Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Social Business
Bis spät in die Nacht noch bei den Theaterproben oder noch ein letztes Projekt-Teamtreffen und keine Möglichkeit danach noch einkaufen zu gehen? Leider macht hier in Mittweida spätestens um 21 Uhr alles seine Schotten dicht. Außer die Tanke. Aber da jetzt nochmal hinlaufen? Viel zu anstrengend! Wir haben die Lösung für Euch!
Mittweida
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.
 Besser Späti als nie!

Projekt

Finanzierungszeitraum 07.01.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Ab Sommer 2018
Fundingziel 5.000 €
Das Fundingziel setzt sich zusammen aus den Preisen für die Ladenregale. Mit Eurer Unterstützung können wir davon eine Verkaufstheke und Regale kaufen.
Stadt Mittweida
Kategorie Social Business

Worum geht es in dem Projekt?

Sind die Kondome überraschenderweise alle und es war nicht geplant, dass du schon wieder jemanden abschleppst? Wurde die Party mal wieder vorzeitig beendet, weil nichts Flüssiges und Hochprozentiges mehr im Haus war? Gibt es gerade einen Tamponengpass? Hungrig nach dem Feiern ins Bett? Oder willst du einfach mal neue Leute kennenlernen und dich richtig betrinken? In all diesen Krisenfällen, wollen wir in Zukunft für Euch da sein und ENDLICH den Mittweidaer Späti eröffnen, auf den ihr alle gewartet habt. ABER: Besser späti, als nie! Oder?

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Idee ist es, einen Spätkauf auf dem Campus der Hochschule Mittweida zu eröffnen, der außerhalb der üblichen Öffnungszeiten, also vor allem nachts, für Euch geöffnet hat. Im Angebot haben wir Spirituosen, Tabak und Alltagsprodukte. Gleichzeitig soll unser Laden als eine Begegnungsstätte für Studenten und Bürger entstehen und neue Arbeitsplätze für Nebenjobs bieten. Ob mit Freunden für die nächste WG- oder Clubparty vorfeiern, ein entspanntes Feierabendbier mit den Kollegen trinken, die Kumpels während der eigenen Schicht bedienen, das alles könnt Ihr demnächst bei uns jeden Abend erleben, wenn ihr uns unterstützt.

Wir richten uns an all Euch verzweifelte Mittweidaer Studenten, die aus ganz Deutschland kommend, ins schöne Sachsen gezogen sind, nur um festzustellen, dass man hier nachts absolut nicht mehr an etwas Ess- bzw. Trinkbares geschweige denn Hygieneartikel kommt. Ihr wohnt in Mittweida? Trinkt gern? Esst gern? Feiert gern und das alles vorzugsweise nachts und mit anderen Vertretern eurer Spezies? Dann seid ihr genau die Richtigen für uns! Dafür müsst ihr natürlich nicht unbedingt studieren, vielleicht geht ihr auch noch zur Schule oder zur Arbeit oder sitzt zu oft zu Hause und wollt mal raus, um dann dort weiter zu trinken.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Du wirkst mit an der Erschaffung des neuen Place to be in Mittweida. Klar wir haben schon eine Mensa, ein Cafe und einen Club, aber bei uns kommt alles zusammen. Sich treffen, einkaufen, feiern und das alles nachts, also sehr studentenfreundlich. Du wirst schon jetzt Teil unserer Späti-Community und gehörst schon vor Eröffnung zu den gern gesehenen Stammkunden, die auch mal das ein oder andere Bier aufs Haus bekommen.

Unser Späti soll ein Studentenprojekt für Studenten aller Fakultäten werden. Dabei geht es nicht um den wirtschaftlichen Erfolg, sondern den sozialen Aspekt. Trotzdem kann ein gemeinnütziges Projekt der Allgemeinheit nur nützen, wenn es durch ein Startbudget finanziert wird. Dieses Budget wollen wir nicht von der Hochschule eintreiben, sondern durch die Beteiligung jedes Einzelnen. Das ist der ultimative Test um zu sehen, ob Du dir genau wie wir schon lange einen Späti in Mittweida wünscht. Also hilf uns unseren Laden ins Leben zu rufen und du wirst jetzt schon Teil des Ladens.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Damit die Produkte nicht auf dem Boden stehen müssen, brauchen wir Eure Unterstützung! Das Fundingziel beträgt 5000€. Dieser Betrag dient bei erfolgreicher Finanzierung ausschließlich der Ausstattung des Spätis. Es werden davon eine Verkaufstheke, ein Zeitungsregal, Getränkeregal und weitere Regale gekauft, in denen die Produkte optimal präsentiert werden können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind vier junge und vielbeschäftigte Studenten der Hochschule Mittweida, die auch nach dem Ladenschluss von Lidl, Simmel und Co. Alltagsprodukte kaufen wollen. Mit Eurer/Ihrer Hilfe wollen wir in Mittweida einen Spätkauf eröffnen! Im Rahmen unseres Medienmanagement Studiums im Moduls Gründungsmanagement ist es unsere Aufgabe, eine fiktive Crowdfunding Kampagne ins Leben zu rufen und möglichst viele Unterstützer zu finden. Trotz der Fiktivität unseres Projekts wollen wir unseren Kommilitonen und Mitbürgern einen Mehrwert bieten und das Leben vieler Mittweidaer erleichtern.

- Marie Wölki, Thea Lehmann, Caroline Auerswald, Christoph Mertens

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

50.755.437 € von der Crowd finanziert
5.676 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH