<% user.display_name %>
Projekte / Film / Video
"Über die Grenze" - Videodokumentation über Extremsport
Jeder kennt sie: Sportler die ans Limit gehen, Grenzen überwinden und unfassbare Rekorde aufstellen. Doch immer drängen sich die Fragen auf: Wie und warum? Für das Thema "Sportliche Grenzerfahrung und die Beweggründe im Ausdauer- und Extremsport" begleite ich vier bis fünf sehr unterschiedliche Sportler zu ihren Wettkämpfen oder Rekordversuchen. Die Sportler sollen Raum und Zeit bekommen, ihre Grenzerfahrungen zu erzählen und ihre Beweggründe zu erklären.
2.625 €
2.500 € Fundingziel
58
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
20.11.15, 13:13 Lukas Miller
Liebe Supporter, endlich sind die DVDs fertig und gehen nächste Woche an alle Supporter ab 25€ raus. Supporter, die ich in nächster Zeit noch persönlich treffe, bekommen sie von mir überreicht. Alle anderen geben bitte Bescheid, falls bis Anfang Dezember keine DVD eingetroffen ist oder sie in irgendeiner Weise fehlerhaft ist. Die DVDs sind auf knapp 80 Stück limitiert. Ausschließlich für Helfer, Sportler und euch Supporter. Allerdings bleiben auch rund 10 DVDs übrig und ich hatte bereits Anfragen, ob man die DVDs auch erwerben kann. Diese 10 DVDs würde ich auch nachträglich verkaufen. Allerdings fairerweise für einen Preis von auch 25€. Die Supporter bekommen die DVD als Dankeschön, da sie mein Projekt mitfinanziert haben. Zudem entstand nochmal ein großer Zeitaufwand für die Erstellung und das Brennen der DVDs und hohe Kosten durch den Druck und Versand. Außerdem ist das komplette Projekt nicht refinanziert. Aus diesen Gründen möchte ich die restlichen 10 DVDs nicht günstiger verkaufen. Wer Interesse hat eine zu erwerben, schickt mir bitte einfach eine Mail an [email protected] Es gibt außerdem noch Poster. Diese werde ich allerdings nicht mit verschicken, da ich sie nicht total klein falten möchte und ein Versand zu teuer ist. Die Poster sind auch ein Extra und waren kein Dankeschön. Wer eins mag, kann es gerne umsonst bei mir in Fürth abholen. Vielen Dank und liebe Grüße, Lukas
23.10.15, 17:09 Lukas Miller
Liebe Supporter, hier gibt es den Beitrag und unseren Studioauftritt bei "Volle Kanne" im ZDF zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=aTie-4IQPrY Liebe Grüße, Lukas
20.10.15, 19:18 Lukas Miller
Liebe Supporter, diesen Donnerstag sind Jens Stötzner und ich als Live-Studiogäste im ZDF eingeladen. Und zwar in der Sendung "Volle Kanne", welche von 09:05 - 10:30 Uhr läuft. Ich freue mich wirklich wahnsinnig darauf und bin natürlich auch sehr gespannt, wie das wird. Wer verhindert ist, kann nachträglich natürlich auch in die Mediathek schauen. Btw. Die DVDs gibt es aufjedenfall noch. Ich habe es bisher leider einfach noch nicht geschafft und möchte auch keine total plumpe Dvd machen. Auf dieser wird dann auch der Beitrag vom Zdf enthalten sein. Sobald die DVDs verschickt werden, gebe ich aufjedenfall Bescheid! Liebe Grüße, Lukas Ps. Donnerstag ist richtig, falls davor eine Mail mit Mittwoch rausging.
04.08.15, 22:08 Lukas Miller
Hallo zusammen, morgen bin ich als Studiogast in die Abendschau Sommertour vom Bayerischen Rundfunk eingeladen. Die Sendung läuft von 17:30 Uhr bis 18:45 Uhr auf BR-Nord und BR-Süd bzw. vermutlich auch im Livestream. http://www.br.de/mediathek/video/livestream/bayerisches-fernsehen/livestream-bfs-nord-104.html Wann ich ungefähr dran bin, weiß ich allerdings nicht. Wers verpasst, kanns aufjedenfall auch nachträglich in der Mediathek sehen. Vor kurzem hat auch Antenne Bayern über das Projekt berichtet: http://www.antenne.de/nachrichten/bayernreporter/extrem-gut-dieser-studenten-film-kassiert-eine-glatte-eins Liebe Grüße, Lukas
18.07.15, 17:37 Lukas Miller
Liebe Supporter, endlich ist das Projekt fertig und veröffentlicht. Alle Episoden und Extras können kostenlos und öffentlich auf www.sportepisoden.de angeschaut werden! :) Andernfalls kann man auch über den Trailer auf Youtube einsteigen: https://www.youtube.com/watch?v=dpXz3UOJwCQ Wer die Youtube Anmerkungen nicht deaktiviert hat, kann hier am Ende einfach auf den gewünschten Sportler klicken und wird direkt zu dessen Episode weitergeleitet. Am Ende jeder Episode findet sich dann noch ein Splitscreen mit Weiterleitungen zu den anderen Episoden. Das Projekt darf sehr gerne kommentiert, geliket und geteilt werden! :) Eine hohe Reichweite ist auch für die Benotung von Vorteil. Vielen Dank euch! :) An alle Spender, die eine DVD bekommen: Es wird noch dauern bis ich die DVDs anfertigen kann. Ich melde mich sobald sie fertig sind und verschickt werden können. Nochmal ein RIESEN DANKESCHÖN an euch alle!! Ihr habt das Projekt erst möglich gemacht. Tausend Dank für eure Unterstützung. Liebe Grüße, Lukas
11.07.15, 01:04 Lukas Miller
Liebe Supporter, das Projekt geht am 18.Juli um 20 Uhr auf www.sportepisoden.de online! Dieser Link führt bis dahin auf die Facebook-Veranstaltung. Sehr gerne teilnehmen und teilen! :) Aktuell gehe ich leider immernoch mit einem finanziellen Minus aus meinem Studium. Falls jemand noch einen möglichen Sponsor kennt, bitte gerne kontaktieren! Für 250-500€ kann schon das Logo, mit Verlinkung dauerhaft auf die eigene Homepage, auf die extra erstelle Seite. Bei der vermutlichen Reichweite ist das wirklich sehr günstig :) Wer Interesse hat, kann auch vorher gerne einen Einblick in die erstellte Homepage bekommen. Ich möchte jetzt nochmal allen bisherigen Supporten danken! Ohne euch wäre das so nicht möglich gewesen. Tausend Dank! Liebe Grüße, Lukas
26.06.15, 15:17 Lukas Miller
Der Blog-Artikel ist nur für Unterstützer*innen.
22.06.15, 20:28 Lukas Miller
Hallo, morgen Dienstag läuft um 17:30 Uhr der Beitrag über meine Bachelorarbeit im Bayerischen Rundfunk. http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/ausstrahlung-358442.html Liebe Grüße, Lukas
21.06.15, 17:08 Lukas Miller
Hallo Zusammen, ich freu mich das Filmplakat vorstellen zu können. Gezeichnet von Dustin Strzelczyk! www.facebook.com/ArtOfDustinS Außerdem läuft voraussichtlich am Dienstag um 17:30 Uhr ein kurzer Beitrag über das Projekt im Bayerischen Rundfunk. Ich halte euch auf dem Laufenden. Liebe Grüße, Lukas
15.06.15, 22:00 Lukas Miller
Liebe Supporter, wieder in Deutschland bin ich um knapp 1TB Filmmaterial reicher. Nach Ägypten und einem kurzen Ausflug nach Österreich sind der Freitaucher Jens Stoetzner und der Highliner Julian Mittermaier komplett abgedreht. Für den restlichen Schnitt, Musik, Ton und die Homepage bleibt jetzt noch knapp 1 Monat Zeit. Am 17. Juli soll alles auf www.sportepisoden.de veröffentlicht werden. Unter diesem Link gibt es seit heute einen brandneuen Teaser mit kurzen Bildmaterial von allen Drehs. Drehberichte, Making Of Videos und Extras werden dann ebenfalls auf der Homepage veröffentlicht. Es soll im Grunde alles Bildmaterial auch irgendwie verwendet werden. Bis bald, Lukas
27.04.15, 11:29 Lukas Miller
Liebe Supporter; die Grenze von 2500€ ist erreicht! Vielen Vielen Dank an euch alle. Ihr habt mein Bachelorabschluss erst möglich gemacht. Jetzt gebe ich alles dafür, dass es sich auch gelohnt hat. Im Mai kommen noch die letzten 3 Drehs und im kompletten Juni findet dann die Post Production statt. Wie in einem anderen Blog bereits erwähnt, kostet das Projekt natürlich deutlich mehr und es darf natürlich gerne noch weiter finanziell unterstützt wird. (aktuell darf das Geld aber auch gerne nach Nepal...) Oben noch ein kleines Bild der letzten Tauch-Session mit Jens Stoetzner. Das bin übrigens ich ;) Liebe Grüße, Lukas Miller
13.04.15, 19:26 Lukas Miller
Liebe Supporter, ich habe nun doch noch einen 5.ten Sportler gefunden. Er heißt Julian Mittermaier, kommt aus dem bayrischen Alpenvorland und macht Slacklinen. Und das ziemlich gut und extrem. Mit gerade mal 22 Jahren ist er schon durch hohe höhen und lange Distanzen balanciert und hat diverse Rekorde aufgestellt. 2014 hat er mit einer 224 Meter langen Slackline einen neuen "Highline Weltrekord" aufgestellt. 200 Meter über dem Boden an der gigantischen Staumauer in Wallis. Anfang Mai werde ich ihn zum Heuberg bei Rosenheim begleiten. Einige Bilder des Bergs gibt es oben oder noch mehr auf seiner Homepage: https://julianmittermaier.wordpress.com/2014/11/03/highlinen-am-heuberg/ Julian macht mein Konzept und die Arbeit perfekt und rund. Die 5 Sportler bewegen sich nun alle auf 5 unterschiedlichen Ebenen. Der Speedskydiver hoch in der Luft, drunter balanciert der Slackliner, auf dem Boden läuft der Ultramarathonläufer, auf dem Wasser schwimmt der Extremschwimmer und weit nach unten taucht der Apnoe Taucher. Dieses Konzept mit den 5 Ebenen wird der Illustrator Dustin Strzelczyk grafisch darstellen und in Plakatform bringen. Sobald das Plakat fertig ist, wird es hier auch mit einem extra Blogeintrag vorgestellt. An die Supporter mit "exklusivem Einblick": Ab jetzt gibt es die Möglichkeit schon in bereits gedrehte Interviews und Szenen reinzuschauen. Wer das möchte, schreibt mir am besten, damit ich einen E-Mail Verteiler oder Facebook Gruppenchat erstelle. Ansonsten schicke ich bald auch eine Auswahl mit Einblicken an euch. Liebe Grüße und bis bald, Lukas
06.04.15, 00:41 Lukas Miller
Liebe Supporter, ich sammel hier für meine Bachelorarbeit 2500€. Geld was ich zur Umsetzung dringend benötige. Doch warum die ganze Arbeit rund 6000€ kostet und was mit dem Geld passiert, möchte ich im Folgenden ganz offen darlegen. Öfter lese ich die Kommentare "Warum gehst du nicht arbeiten?" oder "Kann ich für meine Ägypten reise dann auch Geld sammeln?" Natürlich haben sich diese Leute nicht mit meinem Thema auseinander gesetzt, trotzdem finde ich es wichtig dass ihr genau seht, was mit dem Geld passiert. Zuerst einmal steht das Bachelorsemester am Ende eines langen Design-Studiums. Dieses Studium wird leider nicht durch den Staat subventioniert, nein ich hatte sogar noch 4 Semester Studiengebühren von über 500€. Zudem drehen wir in diesem Studium jedes Semester aufwendige Kurzfilme, die alle finanziert werden müssen. Die Leihkosten für Kameraequipment überschlagen sich, ebenso wie auch für Schauspieler wenigstens das Essen und die Reise gezahlt werden sollen. So enstehen jedes Semester rund Kosten von 1000€ pro Student (ohne Studiengebühren). Um sich fortzuentwickeln und auch außerhalb des Studiums Videoaufträge annehmen und durchführen zu können, habe ich mir zusätzlich mein eigenes Kameraequipment zusammengekauft. Dies beinhaltet eine Blackmagic Pocket, eine Panasonic GH3 mit Stativen und Kamerarig mit externer Akkulösung. Zudem muss der PC zum Schneiden der Filme auch einigermaßen tauglich sein und einige Festplatten zum Speichern der riesigen Daten braucht man auch. Auf die Jahre betrachtet ist das ein Wert von rund 8000€, den ich an Kameraequipment und Rechnerpower bis zum Beginn meiner Bachelorarbeit zusammengekauft habe. Dies wurde auch hauptsächlich durch eigene Videoaufträge finanziert. Ja Arbeit ;) Ohne dieses Equipment wäre meine Bachelorarbeit von Anfang an gar nicht möglich. Jetzt habe ich mir natürlich auch noch ein Thema rausgesucht, bei dem ich viel unterwegs sein muss. Bei jedem Dreh benötige ich auch mind. einen Helfer. Bei einem Interview, müssen 2 Kameras bedient, der Ton gepegelt und natürlich auch Fragen gestellt werden. Das ist zu zweit schon eine sehr große Herausforderung. Die Helfer fliegen deswegen auch nicht mit mir mit um Urlaub zu machen. Dementsprechend versuche ich auch einen großen Teil ihrer Kosten zu zahlen. Einzig der Helfer in Ägypten wird auch einen großen Teil selber zahlen, da er dort auch nebenher etwas Urlaub machen wird. Ich habe die Bachelorarbeit mit praktisch 0€ angefangen und gebe alles, was ich derzeit nebenher arbeite, auch dafür aus. Ich verzichte da auch auf das ein oder andere Event ;) Bisher habe ich folgende Ausgaben bereits bezahlt: Tallinn (Extremschwimmer-Dreh): 215€ Hotel (für 2) Tallinn: 627,90€ Flug (für 2) Tallinn: 45,90€ Reiseversicherung Tallinn: 82,50€ Essen, Trinken, Bus, Taxi in Tallinn Würzburg (Ultramarathonläufer): 35€ Sprit und Essen Folgendes Equipment habe ich extra für die Bachelorarbeit dazu angeschafft: Zoom H4N Aufnahmegerät: 172€ Samson Funkmikros: 227€ GoPro 4 Black: 479€ GoPro 4 Ladegerät, Akkus: 28€ 64Gb SD Karte: 46€ GoPro Zubehör: 18€ 2TB Anti Shock Festplatte: 124€ Kabel: 4€ 128 GB Sd Karte: 70€ GH3 Akku Dummy: 52€ Dieses bisherigen Kosten sind bereits bezahlt und habe ich alle durch eigen verdientes Geld aufgebracht. Das Crowdfunding Geld werde ich vorallem dafür benötigen: Ägypten Hotel: 1493€ (Für 2) - Das Hotel ist direkt an der Tauchlocation und mit Meerblick, damit auch Zeitraffer über Nacht entstehen können.Billigere Pauschalreisen in Sharm El Sheikh gibt es nur weit vom Drehort entfernt. Wie gesagt ist es einfach hauptsächlich Arbeit dort. Der Flug nach Ägypten kostet mit extra Gepäck für mich und einen Helfer 797,14€. Diesen Flug übernimmt allerdings der Helfer, da er seinen Urlaubspart in Ägypten selber bezahlt. Ich übernehme das Hotel für uns. Speedskydiver und 5.ter Sportler-Dreh (noch geheim): Sprit und Unterkunft: 800€ Zudem benötige ich noch die Hilfe von anderen Leuten, die für wirklich geringes Budget großartige Arbeit machen. Das sind ca. 700€ für einen Illustrator, Filmmusiker und Drohnenversicherungskosten. Die Drohne mit Gimbal und GoPro3 (Wert rund 2500€) bekomme ich glücklicherweise umsonst von Freunden geliehen! Alles zusammen kostet die Bachelorarbeit rund 6000€. Deswegen geht nochmal ein riesen Dank an alle Unterstützer raus, die mir helfen diese wirklich große Arbeit umzusetzen! Mit dem Fundingziel von 2500€ ist mir riesig geholfen. Ich bin zuversichtlich dass ich das Ziel in den restlichen 35 Tagen noch erreichen kann. Alles was darüber hinaus geht, wird genauso für die Bachelorarbeit verwendet und benötigt. Das habe ich hoffentlich erklären können. Liebe Grüße und bis dann, Lukas
28.03.15, 14:09 Lukas Miller
Liebe Supporter, gestern hat mir Jens Stoetzner schon ein kleines persönliches Tauchtraining gegeben. Er trainiert dort mit seinem Tauchclub DUC Nürnberg (http://www.duc-nuernberg.de/) Ihn möchte ich ja Ende Mai zur "Freediving World Competition" nach Sharm El Sheikh in Ägypten begleiten. Damit ich dort auch beim Filmen im Wasser ebenso möglichst lange unter Wasser bleiben kann, gibt er mir jetzt ab und zu vorher ein paar Apnoe-Tauchstunden. Ohne Training habe ich direkt am Anfang nur 35 Sekunden unter Wasser geschafft. Nach ein paar Atemübungen und Atemtechniken ging direkt 1 Minute und 30 Sekunden! Danach zeigte er mir noch, wie ich am Besten ohne Hände und mit größeren Flossen tauche. Zum Ende hin hab ich dann 2 Bahnen unter Wasser geschafft ;) Der Videobeweis: https://www.youtube.com/watch?v=EXhMNd5UH8g Mir hilft das Training auch unheimlich die Sportart mehr zu verstehen. Ich finde nach dem Training noch viel eindrucksvoller wie Jens 8 Bahnen durchtauchen kann. Wir werden aufjedenfall nochmal trainieren, damit ich auch den Druckausgleich gut hin bekomme und in die Tiefe komme. Derweil freue ich mich mitzuteilen , dass ich noch einen 5.ten Sportler für die Episoden gefunden habe, der meine Bachelorarbeit jetzt vervollständigt. Er wird bald in einem eigenen Blogeintrag vorgestellt. Liebe Grüße und bis dann, Lukas Miller Ps. Tausend Dank schon für 2000€! Es ist jetzt wirklich realistisch dass ich mit nach Ägypten fliegen kann und die Arbeit so umsetzten kann, wie ich es möchte. Die Gesamtkosten (mit Helferkosten) belaufen sich aktuell auf rund 4000€. Es sieht sehr gut aus, dass ich selber nicht mehr so viel stemmen muss bzw. die Helfer auch nicht alle Reisekosten tragen müssen. Update vom 03.04. Heute 01:54 unter Wasser geschafft und bei 4,50 Metern Tiefe entspannt :) Es wird!
16.03.15, 21:36 Lukas Miller
Liebe Fans und Unterstützer, schon Ende Februar, kurz vor dem Start dieser Crowdfunding-Kampagne, war ich ja zusammen mit Max Schweiger in Tallinn und habe dort den Extremschwimmer Christof Wandratsch begleitet. Der Bayrische Rundfunk hat nun auch einen kleinen Beitrag über ihn gebracht und mich angefragt, ob sie ein paar Sekunden von meinem Material senden dürfen. Heute lief der Beitrag und ein paar weitere Sekunden aus meinen Aufnahmen gibt es ab der Minute 01:30: http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/abendschau/eisschwimmen-extremsport-eiswasser-100.html Bis bald, Lukas :)
16.03.15, 16:12 Lukas Miller
Liebe Fans und Supporter, letzten Samstag waren meine beiden Helfer Lara, Max und ich beim 44-km Gedächtnislauf in Würzburg. Wir haben dort Rainer Koch getroffen und begleitet. Rainer ist Ultramarathonläufer und hat sich auf extrem lange Distanzen spezialisiert. So läuft er am Wochenende zum Training je 100 km am Samstag und Sonntag. 2011 konnte er z.B. den Trans Amerika Lauf gewinnen. Dabei ist er über 5000 Kilometer in 63 Tagen gelaufen und war dabei auch noch der Schnellste. Viele weitere Erfolge und tolle Erlebnisse erzählt er dann in der Videoepisode. Der Lauf in Würzburg war für ihn natürlich nur ein Training. Er nennt 44 Kilometer eine "Sprintstrecke". Ihn zu einem seiner großen Trips zu begleiten ist zeitlich und finanziell natürlich nicht für mich machbar. Das Ergebnis in Würzburg kann sich trotzdem sehen lassen. Er wurde 2. Platz mit einer Zeit von 3 Stunden und 4 Minuten. Das Wetter hat leider nicht so mitgespielt. Es war sehr kalt und hat immer wieder etwas geregnet, wie man unseren Bildern entnehmen kann. Trotzdem hat alles so geklappt, wie ich es wollte. Max ist für mich die 44Kilometer mit dem Fahrrad gefahren, hat den Läufer immer wieder eingeholt und gefilmt. Lara und ich sind mit dem Auto und größerem Equipment zu Zwischenstationen gefahren. Rainer ist ein total sympathischer Kerl, der trotz so großer Erfolge sehr bescheiden damit umgeht. Ab Mitte Juli könnt ihr ihn in der Episode sehen :) Der nächste Dreh steht dann im Mai mit dem Speedskydiver Moritz Friess an. Seid gespannt, welche spannende Sportart sich dahinter verbirgt. Zeitgleich bin ich gerade noch auf der Suche nach einem 5.ten Extremsportler. Hab mir zwar schon genug Arbeit aufgehalst, aber 5 ist besser als 4 und ich hab extrem Bock darauf, dass diese Arbeit so gut und umfangreich wie möglich wird! Bis dahin, Lukas
05.03.15, 18:26 Lukas Miller
Liebe Supporter, das ging verdammt schnell. Vielen Dank an alle Fans des Projekts. Durch die große Anzahl konnten wir jetzt direkt in die Finanzierungsphase gehen. Das Projekt darf ab jetzt groß verbreitet werden! Ich freue mich sehr über weitere Fans und natürlich Unterstützer. Schon am 14.03. steht der nächste Dreh an. Mehr dazu gibts dann natürlich hier. Vielen Dank und liebe Grüße, Lukas