<% user.display_name %>
Projekte / Community
Menschen brauchen Räume zur Selbstverwirklichung. SHQUARED ermöglicht es Jedem seinen Traum zu realisieren, indem wir bestehende Räume effizienter nutzen und mehrere Konzepte unter einem Dach zusammenbringen. Betreiber bieten ihre Fläche zur Parallelnutzung an und wir finden den Menschen mit dem passenden Konzept dazu. Parallelnutzung gegen Platznot!
30.015 €
50.000 € 2. Fundingziel
120
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von #kreativmuenchen für dein Projekt im Raum München
03.06.19, 18:41 Daniela Weinhold

Munich Startup hat uns 7 Fragen gestellt, über unsere größten Herausforderungen, darüber wies Geschäft läuft & was München für uns bedeutet...etc.

Butter bei die Fische: Wie läuft das Geschäft?⠀

Interessierte aus unterschiedlichsten Bereichen klopfen an unserer Tür. Tolle Ideen und Konzepte, tolle Menschen mit großen Visionen. Wir merken: Der Bedarf ist da. Primär an Raum, aber auch an Beratungsleistungen auf dem Weg in die Selbstständigkeit.⠀

Gleichzeitig wollen Menschen ihre Türen und Räume öffnen und melden sich bei uns. Räume werden aufgrund von Kapazitätsgrenzen nicht effizient bespielt. Das kann personell aber auch konzeptionell bedingt sein.⠀

„Der Business-Case ist gegeben.“⠀

Geld verdienen wir mit Shquared noch keines. Aber wir stehen ja auch erst am Anfang und müssen unseren Service erst formen. Dabei besinnen wir uns auf unsere Werte und binden von Anfang an die Beteiligten mit ein. Wir nennen diese Phase Pioniersphase und alle Beteiligen die ‚Shquared Pioniere‘. Offen und transparent wollen wir einen Service gestalten, der wirklich einen Mehrwert bietet.⠀

Natürlich wollen wir in Zukunft auch davon leben, unsere Miete, zukünftige Mitarbeiter und unseren und deren Urlaub bezahlen. Und das ist auch in Ordnung. In der ersten Zeit werden wir investieren müssen. Aber wir sind überzeugt, dass das Konzept sich tragen wird. Allein schon, weil es so sinnvoll ist.⠀

Weiterlesen hier: https://www.munich-startup.de/48647/7fragen-shquared/