BaoBees - Die SNACK Revolution! Wir haben geröstet!

15.10.18 Pascal Schüßler
Hallo liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,heute melden wir uns wieder mit einem aktuellen Update bei Euch zurück, wie der Projektstatus ist und wann die Auslieferung der Dankeschöns endlich erfolgt.Wir können stolz verkünden, dass letzte Woche über 100 kg Kichererbsen von uns fleißig geröstet wurden. Und wir uns nun auf den nächsten Produktionsschritt vorbereiten, sprich die Würzung der Kichererbsen und das Verpacken etc.Eine finale Fertigstellung und Auslieferung steht nun zeitnah an und wir sind schon riesig gespannt auf euer Feedback. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung und melden uns umgehend mit einem neuen Update zurück, wenn es losgeht.Einen tollen Wochenstart und liebe Grüße :-)Pascal und Helfer

Buchprojekt "40 weeks to be a Daddy" Sprüchebildchen

15.10.18 Fox Grey
Passend zur Startnext-Kampagne dachte ich mir, dass ich in regelmäßigen Abständen immer mal ein nettes Sprüchebildchen poste. Die Worte werden dem einen oder anderen sicherlich ab und an bekannt vorkommen :-) .

Gewalterfahrungen von LSBTTIQ* in Sachsen Start unserer Kampagne!

15.10.18 Christian Roßner
Heute geht es endlich los! Seit wenigen Minuten läuft unsere Kampagne zur Finanzierung der ersten wissenschaftlichen Studie zu Gewalterfahrungen von LSBTTIQ* in Sachsen. Hinter diesem etwas sperrigen Namen verbirgt sich ein konkretes Anliegen: Die Lebenssituation von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*- und Inter*-Personen und queeren Menschen im Freistaat zu verbessern!Monatelang haben Vera, Britta und Martin aus unserer Dresdner Fachstelle an diesem Projekt geplant. Jetzt sind wir ziemlich aufgeregt. Wenn auch Ihr einen Beitrag dafür leisten wollt, dass Respekt und Akzeptanz für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Sachsen eine Chance haben, dann unterstützt unser Projekt. Die LAG Queeres Netzwerk Sachen zählt auf euch! Gemeinsam schaffen wir das!

Judith Tellado – Yerba Mala – neues Album! Halbzeit beim Yerba Mala Crowdfunding

15.10.18 Judith Tellado
Am Wochenende haben wir die Halbzeit-Marke für das Crowdfunding überschritten, und freuen uns über gut 4.000 €, die bislang zusammengekommen sind! Vielen, vielen Dank an alle Unterstützer! Ich freue mich schon jetzt darauf, im nächsten Jahr die vielen bestellten CDs zu verschicken. Und einige der anderen Dankeschöns können ja auch schon dieses Jahr eingelöst werden!In den letzten Wochen haben wir einiges an Konzerten gespielt und mit vielen Leuten über das Projekt gesprochen. Es ist eine intensive Zeit, die aber auch viel Freude bereitet!Einige Fotos von den letzten Konzerten der Crowdfunding-Tour finden sich auf meiner Webseite: www.judithtellado.de/galleryNun verbleiben noch 22 Tage, in denen die restlichen knapp 6.000 € zusammenkommen müssen. Ihr wisst ja bestimmt, dass das "Alles oder nichts"-Prinzip" gilt: nur wenn die Zielsumme von 10.000 € erreicht wird, die die Produktion insgesamt kosten wird, erhalten wird das Geld – wenn wir unter der Marke bleiben, bekommen alle Unterstützer ihr Geld wieder. Bitte helft deswegen mit, dass alles weiter nach Plan läuft: erzählt in Eurem Umfeld von dem Projekt. Überlegt, wer schon einmal mit bei einem Konzert war oder anderweitig mit der Musik in Berührung gekommen ist und ein möglicher Unterstützer sein könnte. Es müssen auch gar nicht immer die großen Beträge sein. Je mehr CDs wir im nächsten Jahr verschicken können, desto besser!Folgt uns auch gerne auf Facebook, Instagram und youtube und teilt dort meine Beiträge mit Euren Freunden. Ich danke Euch schon jetzt für die Unterstützung, ohne die sich die Album-Produktion nicht realisieren ließe. Drückt die Daumen, dass wir zum 6. November die 10.000 € knacken!Viele musikalische Grüße aus der Hamburger Herbstsonne,Judith und ihr kleines aber feines Team

Urwissen Seminarhaus Fundingziel & Sirup

15.10.18 Gregor U. Bettina Tertinjek
Liebe UnterstützerInnen,wir haben uns mit der Fundingsumme zwar ein recht hohes Ziel gesteckt. Dieses können wir aber mit eurer Unterstützung erreichen. Nur wenn wir zumindest das 1. Ziel erreichen, wird das Geld ausbezahlt. Ansonsten fließt es wieder zurück zu den UnterstützerInnen und das Projekt liegt dann erstmal "flach". Wir haben versucht, möglichst attraktive Dankeschöns zu bieten, denn niemand muss "umsonst" etwas spendieren. Auch als Weihnachtsgeschenk sind diese gut geeignet. Gestern haben wir wieder eine neue UrKräuter Sirup Kreation gekocht, die wir dazu anbieten werden und auch super für die Weihnachtszeit passt - UrKräutersirup "Bratapfel" mit der Grundlage unseres frisch gepressten Apfelsaftes 2018.

PS #4 »Alter« 22

15.10.18 jiaspa_joshua fenzl
ich trage falten, denn ich habe genug haut dafür

Freie Universität Vogtland 24 Webseite überarbeitet

15.10.18 Dipl.-Ing. Architekt (TU) Ralf König
Schaut auch mal hier: https://www.fuvee.de
15.10.18 Tobias Lenel
Am 20. November um 20 Uhr wird unser Film in den Kammerspielen von Schauspiel Frankfurt uraufgeführt. Crowdfunder, die sich für eine Freikarte als Dankeschön entschieden haben, bitten wir so schnell wie möglich sich unter der Mailadresse [email protected] zu melden, damit wir diese Karte an dem Tag auch reserviert halten können.
14.10.18 Zyanya Yolotl Zavaleta Malacara
Buenos dias Freunde der mexikanischen Genuss- und Lebensfreude ❤️Wir haben mega aufgeholt und sind soooo dicht dran, beim Crowdfunding Contest Food in die TOP3 zu kommen!!! Wer bisher noch gezögert hat, bitte unterstützt uns HEUTE, denn der Wettbewerb geht bald zu Ende.Auch alle, die schon unterstützt haben - bitte etilt es mit Euren Freunden, Bekannten, Verwandten, Kollegen... Damit wir gemeinsam möglichst viele Leute erreichen!Wie?1) Mit einer Vorbestellung von exklusiven authentisch Mexikanischen Produkten wie Salsas, Fruchtaufstriche, Gewürze etc. zu mega Konditionen! Super Deal für Dich & gleichzeitig eine große Hilfe für unsere Vision2) Teile den Link mit Deinen Freunden & bekannten und allen, die auch auf Mexiko abfahren, gerne Kochen und ein Herz für Manufakturen haben, die noch echte Handarbeit leistenWir brauchen heute Eure Unterstützung, um eine Runde weiter zu kommen. Bitte Mitmachen, teilen, weitersagen! Muchisimas Gracias ❤️!

Buchprojekt "Abenteuer Unternehmerin" Unternehmerin - oder doch Piratin?

14.10.18 Mag. MA Christine Newald
Eine Firma zu gründen heißt für mich ganz mit mir selbst, meinen Visionen, Wünschen und Träumen in Verbindung zu sein. Mein Leben für die nächsten Jahre nach meinen eigenen Rahmenbedingungen auszurichten. Das Bedarf Konzentration, Achtsamkeit und piratischer Verwegenheit – dem Glauben in meine Fähigkeiten, mein Umfeld und in die Kraft des Universums. Je öfter ich unsere Geschichte unserer Firmengründung erzähle und niederschreibe, desto klarer wird sie mir selber. Ich denke meine Ideen und Visonen durch, ordne und priorisiere sie im Schreiben. Durch die Tipps und Tricks, die ich anderen zur Verfügung stelle, entwickeln sich unsere Methoden weiter. Dadurch kommt Klarheit in das Wirrwarr meiner Gedanken. Außerdem bin ich der Meinung, dass ein Buch das beste Marketingtool ist, das es gibt ist. Schon als Kind hab ich es geliebt, meine eigene Welt zu erfinden und in meinen Träumen zu leben. Lange Zeit hab ich diese Leidenschaft vor anderen versteckt. Ich hatte das Gefühl, meine Träume seien zu groß und mein Umfeld würde sich darüber lustig machen. Deshalb hab ich mich in meinen Büchern und Texten verkrochen. Was dabei rauskam: ein nie fertig gestelltes Drehbuch über Maja Deren, ein Herzschmerz-Roman, mit dem ich meinen Liebeskummer überwunden habe und jetzt ein Buchprojekt zum Mitschreiben übers „Unternehmerin Sein und Werden“. In der Mitte meines Lebens angelangt hab ich zum ersten Mal die Kraft und Ausdauer, dieses Buchschreibprojekt durchzuziehen. Obwohl es zugegebenermaßen um einiges mühsamer gestaltet als gedacht. Die Gedanken, die mir in meinem Kopf so bunt und lebendig vorkommen, lesen sich am Papier platt und naiv. Und die Geschichten, die für mich abenteuerlich und witzig sind, ergeben inhaltlich keinen Sinn.Das Startnext-Projekt, das mit großen Flügeln gestartet ist, entwickelt sich zum Rohrkrepierer. Und dennoch: ich arbeite und schreibe über meine Vision einer gleichberechtigten Gesellschaft und entwickle Tools und Methoden, um kleine, bewegliche Businessseinheiten mit gemeinschaftlicher Arbeitsweise zu gestalten. Und dann kapern wir das Weltwirtschaftssystem und bauen ein neues!Ahoi, Christine

findu.online - finde Dein neues Lieblingslokal Tipps für mehr Gäste

14.10.18 David Knauer
Du willst mehr Gäste in Deinem Lokal? Du hast jedoch keine Zeit und Lust auf Marketing oder willst Dich damit nicht vertieft beschäftigen? Auch wenn Dein Lokal gut besucht ist und Du gar nicht mehr Gäste brauchst, solltest Du Marketing trotzdem nicht vernachlässigen. Vor allem durch das wachsende Angebot in der Gastronomie wird der Konkurrenzdruck immer größer. Deswegen wird es Zeit sich von dem Wettbewerb abzuheben. Klar geht das auch durch ein gutes Konzept, leckere Gerichte, ausgefallene Speisen oder einer super Location. Jedoch sind all diese Faktoren viel weniger nützlich, wenn die Vermarktung dieser Merkmale nicht stattfindet. Damit Du als Gastronom nun nicht stundenlang recherchieren musst welche Marketing-Maßnahmen Deinem Restaurant mehr Gäste bringt, haben wir das für Dich übernommen. Den kompletten Artikel im findu Club

Wie Familie halt so is(s)t Layout des Buches nimmt Formen an

14.10.18 Oliver Schumacher
Liebe Unterstützer(innen),unser letzter Blogeintrag ist schon ein paar Tage her ;-)Damit nicht der Eindruck entsteht, wir hätten Euch vergessen, heute mal ein Update zum aktuellen Stand des Buches. Wir haben uns diese Woche mit der Druckerei getroffen, um den Zeitplan und die nächsten Schritte abzustimmen.Wir haben ein lokales Familienunternehmen für den Druck unseres Kochbuches ausgewählt, dass bereits in der dritten Generation geführt wird.Außerdem ist Boris fleißig dabei, Elemente für das Layout des Buches zu gestalten. Für das Grundlayout fehlt also nicht mehr viel.Die Gestaltung der einzelnen Rezeptseiten kann demnächst beginnen!Wir haben uns zudem überlegt, dass es sinnvoll wäre, anhand von Symbolen erkennen zu können, ob die Rezepte vegan, vegetarisch, laktose- oder glutenfrei sind.Diese werden wir auf jeder Rezeptseite, aber auch im Inhaltsverzeichnis verwenden.Darüber hinaus wird es auf jeder Rezeptseite drei verschiedene Skalen geben.1. Größe der Portionen 2. gefühlte Schwere des Gerichtes im Bauch3. Schärfegrad des GerichtesSo hat man schnell einen Überblick und kann entscheiden, wonach einem der Sinn steht und gekocht werden soll.Ihr seht also, wir arbeiten fleißig daran, dass das Buch zum Ende unserer Kampagne fertiggestellt ist und direkt in den Druck gehen kann.Trotz Eurer Unterstützung - herzlichen Dank dafür - fehlen uns allerdings zum Erreichen des Fundingziels noch einige Taler...Erzählt, berichtet und sprecht also fleißig weiter über unser Projekt, damit wir gemeinsam das Fundingziel erreichen und das wohl ehrlichste Kochbuch der Welt realisieren können!Habt einen tollen Abend und morgen einen guten Start in die neue Woche!Viele GrüßeBoris & Oliver

HAVENFIT Woooow Leute,

14.10.18 Ulrike Engel
Ihr seid einfach super. Wir nehmen Fahrt auf und JEDER von euch ist ein Teil des HAVENFIT, jeder einzelne Euro hilft mir dabei Bremerhaven fitter und gesünder zu machen und Lachen, Spaß und POSITIVE ENERGIE zu verbreiten.Ich danke euch dass ihr mit an Bord seid, gemeinsam packen wir den Endspurt!!!!Weiter geht es !!!

findu.online - finde Dein neues Lieblingslokal Drei Tage sind vorbei!

14.10.18 David Knauer
Liebe findu Freunde, bereits über 2.400 € sind in drei Tagen bei uns eingegangen. Das zeigt uns wie sehr wir auf dem richtigen Weg sind eine Alternative zu Google, Yelp und Tripadvisor zu bieten und unseren eigenen Weg zu beschreiten. Wir haben vieles cooles Feedback bekommen, dass findu sehr gut zur Lokalsuche ist. Ebenfalls das Kompliment zum kreativen Namen "findu" nehmen wir dankend an.Nun brauchen wir noch mehr Gastronomen! Sagt allen Gastronomen in eurem Umfeld Bescheid und erzählt ihnen von findu.online. Teilt den Link und hilf dabei findu.online weiter wachsen zu lassen.Euer findu Teamfindu.online

Anthologie "Zerschlagen", Kurzprosa Interview - Jonas-Philipp Dallmann

14.10.18 Victoria Hohmann-Vierheller
Was hat Dich an der Ausschreibung gereizt?Einen Teil meines Romans „Trabanten“ zu veröffentlichen, der von den Verlagen, Lektoren und Agenten so gehasst wird und an dem ich jetzt seit fünfzehn Jahren arbeite. Persönliche Definition von Zerschlagen?Mir persönlich macht das Wort Angst. Ich habe eine tiefe Abneigung gegen jede Form von gewaltsamer Veränderung – erkenne aber an, dass sie sowohl im Leben als auch in der Literatur eine notwendige Macht ist.Was hat Dich zu Deinem Text inspiriert?Wenn ich ehrlich bin, eine reale Reise 1981 in die Toskana, da war ich allerdings noch ein Kind. Das in dem Text beschriebene italienische Landschloss existiert so, auch Wiesengrüns Kammer. Das Schloss war der Ort, wo ich mir autodidaktisch die Fluchtpunktpersprektive beigebracht habe. Darin kann man natürlich auch eine Metapher sehen, denn damit nimmt man sozusagen eine Perspektive ein. In dem Schloss – meine Eltern hatten natürlich nur eine Ferienwohnung im Nebenflügel gemietet – lebte eine alte italienische Adlige, die zwar gebrechlich wirkte, aber auch sehr energisch. Irgendwann hat sie uns dann durch ihre Prunkräume geführt, die sehr kitschig waren; ich erinnere mich an goldene gedrehte Säulen in einer Art venezianischem Barock. Am Ende wollte sie dann meine Zeichnung geschenkt bekommen, aber das habe ich ihr stolz verweigert.Autorenprofil:Jonas-Philipp Dallmann beim VHV-Verlag

ZEITENFENSTER - 3D Fotoserie & Ausstellung DANKE - die ersten tausen!

14.10.18 Daniel Hantigk
Die ersten tausend sind geschafft! DANKE Euch allen, die schon mitgemacht haben. Und es gibt noch mehr gute Nachrichten: wenn wir über die 1.500 kommen, gibt es gute Chancen, dass ein engagierter Vertriebspartner einsteigt und uns mit einer Bestellung vielleicht sogar schon über die magische Grenze bringt! Also Daumen drücken und bitte weiter fleißig teilen und mitmachen!

Trommlerzug - Dringende Reparatur an Umzugswagen Umbauarbeiten gehen los

14.10.18 Michael Reichenberger
400 € und das bereits am dritten Tag. Da bleibt einem die Spucke weg. Wir sind absolut Sprachlos.Gestern gingen die Rückbauarbeiten an unserem Wagen los. Einen kleinen Einblick findet Ihr hier.Weitere Informationen findet Ihr unter Projektupdates.Nächster Schritt ist nun Das Fahrzeug zu richten:Es muss nun Rost entfernt und die frisch Lackiert werden. Außerdem muss das Fahrerhäuschen hinten verschlossen werden und einige Rostlöcher geschlossen werden.

PS #4 »Alter« 23

13.10.18 jiaspa_joshua fenzl
Leider ist die Rechenregel, dass Minus mal Minus Plus ergibt, noch nicht bis zu den Geldautomaten vorgedrungen.

HANS - Der Riegel, der dein Hirn füttert Jetzt wird es ernst!

13.10.18 Matthias Coufal
Der Crowdfunding Contest von Startinfood geht noch bis kommenden Montag um 12 Uhr. Aktuell sind wir auf dem 2. Platz, was wirklich unglaublich ist. Wir bekommen so viel positives Feedback und auch bei Verkostungen haben uns viele von Euch direkt danach unterstützt, weil der Riegel einfach lecker schmeckt :D Wir haben auch schon weitere Flächen von Landwirten angeboten bekommen, damit wir nächstes Jahr wieder Hanf anbauen können. Das Crowdfunding hat sich also jetzt schon in vielerlei Hinsicht gelohnt. Aber natürlich fehlt noch etwas Geld bis wir unser Ziel erreichen, und deshalb müssen wir nochmal Vollgas geben. Motiviert eure Freunde, Nachbarn, Familie und Arbeitskollegen unser Projekt zu unterstützen, und sich ganz nebenbei lecker Brainfood zu holen ;)Auf alle Fälle möchten wir uns nochmal herzlich bei euch allen für die Unterstützung bedanken! Liebe Grüße,Isabella, Matthias und JakobPS: Wir haben ein neues Dankeschön hinzugefügt. Am 23. November wollen wir euch die Möglichkeit geben mit uns zu feiern. Dafür haben wir eine Bar in Regensburg gemietet.
1 2 3 von 3662

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

58.474.641 € von der Crowd finanziert
6.489 erfolgreiche Projekte
1.050.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH