<% user.display_name %>
Projekte / Film / Video
Kinotrailer über das Bundesamt für magische Wesen
Zum Start von "Der Hobbit III - Die Schlacht der fünf Heere" produziert das Bundesamt für magische Wesen einen Trailer für Kinos sowie youtube, in denen skurrile Alltagssituationen magischer Wesen und das Bundesamt für magische Wesen in Bonn vorgestellt werden. Vampire, Orks und Dämonen sind nicht immer darauf aus, die Menschheit zu unterjochen oder die Welt zu vernichten, auch Otto Normalvampir hat seine Alltagssorgen und hätte gern sein Häuschen im Grünen.
5.403 €
5.000 € Fundingziel
90
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
28.09.14, 09:03 Frank Lotz
Liebe Unterstützer unseres Projektes, es hat ein wenig länger gedauert als geplant. So ein umfangreiches Projekt überrascht doch gelegentlich gern mit unvorhergesehenen Überraschungen. Aber jetzt sind die TShirts mt dem Aufdruck "Sonderbeauftragter" fertig geworden und werden nächste Woche versandt. Gleichzeitig möchte ich euch auf einen netten bericht im WDR über das fantastischste aller Bundesämter hinweisen. Der Beitrag wurde gestern ausgestrahlt und ist bereits im Online-Archiv des WDR zu sehen. Einen Link zu dem Beitrag, der bei 18:24 beginnt, füge ich bei. Wer von euch aus Bonn kommt, sei darauf hingewiesen, dass in Bonn heute das BonnFest stattfindet, an dem auch das BAfmW mit einem Stand teilnimmt. Ihr findet uns am Friedensplatz.
26.08.14, 14:07 Frank Lotz
Am Wochenende haben wir erfolgreich alle Szenen gedreht, die zu drehen waren. Am Mittwoch und Freitag wird noch etwas nachgeholt bzw. ergänzt, und dann geht die Postproduktion los. Das Material wird gesichtet und geschnitten, die Tonbearbeitung startet und uvm. Zweites Crowdfunding Wir haben noch ein weitere Crowdfunding gestartet und bitten weiter um Unterstützung, denn die Gesamtkosten des Projektes liegen bei ca. 12.000 EURO. Es wäre schön, wenn Du auch diesem Projekt als Fan Deine Unterstützung zukommen lassen könntest. Aktuell ist das Projekt in der Startphase, da gilt es, den Link anzuklicken und dem Projekt als Fan beizutreten. 50 Fans werden benötigt, dann kann die Finanzierungsphase beginnen.
11.08.14, 07:43 Hagen Ulrich
Liebe Unterstützer, wie ihr seht, wurde unser Crowdfundingprojekt erfolgreich beendet. Mit rund 5400 EURO haben wir sogar etwas mehr eingenommen, als ursprünglich geplant war. Dafür möchte ich mich im Namen aller Autoren des Bundesamtes für magische Wesen bei euch bedanken. In den kommenden Tagen wird der Versand der Dankeschöns vorgenommen. Am 23./24. August werden die Dreharbeiten stattfinden, die das 80köpfige Team unter der Leitung von Thomas Bernecker im Maritim Bonn durchführen wird. Mit zwei prominenten Politikern aus Bundestag und Regierung und dem Kabarettisten Konrad Beikircher sowie den Darstellern aus der Cosplay-Szene wird der Spot sicher ein Highlight werden und ein Beleg dafür sein, dass es in Deutschland auch einen fantastischen Humor gibt, der sich zuweilen auch in Politik und Verwaltung wiederfindet. Wir haben mehr als 150 Bewerbungen von Darstellern bekommen, die gern bei diesem Spot mitmachen würden und haben ein echtes Problem, weil wir eigentlich am liebsten fast ALLE mitmachen lassen würden. Es sind tolle Kostüme dabei, die eindrucksvoll belegen, wieviel Liebe zum Detail und Einfallsreichtum die Cosplayer in ihre Kostüme stecken. Momentan überlegen wir, diesen Spot zu synchronisieren, d.h., wenn er fertig ist, bei youtube auch in anderen Sprachen wie Englisch, Spanisch, Russisch oder Arabisch zu zeigen. Sollte es dazu kommen, müßten wir vermutlich auch noch ein weiteres Crowdfundingprojekt auflegen, denn das wären Ausgaben, die wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht eingeplant haben. Das ist eine Entscheidung, die wir noch treffen werden und wozu wir natürlich gern eure Meinung hätten. Ein ganz, ganz großes Dankeschön geht an dieser Stelle an Ulrich König, Regisseur und Drehbuchautor aus München, der uns als Nicht-Filmfachleute viele Ideen gab. Er hat ein tolles Drehbuch geschrieben und uns zur Verfügung gestellt. Mit seiner Menschenkenntnis hat er uns auch davor bewahrt, jemanden in das Projekt einzubinden, der uns kurzzeitig Ärger bereitete und auch euch als Supporter belästigte. Aber jetzt geht es an die Arbeit, übernächste Woche kümmern sich hinter der Kamera 30 Filmfachleute darum, dass vor der Kamera 40 - 60 Darsteller, darunter Profischauspieler wie Laien, Politiker wie Cosplayer einen humorvollen und fantastischen Beitrag abliefern über das fantastischste aller Bundesämter. Wenn alles klappt, wird es vermutlich auch ein Making Of des Spots geben, somit können auch diejenigen, die keine Gelegenheit haben dabei zu sein, später sehen, was es für einen Aufwand bedeutet, einen Drei-Minuten-Spot fürs Kino zu drehen. Mit besten Grüßen Hagen Ulrich
07.08.14, 11:25 Hagen Ulrich
Liebe Unterstützer, wie ihr sehen könnt, haben wir unser Ziel erreicht, mindestens 5000 EURO für das Kinospot-Projekt einzusammeln. Und das drei Tage vor Ablauf der Frist. Wir haben darüber hinaus diverse Sponsoren gewinnen können, die uns bei diesem Vorhaben unterstützen. Gedreht wird am 23./24. August im Maritim in Bonn. Das alles klappt nur, weil ihr das Projekt so gut unterstützt habt. Dafür - auch im Namen der Autoren des BAfmW - ein herzliches Dankeschön. Nun geht es an die Umsetzung, noch ist viel zu tun. Ab der kommenden Woche beginnen wir mit dem Versand der Dankeschöns.
04.08.14, 09:30 Hagen Ulrich
Liebe Unterstützer unseres Kinospot-Projektes, es geht zum Endspurt. 80 % der benötigten Summe sind schon zusammengekommen und den Rest schaffen wir sicher auch noch. Am letzten Wochenende fand die AnimagC in Bonn statt und unser vor dem Veranstaltungsgelände geparkter Dienstwagen sorgte für nicht geringes Aufsehen. Ein wahres Blitzlichtgewitter ging über den Wagen nieder, zahlreiche Tweets, Postings bei instagram und Facebook und in diversen Foren sorgten für einen Besucherrekord auf unserer Webseite. Gewöhnlich haben wir zwischen 600 bis 800 Seitenbesucher am Tag, am Sonntag stieg die Besucherzahl auf über 4000. Ein paar Tweets findet ihr auf dem beigefügten Link. Infolgedessen stieg auch das Spendenaufkommen noch einmal an. Unser Kinospot wird kommen, darauf könnt ihr euch freuen. Heute besichtigt das Produktionsteam einen weiteren potentiellen Drehort und wir haben weitere Kooperationspartner gewinnen können.
28.07.14, 08:55 Hagen Ulrich
Am heutigen Abend lese ich aus meinem Roman "Böses Blut der Vampire" bei Hein & Fiete in Hamburg und stelle dabei auch das Bundesamt für magische Wesen vor. Böses Blut der Vampire ist auch eines der Dankeschöns, welches unsere Unterstützer erhalten.
25.07.14, 22:41 Frank Lotz
Der rheinische Kabarettist und gebürtiage Südtiroler Konrad Beikircher, der wie kein anderer die rheinische Seele erforscht hat und pointiert darzustellen weiß, hat die Rolle von Edmund F. Dräcker, Präsident des Bundesamtes für magische Wesen, übernommen. Dräcker, ehemals kaiserlich-deutscher Vizekonsul, ist in dem geplanten Kinospot als Präsident des BAfmW Ausrichter der geplanten Konferenz der magischen Reiche. Konrad Beikircher war vor kurzem schwer erkrankt, ist aber erfreulicherweise wieder auf dem Weg der Besserung und wird bis zum Drehtermin am 23. August wieder völlig wieder hergestellt sein.
21.07.14, 16:14 Hagen Ulrich
Vincent Nanteza hat sich des Pitchvideos angenommen und es überarbeitet. Es hat sich gelohnt. Schaut es euch an und teilt es weiter.
18.07.14, 08:33 Hagen Ulrich
Am kommenden Wochenende startet die 25. FeenCon, veranstaltet von der Gilde der Rollenspieler e.V. Und natürlich darf das Bundesamt für magische Wesen nicht fehlen, um ein Auge auf seine Klientel zu haben. Unsere mobile Beratungsstätte findet sich wieder im Großen Saal der Bad Godesberger Stadthalle . Am Stand beantworten wir auch Fragen rund um das Kinospotprojekt des BAfmW.
16.07.14, 22:50 Frank Lotz
Gestern wurde das Steigenberger Grandhotel Petersberg als Drehort näher in Augenschein genommen. Der Drehort ist fantastisch, wir müssen nur das Drehbuch etwas umschreiben. Ulrich König arbeitet schon daran. Aus einem Besuch im Bundesamt für magische Wesen wird die G8-Konferenz der magischen Reiche, ausgerichtet vom BAfmW im Gästehaus der Bundesregierung. Und wir haben schon eine sehr prominente Zusage für die Rolle des Außenministers. Ich sehe schon die Delegation der Nazgul einreiten und den Petersberg belagern, gespielt vom Friesenteam Rheingold.
12.07.14, 18:56 Frank Lotz
Das Onlineportal queer.de, Deutschlands größtes Portal für die LGBT-Community, unterstützt das Kinospot-Projekt des Bundesamtes mit einem Aufruf an seine Leser. Das hat seinen guten Grund, denn im BAfmw sind auch zahlreiche Autoren tätig, in deren Geschichten der tapfere Recke den süßen Prinzen vor der bösen Hexe rettet und sich verliebt. Nicht in die böse Hexe, versteht sich.
11.07.14, 10:39 Frank Lotz
Mit fünf EURO kann man schon eine ganze Menge ausrichten und ein innovatives Projekt des Bundesamtes für magische Wesen unterstützen. Und es gibt dafür ein nettes Dankeschön. Einen Becher heißen Met am Stand der Imkerei Honighäuschen auf dem Weihnachtsmarkt Bonn. In der Zeit vom 21. November bis 23. Dezember befindet sich der Stand des Honighäuschens in der Vivatsgasse gegenüber dem Starbucks. Der heiße Met der Imkerei Honighäuschen ist legendär, mittlerweile wissen einige Generationen von Studenten, insbesondere aus den Reihen der Keltologen, Historiker und Agrarwissenschaftler davon zu berichten. Der Genuß von Met zählt mit zu den Grundbedingungen der artgerechten Haltung von Studenten, Stiften, Lotterbuben und allerley anderem losen Volke. Das Honighäuschen kommt dieser Selbstverpflichtung seit 2001 nach.
11.07.14, 08:04 Frank Lotz
Mit einem netten kleinen Artikel hat der Bonner Generalanzeiger heute auf unser Crowdfundingprojekt sowie auf den Tag der Offenen Tür im Bundesamt für magische Wesen hingewiesen.
10.07.14, 16:53 Frank Lotz
Am Dienstag und Mittwoch in der kommenden Woche kommt Ulrich König mit seinem Stab nach Bonn. Wir werden uns die möglichen Drehorte ansehen, darunter das Steigenberger Grand Hotel auf dem Petersberg sowie die Kunst- und Ausstellungshalle in Bonn. Beides geschichtsträchtige und und wunderschöne Drehorte. Im Steigenberger Hotel, dem Gästehaus der Bundesregierung, stiegen schon zahlreiche gekrönte oder gewählte Staatsoberhäupter ab, es fanden dort wichtige Konferenzen statt wie die Afghanistan-Konferenz, da paßt ein fiktives Bundesamt für magische Wesen doch fantastisch hin. Gleiches gilt für die Bundeskusnthalle in Bonn, auch sie ist regelmäßig Gastgeber wichtiger Konferenzen, aber natürlich auch Ausstellungsort so manch "magischen" Themas. Wir sind neugierig und gespannt, welches sich als der am besten geeignete Drehort herauskristallisieren wird.
06.07.14, 19:07 Frank Lotz
Am kommenden Wochenende, dem 12./13. Juli, lädt das einzig wahre Bundesamt ein in seine mobile Beratungsstelle. Es ist zu Gast in der Bioland Imkerei Honighäuschen, Abenteuerewg 3, 53125 Bonn. Von 13 - 18 Uhr steht es interessierten magischen wie nichtmagischen Bürgern für Fragen rund um die segensvolle Tätigkeit des Bundesamtes sowie den geplanten Kinotrailer zur Verfügung. Es wird versichert, dass die anwesenden Blütenfeen sehr friedfertig sind, sich gern in die Bienenkästen schauen und auch von ihrem Honig probieren lassen.
01.07.14, 16:25 Frank Lotz
Eines der Dankeschöns, welches es für Unterstützung des Projektes gibt, ist Honig vom Dachgarten der Kunst- und Aussstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn. Dort auf dem Dach stehen 12 Bienenvölker und werden nach Bioland Richtlinien bearbeitet. Und eine der Bienen düst grad mit 28.000 km/h durchs All, denn sie befindet sich an Bord der ISS. Im Herbst startet die Bundeskunsthalle eine Weltraumausstellung und diese "Bundesbiene" ist Teil der Ausstellung.