Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Journalismus
Konzept - "Radio Prenzlau - Dein Stadtradio im Netz!" : Der private Internetradio-Sender bietet Kindern und Jugendlichen an, sich auch mit der Medienwelt auseinanderzusetzen. Das Stadtradio aus dem Netz, bietet auf drei verschiedenen Kanälen die Möglichkeit, regionale Themen in der gesamten Bundesrepublik einzubringen. Zum einen befindet sich unser Online-Nachrichtenservice im Landkreis Märkisch Oderland, der Landeshauptstadt Potsdam und der schönen Uckermark. Mehr dazu bei den Antworten!
Potsdam
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.
 Spende für dein Stadtradio im Netz

Projekt

Finanzierungszeitraum 19.03.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 25.03.2017 - 30.06.2017
Fundingziel 4.500 €
Stadt Potsdam
Kategorie Journalismus

Worum geht es in dem Projekt?

Der private Internetradio-Sender bietet Kindern und Jugendlichen an, sich auch mit der Medienwelt auseinanderzusetzen. Das Stadtradio aus dem Netz, bietet auf drei verschiedenen Kanälen die Möglichkeit, regionale Themen in der gesamten Bundesrepublik einzubringen. Zum einen befindet sich unser Online-Nachrichtenservice im Landkreis Märkisch Oderland, der Landeshauptstadt Potsdam und der schönen Uckermark. Zusammen mit erfahrenen und Hobby-Moderatoren entsteht ein tägliches Programm, das den Hörerinnen und Hörern interessieren könnte. Der Nachfrage auf einer UKW-Frequenz könne man noch nicht nachgehen, so ist auch unserer Team zeitlich bisher eingeschränkt, jedoch nach Nachfrage laufen derzeit die Anfragen auf Fördermittel für eine regionale Frequenz, die stark von Hörerinnen und Hörern des privaten Internetradio-Senders "Radio Prenzlau - Dein Stadtradio im Netz!" erwünscht ist.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Zielgruppe fokussiert sich auf Jugendliche und Erwachsene zwischen dem 16.Lebensjahr und dem 35.Lebensjahr und auch für alle Generationen über dieser Altersklasse bietet man stets auch Nachrichten und Interview-Runden an, so ist das Projekt zwischen dem Sozialbereich, Bildungsbereich und dem Bereich der Nachwuchsförderung angesiedelt.

Ziele des privaten Internetradio-Senders sind es, sich jederzeit auf das Programm einzustellen, den Hörerinnen und Hörern nur Themen aus der Stadt Prenzlau anzubieten und zu jeder dritten Stunde gegen 3, 6, 9, 12, 15, 18, 21 Uhr und Mitternacht auch überregionale Themen einzubringen, so ist es für Jedermann schmackhaft. Des Weiteren versucht man die Kommunikationen zwischen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu stärken, durch spannende Interview-Runden im Studio und bei interessanten Veranstaltungen.

Wichtigste Ziele:

Unsere wichtigsten Ziele sind es unter anderem Urlaubern der Stadt Prenzlau die Möglichkeit anzubieten einen schnellen Überblick über die neuesten Themen aus Prenzlau anzubieten, dies passiert zum einen über den Bereich: "Service" mit der Kategorie, wie z.B. Service, bei der man die Inhalte „Jobbörse, Unterkunft und Fahrmöglichkeiten“ findet. Ebenso eine Kategorie unter Nachrichten ist "Aktionen", wo man Stück für Stück besondere Aktionen des Senders vorstellt. Eine weitere Kategorie ist "Ausflugsziele", um die Fragen zu beantworten, wo man unbedingt hinsollte, wenn man in Prenzlau ist.

Ein weitere Kategorie wird in absehbarer zeitlicher Nähe das Ehrenamt sein, das man ebenfalls unter Nachrichten einbringen wird, hier erhält das Ehrenamt einen Platz und wird auch des Öfteren namentlich erwähnt, wie z.B. ein Hobby im Fußball-Verein, in der Freiwilligen Feuerwehr, dem Technischen Hilfswerk. Gemeinsam geht man auf Mitgliedersuche, über Interviews mit unterschiedlichsten Gesprächspartnern, jeder Altersklasse.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ab dem Jahr 2017 wird die Möglichkeit bestehen, Schulen an jedem Mittwoch über eine mögliche Arbeitsgemeinschaft jeweils an einem Mittwoch im Monat ein eigenes Programm einzubauen, das die Länge von zwei Stunden beträgt. Die Möglichkeit, auch in Schulen einen zusätzlichen Kanal einzubauen, ist machbar. Auf Nachfrage und Anfragen wird im Februar 2017 ein Seminar angeboten, bei dem Lehrer aus einer Computer-Arbeitsgemeinschaft sich bilden lassen können und dies mit Schülerinnen und Schülern durchführen können. Dieses Programm ist kostenlos und dient der Nachwuchsförderung im Bereich Ton. Auch ein weiteres Angebot in Kooperation mit dem Jugend-Medienprojekt-Uckermark ist sichtbar, so gibt es die Möglichkeit auch an einem bestimmten Tag des Monats eine eigene TV-Sendung fürs Web anzufertigen mit interessanten Inhalten, bei der Schülerinnen und Schüler über ihre Schule berichten, dies besteht jährlich für jeweils 6 Schulen im Landkreis Uckermark. Hierzu findet im März 2017 ein Seminar mit einem erfahrenden TV-Journalisten und Video-Journalisten statt.

Wir würden uns freuen, über jede Unterstützung, weil es hierbei um unseren Nachwuchs geht und um die Bildung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Nachdem das Ziel erreicht wurde, werden wir unser Studio ausbauen und dazu unsere Leute in Workshops unterbringen an Wochenenden. Ebenso wird als Dankeschön ein kleines aber feines Event organisiert, wobei wir Sie alle einladen werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen viele Moderatorinnen und Moderatoren des Senders, sowie Tobias Olm als Projektleiter, welcher es nun ausbauen möchte und möglicherweise noch zwei weitere Studios in naher Zukunft aufbauen wird in der Uckermark.

Impressum
Tobias Olm
Georg-Dreke-Ring 93
17291 Prenzlau Deutschland

Partner

Die Agentur Kamp unterstützt dieses Projekt.

Das Jugendmagazin "Prenzlauer Rundschau" begleitet das Projekt seit dem Start und unterstützt mit Werbung.

Das Mehrgenerationenhaus "Nordlicht" ermöglicht seit zwei Jahren die Räumlichkeit für Interviews zu nutzen.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.489.054 € von der Crowd finanziert
5.138 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH