Crowdfunding beendet
Unsere Gesundheit ist unser höchstes Gut! Dennoch ist jedes dritte Kind in Europa von Adipositas und damit einhergehenden Begleiterscheinungen wie Diabetes betroffen. Deshalb schafft der gemeinnützige Verein Villekula Wissen rund ums Essen. Die großen und kleinen Akteure unseres Gartenprojekts lernen durch Ausprobieren - und zwar mit allen Sinnen. Sie gärtnern, pflegen Pflanzen, ernten und kochen - vom Samenkorn bis zur Mahlzeit. Wir machen Gesundheit – Machst Du mit?!
16.528 €
Fundingsumme
271
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Eindrucksvoll durchgezogene Crowd-Finanzierungsrunde."
28.05.2018

Rhabarberzeit im Villekula:Land

Carola Kaiser
Carola Kaiser2 min Lesezeit

Ihr Lieben,
der Mai belohnt uns hier oben in Flensburg mit traumhaftem Frühlingswetter und Sonne satt.
Da wächst und gedeiht es in unserem Garten an vielen Ecken und Ende, sodass unsere Strebergärtner alle Hände voll damit zu tun haben ihre selbstgebauten Hochbeeten zu bepflanzen, zu pflegen und zu gießen.

Damit uns bei der Arbeit im Garten nicht die Puste ausgeht haben wir letztens zusammen mit unseren Schülern eine spritzige Rhabarberschorle zubereitet.
Und weil die Schorle unseren Strebergärtnern und uns soooo gut geschmeckt hat, wollen wir euch unser Rezept natürlich nicht vorenthalten.

Spritzige Villekula:Rhabarberschorle

Du brauchst:
- ca. 900g Rhabarber
- ca. 300g Zucker/Zuckerersatz (ich nehme immer weniger, weil ich es nicht so süß mag)
- 1l Wasser
- 1 Vanilleschote
- 1/2 Zitrone

So geht's:
1. Rhabarber putzen - Enden und Blätter entfernen - und die Stangen in ca. 3cm große Stücke schneiden.

2. Rhabarber und Zucker in einer großen Schüssel mischen und mind. 30mim ziehen lassen.

3. Den Rhabarber dann in einen hohen Topf geben das Wasser, den Saft einer halben Zitrone und das Mark der Vanilleschote sowie die Vanilleschote dazugeben. Alles zusammen aufkochen, die Temperatur runterregeln und den Rhabarber solange auf niedriger Stufen köcheln lassen bis er zerfällt.

4. Den Saft über einem feinen Sieb/Tuch abseien und auffangen - auskühlen lassen und nach belieben mit Wasser verlängern - fertig!! ???? Der Rhabarberkompott, der im Sieb/Tuch zurückbleibt schmeckt übrigens sehr lecker zu Milchreis oder Joghurt.

In diesem Sinne wünschen wir Euch einen erfrischenden Start in die neue Woche.
Euer Villekula:Team

15.10.2017

Ferien

Tjorven Reisener
Tjorven Reisener1 min Lesezeit
24.08.2017

Flyer

Tjorven Reisener
Tjorven Reisener1 min Lesezeit
Impressum
Villekula e.V.
Mittelstr.28
24937 Flensburg Deutschland

Vereinsnummer:VR 2766FL
Zuständiges Finanzamt ist das Finanzamt Flensburg
Kontakt: 017638189600
WWW.villekula.de
Pressekontakt : [email protected]