Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
5-10 Kinder, gesucht per Flyer/ Info-Handzettel und persönlicher Ansprache vor den Moscheen der Stadt, im Kontakt mit der CARITAS und mit dem Jugendamt der Stadt Aachen, erhalten 5-6 Wochen lang einen 20 stündigen Kurs als Gruppe im Skateborden . Sie üben auf einem leihweise zur Verfügung gestellten Skate-Bord, das nach einem kleinen Test in ihren Besitz übergeht und so das selbständige Weiterlernen ermöglicht. Es ist eine fortlaufende Wiederholung dieses Lernkursus geplant.
Aachen
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.
 learning skateboarding for refugee kids

Projekt

Finanzierungszeitraum 31.12.2016 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 01. 10.16 bis 31. 12.17
Fundingziel 6.000 €
Stadt Aachen
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Junge Flüchtlingskinder erhalten gratis Trainingsstunden für das Skateboarden. Ziel ist, dass das Erlernen und Können vom Skateboarden Flüchtlings-Kindern zur Entwicklung folgender Soft-Skills verhilft:
Zielorientiertes Lernen, Einschätzen der eigenen Fähigkeiten, Teamfähigkeit, Lernen als Kommunikationsprozess, und als Unterstützung des Selbstwertgefühls. Letzteres zumal offensichtlich die jüngeren Lernenden bei dieser Sportart viel schneller die schwierigeren Herausforderungen meistern als die Älteren.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche. Für dieses Projekt wurde das Alter festgelegt auf 10 -16 Jahre.
Flüchtlingskinder, die sich in der für diese Gruppe von Menschen üblichen beengten Wohnsituation befinden und in einer finanziellen Situation sind, die ein systematisches Erlernen einer neuen Sportart nicht erlaubt.
Ziele: Erweiterung der Soft-Skills (s.o.), Erweiterung der Erfahrungen in einem neuen Lebens- und Wohnumfeld.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Um Kindern und Jugendlichen über das Erlernen neuer Fähigkeiten die Integration unter Gleichaltrigen zu erleichtern - und von ihrer Freude über das Erlernte beeindruckt zu sein.
Weil er damit die Assimilierung von neuen, sehr jungen Mitbürgern unserer Gesellschaft unterstützt und einer etwaigen Isolierung und Ausgrenzung schon profilaktisch entgegenwirkt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Unterricht für 1 Kind beträgt pro Stunde 8,00 €.
Unfallversicherung + Fahrtkosten pro (Doppel-)Stunde 3,00€
Für jedes Kind sind 20 Stunden geplant.
Ein Skatebord für jedes Kind kostet 50,00 €.
Schutzkleidung 20,00 €.
Es ist vorläufig geplant, das Projekt so lange fortzuführen, bis keine finanziellen Mittel mehr zur Verfügung stehen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Edda Möller-Kruse, ehemalige Kunsterziehrin (OStR a.D.)

Björn Kahl (Inhaber der Firma Dreamforest AC & Skateboard Trainer
Darius Krzyminski (Inhaber der Firma Dreamforest AC & Skateboard Trainer
Tim Kirch (Longboard Trainier)
Maarten Noll (Erzieher)
Yaman Sayed (Skateboarder)
Manfred Nettekoven (Kanzler der RWTH, Universität Aachen)
DREAMFOREST / www.dreamforest.de

Impressum
CHOCO&CO
Edda Möller-Kruse
Pontstrasse 28
52062 Aachen Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

35.891.783 € von der Crowd finanziert
4.265 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

Impressum  |  ANB  |  Datenschutz

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH