Log in
Sign up

Newsletter

By signing up, you agree to our terms of use and our privacy policy.

stoersender.tv mit Dieter Hildebrandt

stoersender.tv mit Dieter Hildebrandt

Eine Spielwiese für Störenfriede, die sich nicht abfinden wollen - das ist der Störsender . stoersender.tv will nächstes Jahr 20 Mal ein TV-Magazin produzieren, in dem Di...

München, Deutschland Movie / Video
Stefan Hanitzsch
HeBra
Dr. Uwe Kirst
Dieter Hildebrandt
Störenfriede und Eierkuchen
153,234 €
125,000 € Funding goal
3678
Fans
3003
Supporters
Project successful
Become a fan (3678)
Fans get updates via email
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Störseherinnen, liebe Störseher, die neueste Episode ist online. Diesmal Schwerpunkt: Der Planet Merkel. Fördermitglieder sehen in HD und drei Tage früher auf http://www.stoersender.tv Sie bezaubert ihre Anhänger und übt auch auf ihre Gegner eine eigenartige Faszination aus. Von fast allen wird sie in einer Mischung aus Häme und Respekt "Mutti" genannt. Die erste Bundeskanzlerin Deutschlands schickt sich an, in aller Ruhe weiter nichts zu tun, das Banken und Großanleger verschrecken könnte. Immer weiter auf dem Weg der marktkonformen Demokratie. http://www.wider-die-grosse-koalition.de Der Störsender widmet sich diesem Phänomen mit Beiträgen von Ulrike Mannel, HG.Butzko und Georg Schramm. Illustriert hat Dieter Hanitzsch. Außerdem: Zwei spanische Überraschungsgäste. Herzliche Grüße! Stefan http://www.wider-die-grosse-koalition.de/ http://www.ulrike-mannel.de/ http://www.dieterhanitzsch.de/ http://www.hgbutzko.de/ http://www.georg-schramm.de/
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Störerinnen und Störer! Weltuntergang oder Weltaufgang, das ist hier die Frage, die Konstantin Wecker und Prinz Chaos II. stellen. Friedliche Revolte oder der sichere Tod! Wie ist das gedacht? Seht und fühlt selbst in diesem Best-of-Revolte. Wer bereits den Störsender-Newsletter von unserer Webseite erhalten hat, möge Nachsicht gewähren und dies einfach löschen! : ) Herzliche Grüße Stefan Links zur Sendung: Die HD-Version für Fördermitglieder findet Ihr hier: http://www.stoersender.tv/Sendungen.html Die SD-Version samt der anderen 13 Episoden von stoersender.tv: http://www.stoersender.tv/Sendungen/youtube.html Der YouTube-Link zum Verteilen: http://youtu.be/tXEi7Q402mE Der Trailer (10-Minuten-Fassung): http://youtu.be/0BqTnKDItxI Den kompletten "Aufruf zur Revolte" könnt Ihr als e-book kostenlos beim "Revolutionsverlag Randomhouse" runterladen unter http://www.gtvh.de/AufrufzurRevolte Zur Debatte im Netz: Twitter… mit dem Hashtag #AufrufzurRevolte… hier: https://twitter.com/search?q=%23aufrufzurrevolte&src=typd und auf Konstantin Weckers "Hinter den Schlagzeilen": http://hinter-den-schlagzeilen.de/2013/09/05/13529/ Die Webseiten der Autoren: http://wecker.de/ http://prinzchaos.com/
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Störseherinnen und Störseher! Die Glücksfolge des Störsenders - Episode 13 - ist online und freigeschaltet für Fördermitglieder! Auf http://www.stoersender.tv/ unter "Sendungen". Diesmal mit Ira Blazejewska & Karl Detering von "Blood, Shit & Champagne", mit der Soziologin und Feministin Kathy Meßmer, heute endlich wieder dabei ist Ecco Meineke, der sein neues Programm "Liberté, Egalité, Humbatätärää" fertig hat und zur Zeit in der Lach- und Schieß spielt, sowie erstmals mit dem Liedermacher Markus Nagy. Wie viele Alkoholvergiftungen sind zu viel für ein Fest? Lässig? Oder fahrlässig? Wie systematisch ist das Erbrechen auf dem Oktoberfest? Was hat das für Folgen, zum Beispiel für Frauen auf der Wiesn? Was passiert, wenn man sich gegen Übergriffe wehrt? Öffentlich? Katharina Meßmer hat erfahren, dass man damit auf einen schlimmen Nerv trifft, wie sie im Störsender-Interview erzählt. Aber auf der Wiesn ist alles egal, denn, "Leidl, Leid deafts lustig sei", singt der Liedermacher Markus Nagy in seinem heißen Wiesn-Outfit. Garniert ist dieser dada-würdige Auftritt mit Aufnahmen der auf dem Oktoberfest heuer wieder zur Bestform vollgelaufenen Krone der Schöpfung. Was für die post-autistischen Ökononem die Pluralistische Ergänzungsveranstaltung zur Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik ist, das ist für die Riesen-Wiesn das Kleinod "DADA-Wiesn", von Ira Blazejewska, Karl Detering und Ecco Meineke liebevoll kuratiert. Wobei die DADA-Wiesn das Oktoberfest nicht einfach ergänzt, sondern ihm überhaupt wieder Sinn verleiht. Viel Spaß! Herzliche Grüße Stefan Hanitzsch Die Links zur Sendung: http://ifrogdi.tumblr.com/ https://twitter.com/totalreflexion‎ / #AufSchrei http://www.markus-nagy.de/ http://www.ecco-meineke.de/ https://www.facebook.com/pages/Blood-Shit-Champagne/167298433447511 http://schaustelle-pdm.de/ai1ec_event/dada-wies-n/?instance_id=26192
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Störgemeinde, Episode 11 - der Störsendertalk "Ausreden" ist seit wenigen Minuten frei auf YouTube zu sehen: http://youtu.be/BdcxTNPL6YA und seit ein paar Tagen in HD für Fördermitglieder hier: http://www.stoersender.tv/Sendungen.html Sorry, dass der Newsletter erst jetzt kommt, die Demo gestern in München - Berichterstattung ab Montag - hat alles überrannt. Viel Spaß beim einzigen Talk im deutschen TV, der ohne Moderator auskommt und auch ohne Thema! Zumindest ohne ein Vorgegebenes. Dieter Hildebrandt unterhält sich mit Sandra Kreisler, www.wortfront.com , Richard Gutjahr, www.lobbyplag.eu und www.gutjahr.biz , und mit Harald Welzer, www.futurzwei.org Viel Spaß und herzliche Grüße vom ganzen Störsender-Team! Stefan
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Ganz einfach: Es ist ein Transparenz-Werkzeug! Wie es funktioniert seht Ihr in der letzten Sendung vor der Sommerpause! Das ist der Link: http://www.stoersender.tv/Sendungen/Episode10.html Neben Ilse Aigner treten HG.Butzko, und natürlich Dieter Hildebrandt auf. Ab Sonntag, also wie immer drei Tage später, gibt's das Spektakel dann frei zu empfangen auf YouTube. Hier ist schonmal der Link zum Weiterleiten: http://youtu.be/jMoHQy-CPwI Viel Spaß beim Fotobombing auf eigene Faust und bis bald! Ende August geht's weiter mit der Talk-Show: "Ausreden". Gäste von Dieter Hildebrandt sind Dana Giesecke & Harald Welzer ( www.futurzwei.org ), die Kabarettistin Christine Prayon sowie der Journalist, Blogger und Transparenz-Lobbyist Richard Gutjahr. Herzlich Stefan
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Die Realität kennt keine Hemmungen. Kein Drehbuchautor würde so etwas schreiben, und wenn er es doch täte, hieße es: Übertreibung, zu viel Phantasie, Verschwörungstheorie. Bekanntlich ist das Pendant zu Verschwörungstheorie die Zufallstheorie, nach der alles stets rein zufällig geschieht. Ganz zufällig ist der Herr Mollath seit 7 Jahren in der forensischen Psychiatrie weggesperrt, obwohl seine Vorwürfe gegenüber seiner Ex-Frau und der HypoVereinsBank sich vor Jahren bereits als wahr erwiesen. Ganz zufällig werden Steuerfahnder wie Rudolf Schmenger für verrückt erklärt, wenn sie das machen, wofür sie als Staatsdiener bezahlt und vereidigt werden: Nach Steuerdiebstahl fahnden. http://rudolf-schmenger.de/ In der neuesten Episode von stoersender.tv erzählt Rudolf Schmenger exklusiv von einem neuen, dreisten, verbrecherischen Fall, in dem nun zufällig just jener Kunde der HVB für verrückt erklärt werden soll, der dabei ist, eine hohe Summe zu erstreiten. HD-Version für Förderer: http://www.stoersender.tv/Sendungen.html SD-Version auf YouTube: http://youtu.be/jMoHQy-CPwI Wer in München lebt oder in der Nähe, sollte am Freitag, 2.8.13 16-18 Uhr zur Demo am Justizpalast http://wp1132115.server-he.de/images/Anhang/mollath2.pdf kommen, um gegen den krassen Machtmissbrauch im ”Einzelfall" Mollath protestieren. Wegen Mollath, aber auch wegen der Flut von Einzelfällen, die "immer die gleiche Geschichte" erzählen, weiß Schmenger, der mittlerweile "täglich" neue erfährt. Wir wollen den Rechtsstaat zurückhaben!
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Der Störsender kann und will sich der allgemeinen und alles umfassenden Überwachung, dem Totalen Krieg gegen den Terror nicht entziehen und hat eine eigene Überwachungs-Drohne ins Rennen geschickt. Die Fördermitglieder von stoersender.tv sehen schon heute die Bilder der Störsender-Drohne und natürlich die Drohne selbst hier: http://www.stoersender.tv/Sendungen.html Unter Beobachtung stehen in dieser Episode die Störsender-Agenten Hildebrandt und HG.Butzko und der NSA-Spion-Schutzbund, der für uns Bilder vom NSA-Picknick gemacht hat. Aus gegebenem Anlass - weil am Samstag Demonstrationen zum Thema stattfinden - wird die Sendung ausnahmsweise früher als normal auch frei via YouTube zu empfangen sein. Es bedeutet ja wenig Sinn, erst am Sonntag zur Teilnahme aufzurufen, wenn die Demo am Samstag stattfindet. Das Team von stoersender.tv hofft auf Euer Verständnis. Infos zu den Demos in (fast) allen deutschen Städten gibt es hier: http://demonstrare.de/ http://stopwatchingus.org/ Twitter: #StopWatchingUs Viel Spaß bei der diesmal knackig kurzen Episode 8 von stoersender.tv! Herzlich Stefan P.S.: Nur noch eine Woche lang gibt es das Störsender-T-Shirt zum Sonderpreis von €19,77 - nur bei uns im Shop: http://shop.stoersender.tv/Home/Shop.html
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Arm, alt und vergessen? Hier geht's zu Episode 7: http://www.stoersender.tv/Sendungen.html Ganz Deutschland vergisst die Menschen in den Pflegeheimen. Ganz Deutschland? Nein, ein unbeugsamer Menschenrechtler rennt gegen das Vergessen an: Claus Fussek, Sozialarbeiter und Autor hat mit dem Journalisten Gottlob Schober ein neues Buch geschrieben: "Es ist genug!" rufen die beiden laut aus und hoffen, dass sie endlich Gehör finden. http://www.droemer-knaur.de/buch/Es+ist+genug!.7893756.html Sehen Sie Claus Fussek und Gottlob Schober Im Interview mit Dieter Hildebrandt ab Minute 29:13, Dieter Hildebrandts Solo ab 06:45, Andreas Rebers ab 13:18, Ecco Meinekes "Lösung" ab 20:30, Urban Priol ab 26:07 und einen Bericht über das "Essen auf Rädern" des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes ab 42:34. Im Abspann wieder ein Schmankerl! Viel Freude beim Ansehen! Und: Empört Euch! Engagiert Euch! Snowden Scharfe Töne hat der SPD-Sicherheitsexperte Dr. Dieter Wiefelspütz angeschlagen in Sachen NSA-Überwachung (Hello, US-"friends", how do you do, don't you ever feel like an idiot?) im Interview mit dem Deutschlandradio: "Das können wir nicht akzeptieren … das müssen wir aufklären" und so fort Allerdings, wenn es um Solidarität mit Snowden geht, befindet er: "Ich kann nicht erkennen, dass der Mann politisch verfolgt wird." Deshalb hat stoersender.tv auf facebook dazu aufgerufen, Herrn Dr. Wiefelspütz zu fragen, ob er was an den Augen hat. (Etwas sachlicher, aber sinngemäß.) Natürlich ist der Störsender mit Beispiel vorangegangen und hat eine Reihe von Fragen gestellt auf abgeordnetenwatch. Der Aufruf wird hiermit wiederholt. Bitte stört diesen Unsinn. Damit hätte die SPD dem Wahlkampf einen neuen Dreh geben können, aber natürlich auch hier: zu feige. Stör-Shop Neu dabei: CDs und Bücher von Konstantin Wecker! Dauerbrenner sind die Werke von Dieter Hildebrandt. "Haie" gibt es allerdings nicht mehr allzu viele - diese Auflage ist auf 95 Stück limitiert und die meisten sind schon während der Crowdfunding-Kampagne "weggegangen". Hier geht's zum Shop: http://shop.stoersender.tv/Home/Shop.html http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/2168509/ http://www.spiegel.de/netzwelt/web/kolumne-von-sascha-lobo-snowden-wird-politisch-verfolgt-a-910147.html http://www.abgeordnetenwatch.de/frage-575-38045--f384051.html#q384051
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Nun ist endlich auch Teil 2 der wunderbaren Benefizgala zu sehen! Exklusiv nur auf http://www.stoersender.tv ! Zunächst für die "Very Intelligent Pressefreiheitskämpfer", die ein Abo erworben haben, in wenigen Tagen dann für alle frei zu empfangen, die einen Internet-Zugang und einen Rechner haben. Bitte unterstützen Sie die beiden gemeinnützigen Initiativen, denen dieser Abend im Circus Krone gewidmet ist: http://www.afghanischer-frauenverein.de/ http://www.gruenhelme.de/ Zunächst jedoch viel Freude mit Frank-Markus Barwasser, Dieter Hildebrandt, Georg Schramm, Konstantin Wecker und Roger Willemsen!
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Unterstützer, habemus Shop! http://stoersender.tv/ finanziert sich ausschließlich durch Förder-Mitgliedschaften (kurz "Abo") und Erlöse aus unserem Stör-Shop. Wer Freude hat an Büchern, Kleidung, CDs und anderen schönen Dingen rund um den Störsender und seine großartigen Künstler, kauft hier ein: http://shop.stoersender.tv/Home/Shop.html Das ermöglicht werbefreies, unabhängiges Fernsehen, das auch nicht durch Zwangsgebühren finanziert wird. Ihr habt bereits eines oder mehrere "Dankeschöns" während der Crowdfunding-Kampagne erworben und erfreut Euch jetzt an T-Shirts, handsignierten Büchern und anderen schönen Stör-Goodies, oder an der Förder-Mitgliedschaft, kurz Abo genannt, durch die ihr das Programm drei Tage früher und in HD sehen könnt. Aber man nicht genug Störsender-Goodies haben! Viele von Euch haben gefragt, wann es wieder welche gibt - jetzt! Die Auflagen sind limitiert. Wie in der Kampagne auch. Zum Beispiel gab es 95 Drucke der von Dieter Hildebrandt und Dieter Hanitzsch signierten "Finanzhai"-Karikatur und wir haben während der Kampagne 50 verkauft… …also nur noch 45 "Haie" übrig - Ihr findet sie im Shop. Viel Spaß beim Presse-Freiheits-Shopping und schaut immer mal wieder vorbei, wir erweitern beinah wöchentlich. Und bitte trommelt weiter kräftig, wir müssen noch viel mehr Störer zusammentrommeln, um etwas bewirken zu können. Danke! Herzlichen Gruß Stefan
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
stoersender.tv freut sich, für die nächste Sendung, die ab Mittwoch, 5.6. für die Abonnenten zu sehen sein wird, folgende Künstler ankündigen zu dürfen: Georg Schramm Konstantin Wecker Roger Willemsen Dieter Hildebrandt Zugunsten der Vereine der "Afghanischen Frauen" und der "Grünhelme" von Christel und Rupert Neudeck traten Sie neulich im Circus Krone in München auf. www.stoersender.tv hat die Bilder exklusiv und bringt Teile der 4stündigen Benefizgala an zwei Ausstrahlungsterminen mit einer Gesamtlänge von mehr als eineinhalb Stunden. Ab 8.6.13 ist Teil 1 der Benefizgala dann frei zu empfangen. http://www.afghanischer-frauenverein.de/ http://www.gruenhelme.de/
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Episode 4: Die Ausstrahlung von der Episode über den Rechtsextremismus beginnt am kommenden Dienstag, 14.5.13 für die Abonnenten und ab Freitag, 17.5.13 frei zu empfangen via YouTube. Episode 5: Sondersendung mit Hildebrandt, Barwasser, Schramm, Wecker, Willemsen kommt Ende Mai. Wir zeigen exklusiv Ausschnitte aus der Benefizgala zugunsten von Rupert Neudecks Grünhelme e.V. und des Vereins "Afghanische Frauen e.V.", den Roger Willemsen stark unterstützt.
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Falls das Video ruckelt, stellen Sie bitte "HD" auf aus bzw. nicht an. Unten rechts in dem Video-Spieler ist ein kleines Symbol mit dem Buchstaben "HD" (High Definition). Es sollte nicht blau leuchten, sondern grau sein. Das Video ist mit 1080 Pixel Seitenlänge hochgeladen, dies bringt viele Rechner und Internet-Verbindungen an ihre Grenzen. Wir bieten ab morgen eine SD-Version an, wenn das Video trotz abgestellter "High Definition" ruckelt, können Sie diese Version sehen. Bitte entschuldigen Sie Unannehmlichkeiten. Es ist ein Spagat zwischen dem Anspruch hohe Bildqualität zu liefern und dem Wunsch, dass die Sendung auf jedem Rechner läuft. Wenn auch die YouTube-Version Probleme bereiten sollte, können Sie im YouTube-Spieler die Auflösung verringern. Ebenfalls unten rechts. Bei unseren "FAQ", (frequently asked question / häufig gestellten Fragen) finden Sie Details dazu. http://www.stoersender.tv/FAQ.html
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
1,9 Prozent. Das zahlt Apple außerhalb der USA an Steuern. Schön, oder? Das ist doch eine Leistung! Im Rahmen einer "sich fortbewegenden Versammlung unter freiem Himmel", kurz: Demo, wollten wir diese herausragende legale Steuerschlupferei würdigen. Stoersender.tv berichtet über die Demo und engagiert sich mit der satirischen Einlage und mit Aufklärung zum Thema Steuerschlupferei. Die Festrede anlässlich der Verleihung der russischen Staatsbürgerschaft ehrenhalber an Apple hält Wladimir Kaminer , begleitet von der wunderbaren Express Brass Band. Außerdem in Episode 3 über die Herren der Welt: Dieter Hildebrandt, der über die Marionetten der Atomkonzerne nachdenkt, HG.Butzko mit einem Märchen von den Transnationalen Konzernen und Luise Kinseher in ihrer Rolle als Famous Mary from Bavary mit dem famosen Hiedl Gerhard an ihrer Seite. Wir bitten unsere nicht-bayerischen Zuschauer bei diesem Beitrag um weit gehendes Verständnis und um ein wenig Liebe zur bayerischen Mundart. In einer hübschen Animation schließlich erklären wir die legalen Steuertricks und was man dagegen tun könnte. Die YouTube-Version von "Herren der Welt" wird ab Mittwoch, 1. Mai frei zu empfangen sein. Den Abonnenten wünscht das Störsender-Team schon jetzt viel Spaß mit der Sendung!
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Die Abonnenten von stoersender.tv können die Episode 2 ab jetzt sehen, alle Internet-Nutzer können die Episode 2 ab Mittwoch, 17.4. sehen. Über den Link http://www.stoersender.tv/Sendungen.html geht es zur Anmeldung, oder auf der Webseite oben rechts unter "Login", und dann auf "Sendungen" im Hauptmenü! Viel Spaß beim Störsehen!
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Auf dem Screenshot ist Ecco Meineke als Veolia-Manager zu sehen, der in einem Sketch einem Tramper, dargestellt von Michi Marchner, die schöne neue Wasserwelt erklärt. Außerdem im Programm: Luise Kinseher als "Famous Mary from Bavary". Sie versteht die ganze Aufregung nicht. Im Interview: Leslie Franke, Regisseurin von "Water makes money". Zu Gast im Wasserstudio ist Tom Aslan von der NGO "Global Change Now". Konstantin Wecker singt der Schönheit des Wassers zuliebe. Und: Wir führen in die Störsender-Störaktion zum Thema Wasserprivatisierung ein, die gerade aufgebaut wird. Dieter Hildebrandt widmet sich in seiner Kolumne etwas völlig Anderem. Überraschung.
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Grober Unfug ist das sogenannte "Gerücht", Dieter Hildebrandt werde eine populistische Anti-Euro-Partei unterstützen, die von wenig charismatischen Wissenschaftlern angeführt wird, die sich auch nicht entblödet, mit völlig abstrusen, wirren, teils libertären Splittergruppen zu paktieren. Die Spekulationen, sind nur möglich, weil die sogennante Opposition im Bundestag weitgehend auf die eigene Rolle verzichtet und "stützt" sich weiterhin auf einen etwas plakativen Artikel in den Deutschen Wirtschaftsnachrichten, siehe oben. Journalisten dürfen spekulieren und auf ihre Artikel aufmerksam machen. Das gehört zum Geschäft. Daraus jetzt etwas zu konstruieren, wäre albern. In einem weiteren Artikel der DWN heißt es, Dieter Hildebrandt sei vom ZDF "zensuriert" worden. Das ist falsch. Im Interview mit stoersender.tv kam die ZDF-Sendung "Neues aus der Anstalt" zur Sprache, in deren Januar-Ausgabe Frank-Markus Barwasser einen Trick anwenden musste, um den Link zu der Kampagne www.right2water.eu ins Bild bringen zu können, da ihm die Einblendung des Links untersagt worden war. Auf dieses Missverständnis hat die Redaktion von stoersender.tv die Redaktion den DWN hingewiesen.
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Störseher, die nächste Sendung zum Thema Wasser können die Abonnenten von stoersender.tv ab Sonntag, 14.4. sehen, der freie Empfang ist dann wieder drei Tage später. Außer Dieter Hildebrandt sind diesmal erneut Ecco Meineke und Konstantin Wecker mit von der Störpartie und Luise Kinseher als Famous Mary from Bavary, außerdem ein engagierter Wasser-Aktivist sowie die Regisseurin von "Water makes money", Leslie Franke. Nachlese zur ersten Sendung: Herzlichen Dank für Eure offenen Worte und natürlich haben sich alle, die bei der Herstellung der ersten Störsendung engagiert haben, sehr gefreut über die vielen Blumen, die Ihr uns geschrieben habt und nicht zuletzt über immerhin rund 70.000 Zuschauer auf Vimeo und Youtube, die Episode 1 von stoersender.tv gesehen haben. Auf beiden Kanälen hat das Telemedium stoersender.tv jetzt insgesamt über 250.000 Videoaufrufe. Ein schöner Beginn. Wir freuen uns über Kritik und Lob gleichermaßen, weil wir durch Ersteres besser werden und durch Letzteres fröhlicher. Bitte seht uns ein paar Kinderkrankheiten nach, wie zum Beispiel den Ton bei dem Interview mit Professor Peukert. Ein Gerät war gestört und wir konnten kurzfristig keinen Ersatz beschaffen, hatten nur den Ausweichton zur Verfügung. Soll nicht passieren, tut es aber. Was die Technik auf der Webseite und im Forum betrifft: Hier entsteht etwas Großes und Schönes. Das fällt nicht vom Himmel. Wir arbeiten alle mit Druck daran, das zu optimieren, nicht zuletzt die Registrierung. Bitte seht uns auch hier nach, dass wir nicht alles auf einmal so gestalten konnten, dass es perfekt läuft. Es wird schon noch! Herzliche Grüße Stefan
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Ihr Lieben! Die Sendung ist fertig! Ein schönes Gefühl, dass es jetzt endlich losgeht. Es handelt sich um einen Piloten, der deutlich länger ist als die "normalen" 30 Minuten, die wir durchschnittlich angekündigt haben. Nehmt Euch also gerne 50 Minuten Zeit und freut Euch auf eine bunte Mischung aus Kabarett - mit Dieter Hildebrandt, HG.Butzko, Ecco Meineke, Sigi Zimmerschied, Merkels Nordkoreanischem Presseteam, Muttis Privatem Krisenpodcast -, Journalismus (Interview mit Helge Peukert, einem post-autistischen Ökonomen) und Sozialem Engagement - mit einem Frankfurter Wirtschaftsanwalt und Hobbyzinsrebell und: Konstantin Wecker. Alle Unterstützer können die Sendung schon morgen Abend sehen, wenn uns die Internet-Götter beistehen und mit dem Hochladen alles gut klappt. Ihr bekommt entsprechende Zugangsdaten per Mail. Bitte erschlagt uns nicht, wenn mit irgendeinem Zugang etwas nicht sofort funktioniert. Wir halten Euch via Homepage http://stoersender.tv/ auf dem Laufenden und Ihr könnt Euch unter der Mail vertrieb@stoersender.tv melden, wenn irgendetwas nicht geklappt hat. Alles wird gut! In großer Vorfreude und in der Hoffnung, dass Euch die Sendung beim Störsehen ebenso gut gefallen wird wie dem Störteam beim Planen, Drehen und Schnibbeln. Euer Stefan P.S.: Als kleiner Vorgeschmack auf den Trailer seht Ihr oben ein Photo von Dieter HIldebrandt als Capo di Stör.
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Störerinnen, liebe Störer, das Team von stoersender.tv schickt ein "Dankeschön" an Euch alle in Form dieses Videos. Natürlich kann und soll man sich nicht jedem Trend entziehen, schon gar nicht so etwas anarchischem und witzigem wie dem "Harlem Shake", der seit einiger Zeit bekanntlich die Clubs, Straßen, Büros, Schlafzimmer, Obstgärten und Dunkelkammern dieser irren Welt unsicher macht. Als besonderes "Dankeschön" gibt es vorab nun also den "Störlem Shake", den bislang besten Shake, da braucht man gar keine falsche Bescheidenheit auftragen, das wäre bigott. Wer die anderen Harlem Shakes im Netz ansieht, stimmt zu. Was von Euch, liebe Unterstützer, während der Crowdfunding-Kampagne bestellte "Dankeschöns" betrifft: Erst seit Ende Februar können wir uns voll dieser Aufgabe widmen. Eher hatten wir weder Eure Daten noch Euer Geld zur Verfügung. Da es sich um mehrere Tausend "Dankeschöns" handelt und meine Projektpartnerin, die sich um die "Dankeschöns" kümmert, das nur an einem, maximal zwei Tagen in der Woche tun kann, dauert das Ganze natürlich. Die ersten "Dankeschöns" sind schon unterwegs, teils auch schon angekommen. Die meisten leider noch nicht! Wir bitten sehnlichst um Euer Verständnis und Eure Geduld. Am längsten werden vermutlich die T-Shirts dauern, weil sie von einer kleinen Firma in der Umgebung von München hergestellt werden. Mein frommer Wunsch ist, dass alles im Laufe des Monats März bei Euch gelandet ist. Wer ein Abo bestellt hat, bekommt rechtzeitig vor der ersten Sendung am 28. März Infos per Mail. Wer noch kein Abo hat oder noch Sehnsucht nach einem anderen "Dankeschön" entwickelt hat, kann eine Mail schreiben an vertrieb@stoersender.tv In dem "Störlem-Shake-Video" kann man deutlich die Vorfreude spüren, die das ganze Störsender-Team herzlich gerne mit Euch teilt! Nochmals danke an Euch allem, Herzlich Stefan P.S.: Besonderes "Dankeschön" für den Störlem Shake geht an Jost Bradke, Kai Metzner, Max Lamm und Max Rödl von Edelweiß Bewegte Bilder und natürlich an Leonard Weitze von stoersender.tv für die Gute Arbeit! http://film-pool.com
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Störenfriede im Raum München, (wer weiter weg wohnt, möge bitte verzeihen und diese Mail einfach löschen!) Es wird Ernst! Wir suchen Statisten für einen Dreh in München übernächsten Samstag… Wann: 23. Februar 2013, 9:30 bis 16 Uhr. Wo: http://www.stemmerhof.de/impressum.html Plinganserstraße 6, 81369 München-Sendling, U-Bahn Harras, Bus 53 "Sendlinger Kirche" Wie: Gerne verkleidet (Motto: Durcheinander. Achtung: Keine Faschingsparty! Muss also nicht gerade Apfel, Cowboy oder Prinzessin sein, geht aber auch.) Oder einfach so, wie ihr seid. Warum: Ihr seid dann bald Teil des Programms von stoersender.tv und erhaltet außerdem vor Ort jede Menge Bier und andere Getränke und einen Imbiss. Wer: Bis zu 50 Statisten. Alter, Schuhgröße, etc. völlig egal. "Alles klar, ich bin dabei, wie kann ich mich anmelden?" Bitte meldet Euch nur an, wenn Ihr wirklich und leibhaftig kommen wollt! In Person. Mit oder ohne Perücke, Fahne, Kater oder was immer, jedenfalls bitte nur dann, wenn Ihr dann am Samstag auch anwesend seid. Und bitte habt dafür Verständnis, wenn wir irgendwann die Liste schließen müssen. Der Platz ist begrenzt… veranstaltungen@stoersender.tv -- Betreff: Statist Danke! Herzliche Grüße Stefan
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Freunde der intelligenten Störung! Famous Mary from Bavary (Luise Kinseher) findet mit ihrer Großzügigkeit viele Nachahmer. Das ist gut, denn nach der Finanzierung ist vor der Finanzierung. Auch 2014 wollen wir kräftig störsenden und stören. Werbung und exklusive Inhalte wird es aber auch dann nicht geben, eher schalten wir der Sender wieder aus. Der Anstaltsleiter persönlich bringt es auf den Punkt: Weiter und auf geht's! Vor lauter Freude auf den Störsender stehen Urban Priol sogar die Haare zu Tal - na sowas! Bald geht's los: Ende März läuft die erste Störsendung über die Glasfaser-Kabel zu Euch nach Hause. Thema: Finanzoligarchie. Sicher mit dabei sind: Dieter Hildebrandt, Frank-Markus Barwasser, HG.Butzko und Ecco Meineke samt Big Band. Außerdem natürlich die Merkel und ihr neues Presseteam aus Nordkorea, das ein paar von Euch bereits bei der Störsender-Matinée am 6.12.12 kennengelernt haben. Aus der Wissenschaft: Professor Helge Peukert, einem der profiliertesten aber in den "normalen" Medien kaum zu sehenden Vertreter der post-autistischen Ökononomie. http://de.wikipedia.org/wiki/Helge_Peukert Eine Anmerkung zum Thema Finanzoligarchiie: Der Störsender bleibt bei aller Kritik sachlich. Es gibt keinen Weltverschwörungsrat. Interessen gibt es gleichwohl. Konzentration von Macht freilich auch. Lobbyisten und willfährige Politiker. Es ist unsere Aufgabe, diese Politiker höflich und friedlich in den Werten zu treten und uns für unsere Interessen starkzumachen. "Die da oben" gilt nicht! Faule Ausrede! Wir wollen uns selbst oben hinstellen und sagen, wo es lang gehen soll. Es ist allzu einfach, immer alles auf die "bösen Konzerne" und die "doofen Politiker" zu schieben. Seehofer hat am Beispiel Pharmaindustrie deutlich gesagt: Die Macht der Lobbyisten ist zu stark. https://www.youtube.com/watch?v=TZDgjPWfZUg Warum ist sie zu stark? Weil wir uns nicht für unsere Interessen starkmachen! Wir dürfen der Pharma- und anderen -Lobbys nicht die Lobby überlassen! Müssen uns selbst drum kümmern! Dazu will der Störsender einen kleinen Teil beitragen. Gemeinsam können wir ein bisschen was bewegen, und, wie Sandra Kreisler es vor ein paar Wochen sagte, als wir erst ein paar Hundert waren: Wenn wir Viele werden, kann vielleicht mehr daraus werden. Man weiß ja nie so genau. Hoffen und träumen weiter erlaubt, sogar steuerfrei! In dem Sinne: Herzlichen Dank an Euch alle für Eure Unterstützung, herzlich willkommen an alle, die neu hinzugekommen sind. Schön, dass Ihr da seid! Herzliche Grüße Stefan P.S.: Fast vergessen, die "Dankeschöns" können wir Euch frühestens Ende Februar ausliefern, die meisten werden wohl erst im März bei Euch landen. Ganz einfach deshalb, weil wir erst in der zweiten Februarhälfte Eure Daten bekommen werden. Danke für Euer Verständnis und Eure Geduld!
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Störlaboranten, das erste Experiment ist geglückt! Dank Euch! Danke für Euer Vertrauen und für Euer Engagement! Die Finanzierung darf ruhig so weitergehen, denn wir wollen auf sicheren Beinen stehen und wollen den Störsender nicht nach einem Jahr wieder schließen müssen. Anzeigen wird es zu keiner Zeit geben. Auf den beiden Videos sind die goldenen Momente festgehalten, in denen wir die 125.000-Euro-Hürde mit Bravour genommen haben: Einmal die entscheidenden Scheine, von Famous Mary from Bavary überreicht in einer Münchner "Boazn" (Kneipe, Kaschemme, liebe "Preiß'n";-), einmal die großartigen Teams von start next und tyclipso, die dem Augenblick entgegenfiebern. Hier: http://vimeo.com/58208189 Dank an Jost Bradke für die wunderbaren Aufnahmen in der Boaz'n. http://film-pool.com Sehr schöner Artikel von Rupert Sommer, der via Kress sehr viele Multiplikatoren erreicht: http://kress.de/tagesdienst/detail/beitrag/119787-ein-jahr-sendebetrieb-vorfinanziert-dieter-hildebrandt-zieht-mit-stoersendertv-in-die-schlacht.html Weiter geht's! Wir fangen erst an! Wir wollen jetzt gemeinsam an einem Strang ziehen, idealerweise in die gleiche Richtung! Herzlich Stefan Dieter Hildebrandt "Ich bin beeindruckt von Ihrem Vertrauen und bedanke mich ganz herzlich! Ab sofort wird uns was einfallen." Dieter Hanitzsch "Nichts ist alternativlos! Mit einer Ausnahme: Wir fangen im März mit dem Stören an - gemeinsam mit Ihnen allen. Darauf freue ich mich sehr!" Dr. Uwe Kirst „Es ist geschafft!“ So werden die meisten denken – und das ist richtig – wenn wir das Ziel der ‚Startgeld-Beschaffung‘ meinen, denn, wie Stefan Hanitzsch jüngst artikulierte, ist auch beim Stoersender „ohne Moos nichts los“. Mein nachhaltiger, herzlicher Dank gilt allen, die mit ihren möglichen Mitteln dazu beigetragen haben – durch Geld, Wort und ihren guten Namen. Sie und wir haben ein deutliches Signal dafür gesetzt, was alles geht, wenn Viele gemeinsam handeln. Aber – „Es beginnt erst!“ - so sage ich nun heute, denn das ‚Schlüsselgeld‘ zum neuen medialen Tor stellt uns vor die Aufgabe, unser „stoersender.tv“ zum Leben zu erwecken, Sendungen zu produzieren, die stören, allerdings nicht im Sinne einer Zer-Störung, sondern eher im Geiste eines Auf-Störens, einer Veränderung für Verbesserung – nicht als Selbstzweck und schon gar nicht mit Hilfe einer wie auch immer gearteten Form von Gewalt. Gute Sendungen zu machen, die diesem Anspruch genügen, wird alle heftig herausfordern: die Pressefreiheits-Störer genauso wie die Redaktion; die Künstler genauso wie die Konsumenten dessen, was uns allen einfallen wird. Was wir allerdings nicht tun werden, ist dem Einheitsbrei im Mediengewimmel einen neuen Einheitsbrei anderer Färbung hinzuzufügen. Stoersender.tv bedeutet, nicht nur in einer Farbe zu leuchten sondern im vollen Spektrum aller Varianten und Schattierungen zu strahlen – außer in Braun. Alle wichtigen Meinungen wiederzugeben kann nicht immer gut gelingen, schon gar nicht in jeder Sendung, aber es wird eine Vielfalt sein – möglichweise Denen zum Leid, die sich sehr starkfarbig bekennen möchten. Wir sind aber der Störsender für alle – nicht nur für eine Fraktion; und die Betonung liegt auf „für“. Die Frage, in wessen Hand die ‚Wasserhoheit‘ liegt, ist hier ein gutes Beispiel: wir sind nicht einfach gegen die Pläne einer Privatisierung, wir sind hauptsächlich für die gesellschaftliche Kontrolle dieser Lebens-Ressource durch den demokratischen Staat – wer immer ihn auch gerade organisiert. Wir werden Aufstören um zu gestalten, nicht, um zu vernichten. Wir tun das, um der Demokratie auf den weiteren Weg zu helfen, wie unvollkommen sie auch sein mag. Seid nun alle willkommen, die Ihr die Farbenpracht gemeinschaftlicher Kreativität und Initiative in Verantwortung mitgestalten wollt! Wir werden all denen unseren Störwind als Rückenwind liefern, die den Mut haben, für ihre Träume und Visionen selbst etwas zu tun. Uwe Kirst ‚KiWi‘
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Ihr Lieben, es geht auf die Zielgerade zu! Vergeht die Zeit schnell oder läuft der Störsender gut an? Beides? Wir haben die 100.000-Euro-Marke geknackt! Aktuell sind es sogar - inklusive ausstehender Zahlungen - mehr als € 111.111,11 der Fasching kann kommen! Das heißt: Wir haben es fast geschafft! Bitte hört nicht auf zu Trommeln! So kurz davor darf es einfach nicht scheitern… Nah ist das Ziel, doch von allein wird es uns nicht anspringen. Dank an Euch alle, die Ihr den jetzigen wunderbaren Stand möglich gemacht habt durch Eure Unterstützung welcher Art auch immer. So kann's weitergehen! Wir haben bereits eine kleine Stadt von Störern versammelt, und wir können schon jetzt ein bisschen was bewegen. Wunderbar! Viele neue Störer sind neu an Bord: Herzlich willkommen! Danke für Euer Engagement und für Euer Vertrauen. Unter den "Neuen" sind auch weitere Künstler, zum Beispiel HG.Butzko, der freie Radikale des deutschen Kabaretts. In dem Video seht Ihr ihn in der Umkleide der heiligen Münchner Lach- und Schießgesellschaft kurz nach seinem Auftritt. Das Programm dürft Ihr Euch nicht entgehen lassen! Politisches Wirtschaftskabarett. Störolutionär! http://www.hgbutzko.de/ Wir schlagen ein paar Wellen in den Medien: ARTE hat den Störsender gebracht im "Journal" am Mittwoch, 16.11., 19.10 Uhr, eine kluge Redaktion! Einer der wenigen Kanäle, die gegen den Einheitsbrei an und passenderweise auch der erste, der über stoersender.tv berichtet hat. Außerdem hat der Störsender einen eigenen Blog bekommen auf der wunderbaren Projektseite "Génération Solidarité"! Fein! Bitte stimmt dort ab für den Störsender und natürlich für die anderen interessanten Initiativen dort! http://gensol.arte.tv/stoersender/ Auch die Nachdenkseiten sind erfreulicherweise auf uns aufmerksam geworden (endlich!). Schöne Sache. Großartiges Projekt. http://www.nachdenkseiten.de/?p=15848#h17 Und! Halleluja! Der Störsender begrüßt die erste Gründergottheit! Bernhard Schloemer gründet gerade ein Unternehmen und ist damit im doppelten Sinne Gründergottheit. Ob Weitere folgen? Der göttliche Platz an der Störsonne ist nur jetzt - während der Crowdfunding-Phase - zu haben und wird für immer eingenommen - solange es den Störsender gibt. Wenn ich mir ansehe, wen und was es alles zu stören gibt, kann das dauern. Herzliche Grüße Stefan
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
…man sollte ordentlich stören ! Liebe Störer, herzlich willkommen an alle neuen Fans und an alle neuen Unterstützer ! Vielen Dank für Euer Engagement und für Euer Vertrauen ! Ihr seid schon dabei, praktisch mittendrin - lasst andere nicht außen vor, von denen Ihr wisst oder wenigstens ahnt, dass sie auch die Nase voll haben von dem Wahnsinn, der überall vor sich hin wütet; dass sie ein bisschen mitmischen wollen beim Störsender . Schickt Ihnen diese Mail oder den Link zu dem schönen Clip mit Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig. Bei der Gelegenheit könnt Ihr ruhig erwähnen, dass die Kampagne noch bis 10. Februar läuft, und dass alle ihr Geld zurückbekommen, wenn es nicht klappt. (Alle, die das jetzt schon 1001 Mal gehört haben, mögen mir das bitte 1000 Mal nachsehen). Vielen Dank an alle, die bei der Flyer-Aktion mitmachen und gerade Flyer für den schönen Störsender verteilen oder noch darauf warten, dass die Dinger endlich einfliegen - alle sind in der Luft, kann also nicht mehr lang dauern ! Herzliche Grüße! Stefan
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Störerinnen, liebe Störer, das Team von stoersender.tv wünscht Euch alles Liebe und Gesunde für 2013 ! Wir wünschen Euch außerdem einen neuen Internet-Fernseh-Sender Eures Vertrauens. Nämlich: Den Störsender ! Es sieht ganz gut aus. Inklusive der ausstehenden Zahlungen habt Ihr bereits über 66.000 Euro in dieses Projekt investiert. Danke für Euer Vertrauen ! 66tausend ! Das hört sich viel an ! Ja, stimmt. Allerdings hören sich auch die 59.000 Euro viel an, die noch fehlen. Wenn es nicht klappt, bekommt Ihr Euer Geld komplett wieder zurück, dann gibt es aber auch keinen Störsender. Weil das niemand wollen kann außer Merkel, Monti und Marine Le Pen, hier unser Neujahrswunsch an Euch: Bitte "LAIKT", wie Konstantin Wecker es so hübsch neudeutsch fordert, bitte engagiert Euch, bitte macht Werbung für dieses Projekt ! Die wunderbaren Worte von Konstantin Wecker geben gute Gelegenheit, sich ruhig nochmal zu melden bei Freunden und Bekannten, die vielleicht Eure erste Störsender-Mail nicht gesehen haben oder im Weihnachtstrubel keine Zeit hatten. Wer hat schon Zeit für die Revolution, wenn ihm die Rentiere vom Heiligen Nikolaus auf die Pelle rücken ? Wenn jeder von Euch 1,15 Menschen dazu bringt, sich hier auch finanziell zu engagieren, dann haben wir es geschafft ! Wer von Euch kennt nicht mindestens 1,15 Menschen, die gerne stören? Bestimmt keiner ! Also wird das klappen ! An den Weihnachtsmann glaube ich nicht mehr, seit ich gesehen habe, wie er in Kaufhäusern als Türaufhalter missbraucht wurde. Sogar als Duo ! Zum Beispiel beim Kaufhaus Beck in München. Doch ich glaube an Euch und an die Energie, die sich hier gerade bündelt. Jetzt ist die Zeit ! Wenn wir stören wollen, müssen wir noch viel mehr werden. Also wird sich Euer Pressefreiheitsmundpropagandarummel doppelt lohnen ! Herzlichen Dank ! Herzliche Neujahrsgrüße Stefan
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Der Kabarettist, Autor und Schauspieler Sigi Zimmerschied ist seit 35 Jahren auf der Suche. Fragt sich: Wonach? Und: Wie lange noch!? Diesen herrlichen Clip hat Sigi Zimmerschied in Zusammenarbeit mit B.O.A. Videofilmkunst exklusiv für stoersender.tv produziert. Bitte verteilt ihn fleißig, wenn er Euch gefällt ! www.boavideo.de
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Stör-Gemeinde, es gibt Menschen, die können einem das Herz öffnen mit wenigen Worten. Sandra Kreisler und Roger Stein, die gemeinsam an der Wortfront kämpfen, sind solche Menschen. Hört Euch bitte mal an, was Sandra hier von Herz zu Herz erzählt, und von Zeit zu Zeit. Hört es Euch am besten mit geschlossenen Augen an, in einer ruhigen Minute - besser gesagt: in drei ruhigen Minuten. Heute, morgen oder übermorgen, es passt gut in die staade Zeit. Ich werde jedenfalls immer ganz staad, wenn ich das (immer wieder) anhöre. Wenn Ihr dann Lust habt, weiter mit geschlossenen Augen ein wenig zu schwelgen, dann gönnt Euch ein Wohlklängchen oder zwei von Merzouga , dem wunderbaren Duo, das Eva Pöpplein und Janko Hanushevsky bilden. (Link steht unten.) Frohe Weihnachten ! Seid nett zueinander - sogar zu Euren Verwandten ! (Lest dazu bitte den herrlichen Blog-Eintrag von "KiWi", direkt zwischen diesem Eintrag und dem von "HiDi" & "HaDi".) Herzlich Stefan www.wortfront.com http://merzougamusic.com/?cat=11
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Störerinnen, liebe Störer ! ohne Euch wäre all das nicht möglich. Ohne Euch wird es - trotz Eurer bislang überwältigenden Unterstützung - keinen "Störsender" geben, weil der Weg noch weit ist, und wir hoffen, dass Ihr uns weiter unterstützt, indem Ihr vielen Menschen und dann noch mehr Menschen von diesem schönen Projekt erzählen werdet. Dieses Boot ist das einzige, das nie voll sein wird. Im Gegenteil: Hier greift wieder mal der Spruch: "Je voller, je doller." Ein besonderes "Dankeschön" gilt Euch, die Ihr bereits finanziell unterstützt habt. Aber dieser Blog-Eintrag wird - wie alle anderen - nicht "nur für Supporter" angezeigt, da jede Art von Unterstützung wichtig ist. Deshalb danke ich genauso herzlich Euch allen, die Ihr durch Trommeln und Jubeln und auch durch kritisches Feedback unterstützt habt und weiter unterstützen wollt, weil Ihr an die Idee eines unabhängigen Senders glaubt - an die Idee des "Störsenders". Es sieht ziemlich gut aus. Noch ist nicht einmal der halbe Weg beschritten, was die Finanzierung betrifft. Dennoch: Wir haben nicht erwartet, dass wir innerhalb der ersten drei Wochen die 40-Prozent-Marke knacken würden. Das ist großartig. 1001 Dank dafür ! Euch Allen ein Frohes Fest und schöne Feiertage ! Ihr bekommt in den nächsten Tagen schon wieder Post von uns ! Ihr dürft Euch auf die herrliche Ansprache von Sandra Kreisler freuen und auf ein scharfes Video von Sigi Zimmerschied. Herzliche Grüße Euer Stefan
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Störer ! Es sieht schlecht aus für die Apokalyptiker, die sich so auf den Weltuntergang gefreut oder wenigstens vorbereitet hatten. Schadenersatzklagen an den Maier Sepp, dessen Kalender nicht gehalten hat, was mancher sich davon versprach, sind auf dem Weg. Es sieht hingegen gut aus für den "Störsender" ! Herzlichen Dank an Euch alle für Eure Unterstützung und für Euren Einsatz ! Es bleiben noch 50 Tage, um die restlichen 60% zu schaffen. Leicht wird das nicht, aber wenn Ihr weiter Euren Freunden und Freundesfreunden davon erzählt, wird's schon schiefgehen ! Mit dem Weihnachtspodcast der allseits geschätzten "Bun'zlerin" möchte ich mich bei Euch bedanken, ein kleines satirisches Weihnachtsgeschenk an Euch. Apropos: Habt Ihr schon alle Eure Geschenke beieinander? Ich nicht ! Leider darf ich als Starter keine "Dankeschöns" meines eigenen Projektes erwerben. Aber Ihr könnt das tun ! Weiter unten könnt Ihr lesen, was es alles neu in unserem schönen Stör-Shop zu jagen gibt. Ganz unten dann eine Sammlung von Infos zum Thema Finanzen und Bezahlweisen nach besten Wissen und Gewissen. Im Zweifel könnt Ihr Euch immer an den Support von Startnext wenden, dort ist sogar am 24.12. vormittags und zwischen den Tagen immer jemand da. Toller Service ! Ich wünsche Euch eine möglichst entspannte Zeit vor dem Frohen Fest, genießt es in Ruhe oder lasst es krachen oder beides ! Schaut bitte trotz ausufernder Festfreude bei Gelegenheit in Eure Mails oder auf die Webseite unter www.startnext.de/stoersender. Es erwartet Euch demnächst ein (elektronischer!) Brief von Dieter Hildebrandt und ein besonderes Highlight aus unserer kleinen, aber feinen Filmreihe: Sigi Zimmerschied hat in Zusammenarbeit mit www.boavideo.de ein herrliches Video gedreht. Außerdem dürft Ihr Euch auf eine Störsender-Hommage von Sandra Kreisler von www.wortfront.com freuen. Zum Niederknien! Bis bald! Herzliche Grüße Euer Stefan ___ Ein ganzer Schwung neuer "Dankeschöns" steht Euch seit heute zur Verfügung: Sondervorstellungen mit Dieter Hildebrandt , bei denen Ihr ihm persönlich begegnen könnt im Anschluss. Gründergottheit und Zauberin, Zauberer von Stör für besonders engagierte und finanziell solide ausgerüstete Pressefreiheitskämpfer. Zwei weitere Originale von Dieter Hanitzsch . Bald kommen noch handsignierte CDs, DVDs und Bücher von und mit Dieter Hildebrandt dazu. Ihr könnt das alles auch verschenken, indem Ihr während des Bezahlvorgangs das Kästchen anklickt, wo es heißt: "Soll das ein Geschenk sein?" ___ Finanzinfos Zum Thema Geld hier nun einige Antworten zu Fragen, die immer wieder auftauchen. Niemand kann alles wissen oder sogar aufschreiben. Ihr werdet allerdings praktisch alles zum Thema Startnext und Crowdfunding in den wunderbaren FAQ finden, falls ich etwas vergessen haben sollte! http://faq.startnext.de Q Wieso schreibt Ihr nicht einfach eine Kontonummer oben hin, ich überweise das dann!? A Nein, ich kann Euch leider keine Kontonummer sagen oder hinschreiben, sondern es ist unbedingt notwendig, dass Ihr den Bezahlvorgang via Startnext vornehmt, samt Registrierung bzw. Anmeldung. Das ist deshalb so, weil es sonst nicht an der richtigen Stelle gebucht wird - sprich beim Störsender - und außerdem gäbe es einen Riesenkuddelmuddel bei der Rückbuchung, falls das Crowdfunding nicht erfolgreich ist. Q Genau, was passiert dann mit dem Geld? A Wenn das passiert, also wenn weniger als 125.000 Euro bis zum 10. Februar 2013 zusammenkommen sollten, (was niemand glaubt, aber möglich ist, weil der Weg noch weit ist), dann bekommt Ihr Euer Geld wieder zurück ! Garantiert ! Q Wo wird nochmal das Geld hineingegeben? A Wenn Ihr auf www.startnext.de/stoersender seid, gibt es rechts oben das Feld mit der Option "Supporter werden". Wenn Ihr das anklickt, öffnet sich der heilige Weg zum Treuhandkonto von Startnext. Q Genau, wo landet das Geld denn während der Kampagne? A Das Geld fließt auf ein Treuhandkonto von Startnext. Darauf hat nur Startnext Zugriff. Und: Startnext geht verantwortungsvoll damit um. Es wird nicht irgendwo im Finanzcasino damit herumspekuliert. Startnext lebt ausschließlich von Spenden und von der Buchung sogenannter "Premium"-Dienste. Übrigens könnt Ihr gerne während des Bezahlvorgangs oder auch so mal was an Startnext spenden, wenn Ihr das eine gute Sache findet, was hier so alles passiert. Q Was kann ich alles buchen? Kann ich das "Dankeschön" verschenken? Kann ich auch einfach "spenden"? A Ihr könnt Euch eines oder mehrere "Dankeschöns" aussuchen, für Euch selbst, aber auch als Geschenk (die Option erscheint beim Bezahlvorgang). Ihr könnt auch jederzeit wiederkommen und ein weiteres "Dankeschön" buchen. A Nein, Ihr müsst kein "Dankeschön" buchen, Ihr könnt natürlich auch "frei unterstützen" mit einer beliebig hohen Summe, das kommt einer Spende ziemlich nahe (auch wenn "Crowdfunding" und "Fundraising" nicht das Selbe ist…) Q Welche Bezahlmöglichkeiten gibt es? A Es gibt drei Online-Bezahlmöglichkeiten: Fidor-Bank, Paypal, Sofortüberweisung, und eine Offline-Bezahlweise: Die klassische Überweisung. Über die Vor- und Nachteile könnt ihr hier etwas lesen: http://www.startnext.de/ueber/bezahlmethoden.html Q Bekomme ich eine Spendenquittung? A Eine Spendenquittung im Sinne von "Spendenquittung" kann ich Euch leider nicht anbieten, weil der Störsender nicht im steuerrechtlichen Sinne gemeinnützig ist. Eine Rechnung könnt Ihr sehr wohl erhalten - auch das könnt Ihr beim Bezahlvorgang ankreuzen - und je nachdem, was Euer Steuerberater dazu sagt bzw. das Finanzamt: Als Werbungskosten absetzen. Q Wann bekomme ich endlich mein T-Shirt, mein Plakat, etc? A Frühestens im Februar 2013, eher im März 2013. Nur im Erfolgsfall tritt der Kaufvertrag in Kraft, und nur dann werden die T-Shirts gedruckt und all die anderen "Dankeschöns" verschickt. Wenn die Kampagne scheitert, werden alle Buchungen storniert und Ihr bekommt Euer Geld vollständig zurück. Hoffentlich hat Euch das weitergeholfen ! Q Weitere Fragen? A Schreibt sie auf die Pinnwand oder - wenn es pressiert - direkt per Mail an Redaktion@stoersender.tv ***ENDE***
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Dieter Hildebrandt warnt uns im neuesten Störsender-Clip vor dem Weltuntergang, der laut Sepp-Maier-Kalender am 21.12.12 fällig ist, betrachtet das Ganze aber pragmatisch. Übrigens gibt's bald neue Hildebrandt-Dankeschöns! Sondervorstellungen von Dieter Hildebrandt samt persönlicher Begegnung und vom Doyen des Kabarett signierte Bücher, CDs und DVDs. Schaut bald wieder rein !
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Ihr Lieben, 1000 Fans bei Startnext ! Na endlich ! Ich dachte schon, das würde gar nicht mehr passieren vor dem Christkindl. Danke!! Darf ich Euch nochmal an die momentan wichtigste Bitte erinnern? Trommeln, trommeln, trommeln… Es haben jetzt schon viele Leute vom Störsender gehört, aber noch viel mehr Menschen noch nicht ! Die Armen! Wollt Ihr die wirklich im Dunkeln lassen? Wo doch alle so begeistert sind von der Idee des Störsendens und des Störsehens und davon, wer bereits alles mitmacht von Hildebrandts Kollegen? Wäre doch gemein ! Würdet Ihr wollen, dass man Euch das nicht erzählt? Ne, oder? Bitte erzählt es allen, lieber einmal zu oft als einmal zu wenig. Bitte bestellt Flyer unter redaktion@stoersender.tv, ich schicke die Euch kostenlos. Wenn Ihr selbst 30 Euro dafür in die Hand nehmen möchtet, habe ich natürlich auch nix dagegen und schicke Euch die gewünschte Datei… Name, Zahl (Flyer, nicht Alter ;) und Adresse sind dabei hilfreich. Ihr könnt auch wählen, ob Ihr lieber ein Hildebrandt-Zitat haben wollt oder einen anderen hübschen Spruch. Siehe Bild. Liebe Grüße ! Stefan
02/22/2014, 04:40 PM Dr. Uwe Kirst
(Zitat meines Textes an der Pinnwand vom 10. Dezember) Die Kalkulation eines Projektes ist immer und überall eine interne Angelegenheit. Sie werden sicherlich alle nachvollziehen können, dass sowohl finanzieller Aufwand als auch kostenloses Wirken kaum im Internet offengelegt werden können, da ja die ganze Welt liest, was wir hier so posten. Auch Finanzpläne zu 'normalen' Gründungen und Projekten sind nicht öffentlich. Ungeachtet aller Details dürfte allerdings jedem klar sein, dass ein wirtschaftlich sinnvolles Projekt - und das soll 'störsender.tv' werden - mit dem Ziel gegründet wird, dass nach dem Zeitraum X das Ganze sich selbst trägt, also auch diejenigen ernährt, welche sich dann Tag für Tag damit ganz oder teilweise befassen werden. Wer das im Einzelnen sein wird, ist noch nicht in Gänze klar. D. h., diejenigen, die jetzt Starter sind oder ohne Honorar arbeiten - die Mäzene also - werden das nicht ihr ganzes Leben lang tun können. Und von Ihnen allen wird es abhängen, wie sich das Projekt über die Startphase hinaus entwickeln wird. Die hier geplante Summe für den Beginn ist ohnehin nur möglich, weil es neben den Supportern diese Mäzene gibt. Das Finanzamt wird übrigens - wie stets - mit Argusaugen darüber wachen, dass auch der Staat seinen Teil bekommt. Es gibt eine einfache Lösung: der Mensch beteiligt sich, weil ihm das Konzept und die Leute gefallen, weil er selbst mitagieren möchte usw. - oder er tut es nicht. Das ist seine freie Entscheidung. In beiden Fällen respektieren wir das. Crowdfunding ist ein wunderbares Finanzierungsprinzip (‚startnext‘ übrigens auch ein besonders gutes Portal)- und ich wünsche mir, dass alle Fans und Supporter ihre Freude am Ergebnis haben werden. Und bei der nächsten Veranstaltung, die das zulässt, werde ich Ihnen auch gern Fragen beantworten, die sich nicht für Pinnwände eignen :) Uwe Kirst
02/22/2014, 04:40 PM Dr. Uwe Kirst
Zuweilen hat jemand an der Pinnwand ziemlich traurig festgestellt, dass ihm seine finanziellen Spielräume nicht genügend Möglichkeiten bieten, 'störsender.tv' so zu unterstützen, wie er es gern täte. Liebe Fans und Unterstützer - natürlich ist der Sinn von Crowdfunding, die Mittel zu beschaffen, ein schönes Projekt, das viele begeistert, zu finanzieren. Aber alles, was wir hier treiben darauf zu reduzieren, wäre wahrlich zu kurz gesprungen. Uns allen nützt jeder, der seine Erwartung und seine Freude offen artikuliert. Somit ist es auch der Geist, der uns beflügelt – und jede Ermunterung derer, die sich ins Zeug legen, den Störsender aufzubauen, wird damit wertvoll für das Ganze. Und wenn jemand nicht viel in den Topf werfen kann, dann hilft er doch, ihn zu füllen. Jeder nach seinen Möglichkeiten – und jeder mit gleichen Rechten. Also vielleicht mit unterschiedlichen ‚Dankeschöns‘ am Ende, aber niemals mit unterschiedlichem Dank! Willkommen und geschätzt jeder Euro, jedes gute Wort und vor allem – jeder Mensch der sich bewegt, eine Meinung hat und uns immer wieder zeigt, dass es ein Projekt Vieler ist. Nicht zuletzt deshalb werden am Ende auch die, die sich artikulieren, an der Programm-Gestaltung mitwirken – ungeachtet der Höhe des Beitrages aus ihrer Geldbörse. Uwe Kirst
02/22/2014, 04:40 PM Dr. Uwe Kirst
Liebe Störer, Fans, Supporter – es geht voran! Natürlich auch beim Störsender, wobei ‚voran‘ ja nicht immer ‚ nach vorn‘ bedeuten muss – bei uns aber schon! Die Störvorbereitungen laufen – mit Ihrer aller Hilfe – auf Hochtouren. Und es geht noch immer um Schwärme und um das Schwärmen und um Geld. „Pfui“, sagt Mancher, „Geld! So etwas Profanes, Schmutziges!“ Wo doch die Störsender-Fahnen so deutlich über dem Guten flattern - was ja angeblich kein Geld verträgt! Aber, genau deswegen hat das Gute oft so wenig davon, von dem Geld, weil es nämlich sagt: „Oh, die wollen mich nicht – geh‘ ich halt woanders hin!“ Somit bekennen wir uns zum Geldbeschaffen, damit es zu uns kommt, Ihr Geld, das der Fans. Und, wer noch immer im Zweifel ist, was Crowdfunding bedeutet: Es ist eine „Schwarmfinanzierung“, also Geld für Ihren Schwarm im Sinne einer Schwärmerei oder auch Geld von einem Schwarm, nämlich einem Schwarm begeisterter Schwärmer, also wieder Sie, obwohl, nicht nur Sie allein, sondern auch die, die Sie dazu bringen, ebenfalls zu schwärmen, indem Sie ausschwärmen und uns einen Schwarm von flatternden Scheinen erzeugen, mit dem wir dann alle zwei Wochen richtig stören können - vielleicht sogar Sie, die bis dahin von uns geschwärmt haben…? Und das Tolle ist nach wie vor, dass es schon mit 5 Euro geht! Wo geht denn heutzutage noch etwas mit nur 5 Euro? Nicht mal mehr bei einem Strafmandat oder dem Bundeshaushalt oder bei Griechenland oder so. Bei uns geht das! Obwohl, ehrlich gesagt, mehr auch hier, bei uns, schon schön wäre, also sein würde - falls Jemand mehr hätte - und das dann auch hergäbe. Und es kommen noch weitere Dankeschöns, werthaltig – und damit auch preiswert, also, einen guten Preis wert eben. Und das Beste – falls es nicht reicht, also falls wir die Marke von 125.000 Euro nicht erreichen, kriegen Sie alle Ihr Geld zurück, auf Heller und Cent! Ohne Murren! Ohne Kommission! Und ohne Kanzlermehrheit! Das ist ja nun ganz anders als heutzutage, zum Beispiel in der Weltfinanzierung – da gibt’s nichts zurück, höchstens ‚was drauf‘, in jeder Hinsicht. Aber ‚was drauf‘ gibt es natürlich beim Störsender auch, zumindest für die, die wir meinen, die Zu-Störenden, was ja der Sinn ist, eines Störsenders. Und wer meint, weil der Störsender in Bayern wohnt, hätte Crowdfunding etwas mit ‚Bayerisch Kraut‘ zu tun, der irrt. Wir sind ja schließlich keine Kochsendung, selbst dann nicht, wenn wir nichts anbrennen lassen. Wir möchten Sie weiter verlocken, eine Masse von Schwärmenden zu animieren, Geld in etwas zu stecken, worüber sich dann alle ärgern dürfen, wenn wir tatsächlich stören. Schwärmen Sie also bitte aus und gewinnen Sie weitere Schwärmer, damit wir mit Schwärmen von Euros richtig stören können – notfalls dann auch Sie, was ja wiederum ausgewogen wäre und witzig und gerecht vor allem – oder? Ihr Uwe Kirst (oder ‚KiWi‘)
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Störenfriede, es geht los !!!! Wegen des Booms durch die Erwähnung in der Sendung "Pelzig hält sich" und wegen der guten Resonanz während und nach der Eröffnungs-Veranstaltung gestern in der Lach- & Schießgesellschaft geht es nun doch schon heute, statt am Montag, in die… … Finanzierungs-Phase !! (In wenigen Minuten ! ) Bitte erzählt es allen weiter und bucht das eine oder andere "Dankeschön", damit wir einen guten Start hinbekommen. Falls Ihr das eh geplant hattet und den Störsender auch finanziell unterstützen wollt, wäre es für einen starken Start hilfreich, wenn Ihr das so schnell wie möglich machen würdet. Danke… Wundert Euch nicht, dass die Sondervorstellung momentan nicht da ist - hier sind noch ein paar Details zu klären: Ort, Termin, etc., und in der Finanzierungsphase kann man die "Dankeschöns" ja nicht mehr ändern. Das sind bindende Verträge, (die allerdings nur dann endgültig vollzogen werden, wenn die Kampagne gelingt - andernfalls bekommt Ihr Euer Geld komplett wieder zurück). Schaut immer mal wieder vorbei, wir werden außer dem "Dankeschön" Sondervorstellung noch weitere schöne Dinge anbieten. Volle Störkraft voraus ! Herzliche Grüße Stefan
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Störenfriede, das ist keine gute Nachricht - das sind zwei gute Nachrichten! Zwei der schärfsten und stärksten Störenfriede des Landes haben der Öffentlichkeit mitgeteilt, was sie vom Störsender halten: Ziemlich viel. Dieter Hildebrandt sei einer der "unabhängigsten Köpfe des Landes" sagte Roger Willemsen eben im ZDF bei "Pelzig hält sich". Frank Markus Barwasser alias "Erwin Pelzig" hat angekündigt, dass beide bei stoersender.tv mitmachen wollen, eventuell sogar gemeinsam. Das will ich sehen! Wenn Ihr das auch sehen wollt, unterstützt uns bitte ab kommenden Montag, 10.12.12, indem Ihr das eine oder andere "Dankeschön" bucht. Die ersten 40 % der Summe sind die schwersten ! Also falls Ihr vorhattet, ein "Dankeschön" zu buchen, ich wiederhole mich da gerne, dann macht es am besten gleich am Anfang. Und: Auch wenn ihr schon Wunde Finger und Ohren habt: Bitte weiter trommeln, trommeln, trommeln. Die Nachricht mit Pelzig und Willemsen ist ein guter Anlass, um noch mehr Freunden und Bekannten von dem Projekt zu erzählen. Bald sind es 300 Fans. Schön!!! Danke für Euren Einsatz!! Herzliche Grüße Stefan Hanitzsch P.S.: Wer den Dialog von Pelzig und Willemsen über stoersender.tv mit eigenen Augen und Ohren sehen und hören will, kann das in der Mediathek des ZDF innerhalb der nächsten 7 Tage tun, habe den Link angehängt.
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Störenfriede, viele von Euch haben gefragt, wo und wie man denn endlich auch finanziell unterstützen kann. Das ist schön, denn ohne Moos nix los. Bald geht's los! Genauer gesagt: am Montag, 10. Dezember 2012 . Wir warten noch die Medien-Präsentation ab, die am 6. Dezember, 11.30 Uhr, in der von Dieter Hildebrandt mitbegründeten Lach- und Schießgesellschaft stattfindet und hoffen, dass üppig und frohlockend berichtet wird, sodass wir bis dahin noch viel mehr Fans im Boot haben. Seit Konstantin Wecker das Projekt heute auf seine facebook-Seite geheftet hat, ist die Zahl deutlich über die 200er Marke geklettert. 200 Fans sind gut, 2000 sind besser! Bitte haut weiter mit ordentlich Saft auf die Werbetrommel und verbreitet den Link... http://www.startnext.de/stoersender Es ist wichtig, dass wir einen guten Start hinbekommen. Deshalb die große Bitte: Falls Ihr vorhattet, stoersender.tv finanziell zu unterstützen, bitte tut es idealerweise gleich am Anfang, am besten sogar schon am übernächsten Montag (10.12.) oder Dienstag (11.12.). Ihr geht dabei kein Risiko ein! Sollte die Kampagne aufgrund schwarzmagischer Störungen misslingen, fließt das Geld zu 100 Prozent zurück auf Euer Konto... Herzliche Grüße Stefan
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Das ist ein wunderbarer Artikel heute in der tz, die in München eine Auflage von über 133.000 Exemplaren hat. Diesen Very Intelligent Pressefreiheitskampf von Johannes Welte und der tz könnten wir unterstützen. Bitte leitet das weiter und - noch besser - kauft Euch eine tz am Stand oder am Kiosk! Die gedruckte Zeitung darf nicht aussterben. Kauft am besten den ganzen Kasten und die anderen auch. Hm, hoffentlich bleibt dann noch was für unsere Crowdfunding-Kampagne über... ;-) Lob muss auch erlaubt sein beim Störsender: http://www.tz-online.de/ueber-uns/kontakt/ Zeitungsverlag tz München GmbH & Co. KG Paul-Heyse-Straße 2-4 80336 München Herzliche Grüße Stefan P.S.: Einen Überblick über die erfreuliche Medienresonanz unseres Starts werde ich hier bei Gelegenheit veröffentlichen.
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Mann, Mann, Mann! Das geht ja schneller als die AsF erlaubt! Hannelore Spieß-Ruthenlauf hat mit ihrer Facebook-Kampagne einfach schon losgelegt. Und: Die Fans in nur 3 Tagen von 0 auf 3 gesteigert, das sind 300 Prozent Steigerung! Da können der Bürgermeister und der Vorsitzende der Jusos Pforzheim nur noch mit den Zähnen klappern. Den Videoblog gibt's allerdings nur, wenn der Störsender die Finanzierung schafft, weil bislang sich niemand getraut hat, Hannelore ins Programm zu nehmen.
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Störenfriede, hier gibt's eine Reihe von stoersender.tv-Graphiken zum Download fürs Trommeln. Bitte verwendet als Quelle: stoersender.tv Der Betreff ist zugleich ein facebook-Link, aber es scheint auch ohne Registrierung zu funktionieren... Falls nicht, sagt bitte bescheid... Herzliche Grüße Stefan
02/22/2014, 04:40 PM Dr. Uwe Kirst
Bekenntnis und Engagement: Hundert ‚Fans‘ erreicht – aus Deutschland, Österreich, sogar aus Mexiko. Gratulation dem Initiator Stefan Hanitzsch, Gratulation dem Spiritus Rector störerischen Denkens – Dieter Hildebrandt! Zeigt es doch mehrerlei: Wir sind noch fähig, uns zu begeistern, für Werte, aufrechtes Handeln, Stänkern im Sinne der Demokratie. Und – es gibt keinen Verfall der Affinität der Menschen zu Querdenken und ehrlicher Satire. Denn dafür steht Dieter Hildebrandt - seit nunmehr einem halben Jahrhundert. Das Internet ‚tötet‘ also nicht - als Füllhorn künstlerischen Grauens - was uns vertraut und wichtig ist – es bietet eine neue Form, es öffnet die Welt noch weiter für Gedanken und Ideen, die es wert sind, hinausgetragen zu werden; nicht nur für rosarot verpackten Datenmüll mit musikalischer Begleitung. Und der Protagonist politisch-satirischen Kabaretts in Deutschland, der als ‚Starter‘ zusammen mit Gleichgesinnten, wie beispielsweise Werner Schneyder, Georg Schramm, Frank Barwasser und anderen, Spuren in unserer Welt hinterlassen hat, nutzt nun auch diese Plattform; souverän wie stets, innovativ wie von Anbeginn und penetrant aufrüttelnd, wie es seine Natur ist. Das Bekenntnis von 100 ‚Fans‘ zu einer Idee nach kaum zwei Tagen Öffentlichkeit – Gratulation uns allen! Was nun aber nötig ist, heißt Engagement: Menschen finden, die mit dem, was sie erübrigen können, dazu beitragen, dass der „Störsender“ lebt – damit so viele ‚Säue‘ wie möglich aufgescheucht werden können – fachgerecht, versteht sich. Uwe Kirst
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Störenfriede ! Die erste Hürde ist schon erklommen! 100 Störenfriede, das ist das Minimum, damit die Finanzierungsphase beginnen kann. Wir sammeln aber noch eine Weile ! Bitte verschickt weiter so eifrig den Link http://www.startnext.de/stoersender an Eure Freunde und Bekannten! Im Anhang ein Photo, das in Pisa entstanden ist, und das ganz gut passt zu diesem schönen Störsender . Den Text dazu leihe ich mir abgewandelt von Georg Schramm, der ihn ja selbst nur geliehen hat von Papst Gregor dem Großen: "Die Vernunft kann sich dem Bösen umso mächtiger entgegenstemmen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht." In diesem Sinne - auf zu neuen Störentaten ! Danke Euch allen ! Herzlich! Stefan
02/22/2014, 04:40 PM Stefan Hanitzsch
Liebe Störenfriede! Wow ! In weniger als 24 Stunden 50 Fans, das ist nicht schlecht ! Das ist die halbe Miete der ersten Hürde, denn um überhaupt in die Finanzierungsphase zu können, müssen bei so einem ambitionierten Projekt mindestens 100 Störenfriede Fan werden. Das schaffen wir locker. Aber wenn wir weiter gemeinsam laut trommeln, dann schaffen wir noch viel mehr als 100, oder? Weil ich weiß, dass Ihr wenig Zeit habt, hänge ich hier mal einen Mailbaustein rein, der Euch das empfehlen und teilen oder zwitschern linken xingen brieftauben so leicht wie möglich machen soll... Bausteine / Links für Störsender Schau doch bitte mal dieses spannende Projekt an, an dem ich beteiligt bin / an dem Dieter Hildebrandt beteiligt ist http://www.startnext.de/stoersender Wenn es Dir gefällt, werde bitte Fan und erzähl es weiter http://www.startnext.de/stoersender?like=1 Vielen Dank!! Herzliche Grüße Stefan

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding platform for creative and sustainable ideas, projects and startups in Germany, Austria and Switzerland. Artists, creative people, inventors and social entrepreneurs present their ideas and fund them with the support of many people.

Startnext statistics

30,671,797 € funded by the crowd
3,667 successful projects
635.000 users

Security

Is important to us, so we adhere to these standards:

  • Privacy protection under german law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

Funding creativity together - Discover new ideas or start your own project!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH