Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Erfindung
Ein neues, schnell und einfach aufspannbares Verdeck für das Fahrrad. Komfortables Radfahren bei Regen. Eine echte Alternative zu Cape und Regenkleidung.
Freiburg im Breisgau
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.

Projekt

Finanzierungszeitraum 21.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juni-August 2017
Fundingziel 15.000 €
Stadt Freiburg im Breisgau
Kategorie Erfindung

Worum geht es in dem Projekt?

Version 1
"Happy Birthday zum 200ten, liebes Fahrrad "
Unser Geburtstagsgeschenk: Der Under-Cover Fahrradschirm - komfortables Radfahren bei Regen, die Alternative zu Cape und Regenkleidung:

  • Schutz gegen Regen und Wind
  • Radfahren bei Wind und Wetter in Alltags- oder Berufskleidung
  • Guter thermischer Komfort, kein Schwitzen wie bei üblicher Regenkleidung
  • Rundumsicht und Bewegungsfreiheit unter dem Schirmdach
  • Schnelles Aufspannen und Befestigen
  • Kompaktes Zusammenfalten durch Schirmaufbau mit Teleskopstangen
  • Mitnahme des zusammengeklappten Schirms in Halterung am Rahmen

Und für die wenigen Design-Skeptiker: "Nass werden, wie uncool!"

Version 2
Das Problem
Das Fahrrad feiert in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag. Technisch seit langem ausgreift ist es die umweltfreundliche und Resourcen schonende Fortbewegungsalternative zu Auto, Bus und Bahn im Nahverkehr. Wenn es da nicht diese leidigen Regentage gäbe. Das offene und leichte Rad-Design offenbart dann seinen grössten Schwachpunkt: Es bietet per se keinerlei Witterungsschutz. Wer bei Regen nicht das Rad stehen lässt
behilft man sich meist mit Cape oder Regenkleidung. Aber wer kennt nicht gefährliche Situation wenn sich das flatternde Cape mit dem Lenker verheddert oder das unangenehme Schwitzen in der Wasser undurchlässigen Regenkleidung.

Die Lösung
Das war die Ausgangssituation, die mich immer wieder über eine Alternative nachdenken ließ. Was macht der laufende Mensch bei Regen? Richtig, er benutzt in der Regel einen Schirm, ein transportables Dach, das sich kompakt zusammenfalten lässt. Und einige Wagemutige benutzen den Schirm sogar beim Radfahren: den Schirm in einer Hand, weit über dem Kopf. So wird es ein riskanter Balanceakt, der keinen wirklichen Schutz gegen den meist schräg von vorne kommenden Regen bietet. Aber wie wäre es mit einem Schirmdach, das vor dem Körper aufgespannt wird und bis nach hinten über die Schultern reicht, befestigt am Fahrradrahmen? Ausgestattet mit einer Aussparung, durch die der Kopf gesteckt wird. Freie Rundumsicht ist gegeben. Eine angenähte, gut dimensionierte Kapuze und fertig, fast. Noch ein paar Konstruktionsdetails: Eine Halterung, die an die gängigen Fahrradrahmen passt und an die sich der Schirm mit einem Handgriff befestigen lässt. Und einen Teleskopmechanismus für die langen fast anderthalb Meter nach hinten über die Schultern reichenden Schirmstangen. So kann der Schirm auf ca. 70 cm zusammengeschoben und -geklappt werden. Verstaut in einer Hülle und befestigt am Fahrradrahmen ist er jederzeit verfügbar und einsatzbereit.

Stand der Dinge
Ca. zwei Jahre ist es her, dass nach die ersten Skizzen und Prototypen des Fahrradschirms entstanden: Bauen, Testen, Modifizieren, wieder Testen, usw. Mittlerweile ist der Schirm in einer kleinen Serie gebaut und mit sehr positive Rückmeldung getestet worden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel

  • 1000 Schirme für 1000 Räder

Under-Cover ist für Dich gemacht wenn Du

  • auch bei Regen Rad fährst
  • gerne trocken ankommst
  • angenervt bist von Cape und Regenkleidung
  • auch gerne mal auffällst, ein echter Hingucker
  • eine Botschaft vermitteln willst. Der Schirm ist individuell bedruckbar und liefert eine ideale Werbefäche

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Deswegen:

  • Du siehst das auch so wie wir: "Coole Idee"
  • Unser Schirm für Dein Geld[

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Transparenz - die harten Fakten

Der Schirm ist fertig entwickelt. Einige Exemplare wurden in eigener Werkstatt gebaut und von Freunden mit sehr positiver Rückmeldung getestet. Gerne, sehr gerne würden wir in Deutschland produzieren. ABER: Fast die gesamte weltweite Schirmproduktion erfolgt mittlerweile in Asien. Eine grobe Kalkulation ergab, dass die eigene Produktion zu einem Ladenpreis für den Schirm von über 500 EUR führen würde und damit das Produkt quasi tot wäre. Daher kooperieren wir mit einem chinesischen Schirmhersteller, der bereits eine erste Kleinserie für uns produziert hat.D.h. dieser Kontakt steht und hat sich bewährt. Die Herstellung der Halterung ist mit einer ortsansässigen mechanischen Werkstatt geplant. Nach erfolgreicher Finanzierung stehen wir in den Startlöchern, um die Produktion zu beauftragen. Ihr müsst danach mit ca. 3 weiteren Monaten rechnen, bis die Serie produziert ist und der Schirm an Euch ausgeliefert wird.

Wer steht hinter dem Projekt?

Me, Herr Schmidt Erfinder und Co.

Impressum
exergia
Thomas Schmidt
Reutebachgasse 13
79108 Freiburg Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.924.191 € von der Crowd finanziert
4.923 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH