Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Mode
Social Fashion
Unter dem Motto „Social Fashion“ produzieren wir als Start-Up-Modelabel exklusive Mode made in Germany, dessen Verkaufserlös wir mit Einrichtungen teilen, die sich in der Förderung von Kindern und Jugendlichen engagieren sowie sozial benachteiligte Mitmenschen in schwierigen Lebenslagen unterstützen. Patenschaften in der Öffentlichkeit stehender Personen einzelner Kollektionsstücke sowie unserer Kollektionen verbinden hierbei die kontroversen Bereiche Mode, Prominenz sowie Soziales.
Frankfurt am Main
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.
 Social Fashion

Projekt

Finanzierungszeitraum 27.08.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Label Release: 21.10.2016
Fundingziel 15.000 €
Stadt Frankfurt am Main
Kategorie Mode

Worum geht es in dem Projekt?

Das höchste Ziel unseres Labels ist die soziale Nachhaltigkeit unserer Arbeit. Das heißt, auch in der Produktion handeln wir ethisch verantwortungsvoll und fördern die Beschäftigung lokaler Nähereien – zu fairen Bedingungen und mit höchsten Qualitätsstandards. Wir geben das Wissen über unsere Arbeit konsequent an die Öffentlichkeit weiter, um so einen nachhaltigen Beitrag nicht nur für die Modewelt zu schaffen, sondern voranging Existenzsicherung und Lebensfreude zu gestalten. Unsere Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen sind für uns Grundlage, zusammen mit unseren Paten Mode mit Herz von Menschen mit Herz zu kreieren. Dabei ist uns bewusst, dass es nicht die „große Leistung“ gibt, sondern dass langfristiger Erfolg vielmehr aus einer Vielzahl von Einzelleistungen resultiert.

NACHHALTIG. INNOVATIV. QUALITÄTSBEWUSST. Unser Ziel ist klar definiert: SOCIAL FASHION baut auf qualitativ hochwertige Exklusivmode, produziert ausschließlich in Deutschland, und ein sozial engagiertes Produktionsverfahren, wobei alle Mitwirkenden qualifiziert und mit Freude arbeiten. Wir stellen höchste Anforderungen an die Qualität und Herstellung unserer Produkte und Arbeit. Für uns ist Nachhaltigkeit gelebte Wirklichkeit. Auch wir brauchen bei unserer Arbeit tatkräftige Verbündete. Genau die erhalten wir von unseren engagierten Paten, die nicht nur einen kreativen Beitrag zu unseren Kollektionen leisten und mit ihrem Namen für uns einstehen – sondern auch über die Grenzen von Social Fashion hinaus mit einer sozialen Ader das Gesellschaftsmiteinander fördern.

Unsere Paten unterstützen im Rahmen von Social Fashion so nicht nur bedürftige Kinder und Jugendliche, Menschen in Existenznot oder physisch und psychisch eingeschränkte Mitmenschen sowie die Gründung sicherer Arbeitsplätze, sie tragen durch ihren Namen und ihr Gesicht auch dazu bei, unsere Arbeit in der Öffentlichkeit präsent zu halten und ermöglichen uns somit, unsere Social Fashion Philosophie konsequent zu verfolgen. SOCIAL FASHION soll den Begünstigten eine neue Perspektive geben. Wir wählen unsere Projekte sorgfältig aus und achten darauf, dass die Hilfe dort ankommt, wo sie am dringendsten benötigt wird. Wir arbeiten weiterhin intensiv an neuen Projekten, um Menschen Hoffnung auf ein besseres Leben zu schenken und die Integration am sozialen Alltag sowie auf dem Arbeitsmarkt zu ermöglichen und Existenzen zu sichern.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Modebegeisterte Freigeister, Qualitätsbewusste Allrounder, Promiaffine Superfans sowie das Mädchen von Nebenan.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

In den meisten Fällen reicht schon ein kleiner Beitrag, um große Verbesserungen zu ermöglichen und die Lebensumstände und Perspektiven von sozial geschwächten Mitmenschen, Jugendlichen und Kindern zu verbessern. Der von uns gespendete Teil der Verkaufserlöse einer jeden Social Fashion Kollektion soll aber nicht nur eine rein finanzielle Stütze sein. Wir möchten aufmerksam machen auf die Stellen, an denen Hilfe benötigt wird, und bei denen jeder von uns einen Teil dazu beitragen kann, mehr Lebensqualität zu schaffen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird zur Vorfinanzierung der Produktion der ersten Modekollektion und damit verbunden der Bereitstellung des Online Shops sowie der Label Release verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Samantha Marie Fritsch.
Gründerin, kreativer Kopf und Inhaberin von Social Fashion.

Impressum
Social Fashion Samantha Marie Fritsch
Samantha Marie Fritsch
Rottweiler Straße 4
60327 Frankfurt am Main Deutschland

GmbH in Gründung

Partner

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.926.715 € von der Crowd finanziert
4.923 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH