Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
2016 - kein gutes Jahr. Zumindest nicht für Steffi. Denn in diesem Jahr wird bei ihr Brustkrebs diagnostiziert. Steffi ist gerade erst 29 Jahre alt . Ein Schock. Ängste kommen auf. Dazu die Berichte vom Tod der beiden Moderatorinnen, Miriam Pielhau und Jana Thiel. Nach der Diagnose hat sich Steffi mit der Bitte an uns gewendet, sie auf ihrem anschließenden Weg mit der Kamera zu begleiten. Es ist ihr Weg, dem tückischen Tumor etwas entgegen zu setzen und Hoffnung zu schöpfen.
Berlin
10.083 €
55.000 € Fundingschwelle
61
Fans
161
Unterstützer
2 Tage
 Steffi auf dem Weg (AT)

Projekt

Finanzierungszeitraum 04.10.2016 10:18 Uhr - 06.12.2016 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 01. Nov 2016 - 31. Januar 2018
Fundingschwelle 55.000 €
Fundingziel 70.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Steffi war erst geschockt von ihrer Diagnose, hat den Kampf aber gleich voller Kraft, Mut und großem Optimismus angenommen, was uns zutiefst beeindruckt. Sie ist Soldatin, bei den Feldjägern im Bundesverteidigungsministerium in Berlin und sie ist auch trotz der schwierigen Zeit noch voller Kraft und starkem Willen.
Wir wollen diesen Film mit ihr machen. Wir wollen dabei sein, wenn sie den "Scheiß-Krebs" besiegt. Steffi hat keine Metastasen und eine gute Prognose und sie hat Pläne, viele Pläne.

Da die Chemotherapie schon wenige Tage nach unserem ersten Gespräch losging, haben wir auf eigene Kosten mit den Dreharbeiten begonnen, so dass ein Teaser entstehen konnte. Alle Ressourcen sind nun verbraucht.

Um Steffi über den weiteren langen Zeitraum von über einem Jahr begleiten zu können, brauchen wir nun Eure Unterstützung.
Neben uns wird auch Steffis Partnerin Gesa immer wieder Aufnahmen machen und daher sehr persönliche Einblicke in Steffis momentanen Alltag ermöglichen.
Alle gemeinsam können wir diesen Film realisieren und damit Steffi auf ihrem Weg eine Stütze sein.

Die nächsten Stationen:
- Chemotherapie bis Weihnachten
- Bestrahlung weitere acht Wochen
- Reha bis April

Im Anschluss möchte Steffi trainieren und ihren bis dato so gebeutelten Organismus wieder kräftigen, um im Oktober des nächsten Jahres an einem 200 Meilen Fahrradrennen, speziell für Brustkrebsbetroffene, im Westen der USA teilzunehmen.
Eine sportliche Höchstleistung nach dieser einschneidenden Diagnose - ein hoch gestecktes Ziel!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Dieser Film wird nicht nur Steffi Kraft geben und ihr eine Stütze sein bei ihrem Kampf gegen den Krebs.
Er soll auch allen anderen Betroffenen Mut machen und zeigen "Ihr seid nicht allein".
Über ein breites Netz von Unterstützern versuchen wir, den Film möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.

Wir planen eine Festivalauswertung, eine Kinotour und eine anschliessende Veröffentlichung des Filmes auf DVD bzw. ein Streaming-Angebot.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir, die Filmemacher haben uns bewußt entschieden, nicht den Weg der klassischen Filmfinanzierung zu gehen.

Es ist vor allem ein Film für Steffi und nicht über Steffi.
Deshalb möchten wir uns die Gestaltungshoheit erhalten und keine Formate und Vorgaben von Fernsehsendern erfüllen müssen.

Dafür brauchen wir Eure Unterstützung!
Ohne ein erfolgreiches Crowdfunding wird es diesen Film leider nicht geben können, da dieses Projekt mit reiner Selbstausbeutung nicht zu stemmen ist.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld benötigen wir für folgende Posten:
Technikmiete, Reisekosten, Postproduktion, Gagen, DVD-Mastering und DVD-Erstellung.
Erreichen wir die Fundingschwelle von 55.000.- € können wir den Film realisieren.

Schaffen wir es gemeinsam das Fundingziel von 70.000.- € zu erreichen, dann können wir Steffi an mehr Drehtagen über das Jahr begleiten und mit dem Filmteam beim Finale in den USA dabei sein.
Steffis großes Ziel: Die Teilnahme an einem Fahrradrennen für "Brustkrebs-Survivor" im Oktober 2017 dort.
Ausserdem können wir dann zusätzlich noch eine Farbkorrektur finanzieren und eine Musik für den Film komponieren lassen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Es gibt dieses Projekt, weil Steffi auf die Filmemacherin Eva Maschke zugegangen ist. Sie hatte deren Film "Vier werden Eltern" gesehen und sich darauf hin bei Eva gemeldet.
Eva ist die Regisseurin des Films. Sie wohnt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Frechen bei Köln.

Jakob Reinhart aus Freiburg kümmert sich um die Produktion. Er ist selbst Filmemacher und interessiert sich ebenfalls für soziale Projekte. So war er jüngst Mit-Organisator des CINEMA EXIL, einem Filmfestival in Freiburg. Er lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Freiburg.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

35.924.259 € von der Crowd finanziert
4.267 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

Impressum  |  ANB  |  Datenschutz

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH