TheUncut,TheWholeUncutAndNothingButTheUNCUT Funding-Start!

17.01.19 Sabrina Kuhn
Juhuu... die erste Spende ist eingegangen!!Und wir sind gleich auf startnext in die Empfehlungen reingerutscht! Was für ein Start!Wir sind gespannt wie sich unser Crowdfunding entwickelt und freuen uns auf jede eingehende Spende!Wenn du die Gelegenheit nutzen und dich mit uns über das Projekt unterhalten möchtest: Voraussichtlich das gesamte Projektteam ist morgen anwesend bei "Orange Date + Debt Mountain" im Jubez, Karlsruhe --> http://jubez.de/ .Debt Mountain haben bereits bestätigt im Projekt als Musiker mitzuwirken und geben uns reichlich Unterstützung! Facebook-Seite von Debt Mountain: https://www.facebook.com/debtmountain/events/?ref=page_internal

Altes Waldkrankenhaus Lychen Countdown #9

17.01.19 Caroline Kirberg
It's cold outside... und auch der Hund freut sich, wenn die Heizung mal wieder gewartet wird...Jeder weitere Cent, der eingeht, wird in folgende Posten gesteckt: - Heizung!!!- Kalkputz, Feinputz, Glättkellen- Fußbodenfarbe für ca. 300 qm Dielen- Wandfarbe für sehr viele Wände...- Sisal-Läufer für unsere zwei sehr langen Flure - eine Haushaltsleiter- und eine Kettensäge für Feuerholz und GartenpflegeWir danken Euch für jede weitere Unterstützung, von der auch ihr als Gäste im Hausen-Haus profitieren könnt!!LOVE,Eure Hausen-Hosts
17.01.19 Kathrin Christians
Ein aufreibender Dezember mit 20 Konzerten liegt hinter mir. Eigentlich wollte ich schon lange meine Aufnahme aus dem November geschnitten haben, zumindest angehört. Im Januar reise ich noch nach Innsbruck und Kitzbühel zum Musizieren, erst danach komme ich dazu, den ersten Schnitt meines Tonmeisters anzuhören. Ich will wieder vermehrt auf mich achten, Sport machen, Auszeiten nehmen. Nachdem alles abgeschlossen und im Kasten ist. Verschieben ist einfacher als es gleich zu machen. Am 17.1.2017 besuche ich nach langer Zeit wieder das Boxtraining. Es soll mich jetzt möglichst wöchentlich begleiten, zumindest Übungen dazu will ich auch zuhause und auf Reisen einbauen. Die schnellen, koordinativen Bewegungen beruhigen mich, fordern heraus, lassen mich alles um mich herum vergessen und erfordern komplette Konzentration auf meinen Körper. Das Training ist vorbei, mein gesamter Körper pocht und bebt. Meine Wangen sind gerötet, nur ein akkurat gezeichneter Strich hebt die untere Kinnpartie weiß ab. Ein paar Minuten sitze ich in der Umkleide, atme zusehends entspannter und beginne in meinem Kopf Musik zu hören, Musik, die ich im November gemeinsam mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn eingespielt habe. Die Vorbereitungen zu meiner ersten Aufnahme waren langatmig, umfangreicher und komplizierter als das fertige Produkt in Händen erahnen lässt. Die erste Idee zur Aufnahme kam mir bereits im Jahr 2010; nachdem ich den Abschluss der Meisterklasse in München gemacht hatte. Das Flötenkonzert von Jindrich Feld hatte ich da gerade kennen gelernt. Was für eine Musik und Lebensfreude!

Nun, 6,5 Jahre später, ist es eingespielt und ich kann meine Vorfreude kaum im Zaum halten. Mehrere Stunden sitzen Eckhard Steiger und ich im Tonstudio. Hören vor und zurück, springen, vergleichen, trinken mit den Kollegen aus dem Tonstudio Kaffee und kehren in das kleine, karge Zimmer mit all seinen Kabeln zurück. Am Morgen vorher habe ich noch eine Probe. Mit dem Pianisten Stephan Rahn breche ich einen Tag später zu ein paar Konzerten an der Loreley und im Harz auf. Wenn die CD fertig geschnitten ist, wird alles ruhiger. Das ist mein Tantra der nächsten Wochen und Monate.

Krebspräventions-Bücher, die die Industrie hasst! Die letzten Stunden laufen!

17.01.19 Dantse Dantse
Liebe Freunde, wir sind überwältigt von eurer Großzügigkeit und eurem Engagement! Aber jetzt sind wir in den letzten Stunden und es fehlen noch ein paar Euro! Bitte, bitte, unterstützt uns für diese letzte Summe, damit die bisherigen, so wunderbaren Spenden, nicht für den Kampf gegen den Krebs verloren sind! Wir brauchen euch auf den letzten Metern mehr denn je und danken euch! Der Kampf gegen den Krebs kann gewonnen werden!

Unverpackt Aachen - unverpACktes Glück Unverpackt Aachen - Unverpacktes Glück

17.01.19 Melanie Budde
Hallo,wir eröffnen den ersten UNVERPACKT LADEN in Aachen!! Seid dabei und eröffnet mit uns! Wir freuen uns über Anregungen zum Sortiment, zu Workshops und überhaupt!! Ihr bekommt hier alle News wie es weitergeht!!

oHo - Outsider Art Galerie Halbe / Halbe

17.01.19 Silvia Hoffmann
Es ist für mich täglich spannend was hier passiert, das ist ja mein erstes Mal:)Ich bin zunächst überglücklich das wir die Hälfte des Ersten Fundings Ziel erreicht haben, aber ich öffne die Seite jeden morgen mit Herzklopfen.DANKEDAS MACHT MUT

Quäntchen - verpackungsfrei einkaufen Zeitungsartikel, Video und vieles mehr

17.01.19 Sven Wruck
Die letzten 2 Wochen ist viel passiert. Im Lädchen sind die Wände fertig gestrichen und die ersten Teile der Einrichtung sind aufgebaut. Es sind zwei sehr schöne Zeitungsartikel über unser Projekt erschienen, einer in der MOPO (TAG24) und der andere in der Sächsischen Zeitung. Mit ganz toller Unterstützung aus Dresden haben wir ein Video gedreht, keine Sorge wird bald veröffentlicht ;-). https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-super-sache-hier-bringen-die-kunden-die-verpackung-mit-unverpackt-laeden-striesen-pieschen-932466https://www.saechsische.de/einkaufen-ganz-ohne-verpackungsmuell-5023350.html
17.01.19 Dirk Manzinger
Wir wurden öfter Angesprochen wie den die Zubereitung der Brühe vonstatten geht und gefragt wie den der genaue Inhalt ausschaut. Diesen Fragen möchten wir nun Antworten:Zur Herstellung:Gemüse der verschiedensten Art wird fein gehäckselt und dann getrocknet. Danach fein gemahlen und mit Salz gemischt. Fertig ist das Brühepulver. Für die Einlage wird das Gemüse fein geschnitten und nach dem Trocknen nicht vermahlen.So entsteht die Erste Broth to go Variante Broth vegetarian (vegan)Für die Zweite Variante Broth vegetarian noodle werden nur noch Nudeln hinzugefügt.Somit besteht die Vegane Brühe aus mindestens 40g frischem Gemüse, die Nudel Brühe bekommt zusätzlich noch 10g Nudeln.Auf dem Foto haben wir eine Portion Broth vegetarian (vegan) einfach einmal ausgeleert. (der Löffel und die Petersilie sind nur aus Dekorationszwecken auf dem Foto und nicht Bestandteil der Brühe)

Altes Waldkrankenhaus Lychen Der Countdown läuft!

16.01.19 Caroline Kirberg
Liebste Hausen-Crowd!!Wir haben die Elektrik und die Küche finanziert - dank Euch.Wir stecken alles ins Haus: Zeit und Geld.Ein nächster großer Posten wird in näherer Zukunft unsere Heizung aus den 90ern sein, die bereits jetzt so ihre Macken hat...Der Countdown zum Ende unserer Kampagne läuft: Ihr habt noch 10 Tage, um uns einzuheizen ;-)LOVEEure Hausis

Immenstadt Unverpackt Herzlichen Dank!!!

16.01.19 Stefanie Grömmer
Liebe Unterstützer,Wow!!! Wir sind überwältigt und begeistert!Gerade mal 2 Tage läuft unsre Crowdfunding-Kampagne und wir haben schon 2/3 unseres 1ten Fundingziels erreicht. Einfach nur unglaublich!Eine ordentliche Portion DANKBARKEIT an euch alle!!!Steffi, Judith und Martin

Kein Schöner Land Fünfter Drehtag

16.01.19 Christopher Deutsch
Heute hat uns leider das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht (es ist etwas zu warm und der wunderschöne Schnee taut). Morgen soll es wieder schneien, das bedeutet wir werden von morgens bis abends draußen sein und versuchen alle offenen Szenen abzudrehen. Heute Abend geht es weiter. Wir sind sehr gut im Zeitplan und genießen die gemeinsamen Tage.

Kein Schöner Land Vierter Drehtag

16.01.19 Christopher Deutsch
Heute wurde wieder den gesamten Tag gedreht (Szene 14 / 17/ 18 ) und morgen geht es um 8 Uhr weiter. Die ersten 7 Drehtage liegen nun hinter uns und vor uns liegen 13 weitere. Es ist uns ein Fest!

Kein Schöner Land Dritter Drehtag

16.01.19 Christopher Deutsch
„Ein ruhiger Tag am Set“An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an alle Darsteller*innen und Teamer*innen, die sich dazu entschlossen haben, neben ihre regulären Verpflichtungen (Uni/Arbeit) an diesem Projekt mit zu wirken. Jede freie Minute wird daher genutzt, um Hausarbeiten zu schreiben und für Prüfungen zu lernen. Es ist nicht selbstverständlich, dass ihr euch diese Zeit frei geschaufelt habt und wir sind so unendlich dankbar, dass wir diesen gemeinsamen Traum verwirklichen können.

Kein Schöner Land 2. Drehtag

16.01.19 Christopher Deutsch
Am Morgen danach.... gestern habe wir erneut den ganzen Tag gedreht und heute tun wir uns ein wenig Ruhe an. Dies gibt uns die Chance, das gesamte Material zu sichten und danach den Zeitplan für die kommenden Tage anzupassen. Esherrscht hier eine sehr angenehme Atmosphäre und wir genießen die gemeinsame Zeit. Es tut gut mit einem so unglaublich gut harmonierenden Team zusammen zu arbeiten❤️ vielen Dank an dieser Stelle an b-media.de Agentur für Videografie, Fotografie und Grafik Marcus Brockmeier und dem Circus Schnick-Schnack für den technischen Support.

Kein Schöner Land Die erste Klappe fällt!

16.01.19 Christopher Deutsch
Heute Morgen gab es die erste Gemeinschaftsszene, danach ging es mit dem gesamten Equipment über Stock und Stein den Berg hinauf in den Wald. Der morgige Tag ist besprochen und nun gehen wir erschöpft, aber glücklich über einen solch erfolgreichen Tag ins Bett.

Kein Schöner Land Team Zuwachs

16.01.19 Christopher Deutsch
Kurz vor Abfahrt können wir noch ein weiteres Mitglied unserer Crew begrüßen: Tobias Bartsch. Tobias wird gemeinsam mit Maika und Maria die Musik zum Film komponieren. Schön, dass du dabei bist!Hier eine kleine Vorstellung von Tobias:Er ist Filmkomponist aus Bonn, nach seinem Jazzklavier und Kompositionsstudium in den USA kehrte er 2016 zurück nach Deutschland und arbeitet seitdem als Filmkomponist und Musikproduzent für Fernseh- und Werbeproduktionen.

Kein Schöner Land Die Proben haben begonnen

16.01.19 Christopher Deutsch
Hoffentlich hattet ihr alle ein schönes Weihnachten und seid gut ins neue Jahr gekommen! Für uns begann das Jahr mit den Proben für unseren Film.. Drei Tage sind wir nun dran und heute heißt es: Der letzte Probentag beginnt! Es läuft alles wie am Schnürchen! Und wie es das Schicksal so will, beginnt es kurz vor Drehanfang im Schwarzwald zu schneien

Hundezentrum mit Tierschutzhof im Tal der Loreley Der Winter ist auch in Campina/Rumänien angekommen.

16.01.19 Angelika Schneider
Das ist die schwierigste Zeit, vor allem für die jungen und alten Hunde sowie die Kranken und Kurzbeinigen. Noch nicht alle Kennels sind überdacht. Es gibt zwar Hundehütten, je nach Windrichtung werden die Hütten an- und zugeschneit, die Hunde nass und nachts ist es bitterkalt. Nicht alle werden den Winter überleben :-(Auch wenn sie den Winter geschafft haben, sind sie noch nicht sicher. Sie können ihr Leben bei einer Beißerei verlieren oder an einer unentdeckten Krankheit versterben. Nur ein Hund, der das Shelter verlassen kann, ist ein sicherer Hund. Daher sollten, neben den unerlässlichen Kastrationen, so viele vermittlungsfähige Hunde wie möglich ausreisen können. Dazu braucht es Plätze auf kompetenten Pflegestellen, in kooperierenden Tierheimen und Tierschützhöfen. Jedoch sind die Plätze immer rar ... es gibt so viele Notfälle ...Als BARF Ernährungsberaterin, angehende Tierphyto- und physiotherapeutin sowie Hundetrainerin verfüge ich über das entsprechende Wissen, um die Hunde an Körper, Geist und Seele genesen zu lassen. Die Anlage, die ich mit dem Erlös meiner Crowdfundingkampagne kaufen möchte, bietet den entsprechenden Platz und den geschützten Rahmen. Es wäre schade, wenn diese wunderbare Chance ungenützt verstreichen würde. Bitte unterstützt mich daher bis 26.02.2019 bei meinem Vorhaben. Jeder noch so kleine Betrag zählt. Wenn 42.000 Menschen sich mit 5 EUR beteiligen würden, wäre das Ziel bereits erreicht. Bei 35 EUR wären es 6.000 Menschen. Das ist absolut realistisch und machbar, wenn Ihr alle, die Ihr diesen Beitrag lest, mitmacht und Eure Freude dazu einladet.Es warten auf Euch als Dank Halsbänder, Schnüffeltücher, Hundebetreuung, Übernachtung in der Ferienwohnung und vieles mehr. Sollte bis zum 26.02.2019 das erste Fundingziel nicht erreicht werden, werden die eingezahlten Gelder direkt von Startnext an alle Unterstützer zurückerstattet.

Dreißig Jahre nach 1989 - wie geht's Deutschland? "Halbe Miete" = volle Hoffnung

16.01.19 Martin C. Roos
Dank Euch habe ich mein Primär-Finanzierungsziel (2.900 Euro) zu 49% erreicht - ¡Gracias mil! - und gerne weiterhin weitererzählen, mein Projekt...Heute macht mir zudem die StartNext-Projektberaterin Hoffnung (siehe Screenshot als Bild anbei), das erste Ziel tatsächlich erreichen zu können.Und das ist essentiell:Denn was die Wenigsten wissen: Geld von Euch, den Unterstützern, fließt am Ende der Kampagne nur - aber wirklich nur dann, wenn ich dieses erste Ziel (2.900 Euro) erreicht haben werde. Andernfalls findet gar kein Geldtransfer statt und Ihr bleibt auf Euren konstruktiven Kröten sitzen ;-))

Not for sale - Menschen sind kein Sexspielzeug Erste Schwelle geschafft!!

16.01.19 Lena Reiner
Dank euch, ihr lieben Unterstützer*innen kann "not for sale" nun tatsächlich bald fortgesetzt werden.Als erste Stadt hatte ich ja Hamburg genannt. Da werde ich nun die Tage noch einmal ein aktualisiertes Angebot für die Plakatflächen einholen und schauen, wann passende Flächen verfügbar wären.Ich halte euch auf dem Laufenden...und vielleicht schaffen wir ja derweil noch, dass auch WIEN bei #notforsale dabei sein kann? :)
1 2 3 4 5 von 3690

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Commity für Projekte und Startups im deutschsprachigen Raum. Gründer*innen, Erfinder*innen und Kreative finanzieren und starten ihre Ideen gemeinsam mit der Crowd.

Startnext Statistik

61.453.775 € von der Crowd finanziert
6.803 erfolgreiche Projekte
1.050.000 Nutzer

Sicherheit

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter*innen nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH