Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Die erste Zero-Waste Markthalle. In Hamburg! Viele neue Dankeschön-Artikel!

26.07.17 Andreas Achtziger
Hallo liebe Crowd und liebe Unterstützer,zur Halbzeit habe ich einige neue Dankeschön-Artikel für Unterstützungen bis 50€ hinzugefügt.Schaut doch mal rein!

Platzhirsch Festival 2017 ##### Hirsch-Update #####

26.07.17 René Wolf
Liebe Platzhirsch-Familie,3.745,00 Euro sind erreicht – 18 spannende Tage stehen uns noch bevor – Und IHR macht es möglich – Platzhirsch Festival Duisburg.Ob die Jagdausrüstung, der Jagdschein, die Platzhirsch-T-shirts oder die Steigerfahrten – es scheint als hätten wir eine gute Auswahl getroffen. Das Wohnzimmerkonzert mit dem großartigen Domingo ist direkt gekauft worden – Du kannst dich auf einen tollen Abend mit einer fantastischen Stimme und Gitarrenklängen freuen, das sei garantiert!Und neben Domingo, der Euch mit seiner tollen Stimme begeistert, haben wir noch einen Leckerbissen am Piano für Euch - Kein geringerer als Kai Schumacher wird Euch einen schönen Abend bescheren. Also nichts wie hin, bucht Euch wunderschöne Klavierklänge für Eure Familien- oder Firmenfeier.##### Die Sparkasse Duisburg konnten wir als Sponsor für uns gewinnen – Ein riesen Dankeschön an Euch!!! ########## Von der WAZ bis zur Rheinischen Post – Ein großes Dankeschön an die fantastischen Redakteure für die tollen Artikel!!! #####Es bleibt spannend ;)Also liebe Crowd, wir zählen auf Euch! Teilt und erzählt von unserem Festival was das Zeug hält und verbreitet Festivalstimmung und Vorfreude auf den 01.-03.09.2017!!Euer Platzhirsch-Team

Naturnahe Gartenlandwirtschaft Pflanze des Tages: Heidelbeere "Bluecrop"

26.07.17 Heidi Schreckenbauer
Die ersten Heidelbeeren sind bei uns reif! Köstliche - supergesunde Früchte! Wir haben das Glück, dass der Boden hier leicht sauer ist, sonst wäre es aufwändiger Heidelbeeren zu kultivieren.Was ich immer faszinierend zu Beobachten finde, ist dass die relativ kleinen Früchte erst unmittelbar beim Reifwerden, sich um das mindestens doppelt bis 3-fache aufblasen und fast über Nacht auf einmal viel größer sind.

Numenera - Das Erfolgsrollenspiel auf Deutsch Charakter-Optionen PDF

26.07.17 Silent Pat
Hallo zusammen,Bereits vor Abschluss des Projekts hatten wir ja versprochen, dass alle Backer als kleine Wiedergutmachung für die Wartezeit das PDF des ersten Zusatzbuches kostenlos erhalten. Alle Backer sollten einen Downloadlink für die "Charakter-Optionen" via DriveThruRPG erhalten oder schon erhalten haben. Viel Spaß damit! :-)Wer noch keinen Link hat, sollte bitte sein Spamfolder checken und - sofern dort nichts liegt - noch bis morgen Geduld haben. Die DriveThru-Mails brauchen mitunter ein bisschen. Solltet ihr morgen um diese Zeit immer noch nichts erhalten haben, dann schreibt bitte eine Mail an: uli[ät]uhrwerk-verlag.deDie Charakter-Optionen erscheinen morgen auch regulär, das heißt wer eine Hardcover-Version haben möchte, kann sie ab morgen im Fachhandel oder im Uhrwerk-Shop erwerben. :-)Dies hier war entsprechend auch das letzte Update in diesem Projekt - danke für eure Geduld!Liebe Grüße,das Uhrwerk-Team

KRAVETS & KASSUNG Lieder, Songs & Canciones "Lieder, Songs & Canciones" ist da!

26.07.17 Tobias Kassung
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,sie ist da! - Unsere neue CD "Lieder, Songs & Canciones" kommt gerade frisch aus dem Presswerk. Wir freuen uns sehr! Nun bitten wir Euch noch etwas um Geduld bevor wir die CDs an alle Unterstützer/innen verschicken. Denn übermorgen geht es für uns erst einmal nach Dänemark wo wir am 3.8. beim Vendsyssel Festival spielen. Danach gönnen wir uns 10 Tage Urlaub im "hohen" Norden. Sobald wir zurück kommen geht es an's Verschicken der CD für Euch alle. Offiziell wird "Lieder, Songs & Canciones" dann am 1. Oktober bei KSG EXAUDIO erscheinen und in den Handel gehen.Noch einmal vielen Dank für die großartige Unterstützung!Lena & Tobias
26.07.17 Stephanie Hartung
Heute ist der dritte Tag unseres Crowdfunding und unsere Zwischenbilanz heißt: 12 Fans und 6 Unterstützer. Von den angepeilten 7.500 Euro haben wir 310 Euro erreicht.Das wollen wir zum Anlass nehmen, Euch zu erzählen, wie es zu den Welthölzern im letzten Jahrhundert gekommen ist. Die Gründung der EU war in erster Linie auf die Absicht zurückzuführen, dass die europäischen Staaten keinen Krieg mehr führen wollten. Bis Mitte des letzten Jahrhunderts gab es davon zahlreiche. Und sieht man einmal von dem unfassbaren Leid ab, das bis heute seine Spuren hinterlässt, führte das Kriegstreiben vor allem dazu, dass viele europäische Staaten hoch verschuldet waren, weil sie zum Teil mehrmals ihren Wiederaufbau bezahlen mussten. Außerdem hatten manche Staaten hohe Reparationszahlungen an andere Länder zu leisten.Aufgrund des ersten Weltkriegs schließlich, den Deutschland nicht nur zu verschulden sondern auch verloren hatte, war die deutsche Reichsregierung nach dem Zusammenbruch der Börse (am 28. Oktober 1929, dem sogenannten schwarzen Freitag) zahlungsunfähig. Sie konnte ihre Schulden nicht mehr begleichen. In dieser Situation wandte sich die Regierung an eine schillernde Persönlichkeit – den Schweden Ivar Kreuger.Kreuger kam aus einer schwedischen Industriellen Familie, der große Waldgebiete und z.B. auch das Unternehmen Ericsson gehörte. Er hatte schon anderen Staaten (16 an der Zahl!) aus der finanziellen Misere geholfen und dafür nicht nur hohe Zinsen verlangt sondern vor allem auch das jeweils nationale Streichholzmonopol. Im ersten Drittel des letzten Jahrhunderts beherrschte Kreuger 2/3 des weltweiten Streichholzmarkts. Genau so verfuhr Kreuger auch in Deutschland. Er lieh der deutschen Reichsregierung 500 Millionen Reichsmark über eine Laufzeit von 53 Jahren bei 6% Zinsen und verlangte im Gegenzug das deutsche Zündwaren Monopol. Das bekam er.Nicht einmal der zweite Weltkrieg und die damit verbundene Teilung Deutschlands hoben diese Vereinbarung auf. Die deutsche Zündwaren Monopolgesellschaft überdauerte das Kriegsgeschehen und die politisch betriebene Teilung – Haushaltsware und Welthölzer (die beiden Monopolmarken) blieben weiterhin die einzigen Streichhölzer, die es auf dem westdeutschen Markt zu kaufen gab. Die DDR erkannte das Zündwarenmonopol der Reichsregierung nicht an und vertrieb nun unter eigener kommunistisch-monopolistischen Regie Streichhölzer – die Riesa Sicherheitszündwaren. Für Westdeutschland galten weiterhin die Vertragsbedingungen aus dem Kredit: Egal, was man anzünden wollte, es gab nur die beiden Marken Haushaltsware und Welthölzer.53 Jahre später, im Jahr 1983, überwies die deutsche Bundesregierung die letzte Rate aus dem Kreuger Kredit. Das war das Ende des Monopols mit der Preisbindung und in kürzester Zeit überschwemmten Produzenten den Markt mit derart günstigen Streichhölzern, dass sich Ivar Kreuger nach kurzer Zeit vom deutschen Markt zurückzog. Mit ihm verschwanden auch die Welthölzer, die heute einen hohen Wert unter Sammlern besitzen.Noch heute sind beinahe alle Streichholzmarken der Welt das Eigentum des schwedischen Unternehmens, das einst Kreuger gehörte, und das heute von seinen nachfahren geführt wird. Bis auf die Marke Welthölzer.Wie die Marke Welthölzer zu uns kam, darüber berichten wir demnächst an dieser Stelle.Wir freuen uns jedenfalls, wenn Ihr uns weiterhin tatkräftig unterstützt und mit dazu beitragt, dass die Welthölzer zurück auf den deutschen Markt kommen.

Generationen-Nachhaltigkeit Konferenz | GN3 Vortrag: Böses Geld - Gutes Geld

26.07.17 Christian Avgulas
Christian Avgulas | FidePionEs entsteht oft der Eindruck, dass man sich entscheiden müsse, ob man mit seinem Geld etwas Gutes tun will, oder doch lieber Gewinn machen möchte. Aber ist das wirklich ein Widerspruch? NEIN! Wenn überhaupt wird uns das höchstens eingeredet. Die meisten nachhaltigen Investment- und Anlagestrategien gehören sogar zu den ältesten, die es in unserer Wirtschaft gibt. Also doch eher "back to the roots"? Und vor allem: Inwieweit habe ich als "Normalverdiener" etwas davon?Eine Bestandsaufnahme!Sei dabei! Wir freuen uns auf dich!

Original Unverpackt - der erste Supermarkt ohne Einwegverpackungen Neue, heiße News von Original Unverpackt

26.07.17 Milena Glimbovski
Hallo liebe Unterstützerinnen und Unterstützer ,vor ziemlich genau drei Jahren hast du uns über Startnext supportet. Seitdem ist unfassbar viel passiert. Also, u n f a s s b a r viel! Dank dir konnten wir mit Original Unverpackt in Berlin den ersten verpackungsfreien Supermarkt eröffnen.Was wir seitdem erreicht haben:OU sowie unsere Unterstützer*Innen haben ein neues Bewusstsein für Zero Waste-Einkaufen geschaffen, nach unserem Start kamen über 50 weiter Unverpackt-Läden in Deutschland dazu Die Sensibilisierung von Kund*innen zum Thema Verpackung regt auch konventionelle Supermärkte an, Konzepte zur Verpackungsvermeidung zu testen Unverpacktes Einkaufen ist auf dem Vormarsch und häufiges Thema in der Presse Nun wende ich mich erneut an an dich, um dir von unserem nächsten großen Ding zu berichten. Natürlich hoffe ich, dass wir dich auch ein zweites Mal für unsere Idee begeistern können. Diesmal geht es nicht um einen Laden, sondern um ein Produkt. Beide Crowdfundings haben jedoch eines gemeinsam: die Vision der Müllvermeidung.Die Verwendung von Kosmetik und Pflegeprodukte gehören zu unserem alltäglichen Leben. Sie werden oftmals konsumiert, ohne zu hinterfragen, was sich darin befindet und welche Konsequenzen die enthaltenen Mikroplastikpartikel für die Umwelt und die Weltmeere hat. Mit dem Crowdfunding wollen wir Produkte finanzieren und produzieren, die zeigen, dass das besser geht. Den Anfang machen wir mit einem Deo und Zahnpasta-Set und Hautcreme-Set, beides plastikfrei und in ökologischer Qualität. Auf unserer Kampagnenseite erfährst du mehr zur Idee, dem Produkt und dazu, wie du beides unterstützen kannst: https://www.startnext.com/original-selbstgemacht Ehrlichkeit und Transparenz gegenüber unseren Kund*innen und Unterstützer*innen ist uns sehr wichtig, daher lass mich noch ein paar Worte dazu verlieren, warum wir erneut um deine Unterstützung bitten, auch wenn wir schon fast drei Jahre am Markt sind:Trotz der großen Bekanntheit von OU und unserer Präsenz in den Medien sind wir immer noch ein kleines Team. Wir betreiben das Ladengeschäft, den Onlineshop samt Versand, unsere Onlinekurse und das OU-Magazin.Um das alles zu stemmen, fließt täglich viel Energie und Herzblut aller Mitarbeiter*innen in diese, wie wir finden, wichtige Arbeit: Wir wollen zeigen, dass Müllvermeidung praktikabel und einfach sein kann. Das ist es, was uns antreibt, das ist, was wir gerne tun.Für Wachstum und die Realisierung neuer Produktideen sind wir jedoch weiterhin auf Unterstützung von außen angewiesen. Daher haben wir uns für ein zweites Crowdfunding entschieden. Und wir hoffen, ihr entscheidet euch ein zweites Mal, uns auf diesem Weg zu begleiten.Ich danke dir fürs Lesen und freue mich auf dein Feedback.Ob als Unterstützer der Kampagne, per Mail an kontakt@original-unverpackt.de oder unsere Social Media Kanäle.Herzliche Grüße,Milena und das Team von OU
26.07.17 Adrian Zimmermann
We have planned various types of products in the TYPO3 Marketplace. Therefore it is necessary that we setup similar product types with so called attribute sets with a range of attributes.An example:If you want to sell an extension, possible product attributes could be "TYPO3 version compatibility" or "Last updated" these should be bound to an attribute set called "extensions". Compared to that, thinking about selling a training an attribute like "Startdate" or "Available amount of tickets" might better fit the needs for this product type.So not every attribute fits to every product type.What's the goal of this feature?Since Magento already supports these kind of attributes and attribute sets, we need to create these once and assign them to the different product types. Also we need to make sure, when a vendor selects the one or the other product type, he can enter the right attributes with his product choice. Also the product listings should reflect those attributes and attribute sets.Also these product attributes shall be used for filtering the products (eg. according to the TYPO3 version or a certain date or price range). Additionally these attributes can be used for discount rules. To give you an example on this, here is a silly rule example "Today is green Wednesday, every product which has a color = green, get's a 5% discount."

Generationen-Nachhaltigkeit Konferenz | GN3 Workshop: Nicht bienenschädliche Neonikotinoide - Gibt's denn das?

26.07.17 Christian Avgulas
Thomas Eitzenberger | End Ecocide on EarthDie Firma Celaflor vertreibt unter dem Namen Careo angeblich "nicht bienenschädliche" Schädlingsbekämpfungsmittel, deren Hauptwirkstoff zur Gruppe der Neonikotinoide gehört, welche in vielen Studien als bienenschädlich klassifiziert wurden. Wie ist sowas möglich, was können wir dagegen tun? Kommt zusammen und lasst uns Aktionen brainstormen.Crowdfunding unterstützen! Ticket kassieren! Mitmachen!

The Green Challenge Danke an Lockengelöt!!!

26.07.17 Annette Krossa
Lockengelöt unterstützt die The Green Challenge! Wir freuen uns riesig und sagen Dankeschön!!!Wenn ihr auf unsere Startnextseite geht findet ihr dort nun unter den Geschenken eine Vinyl-o-Plex. Einen Lichtschaukasten aus Schallplaten.Das Produktportfolio von Lockengelöt besteht zu ca. 80% aus recycelten Materialen, sie produzieren fair (selber), beziehen Strom von Lichtblick und Gas von Greenpeace.Die Wandlampe gibt es in tollen Designs. Ihr dürft euch dann eins aussuchen.Also, gleich mal vorbei schauen. Da gibt es noch viele andere Sachen zu entdecken!https://www.lockengeloet.com/onlineshop.html

The Green Challenge Die Stadtgärtner sind an Bord!!!

26.07.17 Annette Krossa
Die Stadtgärtner sind an Bord!!! Wir freuen uns riesig über die großzügige Unterstützung der Stadtgärtner.Schaut mal auf unsere "Dankeschön" Liste. Da findet ihr jetzt das Samenbomben Komplettpaket.Handgemacht, aus Deutschland, im Jutebeutel verpackt, ausschließlich heimisches Saatgut!Wer könnte besser zu unserem Projekt passen.Danke an Torge, Jan und Derk!!!Auf jeden Fall die Stadtgärtner hier besuchen und tolle ökologisch einwandfreie Produkte entdecken!!!https://www.diestadtgaertner.de

The Green Challenge Noch 12 Tage und 50% bis zum Ziel

26.07.17 Annette Krossa
Ihr Lieben,was für eine tolle Unterstützung!!! Vielen Dank!!!Es sind noch 12 Tage bis zur Deadline und 2500 € fehlen uns noch zu unserem Ziel. Dann heißt es alles oder nichts! Denn nur wenn wir die komplette Summe schaffen, bekommen wir das Geld auch ausgezahlt und können unsere Serie drehen.Auch beim Nordstarter Crowdfunding Contest würden wir gern unter die ersten drei Plätze kommen. Zur Zeit sind wir auf Platz 4.Dafür brauchen wir möglichst viele Unterstützer. Wenn jeder von euch noch einen Freund, Verwandten, Kollegen oder Nachbarn für unser Projekt gewinnen kann, bringt uns das einen riesigen Schritt weiter!!! Das geht schon ab 5 € los.Danke, dass ihr an unser Projekt glaubt!!!

"Die Vitrine" Aufmerksamkeit durch Faszination Es gibt Neuigkeiten bei "Der Vitrine"

26.07.17 Klaus Demmel
Hallo an alle Leser,ich habe die Steuersoftware angepasst. Es ist jetzt möglich "Die Vitrine" so einzustellen, dass sie auch als Ambientebeleuchtung benutzt werden kann. Am Wochenende gibts ein Video davon.Bis dahin, euer Klaus Demmel

Die erste Zero-Waste Markthalle. In Hamburg! Halbzeit. Ihr seid super!

25.07.17 Andreas Achtziger
Gut dreieinhalb Wochen Crowdfunding sind vorbei und es kommt mir immer noch so vor, als hätten wir erst gestern im Kukuun auf der Reeperbahn den Start gefeiert.Schön war es da, viele Freunde und Interessenten am Konzept waren anwesend. Ich selber war nervös, da auch Kameras anwesend waren. Dazu aber später mehr.So ein Crowdfunding ist eine ganz schön zeitaufwendige Geschichte. Man sitzt ja nicht nur zur Hause vor dem Bildschirm und frischt alle paar Minuten den Bildschirm auf, um zu sehen, ob sich was in der Summe getan hat (ha, Minuten? Sekunden waren es in den ersten Stunden), sondern ackert auf ganz vielen Ebenen, um das Crowdfunding mit Leben zu füllen, bekannt zu machen und das anvisierte Ziel auch zu erreichen.Ein wertvoller Nebeneffekt beim Crowdfunding, so es denn interessant genug ist, sind Interviewanfragen und eine gewisse Dynamik in der Medienpräsenz. An Aufmerksamkeit mangelt es nun wirklich nicht!Nachdem ich schon Monate vorher mit der Klapperei begonnen habe und auf facebook stets an der Erweiterung der Leserschar arbeitete, wurden kurz vor dem Start des Crowdfunding zuerst das Magazin Szene Hamburg aufmerksam und widmete dem Projekt eine ganze Seite im Szene Hamburg Printmagazin und ausreichend Online-Präsenz. Zudem wurde dank einer netten Dame vom Magazin auch der Begriff „Markthalle für alle Sinne“ geprägt. (Danke dafür!)Während der vorbereitenden Arbeiten bis zum Launch vom Crowdfunding im Kukuun auf der Reeperbahn begleitete mich das Hamburg Journal vom NDR. Den wirklich tollen Bericht kann man sich in der ARD Mediathek anschauen. Inside Ottensen wurde am schnellsten aufmerksam und verlinkte auf Youtube den NDR Beitrag. Schaut ihn euch doch mal an, es lohnt sich!Es ist wichtig, die eigene Crowd zu erweitern und stetig zu bedienen. Neue Infos, Gewinnspiele und Crosspostings sind Merkmale eines Crowdfunding und so ganz nebenbei trudeln auch weitere Angebote für mögliche Flächen und von Projektentwicklern ein. Vorweg: ja, ich mache das immer noch alles alleine. Das Konzept ist ebenso in Eigenregie entstanden, wie alle Social Media Kanäle (facebook, instagram, twitter), der Blog, das startnext Projekt und alle Marketing Aktionen. Aber: ohne einer Vielzahl von Unterstützern im Hintergrund würde das alles nicht gehen. Dafür ein kollektives Danke!Den vollständigen Artikel findet ihr im Blog der Projektseite von Appelhoff & Botterfatt

Die erste Zero-Waste Markthalle. In Hamburg! Wieder ein Gewinnspiel: Ethletic Fair Trainer Hi Cut

25.07.17 Andreas Achtziger
Aktuell läuft übrigens noch ein Gewinnspiel auf facebook und Instagram. Zu gewinnen gibt es ein Paar Ethletic Fair Trainer Monochrome Hi Cut in prallem Cranberry Red.Nur noch bis Mittwoch, 26.7, 18:00 Uhr!http://blog.appelhoff-botterfatt.de/gewinnspiel-ethletic/

Die erste Zero-Waste Markthalle. In Hamburg! Besondere Genussmomente für die Markthalle: DaJa Chocolate

25.07.17 Andreas Achtziger
Na, das ist ja wieder eine Weile her, dass ich hier was schrieb.Aber ich war umtriebig und suche für euch schon mal interessante Marktstände zusammen. Nach Patricia und Ihrer Bistronomie möchte ich nun die wundervollen Schokoladenkünstler von DaJa Chocolate aus Uetersen vorstellen. Ich war vor Ort und so viel kann ich sagen: Ich hatte schon lange nicht mehr derart Freudenhüpfer gemacht. Lasst euch die Schokolade und den Bericht über meinem Besuch im Blog von Appelhoff & Botterfatt auf der Zunge zergehen. Es lohnt sich wirklich!Demnächst dann in eurer neuen Markthalle für alle Sinne!
25.07.17 Anna Franziska Michel
Ihr Lieben,heute möchten wir Euch unseren neuen Partner in Stettin (Polen) vorstellen. Sie sind gerade dabei, Eure Sponsorbestellungen zu produzieren. Leider dauert das mit dem digitalen Print etwas länger. Wir freuen uns schon rießig, wenn wir hoffentlich Ende August/ Anfang September Eure Sponsorprodukte versenden können.Wir arbeiten fleißig am Data.Design. Verschiedene Kleidungsstücke und Möglichkeiten der Software werden getestet und designed. Ende August werden wir die Arbeit mit unserer Forschungsgruppe abschließen. Wir werden dann noch einmal diejenigen von Euch persönlich kontaktieren, die ein Shirt designed aus ihren Daten bestellt haben.Bis dahinEuer NOETIA Team--------------------------------------------------------------------------------------------------------Dear all,today we would like to present you our new partner in Szczecin (Poland). They are about to produce your sponsor orders. Unfortunately the digital printing takes longer. We are looking forward to send your sponsor products at the end of August / beginning of September.We are working hard on Data.Design. Various pieces of clothing and possibilities of the software are tested and designed. At the end of August, we will conclude the work with our research group. In this time we will contact personally, who ordered a shirt designed from their data.Until thenYour NOETIA team

Sanitäre Anlagen für 50 Kinder in Ghana JETZT GEHT`S LOS!!!

25.07.17 Dr. Torsten Schwetje
WIR BAUEN! Es geht wirklich los! Dank Eurer Hilfe konnten wir die Baustelle offiziell eröffnen! Zu diesem Zweck sind die Dorf-Ältesten gekommen und gaben persönlich ihren Segen für unser gemeinsames Vorhaben. Auch der Chief, der mit seinem königlichen Namen "Sibenaa" angesprochen wird, war dabei und wünschte allen viel Erfolg!Wir sind glücklich, dass wir mit Euch gemeinsam dieses Projekt starten können! Eine grossartige Sache, die wirklich hilft! Los geht`s!
25.07.17 Ines Schmidt
Was lange währt, wird endlich gut :)Ihr Lieben da draußen,Es ist soweit! Wir halten nun tatsächlich den Vordruck unseres Buchcovers in den Händen und in knapp 2 Wochen ist das Buch "Am Leben Sein" dann endlich erhältlich.Wir machen es aber noch ein wenig spannend und melden uns erst in 1-2 Wochen zurück wenn wir das Buch in den Händen halten.Bis dahin wünschen wir allen eine schöne Zeit und dass der Sommer schnell zurück kommt :) ☀️❤️
1 2 3 von 2941

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.856.020 € von der Crowd finanziert
5.046 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH