Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
SinfOrMa goes Bremen - Eine Konzertreise in den Norden
Music is coming home! Im Rahmen unseres aktuellen Projekts möchten wir, das Sinfonische Orchester Mainz (SinfOrMa), das extra für uns von Efrain Oscher komponierte "Green Concerto", ein Solokonzert für Flöte, Percussion und großes Orchester, neben dem Konzert in Mainz auch in der Heimatstadt des Komponisten und der Solisten zur Aufführung bringen. Um Efrain Oschers Musik auch nach Hause bringen zu können, müssen wir mit Sack und Pack nach Bremen reisen. Hierfür brauchen wir eure Unterstützung!
Mainz
2.558 €
2.500 € Fundingziel
64
Fans
72
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 SinfOrMa goes Bremen - Eine Konzertreise in den Norden

Projekt

Finanzierungszeitraum 30.12.13 17:27 Uhr - 07.02.14 23:59 Uhr
Fundingziel 2.500 €
Stadt Mainz
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Das Sinfonische Orchester Mainz – kurz SinfOrMa – ist ein junges, kreatives, selbstorganisiertes Orchester an der Uni Mainz. Seit unserer Gründung im Jahr 2010 versuchen wir immer wieder gemeinsam klassischer Musik neuen Ausdruck zu verleihen, indem wir sie an neue Orte bringen oder eher unbekannte Schätze zum Leben erwecken. So haben wir z.B. klassische Musik in einem Mainzer Club gespielt, die Aufführung eines zuvor in Europa noch nie gespielten, amerikanischen Hornkonzertes gewagt (der Komponist Craig Russell gab uns zum Konzert persönlich die Ehre), ein Kontrabasskonzert in einem ehemaligen Autohaus aufgeführt oder in einer Jugendjustizvollzugsanstalt Filmmusik gespielt. Über 80 begeisterte Musiker und mehr als 1200 Konzertbesucher im letzten Semester stehen deutlich für den Erfolg des Orchesters.
Der freundschaftlichen Verbundenheit des renommierten venezolanischen Flötisten und Komponisten Efrain Oscher zum Orchester verdanken wir das "Green Concerto", ein extra für das SinfOrMa komponiertes Solokonzert für Flöte, Percussion und großes Orchester, welches nun sowohl in Mainz als auch in der Heimatstadt des Komponisten und beider Solisten (Oscher an der Flöte gemeinsam mit dem jungen Percussionisten Sascha Barasa Suso) – in Bremen – seine Premiere feiern soll.
Das "Green Concerto" stellt für uns aus zweierlei Hinsicht etwas ganz Besonderes dar. Nicht nur die Tatsache, dass Efrain Oscher dieses Werk extra für das SinfOrMa komponiert hat, ist eine große Ehre für solch ein junges Orchester, sondern auch klanglich betreten wir Neuland: die Instrumentierung mit Flöte, Percussion und großem Orchester ist ein musikalisches Novum.
Außerdem werden wir die deutsche Erstaufführung der 4. Sinfonie des portugiesischen Komponisten Joly Braga Santos und den wohl bekanntesten Tango für große Ensembles, den Libertango von Astor Piazolla, im Gepäck haben.

Das Projekt im Überblick:
Bremen, 22.Februar 2014, 19:30 Uhr: Das Sinfonische Orchester Mainz spielt ein Konzert in der Heimatstadt des Komponisten und des Solisten - Mit eurer Unterstützung!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Konzerttitel "Neue Wege" fasst alle Facetten unserer bisherigen Arbeit zusammen: ein neues Publikum, neue Klänge und neue Eindrücke. So möchten wir dem Publikum in Bremen die Uraufführung eines dort komponierten Werkes mit der Begeisterung eines jungen Mainzer Orchesters präsentieren.
Unser Projekt richtet sich an alle: Alte und Junge, Klassikfans und Opernmuffel. Wir möchten unsere Begeisterung für die Musik weitergeben, und das ganz besonders in der Heimatstadt des Komponisten und beider Solisten eines solch einzigartigen Orchesterwerks.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wer schon einmal bei einem Konzert des SinfOrMa war, der konnte sie spüren – diese besondere Atmosphäre und Energie des Orchesters. Die ansteckende Begeisterung für Musik ist es, die SinfOrMa einzigartig macht. Es ist bis in die letzte Reihe spürbar, dass hier junge Menschen mit viel Spaß und Teamgeist bei der Sache sind.
Durch die Selbstorganisation ist das Orchester nicht an feste Strukturen und Erwartungen gebunden, sondern kann sich in der musikalischen und studentischen Welt vollkommen frei bewegen. Ein "typisches Konzertprogramm" an einem "typischen Konzertort" gibt es nicht. Und offensichtlich ist es genau das, was dem stetig wachsenden Publikum gefällt.

Auch mit unserem aktuellen Projekt wollen wir wieder unsere Begeisterung an einen neuen Ort bringen, um dort weiteren Menschen zu zeigen, dass klassische Orchestermusik mehr als Mozart und Beethoven bedeutet. Da ambitionierte Selbstorganisation für dieses Projekt nicht allein ausreichend ist, brauchen wir dieses Mal eure Unterstützung! Werdet Teil des Projekts und lasst uns gemeinsam neue Wege gehen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Eine Konzertreise mit einem ganzen Sinfonieorchester ist eine große Sache und bezahlt sich nicht alleine. Von der Anreise über die Miete des Konzertsaals bis hin zur Unterbringung, Instrumentenleihe und Werbung kommen erhebliche Kosten auf uns zu. Insgesamt rechnen wir mit gut 3.500€.
Ein Teil davon ist schon durch die Unterstützung großzügiger Sponsoren gedeckt. Mit den 2.500€ über Crowdfunding wollen wir die Hin- und Rückreise der Musikerinnen und Musiker, die Miete des Konzertsaals, sowie das Leihen einiger Instrumente finanzieren.
Jeder Beitrag von euch bringt uns Bremen ein Stück näher!

Wer steht hinter dem Projekt?

Vor gut 3 Jahren vom Musikwissenschafts-Student Nicolai Spieß an der Uni Mainz gegründet, bietet das Sinfonische Orchester Mainz allen interessierten Studierenden die Möglichkeit, zusammen mit vielen anderen Leuten gute Musik zu machen und Gemeinschaft zu erleben. Mit studentischer Offenheit und dem nötigen Weitblick wird ganz unterschiedliche Musik vor vielfältigem Publikum gespielt.
Dabei hat niemand im Orchester irgendein Gewinninteresse, alle Arbeit, die Organisation und musikalische Leitung funktionieren ehrenamtlich.
Eine Gruppe von fünf Musikern bildet das Orga-Team, das die Ideen und Wünsche aller Musiker bündelt und für eine erfolgreiche Umsetzung sorgt. Erreichen könnt ihr uns jederzeit unter sinforma@gmx.de.

www.sinforma.de
www.facebook.de/sinforma

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.999.381 € von der Crowd finanziert
4.924 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH