haben ihr Vertrauen und Rückhalt bereits durch großzügige Spenden- und Fördermittelzusagen bestätigt, so dass bereits ein erheblicher Teil der Finanzierung gedeckt werden konnte.

Nun stehen wir kurz vor der Realisierung der Vision und hoffen mit Ihnen/Dir gemeinsam die letzten Schritte zu gehen!

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Wir möchten das Projekt mit Ihrer/Deiner Unterstützung wissenschaftlich untermauern und einen hochwertigen und wissenschaftlich fundierten Ausstellungskatalog produzieren. Ein solcher Katalog verleiht dem Festival im internationalen Kunstbetrieb eine nachhaltige Präsenz und legt den Grundstein für zukünftige Projekte. Der Katalog soll die ortsbezogene und damit nur für kurze Zeit zugängliche Lichtkunst bildlich, inhaltlich und wissenschaftlich reflektieren und dokumentieren. Somit sichert der Katalog dem Projekt und den Kunstschaffenden über den kurzen Veranstaltungszeitraum hinaus eine langfristige Wahrnehmung und schafft eine Basis für junge Talente, um ihre Kunst in der Zukunft auf einer professionellen Ebene weiterzuentwickeln.

Who are the people behind the project?

Das SHINING_GAP-Team besteht aus motivierten Menschen, die jeweils Fachleute ihreres Gebiets sind und das Projekt mit großem Elan und Talent realisieren wollen.

Festivalleiter & Kurator
Tim Roßberg

Veranstalter
Gesellschaft für zeitgenössische Kunst Osnabrück e.V. (GZK)
Vorstandsvorsitzende Elisabeth Lumme
http://www.gzk-os.de/

Assistenz
Inga Marggraf

Vermittlung/Ausstellungspädagogik
Luisa Kiskemper (Studentin Kunstgeschichte & Philosophie)
Ricarda Rahe (Fachsprecherin Kunst, Graf-Staufenberg-Gymnasium Osnabrück)

PR
Verena Voigt
http://www.verena-voigt-pr.de/

Fotograf
Timo Bourdon

Handwerk
Andreas Zelle & Team

Technik
Christian Meyer | outdoorbeamer.com

Und viele weitere Unterstützer*innen!

Legal notice
Gesellschaft für zeitgenössische Kunst Osnabrück e.V.
Tim Roßberg
Am Galgesch 9
49082 Osnabrück Deutschland

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding platform for creative and sustainable ideas, projects and startups in Germany, Austria and Switzerland. Artists, creative people, inventors and social entrepreneurs present their ideas and fund them with the support of many people.

Startnext statistics

33,947,354 € funded by the crowd
4,075 successful projects
705.000 users

Security

Is important to us, so we adhere to these standards:

  • Privacy protection under german law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

Funding creativity together - Discover new ideas or start your own project!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH