Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
"Souvenirs,Souvenirs!"
Folgen Sie uns auf eine Zeitreise in die 50er Jahre, in die goldene Ära der deutschsprachigen Musik, als das Wort „Schlager“ noch für echte „Gassenhauer“ stand und einiges vielleicht sogar noch besser war als heute!?!
Klagenfurt am Wörthersee
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.

Projekt

Finanzierungszeitraum 24.06.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum ab Juni 2016
Fundingziel 3.000 €
Stadt Klagenfurt am Wörthersee
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Wir lassen die Schlagerperlen der Wirtschaftswunderzeit wieder lebendig werden und besingen das Lebensgefühl zwischen Petticoat, Nierentisch, Putzfimmel und Campingurlaub.
Wie der Petticoat verschwanden auch die 50er Jahre für lange Zeit in der Mottenkiste – mit umso größerem Vergnügen wühlen wir darin herum, um unserem Publikum eine Hommage an die Schlagerstars dieser schwungvollen Ära zu präsentieren.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es,generationsübergreifend einen unterhaltsamen Abend zu bieten. Egal, ob das Publikum primär aus Einheimischen oder TouristInnen besteht, von „Souvenirs, Souvenirs!“ wird es restlos begeistert sein. Dabei spricht das Programm aus Schlagerhits der 1950er Jahre nicht nur die ältere Generation an: Das bunte Jahrzehnt hat bereits Kultstatus erreicht und ist somit auch bei den Jungen „absolut angesagt“!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Unser Land ist pleite,und einen ausreichenden Projektzuschuss in Form von staatlichen Subventionen zu erhalten, ist schwer bis unmöglich.
Kleinere Theater, Produktionen und Vereine sind somit gezwungen,andere Mittel und Wege zu finden, um qualitatives Theater produzieren zu können.
Wir versuchen daher einen Teil des benötigten Budgets mit Hilfe der Crowd zu finanzieren, um die Künstler und die Künstlerszene in Kärnten bzw. Österreich zu fördern.
Wir würden uns freuen,wenn Sie mit uns der Meinung sind,daß auch kleinere Produktionen wie unsere, es wert sind, gezeigt zu werden,und sind dankbar für jeden Beitrag!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Gelder der Startnext Kampagne gehen ausschließlich in die Finanzierung der entstehenden Kosten.
Wir arbeiten professionell und möchten unserem Publikum eine qualitativ hochwertige Show bieten.
Alle,die mit Herzblut an der Realisierung dieses Projektes arbeiten,sollen wenigstens einen Bruchteil ihres Aufwandes bezahlt bekommen.
Sämtliche Einnahmen fließen in die Finanzierung von Regie,Technik,Ausstattung,Werbung,Tantiemen,Sozialabgaben etc.

Wer steht hinter dem Projekt?

Dirk Smits

Dirk Smits erhielt seine Ausbildung an der Hochschule für Bühnentanz in Arnhem (NL), die er mit einem Diplom in den Fächern Klassisches Ballett, Jazz und modernem Tanz abschloss. Seit 1986 nimmt er Gesangsunterricht (Bariton)u.a. bei Tetske van Ossewaarde, Mary Hammond, Franco Carrecia und Robert Kreutzer, seine Schauspielausbildung erhielt er u.a. von Shireen Strooker und Paul van der Kaaden. Erfahrung als Tänzer sammelte Smits als Solist bei diversen Tanzcompanys, in Kärnten trat er u.a. bei der Musicalgala It´s Showtime (1999) auf der Seebühne Klagenfurt, sowie in Manon (1999), Rocky Horror Show
(1999-2000) (Frank`N Furter) Die schöne Helena (2000-2001) und in Sunset Boulevard (2013) (Cecil B. DeMille) am Stadttheater Klagenfurt auf. Auf der Musicalbühne war Smits weiters in u.a. A Chorus Line (Amsterdam Rolle: Gregory Gardner), Cats ( Eurotour/Rolle: Coricopat), La Cage aux Folles (Amsterdam Rolle:Nicole und Chantal), Gambler (Mönchengladbach Rolle:Gigi), Blood Red Roses (Aachen Rolle:Mrs. Maroni )zu sehen in der Oper Dreamland sang er die Hauptrolle. Smits wirkte neben verschiedenen Fernsehauftritten auch im Film Horror Vacui, sowie bei der TV-Weltpremiere des Balletts White Streams mit. Er choreografierte u.a. das Musical Rattenfänger, die Opern Dreamland und Jamfactory, sowie zahlreiche Bälle, Faschingssitzungen und Modeschauen. Smits ist immer wieder als Tanzlehrer an diversen Musical- und Ballettschulen in In- und Ausland tätig.

Peggy Forma

Die Kärntner Sopranistin Peggy Forma hat am Kärntner Landeskonservatorium Gesang und Gitarre studiert. Sie hat sich nach dem Studium immer mehr dem Gesang zugewannt und konzertiert mittlerweile national und international - Deutschland, Slowenien - und ist dabei auch in mehreren Genres zu Hause. Von Jazz über Musical (De Villers: Maximilian-britische Botschafterin; Greschitz: Jedermann-Mutter; u.a.) hin zu Operette und Oper(Mozart: Zauberflöte- Königin der Nacht). Sie ist in Kärnten vor allem im Bereich der Kirchenmusik und mit Liederabenden vertreten und bekannt.Peggy Forma unterrichtet in den Musikschulen des Landes Kärnten.

Andreas Nessmann

Der Kärntner Andreas Nessmann besuchte die Musicalschule Klagenfurt, wo er Gesangsunterricht bei Dirk Smits erhielt. Schauspielunterricht bei Martina Poel folgten Workshops bei Uwe Kröger, Alfons Haider und Maya Hakvoort. Zudem ist er als Extrachormitglied am Stadttheater Klagenfurt.

Impressum
Musicalfactory Kärnten
Andreas Nessmann
Pörtschach am Berg 7
9063 Maria Saal Österreich

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.969.504 € von der Crowd finanziert
4.924 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH