Projekte / Landwirtschaft
Teikei Coffee ist eine erste globale, gemeinschaftsgetragene Landwirtschaft. Sie beginnt bei unseren Bäuerinnen und Bauern in Mexiko und stellt allen Beteiligten die Frage "Was brauchst du zum Leben?" Der so erzeugte Kaffee ist konsequent sozial und ökologisch. Er wird nach Prinzipien der Agroforstwirtschaft und Permakultur angebaut und dann mit der Kraft des Windes auf der "Avontuur" nach Deutschland gesegelt! Hier wird er kunstvoll geröstet und ist am Ende ein Spitzenkaffee höchster Qualität.
40.556 €
80.000 € 2. Fundingziel
179
Fans
402
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Teikei - Community Supported & Sailed Coffee

Projekt

Finanzierungszeitraum 21.02.18 13:46 Uhr - 21.03.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum März - Juli
Fundingziel erreicht 35.000 €
2. Fundingziel 80.000 €
Wir können den ersten vereinbarten Anteil am Lebensunterhalt unserer Kleinbauernfamilien & die Kosten für den Transport mit unserem Segelschiff zahlen.
Es ist geschafft! Alle freien Ernteanteile der ersten gesegelten Ernte sind finanziert, die ganze Wertschöpfungskette kann bezahlt werden!
Kategorie Landwirtschaft

Worum geht es in dem Projekt?

Wir wollen eine globale, gemeinschaftsgetragene Landwirtschaft aufbauen und so die Idee der Solidarischen Landwirtschaft von der lokalen Ebene auf die globale übertragen. Zusammen können wir ein großes Netzwerk entstehen lassen, in dem Erzeugende und Verbrauchende gemeinsam ihre Versorgung mit Lebenmitteln organisieren und sich dabei vertrauensvoll Kosten, Risiken und die Erträge der Produktion teilen.
Und so funktioniert es:

1. Wir garantieren, gemeinsam mit unseren Bäuerinnen und Bauern aus Mexiko, einen der besten Kaffees.
Unser Kaffee wird in Veracruz ohne Einsatz von schädlichen Pflanzenschutzmitteln und Kunstdüngern und nach Prinzipien der Permakultur und Agroforstwirtschaft angebaut. Dabei wird der Humus erhalten, aufgebaut und der Wald in dem der Kaffee wächst bleibt zu einem großen Teil bestehen. Die handverlesene Ernte der Bohnen, das Waschen, Entpulpen, Fermentieren und Trocknen, wird mit größter Sorgfalt von unseren Kleinbauernfamilien geleistet. Nach dem Transport mit Segelschiff, Bahn und wenn möglich Lastenrad, wird unser Kaffee kurz vor dem letzten Versand frisch und meisterhaft von unserem Röstmeister geröstet.

2. Du entscheidest, wieviel Kaffee Du abnimmst und finanzierst ihn vor.
Unser Kaffee besteht in Gänze aus Arabica-Bohnen. Wähle zuerst eine für Dich oder Euch passende Kaffeemenge aus, dabei können die einzelnen Mengen auch mehrfach gewählt werden. Ab 8kg im Jahr ist es auch möglich, die Kaffeeanteile quartalsmäßig über das Jahr verteilt, frisch geröstet zu erhalten. Ihr könnt uns mitteilen, ob der Kaffee als Filterkaffee oder als Espresso etwas kräftiger und dunkler geröstet sein soll. Außerdem könnt Ihr entscheiden, ob Ihr ihn als ganze Bohne oder bereits gemahlen erhalten möchtet.
Bei Erfolg der Kampagne wird der Betrag dann von Startnext eingezogen und abzüglich einer Gebühr an uns überwiesen, so dass wir alle Beteiligten fair entlohnen können. Die Verpackung und der Versand innerhalb Deutschlands sind dabei im Preis enthalten.

3. Du genießt gesegelten, frisch gerösteten Kaffee und unsere Kleinbauernfamilien bereiten eine neue Ernte vor.
Während Du wunderbaren Kaffee genießen kannst, arbeiten wir daran die nächste Ernte vorzubereiten und weitere Kleinbauernfamilien auf einen biologisch-dynamischen Anbau umzustellen. Der wirklich faire Lebensunterhalt und die Vorfinanzierung ermöglichen ihnen, in ihre Felder und Pflanzen zu investieren. So entsteht ein Kaffee höchster Qualität, der Mensch und Natur gerecht wird. Dafür ist es wichtig, dass wir ihnen die Sicherheit geben, auch im nächsten Jahr die Ernte abzunehmen. Für uns als Teikei bedeutet das, viel Kraft zu investieren, um unsere Verbrauchergemeinschaften und Abnehmer breit aufzustellen. Es wäre uns daher eine große Freude, wenn Du Dich auch im nächsten Jahr wieder entscheidest, Deinen Kaffee als Teil unserer Gemeinschaft von denselben Bauern zu beziehen!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser erstes Ziel ist es, wirklich guten Kaffee gemeinschaftsgetragen und ökologisch konsequent anzubauen und zu uns zu segeln.
Genauer: es ist unser Ziel, das Prinzip der Solidarischen Landwirtschaft von der lokalen Ebene hin zu einer globalen zu entwickeln, mit Spitzenkaffee als Pionier-Produkt. Dabei wollen wir einen fairen Lebensunterhalt für alle Beteiligten erwirtschaften und achtsam mit der Umwelt als unsere Lebensgrundlage sein. Wenn das bedeutet, dass Containerschiffe keine Option sind, dann wird gesegelt. Dabei sollen Preise nicht anonym vom Markt vorgegeben werden, sondern wir wollen die wahren Kosten darstellen. Der achtsame Umgang mit unseren Gütern führt nicht zuletzt dazu, dass tatsächlich ein Spitzenkaffee geerntet wird, der bereits auf große Zustimmung bei ersten Teikei-Mitgliedern trifft.

Mittelfristig wollen wir immer mehr Kleinbauernfamilien in unsere Gemeinschaft aufnehmen und den biologisch-dynamisch Anbau auch bei ihnen zertifizieren lassen. Dabei arbeiten wir eng mit unserer Partnerfarm "El Equimite" zusammen, die bereits über eine Demeter-Zertifizierung für ihren biologisch-dynamischen Anbau verfügt. Später kann die Art des Wirtschaftens auf weitere Produkte angewendet werden, gleichzeitig sollen immer mehr Schritte im Transport und der Verarbeitung gemeinschaftlich getragen werden.

Langfristig ist unsere Vision, eine Stärkung der ganzen kleinbäuerlichen Region zu ermöglich, getragen durch immer mehr Verbrauchergemeinschaften. Während lokale Produkte von dort zu uns gesegelt werden, sollen auch lokale Produkte von hier wieder zurücksegeln. Wir wollen dabei organisch wachsen und dann immer neue und eigenständige Teikei-Initiativen unterstützen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Es gibt viele Gründe uns zu unterstützen. Sie beginnen mit der Qualität unseres Spitzenkaffees und reichen bis zu den Prinzipien, nach denen wir wirtschaften. Deine Unterstützung macht an erster Stelle möglich, dass wir unseren Bäuerinnen und Bauern einen fairen Lebensunterhalt, sowie den Transport bezahlen können, ohne uns im Vorhinein von Krediten abhängig zu machen.

Deine Unterstützung wird aber nicht nur gebraucht, um unsere Idee überhaupt auf die Beine zu stellen und die anfänglich mit dem Aufbau verbundenen Kosten zu stemmen. Sie gibt uns auch Mut und zeigt, dass es an der Zeit ist zu handeln.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Teikei Coffee wirtschaftet nicht für Profit. Unsere Ausgaben und Einnahmen veröffentlichen wir transparent. Mit dem Geld der Crowdfundingkampagne wollen wir unser Versprechen einlösen, den Kleinbauernfamilien einen gesicherten und guten Lebensunterhalt zu ermöglichen. Darüber hinaus wird das Segelschiff und seine Crew bezahlt, sowie der Röster und der restliche Transport zu Euch. Noch haben wir die finanziellen Bedürfnisse unseres Teams in Deutschland hinten angestellt und uns auf den Aufbau konzentriert. Wir hoffen, dass sich dies bei einer erfolgreichen Kampagne langsam ändern kann.

Wer steht hinter dem Projekt?

Teikei ist eine Gemeinschaft von Menschen aus Mexiko, Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zusammen mit unserem wunderbaren Partner "El Equimite", einem Demeter zertifizierten CSA Hof in Veracruz, Mexiko, pflegen wir unsere Verbindungen zu "Los Carilles", "Ensambles" und "Sol Nocturno", den ersten kleinbäuerlichen Fincas, die wir durch unsere Verbrauchergemeinschaft tragen wollen. In Deutschland selbst sind wir ein wachsendes Netzwerk mit Teams in beispielweise Freiburg, Lüneburg, Bonn, Berlin und an vielen anderen Orten. Auf dem Seeweg hat unsere Reederei "Timbercoast" das Ruder in der Hand. In Deutschland und der Schweiz arbeiten wir mit verschiedenen Partnern, um den Kaffee möglichst klimaneutral zu transportieren und meisterhaft rösten zu lassen.

Impressum
Teikei Coffee
Hermann Pohlmann
Moltkestraße 26
79098 Freiburg Deutschland

Steuernummer: 79290645132

Partner

Die Schwerpunke der gemeinnützigen Stiftung beziehen sich insbesondere auf die Bereiche Ökolandbau, Nachhaltigkeit, Bodenfruchtbarkeit, Forschung und Beratung. Sie arbeitet seit 30 Jahren spendenfinanziert.

Ideen³ e.V. gestaltet Räume für Entwicklung, in denen Menschen einander begegnen, Ideen erleben und Zukunft gestalten können. Mit unseren Projekten machen wir soziale, ökologische und ökonomische Ideen für eine lebenswerte Zukunft erlebbar.

Kuratiert von

MikroCrowd

Mit www.mikrocrowd.de – Crowdfunding in Baden-Württemberg – wollen wir Existenzgründern/innen eine finanzielle sowie beratende Unterstützung für die Umsetzung innovativer Ideen bieten. Die L-Bank, Staatsbank für Baden-Württemberg, betreibt die MikroCrowd-Plattform in Kooperation mit Startnext,...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

53.013.600 € von der Crowd finanziert
5.888 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH