Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Event
Stellt euch vor: Ihr steht an einem Sommerabend auf dem Gendarmenmarkt und singt mit bis zu 10.000 anderen Menschen „Alle Menschen werden Brüder“ aus Beethovens 9. Sinfonie. Auf der Bühne: Die Berliner Symphoniker und ein Chor aus geflüchteten und einheimischen Musikern. Vorher habt ihr die Uraufführung der UNISONO-Sinfonie erlebt, bei der Flüchtlinge auf Instrumenten ihrer Herkunftsländer gemeinsam mit den Symphonikern musizieren. Helft uns, dieses Zeichen für den Frieden zu setzen.
270 €
5.000 € Fundingschwelle
10
Fans
12
Unterstützer
Projekt beendet
 UNISONO: OPEN AIR-KONZERT MIT FLÜCHTLINGEN

Projekt

Finanzierungszeitraum 07.03.17 13:37 Uhr - 10.04.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Start: 27. Mai 2017, 19:00 Uhr
Fundingschwelle 5.000 €
Fundingziel 20.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Event

Worum geht es in dem Projekt?

Wir möchten ein Signal für Toleranz und Völkerverständigung sein und zeigen, wie viel wir voneinander lernen können. Flüchtlinge bringen viel Kultur mit nach Deutschland - wir machen sie hörbar.

Die UNISONO-Sinfonie steht für Begegnung und Dialog auf Augenhöhe. Der Komponist, der neben klassischer Musik auch Filmmusik studiert hat, erarbeitet gemeinsam mit den geflüchteten Musikern unterschiedliche Fassungen einer Melodie, die dann in verschiedenen Klangsprachen mit den Instrumenten der Herkunftsländer in der Sinfonie erscheint.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziele

  • Wir möchten zeigen, wie vielfältig die unterschiedlichen Kulturen sind und wie bereichernd eine Zusammenarbeit für alle Seiten sein kann.
  • Wir möchten Flüchtlingen helfen, die deutsche Kultur kennen zu lernen und ihnen die Möglichkeit geben, sich einzubringen.
  • Geflüchtete mussten oft alles zurücklassen. Wir versuchen, Musikern wieder Instrumente zu vermitteln.

Zielgruppe
Wir möchten Konzertbesucher im gesamten deutschsprachigen Raum erreichen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir möchten zeigen, dass Mitmenschlichkeit, Toleranz und Völkerverständigung wichtige Werte sind, die man unbedingt schützen muss.

Wir helfen nachhaltig. So ist das Solidaritätskonzert ist das nächste einer bereits realisierten Reihe von Aufführungen mit geflüchteten Musikern. Die Tagesschau, RBB, Arte, etc. sowie weitere Medien in Print und im Online-Bereich haben bereits über die UNISONO-Initiative berichtet, die mit einer kurzen Komposition am 20. März 2016 in der Berliner Philharmonie startete. Diese Komposition eröffnete kurz darauf das Berliner Philharmoniker Open Air, wurde außerdem in München und sogar bereits im Ausland aufgeführt.

Wir arbeiten mit Leidenschaft für die Sache. Es existieren mittlerweile Fassungen für Schulorchester und Laienorchester, damit Integration an vielen Stellen stattfinden kann. Alle Fassungen stammen vom Komponisten, der bis heute pro bono arbeitet und kein Geld verlangt. Ein kleines Team hat sich mittlerweile gebildet, welches den Komponisten unterstützt.

Wir helfen doppelt. Alle GEMA-Einnahmen aus Aufführungen werden komplett an die UNO-Flüchtlingshilfe gespendet, damit auch in den Herkunftsländern die Lebensumstände verbessert werden können und weniger Menschen gezwungen sind, ihre Heimat zu verlassen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird ausschließlich zur Bezahlung der Musiker und Erstattung der Reisekosten verwendet. Weiterhin erwerben wir, Instrumente für geflüchtete Musiker, die über keine oder beschädigte Instrumente verfügen.

Fundingschwelle: 5.000 €

  • Wir können die Kosten für die Anreise des Flüchtlingschores sowie einen großen Teil der Unterbringungskosten decken. Der Chor kann allerdings nur für den Konzerttag anreisen und nicht an allen Proben teilnehmen

Fundingziel 20.000 €

  • Wir können eine große Sinfonieorchesterbesetzung finanzieren.
  • Außerdem wären die Kosten für die Anreise des Flüchtlingschores und die gesamten Unterbringungskosten für 3 Tage gedeckt, sodass der Chor auch alle Proben besuchen kann.
  • Darüber hinaus können wir allen Musikern auch Honorare auszahlen
  • Wir können Instrumente für alle am Konzert beteiligten Flüchtlinge erwerben, die derzeit keine besitzen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt ist ein Herzensprojekt des Komponisten Nicolas Ruegenberg, der das Projekt von den Anfängen bis heute in Vollzeit leitet.

Nicolas Ruegenberg studierte als Stipendiat am Berklee College of Music in Boston zunächst für mehrere Semester klassische Komposition und Filmmusik bevor er seine Studien in klassischer Komposition in Frankfurt fortführte. Er arbeitete mit Orchestern wie den Berliner Symphonikern, dem Musikkorps der Deutschen Bundeswehr, der Neuen Philharmonie Frankfurt und der Bayerischen Philharmonie. Seine Werke wurden unter anderem in der Berliner Philharmonie, der Alten Oper Frankfurt, Open Air bei Schloss Wilhelmsbad und auf dem Berliner Kulturforum aufgeführt.

Zusätzlich erwarb er an der Goethe-Universität in Frankfurt einen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften und an der Gutenberg-Universität in Mainz einen Master in International Management und promoviert derzeit zu den Bayreuther Festspielen. 2016 wurde er nach dem erfolgreichen Management des UNISONO-Projektes mit der Projektleitung des Open Air-Konzertes am Gendarmenmarkt betraut.

Impressum
Nicolas Ruegenberg
Friedensstraße 64
63500 Seligenstadt Deutschland

Steuernummer: 044 862 32771

Partner

Der Lions Club Berlin-Alexanderplatz ist operativer Partner des Open Air Konzertes sowie Unterstützer der ersten Stunde. Der Club förderte bereits die Uraufführung der UNISONO-Ouvertüre in der Berliner Philharmonie.

Kuratiert von

RefugeesWelcome

Startnext ist die größte Crowdfunding-Community für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups im deutschsprachigen Raum. Wir glauben an eine Gesellschaft, in der kreative und nachhaltige Ideen mit der Unterstützung von vielen Menschen gefördert werden.

Crowdfunding Berlin

Crowdfunding Berlin ist für Projekte, Projektunterstützer, Interessierte und für die bestehenden Crowdfunding-Plattformen und Netzwerke gemacht: Projekte, die eine Crowdfunding-Kampagne initiieren wollen, erhalten einen schnellen Überblick über aktuelle Portale, bestehende Projekte auf Crowdfund...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

41.565.539 € von der Crowd finanziert
4.680 erfolgreiche Projekte
803.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH