<% user.display_name %>
21.11.19 Anke Stockhaus
Wir haben schon viele Infos gestreut, dennoch gibt es einige Fragen. Es geht dir auch so? Dann komm vorbei: Am 8. Dezember um 18 Uhr wird es im Gasthof Hermsdorf eine Informationsveranstaltung geben. Dort wird nochmal erläutert, was wir tatsächlich vorhaben, was mit dem Geld passiert, auch wenn es nicht klappt, welche Varianten es gibt sich zu beteiligen und die Möglichkeit, weiterführende Fragen loszuwerden. Wir freuen uns auf euer Kommen! Bitte meldet euch vorher bei uns (über Facebook oder per E-Mail an [email protected]), wenn ihr kommen wollt, damit wir einen Überblick haben wie viele Leute kommen. Bis dahin informiert euch gern hier.

VARIETE ANGST Angst und Tränen

21.11.19 Engelbach &Weinand
Sein Mitleid gilt doch hoffentlich nicht mir?Seine Tränen vergossen - für mich?Weil ich ... nicht genug gegeben habe, nicht genug geglaubt?Weiß er was, was ich nicht weiß?Oder hat er nur sein Portemonnaie verloren?Ich weiß nicht.Ich hab Angst!
21.11.19 Alexandra Goßner
Unser neuer Blog ist online! Wir halten euch ab jetzt auf dem Fraunhofer-Fundraising-Blog über Green Up Sahara auf dem Laufenden und berichten über die Fortschritte unseres Herzensprojekts! Schaut mal rein:https://websites.fraunhofer.de/fundraisingGrüne GrüßeAlexandra

Halt die Fresse - Das Buch Axel bei TV Strassensound

21.11.19 Anna Müller
MC Bogy war da. Das große TV Strassensound-Interview mit Axel zu 10 Jahre HDF.

Halt die Fresse - Das Buch Work in Progress

21.11.19 Anna Müller
Liebe Crowdfunder, Freunde, Fans und Family.Wir sind in der heißen Phase. Alles wurde auf den Tisch gepackt. Die Tiefen, die Höhen und die Highlights. Das Unangenehme und das Bleibende. Wir haben in der Vergangenheit und in Axel's Kopf gegraben und Vergessenes und Verdrängtes wieder zu Tage gebracht.. Dabei haben wir Berlin, Rap und uns noch einmal neu entdeckt. Wir wissen, dass ihr auf dieses Buch so sehnlichst wartet, wie auf die Tour von Apache, aber ihr müsst euch noch ein klein wenig gedulden. Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, wird Axel am Sonntag, den 06.12. um 2015h euch vorab ein wenig aus den Buch vorlesen. Nennen wir es Tatort vs. HDF.(check out Insta, Youtube, FB). Demnächst gibt es dann das endgültige VÖ-Datum. Bis dahin allen eine gute Zeit! Axel & Johannes
21.11.19 Andrea Kersten
wir haben bei Startnext nun schon so viel Unterstützung erfahren, dass die 10.000-Euro-Marke geknackt wurde!! Dafür sind wir sehr, sehr dankbar… Heute wollen wir Euch einen unserer zukünftigen Partner vorstellen: Maldaner Coffee Roasters aus WiesbadenDie meisten von uns lieben Kaffee! Dabei handelt es sich um ein Produkt, das einen langen Weg hinter sich hat, bevor wir es genießen können. Ganz oft wird beim Handel mit Kaffee „Qualität für Quantität eingetauscht“. Am Ende geht das zu Lasten der Bauern in den Anbauregionen dieser Welt. „Wir stehen für besondere und charakterstarke Kaffees, die mit Leidenschaft handwerklich in kleinen Chargen geröstet werden. Unser Ziel ist es Qualität, ökologische Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung in Einklang zu bringen.“ (Sebastian Schulz von Maldaner Coffee Roasters)Genau dieser Ansatz hat uns davon überzeugt, Euch den wirklich tollen Kaffee von Maldaner in unserem Laden anzubieten. Anbei ein kurzer Film über den in Wiesbaden gerösteten Kaffee, den wir schon jetzt lieben!Überzeugt? Dann sichert Euch doch direkt 500g fair gehandelten Kaffee von Maldaner Coffee Roasters als Dankeschön hier bei startnext!Bleibt uns treu! Wir halten Euch weiter auf dem Laufenden, Euer KiKe’s Team in Niedernhausen

Brillenflorettgefäß Angel nacharbeiten

21.11.19 Marcus Hampel
Wie in den Dankeschöns beschrieben, eventuell müssen die Angeln Eurer Florette etwas nachgerarbeiet werden.Das liegt im Wesentlichen daran, dass der Hersteller meiner Florette von Hand schweißt während die Brillengefäße von einer Maschine geschnitten wurden.Ich habe dazu eine Metallfeile aus einem Eisenwarenladen verwendet und mich langsam rangetastet, da ich wollte, dass das Gefäß ziemlich prass an der Angel ansetzt. Mich hat das für zwei Florette unter zwanzig Minuten gekostet. Da war das Beschaffen der Feile schon fast aufwändiger!

BLANCA NÚÑEZ - neues Album 2020 (Jazzquintett) Introducing my band #4 | Alfonso Garrido (perc.)

21.11.19 Blanca Núñez Ruiz
3 Tage vor Kampagne Schluss!Last but not at all least: Heute stelle ich euch den Menschen aus der Band vor, den ich tatsächlich am längsten kenne (fällt mir gerade auf) und der, neben mir, am "Migrations-hintergründigsten" ist. Im Jahr 2007 lebte ich noch in Berlin. Ich bewarb mich an Musikhochschulen in ganz Deutschland für einen Diplom-Jazzgesang-Studiengang. Ich bekam einen sehr begehrten Platz in Köln, zog dahin Ende August und kannte noch niemanden. Auch in der Jazzszene war ich die absolute Fremde, denn ich war ja schon lange mit meiner eigenen "Singer/Songwriter" Musik auf spanisch unterwegs, kam aus einem fremden Land und versuchte mich mit der Sprache und der Kultur noch durchzuschlagen.Was für eine Überraschung es war, einen spanischen Namen auf der Dozentenliste im Vorlesungsverzeichnis zu lesen! Und was für eine noch schönere Überraschung, am ersten Tag der Pflichtveranstaltung "Jazz-Rhythmik" im ersten Semester, den Raum zu betreten und das Gefühl zu haben, ich kenne Alfonso irgendwie schon lange. Ich hatte ganz plötzlich ein herzerwärmendes Gefühl, als wäre ich in meiner Heimat und würde ich jemandem aus meiner eigenen Familie auf deutsch zuhören.Alfonsos Eltern kommen aus Chile. Er wurde in Frankfurt am Main geboren und wuchs in Berlin auf. Nach einem latin-Percussion Musikstudium am Konservatorium in Rotterdam, fing er nach und nach an, sich durch Studien- und Konzertreisen immer mehr mit brasilianischer Percussion zu beschäftigen.Seit 1998 ist er Dozent für Latin-Percussion an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, festes Mitglied der Band Heavytones (live Band aus der Sendung "TV Total" von Stefan Raab) und ein etablierter Name in der deutschen Szene. Zu hören und zu sehen ist und war er unter anderen mit Acts wie der WDR Big Band, Mezzoforte, Bläck Fööss, Peter Fessler, Toninho Horta uvm.Alfonso setzt sich mit seiner musikalischen Tätigkeit für die Völkerverschmelzung ein. Mit dem Maracatu Colonia baut er eine heutzutage SEHR wichtige Brücke zwischen Kulturen (Brasilien-Deutschland). Er begeistert mit seiner extrovertierten fröhlichen Ausstrahlung, mit einer offenen Art der Kommunikation (auf und hinter der Bühne), mit musikalischer Neugier und stilistischer Vielseitigkeit. Und wo er ist, lacht man extrem viel gemeinsam :DIhr könnt euch vorstellen, wie froh ich darüber bin, dass auch er dabei ist!

Mein Baum - Mein Dresden Nächster Pflanztermin: 29.11.2019

21.11.19 Tino Kreßner
Die ersten 4 Pflanzaktionen waren ein voller Erfolg. Hier seht ihr ein Video unserer Pflanzung in Kaditz bei YouTubeNächste PflanzungMeldet euch jetzt für die vrsl. letzte Pflanzung in diesem Jahr an: Für Pflanzung anmelden

Bodo Wartke: Antigone – Ein Theaterfilm Es ist geschafft!

21.11.19 Bodo Wartke
Ihr Lieben,wie Ihr ja schon wisst, ist der Film, den wir mit Eurer Hilfe gemacht haben, nun wirklich fertig. Die meisten von Euch haben ihn ja auch schon zugeschickt bekommen. Wie gefällt er Euch denn? Ihr dürft uns sehr gerne Rückmeldung geben!Ab morgen ist das Werk dann auch überall im Handel erhältlich, also wirklich in der Welt. Schön ist das! Passend dazu haben wir einen Trailer erstellt, den wir Euch natürlich hier auch zeigen möchten.Viel Spaß und wenn er Euch gefällt, dann teilt ihn doch gerne!

O'Shea - Dein Laden für nachhaltige Manufakturkosmetik Es Zeit für eure Dankeschöns!

21.11.19 Marie Herrmann
Liebe Crowdfunder*innen!Nochmals vielen Dank für eure Unterstützung(en)! Das Wichtigste ist nun geschafft: O'Shea - der Laden für nachhaltige Naturkosmetik in der Dresdner Neustadt ist seit Oktober eröffnet.Nun wird es Zeit, dass ihr endlich eure Dankeschöns bekommt.Dazu wird jede(r) Einzelne die nächsten Tage separat benachrichtigt. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir die Abholung bzw. den Versand etappenweise organisieren werden. Am liebsten ist uns immer die direkte Abholung im Laden auf der Rothenburger Str. 1, 01099 Dresden.Wenn ihr spontan seid, könnt ihr auch direkt während der Öffnungszeiten (Mi - Sa: 11.00-18.00) vorbeikommen und euer Goodie in Empfang nehmen.Freudigste Grüße,Marie

ENTUST - Die App die dein Glück verdoppelt ENTUST bei Radio Alpenwelle

21.11.19 Diana Vicente
Wir bedanken uns herzlich bei Radio Alpenwelle!Heute wird den ganzen Tag das Interwiev mit Matthias übertragen. Mehr dazu erfahren hier:https://www.facebook.com/alpenwelle

Apropos Magazin Klimalesung

21.11.19 Conrad Meißner
Liebe Gönner*innnen,am 25. November zwischen 13:30 und 15:00 Uhr wird es von uns im Rahmen der Klimastreikwoche eine Lesung geben, die am Hauptcampus der Universität Leipzig (Seminarraum 205) stattfindet. Jonathan, Kai und Leon tragen Texte vor, die das Verhältnis von Mensch und Natur ins Blickfeld nehmen und sind danach bereit, sich den Fragen des Publikums zu stellen. Ihr seid alle ganz herzlich zu diesem Event eingeladen. Wer nicht kommen kann oder sich die (längere) Anfahrt spart, um die CO²-Bilanz zu verbessern, muss nicht traurig sein, denn einige der Texte werden auch im Magazin abgedruckt.Bussbuss,Eure Apropos Crew

Die Fairmittlerei "Aus 1 mach 5" GESCHAFFT!

21.11.19 Christina Liedlbauer
VIELEN DANK an alle UnterstützerInnen unseres Projekts! Wir haben unser erstes Fundingziel mit € 5.154,- überschritten und haben unsere Kampagne dank eurer Unterstützung erfolgreich abschließen können! Wir sind jetzt gerade in der Ausarbeitung und Vorbereitung der Goodies und werden diese so schnell wie möglich versenden! Vielen Dank!

RETTERGUT — Für alle, die Lebensmittel lieben Wie ihr ganz einfach zum Bürohelden werden könnt

21.11.19 Team RETTERGUT
Liebe Crowd, habt ihr schon unsere Unternehmenspakete entdeckt? Schaut mal rein, da ist doch bestimmt ein passendes Set für euch, eure Kollegen und Mitarbeiter dabei! Wenn ihr euch gerne mal etwas Süßes gönnt, sind unsere Schokoladenpakete doch genau das Richtige für euch! Ideal für den kleinen Hunger oder etwa als Teil des Weihnachtsgeschenkes für die Mitarbeiter oder Kollegen!Für eine nachhaltige und gesunde Mittagspause sorgen unsere Suppenpakete, die ihr entweder einmalig oder im Abo erhaltet. Noch einen drauf setzen könnt ihr mit eurem eigenen Branding auf unseren Suppen! Perfekt als nachhaltiges und gesundes Werbegeschenk, für die nächste große Firmenveranstaltung oder für das gemeinsame Mittagessen!Viel Spaß beim Snacken und Löffeln wünscht euch das Team von RETTERGUT

Meister Küfners Nusseckenmanufaktur Adventsboxen

21.11.19 Kai Küfner
Liebe Unterstützer*innen,an einigen Verkaufstandorten in der Metropolregion Nürnberg sind die Adventsboxen schon abholbar.Diese sind ZeroHero NürnbergVegönerCafe Gold ErlangenChocolatNähnbar HerzogenaurachCafe KirschVeggie Oasebio und nah Cafe KuchenstolzHilde und Kriemhilde werden am Freitag Vormittag mit den Adventsboxen beliefert.Alle, die mir geantwortet haben auf die Frage wo Sie abholen möchten können nun am entsprechenden Standort abholen. Sollte jemand seine Adventsbox nicht bekommen, bitte telefonisch an mich wenden.Stückgut, Leipzig, Bamberg und Reutlingen werden in der nächsten Woche beliefert sobald eine Bestellung vorliegt.Herzlichen Dank allen Unterstützern und Herzliche GrüßeKai Küfner

Das Hofhuhn-Projekt Fuchs, Du hast..

21.11.19 Ingmar Jaschok
Liebe Unterstützer*innen,ich melde mich mit schwerem Herzen vom Hofhuhn-Projekt. Etwas katastrophales ist passiert: unsere Junghennen hatten „Besuch“ vom Fuchs. Den Nachwuchs dieses Jahres habe ich in zwei Gruppen auf einer Wiese oberhalb des Hofes: einmal die Junghähne und einmal die Junghennen. Geschützt durch Strom und mit der Möglichkeit, durch mobile Zäune einfach frisches Grün dazuzuzäunen, ist das eigentlich ein sehr einfaches und gutes System – solange der Strom fließt. Vorletzte Nacht floss der Strom offensichtlich nicht und einem Fuchs reichte es nicht, sich ein paar Tiere fürs Abendessen zu holen, sondern am nächsten Tag fanden wir kein einziges lebendes Tier mehr im Gehege: etwa 60 Jungtiere, vor allem Junghennen, haben wir verloren. Für das Projekt ist es eine absolute Katastrophe: die Tiere waren zum großen Teil für die Zucht vorgesehen und mit viel Aufwand als Brutei aus ganz Deutschland und zu einem Großteil sogar Schweden hergebracht, ausgebrütet und aufgezogen worden. Von den etwa 50 Hennen hätte ich ca. 35 für die Zucht nehmen wollen, von denen es fünf geschafft haben, zu den Hähnen zu flüchten – übrig sind in meiner aktuellen Legetruppe der älteren Hennen ebenfalls fünf, die für die Zucht in Frage kommen. Die verlorenen Tiere sind die Kernarbeit dieses Jahres gewesen: die Grundlage dafür, im kommenden Jahr richtig loslegen zu können. Für das Hofhuhn-Projekt bedeutet das, dass ich, nach doch recht vielen Hürden in den letzten anderthalb Jahren, um ein weiteres Jahr zurückgeworfen werde. Ich bin gerade in einem absoluten Schockzustand. Das Momentum nach dem Crowdfunding hatte sich sehr zum Guten gewendet.Trotz des Rückenwindes war ich mit der Zucht immer noch in einer Startphase: eigenverantwortlich zu arbeiten, statt legereifer Hennen zuzukaufen bedeutet viel Aufwand bevor man überhaupt loslegen kann. Dieses Jahr war die Gruppe der Junghennen die symbolische „eine“ Karte. Die wenigen, wertvollen, aufwändig zusammengesuchten Zuchttiere sind alles was ich habe. Für die Zukunft war natürlich eine breitere Aufstellung das Ziel, der Moment war aber dieser Flaschenhals. Das größte Hindernis, auf das ich in den letzten anderthalb Jahren gestoßen bin, war das Fehlen von Rassehühnern, die auf Leistungsmerkmale selektiert sind. Das klingt zwar erstmal herzlos, ist aber absolut essenziell für ein einigermaßen verlässliches Arbeiten mit ihnen. Nachdem Tiere aus verschiedenen Herkünften immer wieder sehr durchwachsene Ergebnisse gebracht hatten, hatte ich dieses Jahr großes Glück mit Marans-Bruteiern und Küken vom Erdhof in Seewalde und den Silverudds aus Schweden. Sie wuchsen sehr gleichmäßig, zeigten tolle Eigenschaften und machten mir große Hoffnung, dem Ziel näher zu kommen. Sicherlich ist aber nicht alles verloren. Mit den verbliebenen Tieren kann ich zumindest ein bisschen vermehren und Küken nachziehen: es wird aber hinten und vorne nicht reichen, um die Eierabos zu bedienen. Ich werde im Laufe der kommenden Tage allen Käufern von Eiern schreiben und darum bitten, das Geld zurücküberweisen zu dürfen – alle anderen Dankeschöns werden bedient werden können. Wie es dann weitergeht, werde ich mir noch überlegen müssen. Familiär bedingt steht für meine kleine Tochter, meine Freundin und mich im Herbst wahrscheinlich ein Umzug nach Norddeutschland an. Der ursprüngliche Plan war, dass ich dann die Möglichkeit habe, die Tiere des nächsten Zuchtjahres als richtige Herden auf verschiedene Biobetriebe verteilen zu können und so das Hofhuhn-Projekt auf die nächste Ebene zu heben und breiter aufzustellen. Nun stehe ich mit fast leeren Händen da, muss schauen was das kommende Jahr bringt und welche positive Entwicklung sich aus diesem Schuss vor den Bug entwickelt.Gerade würde ich am liebsten alles hinschmeißen, wenn ich ehrlich bin. Ich weiß aber, dass viele Menschen an das Projekt glauben, es mit persönlichen Mitteln unterstützt haben und es genauso mittragen wie ich es trage. Die Feinheiten des Ausmaßes aufzudröseln fällt mir sehr schwer; ich hoffe, dass die Tragweite einigermaßen rübergekommen ist. Für mich persönlich ist es zu allererst der Schock, dass die Tiere mein Weidesystem so sinnlos mit dem Leben haben bezahlen müssen. Ich weiß nicht, wie es hat passieren können und eigentlich bin ich davon überzeugt, dass es das bestmögliche System ist die Tiere zu halten. Gerade ist es aber einfach sehr schwer, die Scherben zusammenzukehren und das Zusammensetzen der Teile aufzunehmen.
21.11.19 Tim Stachorra
Wir laden dich ein uns auf den Dice Days am kommenden Wochenende 22.11-24.11.2019 zu besuchen.Unseren Stand wirst du an dem großen "Aufstieg der Magier"-Banner erkennen. Wir zeigen dir, wie man Kado spielt und erzählen dir gerne mehr über die Geschichte von Cintira. Außerdem hast du die Chance, dich direkt Vorort an dem Crowdfunding zu beteiligen und einen Racler.Net Gutschein zu gewinnen.

Azul Balam Album Album

20.11.19 Gerardo Cotto
Liebe Freund*innen und Unterstützer*innen!Nun ist bald das Jahr vorbei und vielleicht wartet ihr schon auf Nachrichten über unser Album.Wir haben alles aufgenommen und abgemischt. Nun sind wir dabei, ein Layout entwerfen zu lassen und das Mastering steht kurz bevor. Das alles dauert leider doch noch etwas, und im Anschluss steht dann noch die Pressung, auf CD und Vinyl, an. So wird es leider dieses Jahr nichts mehr mit der Veröffentlichung, aber keine Sorge: Anfang kommenden Jahres wird es soweit sein. Vielen Dank für eure Unterstützung und Geduld!Bis bald,Azul [email protected] [email protected],Ya pronto terminará el año y talvez están esperando noticias sobre el álbum.Ya terminamos de grabar y de mezclar, estamos en la realización del layout y a punto de comenzar la masterización.Todo ello tarda lastimosamente más de lo esperado y cuando esté terminado falta todavía mandarlo a la imprenta para la producción de CDs y LPs. Debido a ello ya no lo podremos terminar este año. Pero no se preocupen, a principio del 2020 estaremos listos.Muchas gracias por su apoyo y su paciencia!Hasta pronto,Azul Balam
20.11.19 Thomas Marufke
Wir möchten eine wichtige Neuigkeit mit euch teilen.Unser erstes Finanzierungsziel von 5.000 EUR haben wir erreicht und wir sind euch als Unterstützer/In sehr dankbar! Somit können wir die Versandkosten für die Lieferung von Kaffee aus Kolumbien nach Deutschland decken, unseren gesamten aktuellen Bestand von 500 kg aus der Ernte 2019 versenden und im nächsten Jahr einige Investitionen in unsere Kommunikations- und Geschäftsinfrastruktur tätigen. Das ist großartig!Wir streben nun das zweite Ziel an, 10.000 EUR. Aber was werden wir damit machen? Wenn wir es erreichen, hat sich ein freundlicher Investor bereit erklärt, weitere 20.000 EUR zu investieren! Mit 30.000 EUR decken wir alle Kosten für 2019 und sichern weitere 3 Monate des funktionierenden Systems im Jahr 2020, bezahlen Logistik- und Marketinginstrumente und symbolische Löhne für das Team in Deutschland sowie alle Aktivitäten des ersten Finanzierungsziels.Wir haben noch 12 Tage Zeit und es hat 11 Tage gedauert, bis wir das erste Ziel erreicht hatten. Wenn jeder von euch eine/n Freund/In zur Teilnahme motiviert, können wir das zweite Finanzierungsziel erreichen! Ladet eure Freunde zu #jointheweave ein und lasst uns zusammen ein alternatives System zum herkömmlichen Kaffeehandel aufbauen. Let's aim for the second goal!We would like to share important news with you.We have reached our first funding goal of 5,000 EUR, and we are so grateful with each one of the people who have participated so far! With this goal, we can cover the shipping costs of bringing coffee from Colombia to Germany, move our entire current inventory (500 kg from the 2019 harvest), and make some investments in our communication and business infrastructure for next year. That’s amazing!We now aim for the second goal, 10,000 EUR. But what can we do with that? If we get there, a friendly investor has agreed to complement with a further 20,000 EUR! With 30,000 EUR, we cover all the costs for 2019 and guarantee another 3 months of the system working in 2020, pay for logistics and marketing tools, and symbolic wages for the team in Germany, in addition to all the activities of the first funding goal.We still have 12 days left, and it actually took us 11 days to reach the first goal. If each of you gets one friend to participate, we can reach the second goal!Invite your friends to #jointheweave , and let’s build an alternative system to conventional coffee trade together.
1 2 3 von 3885