Die letzten Projektupdates https://www.startnext.com/updates.html Fri, 26 May 2017 23:44:10 +0200 <![CDATA[Danke]]> Fri, 26 May 2017 23:44:10 +0200 Wir wollen einfach mal DANKE sagen!
Danke für EURE Unterstützung!
Über die Hälfte ist durch Euch schon geschafft!
Um unseren Traum aber verwirklichen zu können - euch als Gäste hoch oben in den Bergen zu empfangen - brauchen wir weiterhin eure Hilfe bei unserem Crowdfunding Projekt.
Jedes Teilen und jeder Euro hilft.

Karte7_F_b.png]]>
<![CDATA[Wofür so viel Geld? Wir erklären genauer.]]> Fri, 26 May 2017 21:55:53 +0200 Hallo liebe Fans und Unterstützer,

wir haben nun Kritik von jemandem erhalten, der gerne etwas genauer wissen würde, wofür wir das Geld benötigen. Natürlich ist es uns wichtig, dass ihr wisst, wie wir das Geld verwenden werden. Deshalb erkläre ich das in diesem Blog-Artikel mal etwas genauer.

Neue PCs und sonstige Ausrüstung

Gefragt wurde, warum wir neue PCs und Ausrüstung brauchen und was das für Geräte sein müssen.

Neue PCs brauchen wir, da die aktuellen Geräte nicht sehr Leistungsstark sind. Aktuelle Spiele können nur mit einer geringen Grafikqualität gespielt und aufgenommen werden. Das ist für einen Spieler schade, aber akzeptabel. Für uns ist das allerdings noch etwas schlimmer, denn wir möchten euch in den Videos die volle Grafikqualität der Spiele zeigen. Wir möchten euch zeigen, wie gut das Spiel aussehen kann, damit ihr dann eine Kaufentscheidung treffen könnt.

Außerdem ist die Leistung leider nicht ausreichend, um viele Videos zu exportieren. Es ist schon kritisch, ein bis zwei Videos am Tag zu veröffentlichen, da das exportieren eines Videos sehr lange dauert. Wir exportieren alle Videos zwei mal, einmal für YouTube und einmal in H.265 für unser Archiv, um Speicherplatz zu sparen. Besonders der Export in H.265 dauert auf unseren Geräten mehrere Stunden pro Video, was zu Problemen führt. Jedenfalls sind 6 Videos am Tag damit nicht möglich.

Auch für Livestreams ist die CPU Leistung nicht ausreichend, streamen können wir nur mit NVIDIA NVEC, was aber bei den niedrigen Bitraten zu einer sehr schlechten Qualität führt. Wenn wir H.264 verwenden, ist der Prozessor meines PCs bereits bei extrem geriger Qualität zu 40% ausgelastet, was das Spielen unmöglich macht.

Als weitere Ausrüstung benötigen wir Hardware zum Aufnehmen von Spielekonsolen, außerdem wären in einigen Videos Facecams sehr sinnvoll. Für Videos von Hardware, was wir ebenfalls planen, brauchen wir auch eine richtige Videokamera zum Aufnehmen.

Eine weitere Sache, die sehr wichtig ist, ist Speicherplatz. Wir brauchen für die ganzen Videos sehr viel Speicherplatz. Wir speichern alle Videos auf einem NAS mit RAID, damit wir nicht von einem Videoportal abhängig sind, sondern unsere Videos auch jederzeit wo anders hochladen oder selber anbieten können. Der Speicherplatz wird langsam immer weniger, bei 6 Videos am Tag ist der Rest auch ganz schnell weg. Und Speicherplatz kostet Geld.


Schnelles Internet
Wir wurden auch gefragt, warum wir schnelles und stabiles Internet benötigen und ob 50/10 nicht ausreichen.

Zunächst muss man sagen, dass die Downloadgeschwindigkeit in unserem Fall nicht ganz so wichtig ist. 50 Mbit/s sind da auf jeden Fall ausreichend.

Bei der Upload Geschwindigkeit sieht das aber ganz anders aus. Das hochladen von Videos dauert sehr lange. Ein 20 Minuten Video ist ungefähr 4 GB groß, was bei 10 Mbit/s im upload schon eine Stunde dauert. Natürlich kann man die Videos über Nacht hochladen und tagsüber Livestreams machen. Das müsste passen, könnte man jetzt denken.

Aber nein, das passt nicht. Wir wollen ja 6 Videos am Tag machen, die jeweils 30 Minuten lang sind. Das sind also ungefähr 36 GB pro Tag. Mit 10 Mbit/s Upload würde das 8 Stunden am Tag benötigen. Wir müssen außerdem nicht nur Videos hochladen und Livestreams machen, sondern auch Daten in der Cloud sichern. Das ist auf jeden Fall sehr sinnvoll, denn man sollte Daten an zwei Orten aufbewahren, damit diese wirklich sicher sind. Da sind 10 Mbit/s im Upload schon etwas problematisch.

Und man sollte noch dazu sagen, dass wir aktuell nur die hälfte, also 5 Mbit/s finanzieren können. Für schnelleres Internet brauchen wir mehr Geld.

Weitere Kosten
Wir haben geschrieben, dass weitere Kosten durch die Unternehmensgründung und damit verbundene Verpflichtungen entstehen.

Zunächst weiß man natürlich nicht, was das für Kosten sind, wenn man nicht selber ein Unternehmen hat. Um zu verstehen, was das für Kosten sind, ist zunächst wichtig, dass ihr versteht, was wir machen möchten. Dieses Crowdfunding Projekt finanziert uns, das ganze hauptberuflich zu machen. Das bedeutet, dass wir nur dadurch Geld verdienen. Diese Kosten sollen natürlich von den Einnahmen des Unternehmens bezahlt werden, allerdings benötigen wir etwas Geld für den Anfang, weil diese Einnahmen da einfach noch nicht groß genug sind.

Das bedeutet, von den 30.000€ müssen wir in den ersten Monaten die Versicherung mitfinanzieren, aber auch etwas Geld für uns selber entnehmen, da wir keine andere Einnahmequelle besitzen. Außerdem müssen wir etwas Geld in Werbung investieren, damit wir unsere Reichweite ausbauen können. Die Einnahmen sollen ja auch irgendwann ausreichen, was ohne Werbung wahrscheinlich nicht erreichbar ist.

Es entstehen auch Kosten für die IHK Mitgliedschaft, Steuerberater, vielleicht für einen Anwalt und auch die Unternehmensgründung an sich kostet etwas Geld.

Tatsächlich ist ein großer Teil der 30.000€ notwendig, um die ersten Monate zu überstehen und die geringen Einnahmen zu ergänzen.

Falls wir die Livestreams regelmäßig durchführen wollen, benötigen wir übrigens auch eine Rundfunklizenz, was ebenfalls sehr teuer ist.

Abschließend möchte ich noch sagen, dass wir 4% von den 30.000€ als Transaktionsgebühr von Startnext zahlen müssen.

Wir hoffen, wir konnten ein paar Fragen hiermit beantworten. Sollte es weitere Fragen geben, könnt ihr uns natürlich gerne fragen.

]]>
<![CDATA[Save the date - 3.7.2017 - Abends - Abschlussfeier]]> Fri, 26 May 2017 20:01:27 +0200 Liebe Fans und Unterstützer,
herzlichen Dank nochmal für Euer Engagement! Am Montag wird Euer Geld aufs Konto unserer Genossenschaft ausgezahlt, dann versenden wir die Dankeschöns und am 3.7. wollen wir gemeinsam feiern!
Details folgen.

Schönes Wochenende und viele Grüße
Marie Meinhold
für das ver.de Team

P.S. schon bei unserem Newsletter angemeldet?
https://subscribe.newsletter2go.com?n2g=cnxcj337-sd8qrbv7-xgh
oder direkt bei uns
www.ver.de

save_the_date_3_7_2017_1000x600png.png]]>
<![CDATA[Bald gibts Dankeschöns!]]> Fri, 26 May 2017 19:12:45 +0200 Liebe Unterstützer,

wir brauchen noch ein kleines bisschen, bis unsere große Versandaktion der Dankeschöns starten kann. Viele Etiketten müssen vorbereitet, Porto berechnet, Widmungen und Namensschilder geschrieben und letztendlich unzählige Päckchen gepackt werden. Bis Mitte Juni solltet Ihr Euer Dankeschön aber im Briefkasten bzw. Email-Postfach haben!

Der Container ist nach einem fulminanten Tourauftakt wohlbehalten in Lörrach angekommen und empfängt am Samstag unter anderen den Bürgermeister als Kochgast.

Ein wunderbares Pfingstwochenende wünscht Eure Küchen-Crew


http://www.badische-zeitung.de/loerrach/kitchen-on-the-run-ist-zu-gast-in-loerrach--137313719.html]]>
<![CDATA[Die letzte Woche läuft!]]> Fri, 26 May 2017 17:55:05 +0200 Die "Dachauer Dialoge" sind auf dem Weg!

Wir haben es fast geschafft! Unsere Crowdfunding-Kampagne für den Film mit Max Mannheimer und Sr. Elija Boßler findet immer mehr Unterstützer. Knapp 10% fehlen noch und dann können wir loslegen. Wenn wir noch einige Menschen aktivieren und überzeugen können, eine DVD oder eine BluRay über www.startnext.com/dachauer-dialoge zu bestellen oder einige der anderen "Dankeschöns" auszuwählen, sind wir über der Schwelle und das Projekt findet statt.

Ein Hinweis für Kunstliebhaber: Es gibt noch Bilder von Max Mannheimer alias ben jakov als "Dankeschön" für eine Unterstützung unserer Kampagne.

Allen, die uns bis hierher schon mit einer Spende unterstützt haben, danken wir besonders. Wir danken auch allen, die es weiter gesagt haben und damit geholfen haben, dass wir dem Ziel schon so nah sind. Und alle, die sich jetzt noch entschließen, dabei zu sein, werden es sicher nicht bereuen.

]]>
<![CDATA[Wie du und ich - Von der Idee zum Drehbuch #1]]> Fri, 26 May 2017 12:09:13 +0200 Wie wir auf diese absurde Geschichte gekommen sind? Es ist eigentlich eine Ansammlung von unterschiedlichen alltäglichen Situationen. Der Ursprung des Ganzen war vor ungefähr acht Monaten.

Ich war mit einem Arbeitskollegen auf dem Rückweg eines Drehs. Wir unterhielten uns über alles Mögliche. Irgendwie, ich weiß nicht genau, wie er darauf kam, erzählte er davon, wie komisch es wäre, wenn sich am Pissoir jemand direkt neben einen stellt und die Hose runterlässt.

Das alles dann aufgenommen und als Film.

Ein komischer Gedanke, der mich an eine Geschichte meines Vaters erinnerte, der genau das an einem Flughafen erlebt hatte. Es gibt doch diese ungeschriebenen Regeln die man nicht überschreitet. Wie würde man bei sowas reagieren?

Der Gedanke ließ mich nicht los und ich erzählte Chris davon. Innerhalb eines Abends schrieb er voller Begeisterung ein Drehbuch und erschuf Arthur und Dirk. Seitdem planen wir das Projekt und arbeiten immer weiter daran Arthur und Dirk auf die Leinwand zu bekommen.

Dank eurer Unterstützung werden wir die Geschichte erzählen können.

Kai

Idee_1.jpg]]>
<![CDATA[Vétomat Crowdfunding - The Final Countdown]]> Fri, 26 May 2017 15:55:17 +0200 Liebe Menschen,

it’s the final Countdown! In 2 Wochen endet die Crowdfunding-Kampagne für das Vétomat! Und mit eurer Unterstützung haben wir es schon weit geschafft. Unser erstes großes Ziel, mit 7.000€ die Fundingschwelle zu erreichen rückt in greifbare Nähe. Damit hätten wir zugleich die Installation eines Schallschutzes gesichert - und das schaffen wir! =)

Von da an ist es auch “nur noch" ein kleiner Schritt zu 9.800€, unserem nächsten Ziel. Wenn wir das schaffen, können wir einen Wasser-/ Abwasseranschluss und Starkstrom für die Siebdruckwerkstatt installieren. Hier drucken wir nicht nur T-Shirts und Beutel für euch - neben unzähligen Künstler*innen, unterstützen wir auch andere Projekte und Initiativen dabei Plakate, Flyer und vieles mehr zu drucken.

Falls ihr bisher noch gewartet habt - gebt euch doch einen kleinen oder größeren Ruck. Ihr unterstützt damit uns, als ehrenamtliches Kollektiv, dabei einen der letzten unkommerziellen Kulturräume in Friedrichshain zu erhalten und weiterzuentwickeln! Erzählt euren Freunden von uns, schreibt Mutti mal wieder ne Whats-App oder plant mit ein paar Freunden euren nächsten Geburtstag im Vétomat (wir hätten da was für euch ;-)

Lasst uns das gemeinsam bis zum Ende rocken - auf weitere 10 Jahre kultureller Freiraum, offene Werkstatt und verlängertes Wohnzimmer für den Kiez! Darauf, dass wir es mit eurer Hilfe schaffen, weiterhin ein breites Kulturprogramm ohne Eintritt und eine Siebdruckwerkstatt zum Selbstkostenpreis zu verwirklichen!

Ps: merkt euch schon mal den 09.06. vor - zur großen Abschlussparty spielen Janco und Spezial-K live im Vétomat und auch sonst wird das sicher ein legendärer Abend ;-)


Das_Ziel_ist_im_Weg_banner_schmal2.jpg]]>
<![CDATA[Videogruß aus dem Studio]]> Fri, 26 May 2017 15:44:28 +0200 Liebe Freunde und Unterstützer,

ich schicke Euch heute ein kleines Lebenszeichen und Danke Schön aus dem Studio. Es geht voran und ich konnte trotz zahlreicher Konzerte in den letzten Wochen viele Stunden im Studio verbringen. Jetzt sind wir mit dem Album auf der Zielgeraden. Wir freuen uns, schon bald erstes Songs präsentieren zu können. Danke, dass ihr so geduldig seid.

Liebe Grüße, Eure
Michaela


]]>
<![CDATA[Die Premiere am 3.10.17]]> Fri, 26 May 2017 15:24:10 +0200 Liebe Unterstützer und Fans!

Wegen technischen Gründen mussten wir unsere „Nussknacker“ Premiere von Junior Ballett Frankfurt auf 3 Oktober 2017 schieben.
Die Premiere findet in Capitol Theater Offenbach (sehr große und schöne Bühne :-)) statt.

https://www.offenbach.de/stadtwerke/microsite/capitol/index.php

VG, Anna Filatov und JUNIOR BALLETT FRANKFURT

]]>
<![CDATA[Projektupdate :)]]> Wed, 24 May 2017 10:21:32 +0200 Hallo ihr Lieben,

heute gibt es mal wieder ein Update. Vor kurzem erhielten wir die Auszahlung von Startnext. Nochmal ein riesen großes Dankeschön, an alle die uns bei der Kampagne unterstützt haben :)

Viele Schritte haben wir bereits gemeistert, um "Unverpackt Bamberg" bald eröffnen zu können... viele weitere kommen noch auf uns zu. Ein großer Schritt ist der zur Bank, um einen Kredit aufzunehmen.

Heute haben wir die erste Absage einer Bank bekommen. Der Grund: Die fehlende Ausbildung im kaufmännischen Bereich.
Um einen Kredit zu bekommen brauchen wir eine Ausbildung in diesem Bereich. Damit uns diese Aufgabe, einen Laden zu führen, zugetraut wird. All das was wir bisher geschafft haben und uns selbst erarbeitet haben, ohne jegliche Ausbildung, zählt leider nicht.
Alles was zählt ist, was auf einem Blatt Papier, in unseren Lebensläufen steht.

Drei Jahre dauert solch eine Ausbildung. Drei Jahre die wir nicht mehr warten möchten und vor allem euch nicht mehr warten lassen möchten!

Lassen wir uns davon entmutigen? ... Natürlich nicht!
Denn eine gute Nachricht für euch ist, dass wir voraussichtlich ab dem 1.8 unsere Ladenfläche beziehen können! Und zwar im Herzen der Luitpoldstraße.

Wir freuen uns riesig darüber :) Was denkt ihr zu dieser Lage? Würdet ihr zu uns einkaufen kommen, wenn der Laden in der Luitpoldstraße ist? Lasst es uns doch wissen.

Wir eröffnen noch dieses Jahr "Unverpackt Bamberg", das steht fest. Komme, was wolle! Wir sehen auch die "negativen" Niederschläge positiv und genau das macht es und uns aus :)

Habt einen schönen Tag und genießt das schöne Wetter,
eure Alina und Theres

motivation-140285211_1920.jpg]]>
<![CDATA[Abschminkpads]]> Fri, 26 May 2017 14:08:03 +0200 Hallo Ihr lieben Unverpackt-Mitmenschen!"

Wir haben seit heute Morgen ein neues Dankeschön für Euch im Sortiment. Unsere Abschminkpads aus Baumwolle und Frotté. Diese könnt Ihr einfach immer nach dem benutzen in die Waschmaschiene werfen.

Ihr erhaltet von uns ein schönes Set von 10 Abschminkpads.

Sich verantwortungsbewusst abschminken und dabei keinen Müll produzieren funktioniert jetzt also auch.

abschminkpads_0001.jpg]]>
<![CDATA[CD ist zu 25% finanziert!]]> Fri, 26 May 2017 13:08:21 +0200 Wow! Ein Viertel der CD haben wir schonmal! Vielen Dank an alle Unterstützer! Aber ein bisschen was fehlt auch noch... Selbst die Fans unterstützen zögerlich. Für viele ist die Registrierung auf der Plattform eine Hürde. Kann ich sogar ein bisschen verstehen.

]]>