Login
Registrieren
Newsletter
Projekte / Journalismus
Der Dokumentarfilm begleitet ein Menschenrechtsseminar, das 30 junge Erwachsene aus Deutschland, der Ukraine und Belarus zusammen bringt, um sich in drei Workshopwochen intensiv mit der Menschenrechtssituation im Allgemeinen, wie in ihren L├Ąndern auseinanderzusetzen. Ziel ist die Umsetzung von Kampagnen - das ist nicht ungef├Ąhrlich. Umso wichtiger ist es dies dokumentarisch zu begleiten, um dem Geschehen eine Transparenz zu geben und ihnen Geh├Âr zu verschaffen. Aktuelles hier im Blog.
Berlin
4.504 ÔéČ
4.494 ÔéČ Fundingziel
116
Fans
20
Unterst├╝tzer
Projekt erfolgreich
02.05.12, 18:23 Sebastian Hasse
english | deutsch Dear supporters and fans of "Speak Up 4 Human Rights - the documentary", Monday night we finished our crowdfunding-campaign for the film successfully. With all of our heart we thank those who have contributed in cash or by sharing the project via the various channels of the internet so that we can continue to work on this film. In a few days we'll get the money from startnext and the contact information of supporters, to whom we will then write an extra thank-you-e-mail. So now the exciting post-production time begins. We will review and sort the entire footage of the seminars in Berlin and in the Crimea (which is almost 2 terabytes of data) and then begin with the editing. In parallel, we will also do some interviews to give not only the young people from Belarus, Germany and Ukraine a voice but some experts, too. In about 4-5 weeks we'll have the rough structure of the film and will then start with fine-tuning. We continue to keep you updated. No longer here at startnext, but via e-mail and of course on our Facebook page: http://www.facebook.com/speakup4humanrights. Check it sometimes and have a look. It's worth it. Until then we remain with best regards Sebastian, Johannes, Lara and Sophia Liebe Unterst├╝tzer und Fans von "Speak Up 4 Human Rights - the documentary", Montagnacht ist unsere Kampagne zur Finanzierung des Films erfolgreich zu Ende gegangen. Wir danken allen von ganzem Herzen, die mit Geld oder durch Weiterleitung ├╝ber die verschiedenen Kan├Ąle des Internets dazu beigetragen haben, dass wir weiter an diesem Filmprojekt arbeiten k├Ânnen. Wir bekommen in den n├Ąchsten Tagen von startnext das Geld und alle Kontaktdaten der Unterst├╝tzer, bei denen wir uns dann noch pers├Ânlich bedanken werden. Ansonsten beginnt jetzt die spannende Postproduktionszeit. Wir werden das gesamte Filmmaterial der Seminare in Berlin und auf der Krim sichten und sortieren (immerhin fast 2 TByte an Daten) und dann mit dem Schnitt beginnen. Parallel dazu werden wir noch das eine oder andere Interview f├╝hren, um neben den jungen Menschen aus Belarus, Deutschland und der Ukraine auch ein paar Experten zu Wort kommen zu lassen. In ca. 4-5 Wochen wird die Grobstruktur des Films stehen und die Feinarbeit beginnen. Wir halten Euch weiterhin auf dem Laufenden. Dann nicht mehr hier bei Startnext, aber per E-Mail und nat├╝rlich auf unserer Facebookseite: http://www.facebook.com/speakup4humanrights. Schaut doch ab und zu mal rein. Es lohnt sich. Bis dahin verbleiben wir mit herzlichen Gr├╝├čen Sebastian, Johannes, Lara und Sophia
21.04.12, 14:02 Sebastian Hasse
On the last day on the Crimea we went to the question: What next? It was time to reflect and evaluate. An intercultural evening with food and games from all three cultures completed the seminar. Am letzten Tag auf der Krim gingen wir der Frage nach: Wie geht es weiter? Es gab Zeit zu reflektieren und zu evaluieren. Ein interkultureller Abend mit Essen und Spielen aus allen drei Kulturen rundete das Seminar ab.
20.04.12, 17:16 Sebastian Hasse
english | deutsch The focus of the sixth day in the Ukraine were tactics for successful campaigns. For this, the participants continued to work on their own projects under the guidance of the trainers. Via Skype a professional for campaigning tactics from England was sharing his experience. An exciting day with lots of important information. We are now back from the Ukraine, where we collected some important voices of young people from Belarus, Ukraine and Germany. The issue is growing, but also becoming more dangerous. We open our eyes and do interviews with other human rights activists who are trying to change something in their countries. Like this we can give a better overview of the general human rights situation in Central and Eastern Europe. The final phase of this campaign has now started. The clock is ticking and we urge all fans and supporters once again to spread this campaign as much as possible. We can only say with all our hearts: This film is really worth it. Thank you for your support! Im Fokus des sechsten Tages in der Ukraine standen Taktiken f├╝r erfolgreiche Kampagnen. Dazu arbeiteten die Teilnehmer an ihren eigenen Projekten unter der Anleitung der Trainer weiter. Per Skype schalteten wir aus England einen Kampagnen-Profi hinzu. Ein spannender Tag mit vielen wichtigen Informationen. Wir sind jetzt zur├╝ck aus der Ukraine, wo wir wichtige Stimmen junger Menschen aus Belarus, der Ukraine und aus Deutschland eingefangen haben. Das Thema wird immer gr├Â├čer, wenn auch gef├Ąhrlicher. Wir ├Âffnen den Blick und f├╝hren Interviews mit weiteren Menschenrechtsaktivisten, die versuchen in Ihren L├Ąndern etwas zu ver├Ąndern. So k├Ânnen wir einen besseren ├ťberblick ├╝ber die allgemeine Menschenrechtslage in Mittel und Osteuropa geben. Es geht nun in die finale Phase dieser Kampagne. Die Zeit l├Ąuft und wir bitten alle Fans und Suporter nochmal darum, diese Kampagne m├Âglichst weit zu streuen. Wir k├Ânnen nur von ganzem Herzen sagen: Dieser Film ist es wirklich wert. Danke f├╝r Eure Unterst├╝tzung!
18.04.12, 11:10 Sebastian Hasse
On the fifth day in Ukraine the participants presented their projects in which they had spent the last few weeks. Much remains to be done, but there is a spirit of change in the group. Am f├╝nften Tag in der Ukraine stellten die Seminarteilnehmer ihre Projekte vor, an denen Sie die letzten Wochen gearbeitet hatten. Viel bleibt noch zu tun, aber es herrscht in der Gruppe eine Aufbruchsatmosph├Ąre.
16.04.12, 10:43 Sebastian Hasse
On the fourth day we went to Sevastopol, which is also called the City of Heroes. We visited the ruins of an ancient Greek city and did a wonderful boat trip in the harbor of the city. Am vierten Tag ging es nach Sevastopol, die auch die Stadt der Helden genannt wird. Wir besuchten die Ruinen einer antiken griechischen Stadt und machten eine wundervolle Bootstour im Hafen der Stadt.
15.04.12, 21:34 Sebastian Hasse
What are values ​​and which values ​​are really important to us? To which values ​​we can all together agree as a group? These were the main questions, we gave our attention on day three in the Ukraine. Was sind Werte und welche Werte sind uns wirklich wichtig? Und auf welche Werte k├Ânnen wir uns gemeinsam als Gruppe einigen? Diesen und weiteren Fragestellungen widmeten wir uns an Tag drei in der Ukraine.
14.04.12, 14:20 Sebastian Hasse
Without knowing who you are and where you stand, you cannot change anything in the world. So yesterday, we learned much about our personal perception of the world. Here a short video of the day two in the Ukraine. Ohne zu wissen, wer man selber ist und wo man steht, kann man nichts ├Ąndern in der Welt. Deshalb ging es gestern viel um unsere pers├Ânliche Wahrnehmung der Welt. Hier f├╝r euch ein kurzes Video zum Tag zwei in der Ukraine.
13.04.12, 12:18 Sebastian Hasse
After twelve hours of travel time and two time shifts we are all reunited, in a small town in the middle of the Crimea. All around us are mountains, spring water and two swimming pools. We had dinner with fish for the vegetarians, and a brief introduction with warm welcome greetings. The memory for names had to be freshened up a bit, but this morning it went off at last with the seminars. Nach zw├Âlf Stunden Reise und zwei Zeitverschiebungen sind wir nun alle wieder vereint- an einem kleinen Ort mitten auf der Krim. Um uns herum sind Berge, Quellwasser und zwei Schwimmbecken. Es gab Abendessen mit Fisch f├╝r die Vegetarier und eine kurze Einf├╝hrung mit herzlichen Willkommensgr├╝├čen. Das Namensged├Ąchtnis musste noch etwas aufgefrischt werden, aber heute fr├╝h ging es dann endlich los mit den Seminaren.
05.04.12, 15:37 Sebastian Hasse
... working on the T-shirt. What do you think? Should the name of the supporter be on it? Or any other information? How is the layout? Would you like to have such a T-shirt and if so in what colors? Arbeiten am T-Shirt... Was meint Ihr? Soll der jeweilige Name als Supporter mit drauf? Oder noch andere Informationen? Geht das Layout in die richtige Richtung? H├Ąttet ihr gern so ein T-Shirt und wenn ja in welchen Farben?
04.04.12, 16:13 Sebastian Hasse
We have great news to announce. In recent days we got “Pinnow Gesundheitswelt” (www.multi-pure.eu) and a private person as partners of Speak Up (500, - €). Four weeks before the end of the campaign we reached over 25% of the total amount we need. We thank these two financial promoters, with all our hearts. We are however not yet finished. We continue to count on your support! Thank you, that you are there. Wir haben einen tolle Neuigkeiten zu vermelden. In den letzten Tagen konnten wir die Pinnow Gesundheitswelt (www.multi-pure.eu) und eine Privatperson als Partner von Speak Up (500,- €)gewinnen. Somit haben wir knapp vier Wochen vor Ende der Kampagne gut 25% der Gesamtsumme schon zusammen. Wir danken diesen beiden finanziellen F├Ârderern von ganzem Herzen. Am Ziel sind wir allerdings noch nicht. Wir z├Ąhlen weiterhin auf Eure Unterst├╝tzung! Danke, dass ihr dabei seid. :)
02.04.12, 04:15 Sebastian Hasse
We’ve been at a perfomance of the artist Marina Naprushkina in front of the Belarusian embassy. She installed a bench with names of victims of the Lukashenko regime - only a few that are representing the countless victims. With her "anti-propaganda office" she calls attention to many inhuman conditions in her mother country. We made a video for you: http://www.youtube.com/watch?v=lYD_Skdnuxs Wir waren Dienstag bei einer Aktion der K├╝nstlerin Marina Naprushkina vor der Belarussischen Botschaft. Sie hat eine Bank aufgestellt mit Namen von Opfern des Lukaschenko Regimes - ein paar wenige die stellvertretend f├╝r die zahllosen Opfer stehen. Mit ihrem “B├╝ro f├╝r Antipropaganda” fordert sie immerwieder Aufmerksamkeit f├╝r die teilweise unmenschlichen Zust├Ąnde in Ihrer Heimat ein. Davon haben wir ein Video f├╝r euch geschnitten: http://www.youtube.com/watch?v=lYD_Skdnuxs
21.03.12, 12:59 Sebastian Hasse
english | deutsche Version unten We've left the first weekend of our crowd funding campaign behind us, and within the first few days almost 100 (!) fans showed up. Also on the Facebook page there are more and more and there are not entirely the same fans! If you don’t follow us on facebook yet, here you meet other interested fans of the project: https://www.facebook.com/speakup4humanrights The “Piratenpartei” (Pirates Party) has commented our video on youtube and initiated the first little discussion - thats the way it should be: http://www.youtube.com/watch?v=0MWaaK0fDJA - 450 people already saw it, not bad. A big “Thank you” to the first supporters who brought nearly 200 € together. Das erste Wochenende unserer Crowdfundingkampagne haben wir hinter uns gelassen und schon in den ersten Tagen haben sich fast 100 (!) Fans gefunden, auf der Facebookseite werden es auch immer mehr und es sind nicht g├Ąnzlich die selben! Wer uns nicht nicht bei Facebook folgt, hier trefft ihr andere Interessierte des Projekts: https://www.facebook.com/speakup4humanrights Zu unserem Video bei youtube hat sich die Piratenpartei mit einem Kommentar gemeldet und die erste vorsichtige Diskussion angesto├čen - so soll es sein: http://www.youtube.com/watch?v=0MWaaK0fDJA - 450 Zuschauer hatte es schon, nicht schlecht. Vielen Dank an dieser Stelle auch den ersten Unterst├╝tzern die nun schon fast 200 € zusammengebracht haben.
16.03.12, 23:56 Sebastian Hasse
Johannes Franke, unser Kameramann hat einen Artikel ├╝ber das Projekt und seine Motivation dabei zu sein f├╝r das Kulturblog seite360.de geschrieben. Zu finden unter: http://seite360.de/2012/03/15/internationale-menschenrechtsdokumentation/
15.03.12, 11:26 Sebastian Hasse
Here we go! Today "Speak Up ..." is entering the financing stage. A big thank you to all who have supported us so far and to my film crew Johannes, Lara, Fia and Elli. From now on we have 46 days to reach our target amount of € 4.494 . Any financial support will help us to produce "Speak Up ..". Behind the scenes the next human rights seminar in the Ukraine is beeing preparated. In mid-April, for 8-10 days we are in the Crimea and again accompany the participants of "Speak Up for Human Rights! Use New Media". Es geht los! "Speak Up..." startet heute in die Finanzierungsphase. Ein gro├čes Dankesch├Ân an alle, die uns bisher schon unterst├╝tzt haben und an meine Filmcrew Johannes, Lara, Fia und Elli. Wir haben ab heute 46 Tage, um unseren Zielbetrag von 4,494 € zu erreichen . Jede finanzielle Unterst├╝tzung hilft uns weiter, "Speak Up..." fertig zu stellen. Hinter den Kulissen beginnen nun auch schon die Vorbereitungen auf das n├Ąchste Menschenrechtsseminar in der Ukraine. Ab Mitte April sind wir f├╝r 8-10 Tage auf der Krim und begleiten wieder die TeilnehmerInnen von "Speak up for Human Rights! Use New Media!".
12.03.12, 22:34 Sebastian Hasse
The startnext page was not prepared for the mass of "fan" clicks and is currently not accepting any more. Within a few hours we have collected 59 fans and look forward to a great human rights community. - To people that inform each others and plan actions and campaigns. Please share this page, we provide regular updates on the progress of the film project and share any other interesting links on the topic of human rights. Come to our facebook-page to meet the others: https://www.facebook.com/speakup4humanrights Die Startnext-Seite ist vor der Masse der "fan" Klicks eingeknickt und nimmt derzeit keine mehr entgegen. Wir haben innerhalb weniger Stunden 59 Fans gesammelt und freuen uns darauf eine gro├če Menschenrechts-Community zusammenzubringen die sich austauscht, sich informiert und Aktionen und Kampagnen planen kann. Bitte teilt diese Seite flei├čig weiter, wir informieren regelm├Ą├čig ├╝ber den Fortschritt des Filmprojekts und teilen andere interessante Links zum Thema Menschenrechte. Schaut auf unserer Facebookseite vorbei um die Anderen zu treffen: https://www.facebook.com/speakup4humanrights
01.03.12, 12:52 Sebastian Hasse
Today we would have gone to Minsk, but unfortunately, on monday we were told by the Belarusian Embassy that our visa applications were refused. We can not work in Belarus on human rights. But there is still the seminar in April in the Ukraine. It is now being extended to make up for time we lost. Heute w├Ąren wir nach Minsk gefahren, leider wurde uns am Montag jedoch durch die Belarussische Botschaft mitgeteilt dass unseren Visaantr├Ągen nicht stattgegeben wurde. Wir d├╝rfen also nicht in Belarus zum Thema Menschenrechte arbeiten und drehen. Es gibt aber weiterhin den Termin im April in der Ukraine. Dieser wird nun ausgedehnt um die verlohre Zeit wettzumachen.

├ťber Startnext

Startnext ist die gr├Â├čte Crowdfunding-Plattform f├╝r kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, ├ľsterreich und der Schweiz. K├╝nstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterst├╝tzung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

38.449.978 ÔéČ von der Crowd finanziert
4.485 erfolgreiche Projekte
755.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen ├╝ber unseren Treuh├Ąnder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativit├Ąt gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

┬ę 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH