<% user.display_name %>
Projekte / Social Business
Helft uns dabei das Projekt Spendenschwein größer werden zu lassen! Die Idee hinter Spendenschwein ist nämlich recht einfach und kann in Zukunft großartiges bewirken. Es werden tolle Produkte hergestellt, verkauft und dadurch Spendengelder zur Unterstützung von Projekten hervorgebracht. Der Anfang ist schon gemacht und einige Projekte bereits unterstützt. Nun benötige ich deine Hilfe damit Spendenschwein wachsen und in Zukunft noch viel mehr bewegen kann.
8.738 €
12.000 € 2. Fundingziel
70
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
12.03.19, 07:11 Jannis Stadtmann
Wir möchten mit den Spendenschweinen die Welt verbessern. Dies beginnt für uns allerdings nicht erst bei der Unterstützung von Projekten und Vereinen durch die Spenden. Sondern viel früher! Nämlich da, wo es uns bisher auch ohne Probleme möglich ist - der Herstellung unserer Produkte und einem bewussten Umgang mit den verschiedenen Ausgangsmaterialien. So werden die Spendenschweine zum Beispiel in einer Versandverpackung aus CO2-neutraler Pappe zu dir nachhause geschickt. Gebettet in Holzwolle und absolut plastikfrei! Und die beigefügte Pflegeanleitung besteht aus Graspapier. Das spart Wasser in der Herstellung, fühlt sich gut an und riecht auch noch echt super. Von daher gibt es Briefpapier und Visitenkarten auch aus Graspapier. Und wenn man sich dann Gedanken um die Weiterverwendung macht, hier ein erster Vorschlag: Die Holzwolle lässt sich sehr gut als Kaminanzünder oder im Garten weiterverwenden!
03.03.19, 08:37 Jannis Stadtmann
Das Video zu unserem Crowdfunding, die Internetseite und die Printmedien, wie Flyer und Geschäftspapiere, sind im vergangenem Semester in einem Medienprojekt von Studierenden der Medienproduktion an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe entstanden. Und heute zeige ich euch die Gesichter zu den Personen hinter der ganzen tollen Arbeit. Und mehr möchte ich an dieser Stelle auch nicht dazu sagen, denn das Video spricht in jedem Fall für sich! :) Das Video siehst du hier: https://www.instagram.com/p/Bug-ca5oVkF
31.01.19, 21:27 Jannis Stadtmann
Ich wurde in den letzten Tagen häufiger gefragt, wie viel Geld denn eigentlich mit jedem Spendenschwein gespendet wird. Natürlich der größtmögliche! Aber was das genau bedeutet und welche anderen Faktoren den Verkaufspreis auch mitgestalten, möchte ich dir am Beispiel der Frühstücksbrettchen und der Schneidebretter ein mal aufzeigen. Das Frühstücksbrettchen soll in Zukunft für 20 € (ohne Versandkosten) verkauft werden. Dabei setzen sich die 20 € so zusammen: _ca. 8 € Kosten für die Herstellung von dem Brettchen bei einem Tischler _ca. 1,50 € Anteil für die Herstellung eines weiteren Brettchens _ca. 0,5 € für das Verpackungsmaterial _ca. 7 € Spendenanteil (wird zu 100 % gespendet) _ca. 3 € Umsatzsteuer (19 % bei 20 € Verkaufspreis) Wenn du das Frühstücksbrettchen als Dankeschön innerhalb der startnext-Kampagne auswählst, sind in den 25 € auch noch die Versandkosten enthalten! Das Schneidebrett hingegen wird in Zukunft ca. 35 € kosten. Dies beinhaltet: _ca. 11 € Herstellungskosten des Schneidebretts _ca. 3 € Anteil für die Herstellung eines weiteren Schneidebretts _ca. 1 € Verpackungsmaterialien _ca. 2,50 € Gemeinkostenanteil (unter anderem Kosten für die Internetseite, Server, Flyer, Beipackzettel, Geschäftspapiere) _ca. 12 € Spendenanteil (wird zu 100 % gespendet) _ca. 5,50 € Umsatzsteuer (19 % bei 35 € Verkaufspreis) _als "Dankeschön zur Unterstützung" der startnext-Kampagne sind noch 5 € für den Versand enthalten Wenn du das Schneidebrett als Dankeschön innerhalb der startnext-Kampagne auswählst, sind in den 40 € auch noch die Versandkosten enthalten! Wie du siehst, gilt es so einige Faktoren bei der Preisgestaltung zu berücksichtigen. Den größten Einfluss auf den Spendenanteil üben jedoch die Herstellungskosten , die Kosten für die Verpackungsmaterialien und bei dem Schneidebrett die sogenannten Gemeinkosten des Projektes aus. Die Gemeinkosten beinhalten sämtliche Kosten, die zum Beispiel durch die Internetseite, den Onlineshop und die benötigten Werbemittel entstehen. Der Spendenanteil soll in Zukunft natürlich möglichst groß werden! Das gelingt uns indem wir eine größere Anzahl an Spendenschweinen herstellen und verkaufen. Denn dadurch sinken die Herstellungs- und Verpackungskosten pro einzelnes Spendenschwein. Und natürlich indem wir Unterstützer finden, die uns bei den weiteren Projektkosten helfen können. Ich hoffe, dass dir diese kleine Darstellung einen grundlegenden Eindruck zu der Kostengestaltung der Spendenschweine und den beinhalteten Spendenanteilen gegeben hat. Wenn du dennoch Fragen haben solltest, schreib mir einfach und ich versuche diese bestmöglich zu beantworten.
29.01.19, 07:02 Jannis Stadtmann
Heute möchte ich dir Yara vorstellen. Wir kennen uns jetzt bestimmt schon seit 5 Jahren und haben sogar an der selben Hochschule studiert. Anstatt Holztechnik ist es bei ihr allerdings die Innenarchitektur geworden. Da ich grundlegend wenig Ahnung von Social Media habe, unterstützt sie Spendenschwein dort mit ihrer kreativen und kommunikativen Art. Wenn du Spendenschwein also bei Facebook oder Instagram eine Nachricht schreibst oder uns einen Kommentar hinterlässt, bekommst du sehr wahrscheinlich eine Antwort von ihr.
27.01.19, 08:55 Jannis Stadtmann
Gestern habe ich meine Großeltern besucht. Dies ist mir aus unterschiedlichen Gründen sehr wichtig, aufgrund der Entfernung leider auch nicht immer so einfach möglich. Ich bin mir manchmal auch nicht ganz sicher, wie viel die beiden noch von meinen Erzählungen und Geschichten wirklich verstehen. Es freut sie jedoch immer zu hören, wie es mir geht und was mich zurzeit so beschäftigt. Mir ist vor allem auch besonders wichtig, was mein Opa über das Projekt Spendenschwein denkt. Denn eigentlich haben die Spendenschweine ihre Form meinem Opa zu verdanken. Bereits vor 30 Jahren hat er mit seinen Lehrlingen gelegentlich diese Frühstücksbrettchen gefertigt und somit waren diese Brettchen auch immer zuhause bei unseren Großeltern anzutreffen, wenn meine Geschwister und ich sie in den Schulferien besucht haben. Eines dieser Frühstücksbrettchen ist dann später in die Küche meiner alten WG umgezogen. Und als ich gedanklich auf der Suche nach einer gemeinnützigen Projektidee war, hat es mich schließlich eines morgens beim Frühstück zu Spendenschwein inspiriert. Irgendwie schon auch etwas komisch, dass einem die am naheliegendsten Dinge häufig nicht ohne weiteres einfach in den Sinn kommen.
27.01.19, 08:02 Jannis Stadtmann
Donnerstag war für Spendenschwein und mich ein ganz besonderer Tag. An diesem Abend wurden an der Hochschule OWL in Lemgo die Medienprojekte aus dem Studiengang Medienproduktion präsentiert und wir konnten endlich die Ergebnisse der letzten Monate intensiver Arbeit zeigen und die Crowdfunding-Kampagne starten. In Zusammenarbeit mit den Studierenden haben wir dem Spendenschwein ein Erscheinungsbild verpasst, was sich sehen lassen kann und die Crowdfunding-Kampagne medial vorbereitet. So sind der Imagefilm, die Internetseite, verschiedene Flyer und die Gestaltung der Produktverpackung entstanden. In den nächsten Wochen und Tagen werde ich euch auch noch mehr von unserem Medienprojekt zeigen. Und wenn du nicht so lange warten möchtest, findest du auch jetzt schon unter anderem bei Spendenschwein auf Instagram weitere Bilder. Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt wie sich die Crowdfunding-Kampagne in den nächsten Tagen entwickeln wird. Es ist ein wirklich aufregendes Gefühl zu sehen, dass sich vielleicht schon sehr bald die Spendenschwein-Idee (die mich bereits seit einiger Zeit begleitet und so zu einer Herzensangelegenheit geworden ist) wirklich realisieren lässt und so zukünftig viel besser funktionieren kann. Und solltest du Fragen zu Spendenschwein und dem angedachten Prinzip dahinter haben oder ein anderes Anliegen, dann schreib mir einfach!